Menu

Zurück

Wir sagen Ja zum Orchester!

Das Luzerner Sinfonieorchester bedankt sich bei allen Musikliebhabern, welche die Petition unterschrieben haben und damit ein wichtiges Zeichen setzen. Sie alle sind Botschafter oder Botschafterin des ältesten Orchesters der Schweiz:

Unterstützer aus Kultur, Politik und Wirtschaft

Nachname Vorname Beschrieb Kommentar
Achermann Dr. Hubert Präsident Stiftung Lucerne Festival Das Luzerner Sinfonieorchester ist unbestritten ein fundamentaler Pfeiler der Musikstadt Luzern. Luzern ohne sein LSO ist schlicht nicht mehr vorstellbar. Es ist zu einem der führenden Sinfonieorchester der Schweiz geworden und hat eine unglaubliche Strahlkraft in der ganzen Schweiz und sogar über die Grenzen hinaus entwickelt. Darauf dürfen wir Luzerner echt stolz sein. Lass uns dem LSO Sorge tragen!
Aeschbacher Kurt Zürich / Fernsehmoderator ein sinfonieorchester ist für eine region und ihre bevölkerung nicht einfach ein überflüssiger luxus, sondern eine wichtige inspirationsquelle: ohne musik wäre unser leben um einiges grauer. musik beschwingt unser herz, berührt und weckt emotionen wie keine andere kulturform. das publikum weiss dies zu schätzen. bei den politikerinnen und politikern scheint diese erkenntnis zu fehlen.
Agresta Maria Zug / Opernsängerin Ho avuto il piacere di collaborare con la Luzerner Sinfonieorchester nell'esecuzione della Messa da Requiem di G. Verdi, e di apprezzare l'eccellente livello artistico e le profonde qualità umane dei Musicisti che ne fanno parte. Sono molto triste nell'apprendere che si voglia mortificare questa bellissima realtà che dovrebbe costituire un vanto e motivo di grande orgoglio per tutti. Se ciò accadesse sarebbe un grave delitto contro ogni singola coscienza, ogni senso di civiltà e le conseguenze sarebbero deleterie non solo per la compagine artistica e quanti lavorano intorno ad essa, ma per tutta la comunità di Lucerna e della stessa intera Confederazione.
Ammann Dieter Komponist, Professor Hochschule Luzern, Dozent Hochschule der Künste Bern Für eine Kulturstadt Luzern mit ihren mannigfaltigen Zentrumsfunktionen und einer Ausstrahlung weit über die Innerschweiz hinaus, müsste das eigene Orchester eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. (Fazit): Eine Stadt, die sich solches nicht leisten will, verkommt zur zwar schönen, aber inhaltslosen Fassade.
Argerich Martha Pianistin Playing with the Luzerner Sinfonieorchester one can feel an extraordinary vitality! They are excellent. Luzern should be proud of them and support the orchestra by all means.
Arthur Waser Stiftung Das LSO überzeugt mit seiner dynamischen Entwicklung und seiner zukunftsorientierten Ausrichtung. In den letzten zehn Jahren ist es zu einem herausragenden Orchester mit hochstehender musikalischer Qualität und internationaler Ausstrahlung herangewachsen. Mit seinen innovativen Projekten beweist es auch vorbildhaft sein soziales Engagement. Es ist eine Institution, die das gesellschaftliche Leben bereichert und sichtbar zum Gemeinwohl beiträgt. Die Arthur Waser Stiftung unterstützt das LSO mit einem überzeugten JA.
Aufterbeck Sieber Birgit Luzern / Präsidentin Stiftung Luzerner Theater Auch als Opernorchester des Luzerner Theaters ist uns das LSO ein nicht mehr wegzudenkender Partner. Seine Vielseitigkeit und Strahlkraft überzeugt Abend für Abend. Die öffentliche Hand muss ein verlässlicher Partner bleiben, sonst wird professionelles Wirtschaften unmöglich.
Bamert Matthias Dirigent und vormaliger Intendant Lucerne Festival Als früherer Intendant des Lucerne Festivals liegt mir das Luzerner Sinfonieorchester besonders am Herzen. Die meisten Konzerte des Lucerne Festivals werden durch importierten Musiker bestritten. Die Musiker des Luzerner Sinfonieorchesters leben und wirken in Luzern und sind somit von unschätzbarem Wert für die kulturelle Substanz der Musikstadt Luzern. Eine Kürzung der Subventionen wäre ein verheerender Verlust für das Schweizer Kulturleben.
Beck Gerold ehemaliger Luzerner Stadtpfarrer, Kaplan von Mariazell Das hohe musikalische und kulturelle Niveau unseres Luzerner Sinfonieorchesters zu haben und auszubauen, halte ich sowohl für den gesellschaftlichen Zusammenhalt von Luzern und für den weltweiten Ruf unserer Stadt von grösster Bedeutung. Die finanzielle Unterstützung durch die öffentliche Hand ist unerlässlich!
Bieri Reto Intendant DAVOS FESTIVAL, Professor für Kammermusik an der Hochschule für Musik Würzburg (D) In einer lauten Welt, wo wir immer mehr auf das Mechanistisch-Materialistische setzen, wo Spass und Unterhaltung zum allerhöchsten Wert mutieren, wo Kultur ständig Spektakel bedeutet, wo Künstler, Denker und Wissenschaftler in den Medien durch Schenkelklopfer-Comedians, TV-Köche, Fussball-Stars und Präsidentengattinnen ersetzt werden, verarmen wir auf eine Art und Weise, die groteske Züge annehmen kann. Und nun soll auch noch eines der kreativsten und besten Sinfonieorchester der Schweiz, das LSO, durch Sparmassnahmen in die Tiefgarage des KKLs verbannt werden? Unerhört! Es ist entschieden die Aufgabe der Luzerner-Politik, diesem Zerfall Einhalt zu gebieten.
Bräm Thüring Basel / ehem. Gründungsrektor der HSLU Musik Niemand weder lokal noch international wird bezweifeln, dass Luzern durch die musikalischen Institutionen zu einem bedeutenden weltbekannten Standort geworden ist. Mit der politisch immer wieder gerne zitierten Nachhaltigkeit ist “die Musik” in langen Jahren konsequenten Aufbaus auch zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Zentralschweiz geworden. Durch das Zusammenspiel von Musikschulen, Hochschule, Sinfonieorchester und Festival bietet sie eine einmalige Gelegenheit, eigenes Wirken mit internationalem auf hoher qualitativer Stufe zu verbinden. Da würde man sich eigentlich vorstellen, dass auch die Politik Interesse daran haben dürfte, auf diese immer wieder zitierte “Leuchtturmqualität” stolz zu sein. Was über Jahrzehnte gewachsen ist, kann in einem halben Jahr – man muss da sagen “leichtfertig” oder “unüberlegt” – zerstört werden. Wir ärgern uns über Kulturgüter in Afghanistan, in Syrien, im Irak, die zerstört oder verstümmelt werden. Aber was ist da anders, wenn man den eigenen Skulpturen sozusagen eine Hand abschlägt? Man wird sie immer noch als Kunstwerke bewundern, aber eben in einer verstümmelten Version. Wollen wir das? Was nachhaltig über Jahrzehnte gewachsen ist, kann in einem halben Jahr zerstört werden.
Dobelli Rolf Schriftsteller Feinste Luzerner Tradition seit 1806. Wichtiger für die Schweiz als die Kapellbrücke. Unser Luzerner Sinfonieorchester – erhalten wir es!
Döbeli Stirnemann Sonja Luzern / Grossstadträtin Luzern/FDP, Fraktionschefin Das LSO wurde 1806 gegründet und zum kulturellen Leuchtturm von Luzern weiterentwickelt. Wollen wir es 2016 beerdigen?
Eidenbenz Michael Direktor Departement Musik ZHdK Mit klugen, attraktiven Programmen, auf hohem Niveau gespielt, erregt das Sinfonieorchester Luzern seit vielen Jahren Aufsehen weit über die Zentralschweiz hinaus. Ein Sparprogramm, das seine Ausstrahlungskraft zurückstutzt, wäre ein Schildbürgerstreich sondergleichen: Dass ausgerechnet Luzern seine so erfolgreiche Positionierung als Kultur- und Musikstadt aufs Spiel setzt, würde weit herum Verständnislosigkeit auslösen.
Faust Isabelle Berlin / Violinistin Zahlreiche Male hatte ich das Vergnügen, mit dem Luzerner Sinfonieorchester auf der Bühne zu stehen, jedes Konzert war ein intensiver Moment passionierter Musizierfreude, Kreativität und höchster künstlerischer Ansprüche. Das Luzerner Sinfonieorchester ist eine unverzichtbare Säule der Kulturszene Luzerns und muss in seiner jetzigen Form unbedingt erhalten bleiben. Isabelle Faust
Franck Remy Präsident der International Classical Music Awards Lucerne is a synonym for music. Lucerne has one of the best concert halls in the world. And it has an excellent orchestra, providing music 'made in Lucerne'. This orchestra is vital for Lucerne and Swiss culture. It is extremely frustrating and just inconceivable to learn that politicians consider a life-threatening cut of LSO's funding. ICMA therefore urges the responsible politicians to take all possible measures to give the Lucerne Symphony Orchestra the necessary financial strength top continue its activities to the benefit of the Lucerne community and the musical world in general.
Gluzman Vadim Violinist A jewel in Swiss cultural life, the Luzern Symphony is an ensemble of rare musicianship, inspiration and energy. I am fortunate to have shared unforgettable moments with them on stage and will urge everyone to extend every support possible to this fantastic orchestra!
Gmür-Schönenberger Andrea Nationalrätin CVP Das Luzerner Theater und das Luzerner Sinfonieorchester sollen eine Perspektive haben: Keine weiteren Kürzungen und keine Schwächung des Kulturplatzes Luzern!
Grüter Franz NR, Präsident der SVP des Kantons Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester leistet einen wichtigen kulturellen Beitrag im Kanton Luzern mit einer grossen Ausstrahlungskraft weit über die Landesgrenzen hinaus. Das LSO leistet damit einen wichtigen volkswirtschaftlichen Beitrag für Geschäfte, Hotels und Restaurants in der Region.
Grüter Bachmann Laura Luzern / Grossstadträtin Luzern/FDP Das LSO hat sich bezüglich Qualität und Selbstfinanzierung in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Diese Anstrengungen mit Subventionskürzungen zu bestrafen wäre fatal für die Musikstadt Luzern.
Gut Adrian Präsident Stiftung für das Luzerner Sinfonieorchester Dank unserem Sinfonieorchester können wir Luzerner das ganze Jahr Musik auf Weltklasse-Niveau hören. Wollen wir dieses Glück wirklich zerstören?
Haefliger Michael Intendant Lucerne Festival Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich in den letzten 15 Jahren von einem Sinfonieorchester mit starkem regionalem Bewusstsein zu einem der führenden Sinfonieorchester der Schweiz mit internationaler Ausstrahlung entwickelt. Mit seinen erfolgreichen Konzerttourneen hat das Luzerner Sinfonieorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten James Gaffigan in den vergangenen Jahren den kulturellen Ruf der Stadt Luzern weit über die Landesgrenzen hinausgetragen und somit auch einen wertvollen und nachhaltigen Beitrag an die Zukunft des Kulturstandortes Luzern geleistet. Die Programme des Luzerner Sinfonieorchesters zeichnen sich neben einem klaren Bewusstsein für das traditionelle sinfonische Repertoire auch durch ein starkes Engagement für die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts aus, womit das Orchester seine Begeisterung für eine äusserst kreative, vielseitige und innovative Programmgestaltung unterstreicht.
Hagmann Dr. Peter 1986 bis 2015 Erster Musikkritiker und Redaktor im Feuilleton der "Neuen Zürcher Zeitung" Wo kann man auf ein Orchester stossen, das mit vergleichsweise bescheidenen, aber äusserst ideenreich und effizient eingesetzten Mitteln eine künstlerische Ausstrahlung erzielt, die weit über sein engeres Umfeld hinaus wahrgenommen wird? Beim Luzerner Sinfonieorchester kann man es. Wo kann man einem Orchester begegnen, das die Zahl der bei ihm beschäftigten Musikerinnen und Musiker mit Hilfe langfristig gesicherter privater Beiträge um ein Drittel erhöht hat und das dank dieser Erhöhung der Besetzungsstärke eine wesentliche Qualitätsverbesserung erzielt hat? Beim Luzerner Sinfonieorchester kann man es. Wo kann man als Konzertbesucher die vier Sinfonien von Johannes Brahms hören und dazu in Uraufführungen vier klingende Reflexionen mitnehmen, die der berühmte deutsche Komponist Wolfgang Rihm für das Orchester geschrieben hat? Beim Luzerner Sinfonieorchester kann man es. Wo kann man einen Jahrmarktswagen sehen, mit dem Menschen angesprochen werden, die aus sozialen oder geographischen Gründen keinen unmittelbaren Zugang zu klassischer Musik haben und auf diesem Weg für diese Kunst gewonnen werden sollen? Beim Luzerner Sinfonieorchester kann man es. Darum ist für mich das Luzerner Sinfonieorchester das lebendigste, spannendste Orchester in der Schweizer Kulturlandschaft.
Hoffmann Dirk Zug / CEO V-Zug Luzern darf zurecht sehr stolz sein auf sein LSO. Die international erfolgreiche Ausstrahlung des LSO gibt auch Arbeitgebern ein attraktives Argument, in der Zentralschweiz zu arbeiten. LSO muss weiterhin stark bleiben, gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten ist starkes kulturelles Engagement von Stadt und Kanton eine entscheidende Vorbildaufgabe!
Hongler Markus CEO Mobiliar Musik gehört zum Markenzeichen von Luzern und eine Marke muss gerade in finanziell schwierigen Zeiten besonders geschützt bleiben. Eine Investition ins Luzerner Sinfonieorchester heute zahlt sich morgen aus!
Isserlis Steven London / Cellist & Autor I love the Lucerne symphony orchestra - it is a sparkling jewel in the crown of cities, Lucerne!
Jones-Strebi Dr. Ursula Präsidentin Strebi Stiftung; Trägerin der Ehrennadel der Stadt Luzern LSO Konzerte sind immer ein Genuss! In den letzten Jahren hat die Bedeutung des Luzerner Sinfonieorchesters enorm zugenommen, nicht nur lokal und regional, sondern weltweit. Luzern kann keinen besseren und geschätzteren Kulturbotschafter haben! Long live the LSO!
Jost Manuela Luzern / Stadträtin Luzern Als Stadträtin von Luzern bin ich stolz auf unser hochkarätiges Sinfonieorchester. Es ist geprägt von viel Können, Herzblut und Engagement. Ich setze mich dafür ein, dass Kultur in unserer Stadt gefördert wird und die Musik weiterhin klangvoll ertönen kann.
Kaufmann Michael Direktor Hochschule Luzern-Musik Das Luzerner Sinfonieorchester ist entscheidender Bestandteil der Musikstadt Luzern. Man darf ein so innovatives und weit ausstrahlendes Orchester nicht durch kurzfristige Finanzentscheide in seiner Existenz gefährden.
Koch Alois ehemaliger Rektor der HSLU Musik, Organist Musik ist das wertvollste Kapital Luzerns und wesentlicher Bestandteil dieses Kapitals sind das Luzerner Sinfonieorchester und das Luzerner Theater. Sie zu fördern und zu unterstützen bedeutet deshalb in die Zukunft Luzerns zu investieren. Die Erfolgsgeschichten dieser Institutionen beweist es.
Kopatchinskaja Patricia Bern / Violonistin Ich liebe die Schweiz und ich lebe in der Schweiz weil es ein Land ist, in dem sich die musikalische Landschaft durch die Liebe und Interesse des Publikums ständig entwickeln kann. Liebe Politiker! Was kommt als nächstes- Verzicht auf Musikunterricht in den Schulen? Schließung der Museen? Opernhäusern? Festivals? Und was bleibt dann - Fußball und Bierdosen? Ihr gewinnt nichts außer kultureller Verarmung durch solche Sparmaßnahmen.
Krein Toni J. Präsident orchester.ch Verband Schweizerischer Berufsorchester Das Luzerner Sinfonieorchester nimmt als ältestes Orchester der Schweiz einen ganz besonderen Platz in der Musikszene unseres Landes ein. Seine bemerkenswerte Geschichte war seit Anbeginn geprägt von grossen Musikerpersönlichkeiten. Von besonderer Bedeutung darf man die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte bezeichnen. Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich in dieser Zeit zu einem hochprofessionell geführten und künstlerisch immer profilierteren Klangkörper gewandelt und nimmt heute eine Spitzenposition im Konzert der Schweizer Orchester ein. Dies ist zurückzuführen auf die künstlerische Arbeit einer Reihe von herausragenden Chefdirigenten, welche gemeinsam mit einem visionär und unternehmerisch agierenden Management die Qualität des LSO über die Jahre kontinuierlich steigern konnten. Ein entscheidender Faktor für dieses Gedeihen ist und war aber eine sichere finanzielle Grundlage durch Subventionen und private Mittel. Beide sind dem LSO über die Jahre vermehrt zugeflossen. Jetzt droht eine Kürzung der öffentlichen Mittel den Fortgang dieser Erfolgsgeschichte zu beenden. Als Präsident des Verbandes der Schweizerischen Berufsorchester - orchester.ch appelliere ich an die politisch Verantwortlichen des Kantons Luzern, den Kürzungsentscheid zu revidieren. Das Erreichen hoher Qualität und Bedeutung ist für eine Kulturinstitution ein jahrelanger und nicht risikoarmer Prozess. Mittelkürzungen führen zwingend zum Verlust dieses künstlerischen Kapitals  - und dies innerhalb kurzer Zeit!
Kurzmeyer Franz ehemaliger Stadpräsident Luzern Unser Luzerner Sinfonieorchester hat in den letzten Jahren ein sehr hohes Niveau erreicht. Es verdient eine nachhaltige Unterstützung durch die öffentliche Hand. Unsere Musikkultur darf nicht gefährdet werden.      
Limacher Thomas Leiter Musikschule Luzern Unsere Musikstadt Luzern geniesst weltweit einen exzellenten Ruf. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, brauchen wir nicht nur eine breite, von hervorragenden Musikschulen getragene Basis, sondern auch herausragende Leuchttürme wie das Luzerner Sinfonieorchester!
Meier Dr. Henri Unternehmer Dank KKL und nicht zuletzt dem Luzerner Sinfonieorchester ist Luzern weltweit bekannt. Das international erfolgreiche Luzerner Sinfonieorchester ist die beste und günstigste Werbung für Luzern.
Meier Ruedi a. Stadtrat Luzern Luzern ist Musikstadt. Das finanzielle Streichkonzert beim Orchester und dem Theater trifft uns im Innersten. Darum: Streichkonzert nein, Sinfoniekonzert ja und damit ja zu einem Kultur-Kanton!
Meyer Dr. Felix Direktor Paul Sacher Stiftung Basel Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem Klangkörper entwickelt, der weit über die Landesgrenzen hinaus ausstrahlt. Seine exzellenten Leistungen in Oper und Konzert und seine regelmässige Zusammenarbeit mit der internationalen Dirigenten- und Solistenelite erfreuen sich weitherum ebenso hoher Wertschätzung wie seine kluge Programmpolitik. Die mit grossem Können und Engagement geführte Institution verdient alle erdenkliche ideelle und materielle Unterstützung; sie im Zuge einer forcierten Sparpolitik in ihrem künstlerischen Höhenflug zu bremsen, wäre extrem kurzsichtig.
Meyer André Luzern-St. Niklausen Wir sprechen von einer neuen Theaterstruktur und im gleichen Atemzug sind wir bereit die aufgebaute Positionierung von Luzern als Musikstadt empfindlich zu schwächen. Das ist nicht nur unlogisch, sondern auch völlig falsch. Wir brauchen weiterhin ein erstklassiges (und das ist es ) Sinfonieorchester!
Meyer-Schoellkopf Ulrich ehemaliger Chefdirigent des Luzerner Sinfonieorchesters und der Berliner Philharmoniker. Die künstlerische Entwicklung des Luzerner Sinfonieorchesters hat in den letzten Jahren national und international zu Recht viel Beachtung gefunden – dies dank einer musikinteressierten und kulturbewussten Öffentlichkeit in Stadt und Kanton Luzern, grossen privaten Anstrengungen und einer erfolgreichen Orchesterleitung.
Mühlemann Regula Luzern / Luzerner Sopranistin Die Schweiz ist ein reiches Land. Das LSO ein grossartiges Orchester. Es liegt in unserer Verantwortung diese und andere kulturelle Institutionen zu erhalten und zu fördern.
Müller Guido a. Grossrats-Präsident Luzern, Kantonsrat/SVP Das LSO ist ein international anerkanntes und geschätztes Spitzenorchester das für die Leuchtenstadt Luzern in der ganzen Welt Werbung macht. Ein hochstehendes Orchester kann es sich nicht leisten aus Kostengründen nur jeden 2-ten Ton zu spielen. Für Mittelklasse besteht kein Bedarf. Ohne LSO steht auch die gute Auslastung des KKL auf dem Spiel und wir müssten auf zusätzliche Wertschöpfung für den Tourismus verzichten.
Mürner-Gilli Brigitte 6045 Meggen / a. Regierungrätin Luzern/CVP Frühere Luzerner Generationen wussten, dass musikalische Betätigung Gesundheit, Intelligenz und Zufriedenheit begünstigen und machten Luzern zu einer bedeutenden Musikstadt. Das LSO als ausgezeichnetes Biotop für Musizierende und Musikliebhaber darf nicht geschwächt werden, sonst würde eine identitätsprägende Errungenschaft Luzerns Schaden nehmen.
Note Paul CEO Geistlich Pharma In seiner Qualität und Vitalität von heute sendet das Luzerner Sinfonieorchester wertvolle Impulse aus. Es prägt die Kulturstadt Luzern markant mit. Geistlich Pharma als Partner freut sich, an dieser positiven Entwicklung über die Jahre teilzunehmen.
Perren Marcel Direktor Luzern Tourismus Luzern hat sich als Festivalstadt auch bei internationalen Gästen sehr gut positioniert. Das Luzerner Sinfonieorchester leistet dabei einen sehr wichtigen Beitrag.
Pfister Dr. Gerhard Nationalrat, Präsident CVP Schweiz Als Zuger besuche ich gerne die Konzerte des Luzerner Sinfonieorchesters und das Luzerner Theater. Den Kulturlastenausgleich unterstütze ich deshalb aus Überzeugung. Aber Achtung: Wenn der Standort Luzern die eigene finanzielle Unterstützung kürzt, werden die andern Kantone nachziehen. Eine Schwächung des Kulturplatzes Luzern möchte ich vermeiden.
Pieper Michael Unternehmer und initiierender Gründungsstifter der Stiftung für das Luzerner Sinfonieorchest Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich innerhalb von zehn Jahren an die Spitze der Schweizer Orchester gespielt und erhält national und international grosse Anerkennung. So hat sich das Luzerner Sinfonieorchester einen festen Platz in den Herzen ganz speziell der Luzernerinnen und Luzerner erobert. Die ganze Region Zentralschweiz darf darauf stolz sein.  Dies rechtfertigt die Unterstützung durch private Gönner und die öffentliche Hand auch in der Zukunft, ohne die das Orchester nicht existieren kann.
Porsche Marlene Kastanienbaum Als ich nach Luzern zog „ war „ die Stadt mit ihren Bürgern, dem Stadtrat, dem Kanton mutig genug, sich mit der Entscheidung „ für" das KKL als Musikstadt an die Weltspitze zu setzen. Und nun? Nicht nur die Salle Modulable wurde verworfen! Nun will man auch noch am LSO sparen, das sich in den letzten Jahren zu einem grossartigen Orchester entwickelt hat und uns, die wir hier wohnen, das ganze Jahr über immer wieder wunderbare Abende schenkt ! LUZERN „ QUO VADIS „ ?
Reinshagen Jürg Ehrenpräsident des Lucerne Festival Es ist schön die ständige Qualitätsverbesserung des Luzerner Sinfonieorchesters unter Leitung von James Gaffigan mit verfolgen zu können. Dieses Tandem erfüllt sehr erfolgreich die Aufgabe das KKL auch ausserhalb des Lucerne Festival während des ganzen Jahres mit interessanten Programmen zu beleben.
Rex Eberhard Adligenswil / künstlerischer Leiter Luzerner Kantorei, Leiter Konzertchöre Wer käme auf die Idee, an seinem Haus einen tragenden Stützpfeiler zu entfernen. Einer dieser tragenden Pfeiler für die Musikstadt Luzern ist gewiss das LSO, mit einer stetig wachsenden internationalen Ausstrahlung. Wackelt in Luzern das Haus "Musikstadt", was bleibt?
Rickenbacher Prof. Dr. Iwan Am 23. September 2012 haben über 70% der Stimmberechtigten im Kanton Luzern dem Bundesbeschluss über die Jugendmusikförderung zugestimmt. Die Begabtesten setzen ihre Ausbildung fort, 35 von 90 Mitarbeitenden des Luzerner Sinfonieorchesters stammen aus der Region. Ihnen und allen die folgen in der Region darf dieser Schritt in die Karriere nicht verbaut werden.
Rihm Prof. Wolfgang Komponist Die Einsparungen öffentlicher Subventionen für kulturelle Organe können viele verschiedene Gründe haben: Von öffentlicher Armut bis zur Umwertung des Kulturbegriffs (inklusive Hass auf „das Kulturelle“) ist das Spektrum weit offen. Welche Motive auch immer genannt werden – wenn welche genannt werden – so zeitigen solche Einsparungen immer nur ein einziges Ergebnis: die Störung – wenn nicht überhaupt die Zer-Störung – des besparten Organismus. Geht es darum? Ist das der politische Wille? Nun geschieht es höchst selten, daß die politischen Entscheidungsträger offen aussprechen: ja, wir wollen diese oder jene kulturelle Einrichtung – z.B. das Luzerner Sinfonieorchester – vernichten. Ich bin sicher: Keiner der Entscheidungsträger denkt wirklich auch nur im Traum daran, solches zu wollen. Trotzdem trägt er zur entsprechenden Entscheidung bei. Wie das? Es herrscht bislang ein gewachsenes subtiles Wechselspiel zwischen öffentlicher und privater Förderung. Private Förderung wird aber erst motiviert, wenn das öffentlich gestützte Fundament gesund ist. Private Förderung würde ins Leere gehen, wenn der zu fördernden kulturellen Einrichtung durch Entzug öffentlicher Mittel die wichtigen Kräfte der Selbsterneuerung dezimiert würden. Konkret: ein öffentliches Kulturorgan wie ein Orchester verkümmert von innen her, wenn Stellen nicht mehr optimal besetzt werden können. Wenn Programme nach und nach immer konventioneller gehalten werden müssen. Wenn nicht mehr die allerbesten Solisten und Gastdirigenten eingeladen werden können. Langsam, schleichend, Schritt für Schritt verschwindet die Attraktivität eines solchen Ensembles. Es wird noch fähig sein quasi „Hausmannskost“ herzustellen, aber keine Rolle mehr im überregionalen Bereich spielen. Ein solches Ensemble wird keinen privaten Förderer mehr reizen. Falls dies das Kalkül politischer Entscheidungsträger sein sollte: wenn die Privaten sehen, daß das Ensemble den Bach runtergeht, werden sie sich wohl aufraffen und ihr Engagement steigern – dann lehrt alle Erfahrung, daß exakt das nicht eintritt. Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein wunderbares, im schönsten Sinne gesundes Orchester. Es wird weit über die Region hinaus wahrgenommen. Noch! An seinem Fundament zu graben, würde auf Dauer die Begründung zerstören, durch privates Engagement seine Qualität weiter herauszufordern. Ich glaube, das will niemand.
Roberts Christopher New York / ehem. Präsident der Universal Music Group Classics & Jazz International, ehem. Präsident der Deutschen Grammophon As the former President of Universal Music's Classical and Jazz business I was, and continue to be, very much aware of the extraordinary artistic achievement the Luzerner Sinfonie Orchester under the direction of Mssrs Gaffigan and Bischof-Ullmann generate in its homeland and on tour worldwide. I hope that the brand name they represent will continue to flourish without compromise.
Roth Stefan a. Stadtpräsident Luzern ist internationale Musikstadt mit Weltruf. Dazu trägt das LSO ganz wesentlich bei. Das LSO gehört zu Luzern wie der Wasserturm und ist eine unverzichtbare Grösse in der klassischen Musikszene.
Santschi Beat Zentralpräsident Schweizerischer Musikerverband SMV Stadt, Kanton und Region Luzern können zurecht stolz sein auf ihr international renommiertes Spitzenorchester! Das LSO weist aber heute schon den prozentual tiefsten Anteil an öffentlicher Finanzierung aller Schweizer Orchester auf. Eine weitere Reduktion ist für verantwortungsvolle Arbeitgeber von gegen 70 grossartigen Berufsmusikerinnen und -musikern nicht vertretbar! Im Interesse der künftigen Generationen muss die gesunde Finanzierung des Orchesters langfristig gesichert und nicht abgebaut werden, denn ein totgespartes Orchester kommt nie mehr zurück!
Schelbert Louis Nationalrat Grüne Partei Die völlig überdrehten Steuersenkungen des Kantons Luzern bedrohen nun auch das Luzerner Sinfonieorchester (LSO). Das LSO ist das Hausorchester von KKL und Luzerner Theater. Mit seinen Aufführungen am Ort, im In- und im Ausland sowie mit der Pflege neuer Musik ist es zentral für Luzern und nicht ersetzbar. Budgetkürzungen würden das alles gefährden. Das darf nicht sein.
Schilliger Peter Unternehmer und Nationalrat FDP, Udligenswil Zum starken Brand Musikstadt Luzern trägt unser Sinfonieorchester wesentlich bei!
Schindler-Chuard Madeleine Präsidentin der Freunde des Luzerner Sinfonieorchesters Tausende von Menschen sind Abonnenten beim Luzerner Sinfonieorchester. Hunderte unterstützen das Orchester darüber hinaus als Mitglieder der Freunde des Luzerner Sinfonieorchesters. Sie tun dies alle im Wissen einer soliden öffentlichen Grundfinanzierung. Wenn diese nun ins Wanken kommt, kann das ganze Gebilde auseinanderbrechen. Der Schaden, der daraus entstünde, ist ein Vielfaches der angestrebten Sparmassnahme.
Schlemmer C. Raman Oggebbio, Lago Maggiore, Italien Das LSO ist ein bedeutendes Orchester in Luzern und in der Schweiz, weit über die Region international geschätzt. Luzern mit seinem international bekannten Konzertsaal (KKL ein wirklich abscheulicher Titel für einen so schönen Konzertsaal, im Vergleich z. B. zu "Philharmonie" in Berlin) braucht auch ein ständig ansässiges Sinfoniekonzert. Die europäische Musik- und Kulturszene bewundert einerseits Musikmodelle wie das System in Venezuela, und ist gleichzeitig beflissen, Musik aus dem Leben der Menschen in Zentral-Europa wegzusparen (vergleiche auch dies Fusion der beiden SWR Orchester in Baden-Württemberg, auf Grund dessen der SWR im Gesamtbudget einen einstelligen Prozentsatz einsparen kann – Bravo! Und dabei geht eine ganze Musikkultur verloren. Gleichzeitig gibt es immer weniger Musikunterricht in den Schulen. Natürlich ist dies ein polemisch populistischer Vergleich : aber wir sind bestürzt, dass die radikalen Terroristen im Namen des Islams -- aber ja eigentlich basierend auf ihrer eigenen Ungebildetheit – das Musizieren und Hören von Musik bis hin zur Todesstrafe ahnden. Wir müssen Zeichen setzen. Musik ist Teil unserer grossen Tradition und Kultur. Orchester wie das LSO sind wichtige Träger dieser Musikkultur. Sein Dirigent James Gaffigan ist ein Glücksfall für das LSO, KKL, Luzern, die Schweiz und für uns Alle, als auch sein unermüdlicher Intendant Numa Bischof Ullmann. Eine Stadt, die auch vom Tourismus und vom gut betuchten Kulturtourismus lebt und profitiert, kann sich ein Sinfonie Orchester von dieser Qualität leisten. Wohl an: Gehen Sie doch noch öfter in die Konzerte !
Schmassmann Dr. Norbert Direktor Verkehrsbetriebe Luzern AG Das Luzerner Sinfonieorchester ist mit seiner über 200-jährigen Geschichte fast doppelt so alt wie die Verkehrsbetriebe von Luzern. Das LSO gehört zu Luzern wie die Kapellbrücke.
Schmidt Roberto 3953 Leuk-Stadt / Nationalrat VS/CSP Als Nationalrat finde ich es sehr schade, dass wir uns auf Bundesebene für die Kulturförderung einsetzen und in den Kantonen Kulturabbau betrieben wird. Luzern ist als Musikstadt ein Aushängeschild. Das Sinfonieorchester gehört dazu.
Schnyder Oliver Pianist Die Luzerner Regierung will offenbar eine Neuverschuldung des Kantons verhindern. Dass damit der Kultur- und Musikplatz Luzern mit seiner globalen Ausstrahlung und insbesondere die Existenz des Luzerner Sinfonieorchesters - eines Leuchtturms in der Schweizer Musiklandschaft - gefährdet wird, käme aber einer Neuverschuldung gleich!
Schurter Hans-Rudolf Luzern / Unternehmer Das LSO genügt auch hohen Ansprüchen an die Qualität. Das soll so bleiben....es war nicht immer so!
Schwoebel-Braun Carla Unternehmerin und Kulturförderin Als Unternehmerin und Kulturförderin bin ich stolz, dass die Musikstadt Luzern weit über die Grenzen hinaus wahrgenommen und bewundert wird. Es gibt immer wieder Zeiten in denen Sparmassnahmen unumgänglich sind. Dabei aber sollten das Kerngeschäft als Basis für Stabilität, Qualität und Nachhaltigkeit niemals so sehr abgebaut oder eingeschränkt werden, dass ein 'ganzes Haus' ins Wanken kommt. Dieses Kapital abzubauen hätte fatale Folgen für die Luzerner Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Deshalb verdient das Luzerner Sinfonieorchester volle Unterstützung.
Sigrist Xaver Präsident des Verwaltungsrates der Anliker AG Das Luzerner Sinfonieorchester setzt sich ein für eine musikalische Grundversorgung in der ganzen Region Luzern. Davon haben namentlich Schulen, Familien wie auch Tausende Abonnentinnen und Abonnenten aus der Region viel Nutzen. Als Residenzorchester vom KKL Luzern setzt es zudem Akzente, die international für grosses Ansehen sorgen. Jeder investierte Steuerfranken wird hier verdreifacht mit privaten Beiträgen und selber erarbeiteten Einnahmen. Dies muss erhalten bleiben!
Stämmer-Horst Ursula Luzern / a. Stadträtin Luzern Das ausgezeichnete Luzerner Sinfonieorchester bedeutet Tradition und Zukunft der bedeutenden Musikstadt Luzern!
Stamm Judith 6003 Luzern / a. Nationalratspräsidentin LU/CVP Unser KKL ist internationale Spitze. Das Sinfonieorchester muss in derselben Liga spielen. Nur dann ist die internationale Ausstrahlung des KKL weiterhin gewährleistet. An ihr muss das ganze Jahr hindurch, nicht nur während der Festivals, gearbeitet werden. Das ist die noble Aufgabe des Luzerner Sinfonieorchesters! Keine Abstriche in der Unterstützung!
Steinberger Emil Kabarettist Wir sollen uns nicht über die immer grössere Beschränktheit der Menschen auslassen, wenn wir gleichzeitig verhindern, dass die wichtigen Bereicherungen, und da gehören Kulturerlebnisse dazu, aus finanziellen Gründen eingeschränkt werden. Das Programm des Luzerner Sinfonieorchesters bietet nicht völlig abgehobene Musik, sondern trifft die Herzen.
Stirnemann Fabian Stiftungsrat Konzerthaus Luzern Eine einzige Begegnung mit Numa Bischof-Ullmann, James Gaffigan oder der Besuch eines Konzertes des LSO reichen aus, um die Passion und die Hingabe förmlich zu spüren sowie den Willen dieser Menschen zu erkennen, Ueberdurchschnittliches zu leisten und nachhaltige Werte zu kreieren. Die Entwicklung, die das Orchester in den letzten Jahren gemacht hat, vor allem unter James Gaffigan, ist frappant und herausragend. Die heutige Welt ist geprägt von Ambiguität und die in vielen Bereichen stark zunehmende Polarisierung zwingt uns häufig, mit Dilemmas umzugehen. Das Erleben von Musik ist und bleibt dabei ein verbindendes Element mit einer universellen Sprache. Wie bei allem im Leben, sind wertvolle und kostbare Dinge nicht billig zu haben. Und alles, was Mehrwert generiert, hat auch seinen Preis. Dies auch, wenn uns die Konsumgesellschaft suggeriert, dass beste Qualität, zu jeder Zeit und praktisch kostenlos verfügbar sein soll.
Stockhausen Dr. Dolf Unternehmer und Stifter Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein nationales Spitzenorchester von internationalem Rang geworden. Eine Kürzung der Mittel durch den Kanton wäre ein fataler Fehltritt, der alle Errungenschaften der letzten Jahre zerstören würde. Der Kultursektor ist an der Finanzmisere nicht schuld, warum sollte er bluten? 
Studer Fritz Komitee Freunde des Luzerner Sinfonieorchesters, ehemaliger Präsident der LUKB und Bankrat der Nationalbank Das Luzerner Sinfonieorchester ist eine höchst erfolgreiche kulturelle Luzerner Institution mit beeindruckender Wertschöpfung und grosser Ausstrahlung. Bitte keine Bremsmanöver auf seinem Erfolgspfad und Sorge tragen zu den vielen Arbeitsplätzen.
Sulzer Alain Claude Schriftsteller Wer holzen will, soll in den Wald gehen. Lasst Hände und Kettensägen von den Orchestern! Es dauert viel zu lange, bis nachwächst, was gerodet ist.
Utiger Dr. med. Dominik Direktor Hirslanden-Klinik St. Anna AG Das LSO macht mit seiner Musik Medizin für die Seele.
Wüest Franz Kantonsrat CVP, a. Kantonsratspräsident Das Luzerner Sinfonieorchester gehört zur kulturellen Spitzenklasse. Das soll so bleiben. Darum keine Kürzungen in diesem Bereich.
Wyss Otto 6045 Meggen / Mitglied Stiftungsrat Lucerne Festival , Präsident Stiftung Brändi Nicht einmal die grössten Förderer und Freunde des Luzerner Sinfonieorchesters hätten die fantastische Erfolgsgeschichte des LSO für möglich gehalten. Für die Musikstadt Luzern und nicht zuletzt für die Standortattraktivität ist das LSO von unschätzbarer Bedeutung. Ein Industrieunternehmen kann vielleicht 10 % der Verwaltungsmitarbeitenden entlassen und es geht trotzdem weiter. Das LSO wird wohl kaum auf seine Bläser verzichten können.
Zeier-Rast Michael Luzern / Grossstadtrat Luzern/CVP Luzern ist eine Musikstadt und verfügt über einen weltklasse Konzertsaal im KKL. Deshalb brauchen wir auch ein entsprechendes Hausorchester. Das LSO hat sich dazu entwickelt und kann auch am Lucerne Festival gegen die besten Orchester der Welt bestehen. Dafür müssen wir Sorge tragen und die nötigen Rahmenbedingungen gewähren.
Zemp Heinrich 6006 Luzern / a.Regierungsrat Luzern "Serengeti darf nicht sterben", lautete damals die Losung zur Rettung des Reservats am Kilimanjaro und zur Bildung des beliebten Nationalparks. Wir in Luzern haben kein Naturreservat, aber wir haben eine Musikkultur mit Ausstrahlung über die Landesgrenzen hinaus. Tragende Säule ist das LSO als Ensemble von internat. Ruf. Setzen wir diesen Juwel nicht aufs Spiel, denn als Ersatz haben wir derzeit weder das Naturreservat noch die wilden Tiere.
Ziswiler Urs Besazio / a. Botschafter Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich zu einem Toporchester entwickelt. Es ist für die Musik- und Tourismusstadt Luzern weit über die Landesgrenzen hinaus zu einem wichtigen Kulturbotschafter und Werbeträger geworden. Dies darf nicht mit kurzsichtigen Sparprogrammen zerstört werden.

Ja zum Sinfonieorchester von nah und fern

Nachname Vorname Wohnort Kommentar
Aa RongHua Konstanz
Abad Geeta Augsburg So ein wichtiges und wunderbares Orchester muss absolut unterstützt werden. Ohne Kunst und Kultur sind wir nichts!
Abächerli Laura Sarnen Wie sollen wir unseren Kindern Kultur vermitteln ohne Vorbilder wie das Luzerner Sinfonie Orchester?
Abbuehl Susanne Luzern
Abele Gunta Basel
Abelin Etienne Basel Das Luzerner Sinfonieorchester ist national und international gesehen ein Vorbild im Bereich Innovation. Qualitative Spitzenklasse im Musikalischen mit wegweisenden neuen Ideen auf so hohem Niveau zu verbinden ist keine Selbstverständlichkeit. Luzern kann stolz sein auf sein Orchester und die Art wie es nun seit vielen Jahren geführt wird. Ein solcher Leuchtturm verdient die ihm angemessene Unterstützung, ohne wenn und aber.
Abendschein Maurice Adligenswil Das LSO leistet im Raum Luzern den grössten Beitrag, wenn es um die Förderung der Interessiertheit der Jugendlichen bezüglich der klassischen Musik und soll nun dafür bestraft werden?
Abendschein Pia 6043 Adligenswil
Abplanalp Sunita Immensee
Abraham Catherine Zürich Unbedingt braucht Luzern sein Orchester!
Abt Urs 6005 Luzern Einzigartig hat sich dieses immer wieder frisch und lebendig und in packender Musikalität spielende Orchester entwickelt. Es wäre jammerschade, wenn das Fortbestehen dieser kulturellen Perle Luzerns durch Sparmassnahmen beeinträchtigt würde.
Achermann Christof Obernau
Achermann Lea Luzern Kultur wegsparen führt zu Kulturlosigkeit. Ohne Kultur sind wir nichts.
Achermann Hansruedi Obernau
Achermann Blanca Buochs Sparen bei der Kultur kann uns teuer zu stehen kommen.
Achermann Martin Luzern
Achermann Hans Beat Luzern
Achermann Hansjakob Buochs Seit meiner Jugendzeit besuche ich Konzerte des Luzerner Sinfonieorchesters. Sein hohes künstlerisches Niveau, das es heute erreicht hat, verpflichtet auch die öffentliche Hand.
Achrainer Martin 4020 Linz Österreich Ein international erfolgreiches Orchester, wie das LSO, ist Image- und Werbeträger für Kanton und Stadt Luzern. Die Umwegrentabilität, welche dieser Klangkörper bringt, darf nicht unterschätzt werden; Ebenso das Steueraufkommen welches jedes verkaufte Ticket mit sich bringt! Hier zu sparen ist der falsche Weg!
Achtzehnter Peter Radolfzell
Ackermann Urs Einsiedeln Nach dem Fiasko mit dem salle modulable sollte man das sinfonieorchester unbedingt wie ein besonderes Juwel behandeln und unterstützen. Dieses perfekt harmonierende Orchester bringt der Stadt Luzern bzw. gar der Innerschweiz einen beachtlichen Anteil für eine attraktive Kulturstadt mit grosser Nachhaltigkeit.
Ackermann Hanspeter Mümliswil Habe das LSO in diesem Jahr zweimal hören können. Wunderbarer Klangkörper, beindruckender Dirigent.
Ackermann Ullmann Agnes Basel Die wunderbaren Konzerte sind für uns und unsere Freunde aus der ganzen Welt immer wieder ein Grund nach Luzern zu fahren. Zu übernachten, in Ihren Restaurants zu essen, auf dem herrlichen Markt oder in ihren Geschäften einzukaufen. Besser als jedes Stadtmarketing! Sie setzen hier etwas einmaliges und unwiderrufliches aufs Spiel. Tun Sie es nicht!!
Adam Rebecca Nürnberg
Adank Thomas Bern
Adorf Eckart DETMOLD
Adorjan D. Berlin
Aeberhard Werner Zuchwil
Aeberhard Heinz Bern
Aebi Lukas Seuzach
Aebi Dominik Aegerten
Aebi-Mattmann Jürg 6005 Luzern
Aegerter Perrez Annekäthi Kriens
Aeschbacher Regula 6005 Luzern
Aeschbacher Barbara 7514 Fex
Aeschimann Monika Luzern
Aeschlmann Anaïs Meggen
Affanni Heinz Hergiswil NW Die LSO Konzerte haben absolut das Niveau der Konzerte Lucerne Festival im Sommer erreicht! Es hat eine deutlich überregionale Ausstrahlung und verdient eine vorbehaltlose Unterstützung!
Affentranger Flurina Reiden
Affentranger Simon Zürich Wer langfristig die Strahlkraft der Kultur- und Musikstadt Luzern erhalten will, muss sich das auch etwas kosten lassen. Undifferenzierte Sparübungen schaden diesem Ziel.
Affentranger Patrik Nebikon Das LSO - unabdingbar für die Musikstadt Luzern!
Affolter Beata Ebikon
Agachi Silviu Hasbergen, Deutschland Es ist undenkbar so eine wunderschöne Stadt wie Luzern ohne ihr Orchester, die sich im Laufe der Zeit ein großartiges renomee erlangt hat.
AGilli Verena 8637 Laupen Es kann nicht sein dass bei der Musik, notabene bei jungen Musikern! gespart wird. Soll das Eingesparte wohl dem Sport zugeschoben werden? Ich bitte Sie, Ihren Plan gründlich zu überdenken! mit freundlichem Gruss Verena Gilli eine seit Jahrzehnten begeisterte Anateurmusikerin, oft zusammen mit Nachwuchstalenten spielend
Agnoli Irmtrud 4118 Rodersdorf Danke für dei grossartige internetinformationen so wird am auf dem laufenden gehalten - ich wünsche dem Orchester alls Gute!
Ahlbrecht Nils Lappersdorf
Ahmetjanova Asia Paris Ich liebe LSO
Ahonen Rita Basel Klassische Musik ist ein wichtiger Kulturgut, genauso wie Museen, Theater, Bücher usw. Ohne Kultur ist die Gesellschaft nur auf Konsum orientiert.
Aichhorn Silke D-Traunstein Ein großartiger Saal wie das KKL braucht ein großartiges Hausorchester wie das LSO!! Unbedingt weiter unterstützen in der heutigen Zeit!!!
Ailinger Monika 6405 Immensee
Aisemberg Juan Lucas 14059 Berlin
Akeret Beatrice Egnach
Akerman Marc Neuenkirch Ein Symphonieorchester ist unter anderem ein Zeichen und Aushängeschild für die Kultur der Region.
ALAIN GIRARD Bienne Un orchestre est le porte parole de 400 ans de musique, il est irresponsable de mettre en péril une telle institution.
Alario Chiara Emmen
Albert Jeremy 6010 Kriens
alberts bettina bonn
Albicker Désirée Urdorf
Albisser Anita 6010 Kriens
Albrecht Cecilia Hochdorf
Albrecht Walter Luzern Dieser Kahlschlag darf nicht stattfinden, nur weil eine riskante Finanzstrategie weiterverfolgt wird. Ein mit viel Herzblut und Kompetenz auf hohes Niveau gebrachtes Orchester muss zur weiteren Erfolgsgeschichte der Musikhochburg Luzern erhalten bleiben!
Albrecht Stefan Brunnen Eine solche Aktion dürfte es gar nie geben! Zu klar ist die Wichtigkeit dieses Sinfonieorchesters für Luzern und die ganze Region!
Albrecht Stephanie Oberkirch
Allemann Jürg Basel
Allemann Olivia Basel/Luzern Luzern ist eine Kulturstadt und soll auch eine bleiben. Das Luzerner Sinfonieorchester tragt sehr viel dazu bei, es ist essenziell dafür. Für Musiker ist es eine Visitenkarte. Es wäre schade, wenn es diesen Stand verliert!
Allemann Timo 9470 Buchs
Allgayer Helga und Bernhard Kastanienbaum
Allgeier Karin Braunschweig
Alpiger Roland St. Gallen
Altenberger Korbinian München
Altenburg Michael 6003 Luzern Das LSO ist einzigartiger Inbegriff der Luzerner Standortqualität für Qualität und Weltoffenheit.
Alves Ana Maria Hergiswil NW Der Besuch der Konzerte des LSO sind für mich eine Quelle der Kraft und Freude. Ich hoffe dass die Öffentlichkeit das LSO weiterhin grosszügig unterstützt
Amacher-Senn Ulrich 8044 Zürich
Amadò Ursula und Renato 6005 Luzern "Unser" LSO genügt höchsten internationalen Qualitätsansprüchen und ist damit auch ein briliantes Aushängeschild für Stadt und Kanton Luzern. Soll dies mit Sparübungen aufs Spiel gesetzt werden? Wir hoffen, dass unsere Politiker den immensen Schaden, den sie mit einer Kürzung der finanziellen Unterstützung des LSO anrichten würden, erkennen und darauf verzichten.
Amandi Dipl.-Mus. Elisabeth D-81243 München Das Erlebnis einem echten Orchester zu lauschen ist durch nichts anderes zu ersetzen! Musik kann nur ganz tief auf die Menschen wirken wenn sie von Menschen kommt - und ein Orchesterklang ist mit die schönste Klangfarbe auf unserer Erde! Eine so schöne Stadt wie Lucern darf darauf nie verzichten! Sicherlich ist das Orchester auch mit ein Grund dass Touristen gerne nach Lucern kommen!
Amandi Elisabeth 81243 München Ein Sinfonieorchester in Luzern bietet die Möglichkeit, die abendländische Musikkultur hautnah und direkt erleben zu können - eine unersetzliche Klangfarbe, die Menschen aller Gesellschaftsschichten zusammen bringt! Muss bleiben - ganz klar!
Ambauen Reto Luzern Zur Kulturlandschaft Luzern gehört die Kulturstadt Luzern mit einem angemessen dotierten Sinfonieorchester.
Ambühl Roman Cham Kultur ist kein Luxus!
Ameln Robert Schwerin MV BRD
Amgarten Werner 6043 Adligenswil
Amici Marie-Theres Luzern
Amiet Thomas Utzigen
Ammann Marianne Luzern
Ammann Marion Stans
Ammann John 6300 Zug Die berühmte Semperoper in Sachsens Hauptstadt, deren kulturelle Ausstrahlung unbestritten ist, hat vor ein paar Jahren abklären lassen, welchen Effekt die staatliche Sächsische Opern-Subvention auf die Wirtschaft ihrer Metropole hat. Ergebnis war, dass das 4.3-fache jeden Euros in die Wirtschaft der unmittelbaren Region zurückfliesst. Sehr ähnliche Verhältnisse dürften für Luzern zutreffen. Will Luzern den Ast absägen, auf dem es sitz
Ammann Dieter Zofingen
Ammann Yolanda Luzern
Ammann-Knüsel Margrit Emmenbrücke
Ammon Karin Säriswil Für das stets aus Neue inspirierende Familienprogramm des Luzerner Sinfonieorchesters nehmen wir gerne eine lange Anfahrt in Kauf.
Amrein Fredy Kriens Die Musikstadt Luzern braucht unbedingt dieses Spitzenorchester !
Amrein Manuela Geuensee
Amrein Adolf Sursee
Amrein Kwasy Heidi Kastanienbaum Die Musik hat Luzern berühmt gemacht. Deswegen brauchen wir auch unser Sinfonieorchester. Musik und Kultur macht eine bessere Welt und bringt Menschen zusammen. Das ist heute wichtiger denn je.
Amrein-Degen Eva 6010 Kriens Als langjährige LSO-Abonnentin habe ich die grossartige Entwicklung des Luzerner Sinfonieorchesters mitverfolgen dürfen. Wir Luzerner können stolz sein, über ein so renommiertes Spitzenorchester zu verfügen. Das LSO muss in seiner heutigen Form erhalten bleiben!
Amrhein Hugo Kerns Das LSO gehört zu den absolut besten Visitenkarten, die die Stadt und der Kanton Luzern vorzuzeigen hat. Dazu ist unbedingt Sorge zu tragen.
Amstein Roland Emmenbrücke
Amstutz Pius Luzern Kultur als ein Teil unserer Lebensqualität
Amstutz Franzini Antonia 6375Beckenried Musik ist Freude im Alltag. Warum immer bei Kunst und Kultur sparen?
Amstutz-Krummenacher Tina Hergiswil Ich finde es schade, wenn bei der Kultur gespart wird.
Anastassova Venera Genf Avec mes salutations et soustenance!
Ander-Donath Claudia Gera
Anderau Alfred 6043 Adligenswil Nicht bei der Musik sparen! Sie trägt zum Lebenswerten bei!
Anderhub Fred Megggen
Andermatt Janine Sachseln
Andermatt Brigitta Luzern ein grossartiges KKL braucht auch ein grossartiges städtisches Orchester! Weshalb werden die Steuern nicht erhöht! Es ist unhaltbar, wenn deshalb gespart wird, wo es um Kultur und Bildung geht ...
Anders Johannes Nürensdorf
Anderson Douglas 57271 Hilchenbach
Andersson Hakan Leipzig
Andorno Cinzia Stansstad Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. (Nietzsche) Was wäre Luzern ohne sein Luzerner Sinfonieorchester?
Andrea Garnier Luxembourg
Andreae Marc 6924 Sorengo Tessin Nach der Salle modulabile nun dies! Was passiert in Luzern? Seit 6000 Jahren weiß man dass die Musik ein unverzichtbares Lebenselixier ist. Das Sinfonie Orchester Luzern ist das Blut der Stadt Luzern.
Andreas Gerber 3012Bern
Andreas Spieler Küssnacht am Rigi
Andreev Igor Ittigen Das Besten Orchester der Schweiz!! Was noch?
Andres Daniel Biel/Bienne Das Sinfonieorchester Luzern ist eine Leuchte für die Stadt, das ganze Jahr hindurch und nicht bloss einige Wochen. Eine Stadt wie Luzern, die weltweit als Hochburg der Kultur gilt, braucht diesen sehr guten Klangkörper, sowohl für das klassische Musikerbe wie auch für Neuschöpfungen und aktuelles Musikschaffen.
Andres Susanne Luzern
Andris Ladislau Cristian St.Gallen
Anetseder -Meyer Elisabeth Martersteigstraße 36, Weimar
Angst-Gressly Martly 6006 Luzern Um neben der grossen internationalen Konkurrenz des Lucerne Festival auch in Zukunft erfolgreich bestehen zu können, braucht unser Luzerner Sinfonieorchester unsere volle Unterstützung: finanzieller und ideeller Art.
Anikina Maria Luzern
Anishchanka Stanislau Köln
Anlikee Laura Willisau
Anliker Elisabeth Zuerich
Anliker Marie Therese Willisau
Ann-Neumann Beate Dessau Hallo, Kultur ist das, was die Menschheit sich entwickeln lässt: zum Frieden, zum Miteinander, zum Lebendigsein. Das sollte es der öffentlichen Hand wert sein, so einen rennomierten Klangkörper weiter zu unterstützen. Ich als ehemalige Studentin des Konservatorium Basel und Soloflötistin in einem großen deutschen Sinfonieorchester drücke die Daumen für ein Einsehen und die Weitsichtigkeit der Politik!
Annaheim Martin 8532 Weiningen TG
Anne Krömmelbein Hannover
Annoni-Reiners Daniela Luzern es wird doch wohl eine Möglichkeit geben, diese Sparmaßnahmen an einer anderen Stelle anzusetzen!
Anthenien Alexa 6033 Buchrain Werte Wir dürfen nicht an der Kultur oder Bildung sparen. Es braucht die Musik in bester Qualität damit wir unseren Alltag und die Arbeit meistern können. Eine andere wichtige Quelle für unsere psychische Balance. Das Orchester wurde all die letzten Jahre immer besser in Klang und Dynamik. Dies dürfen wir nicht mehr zurückstufen. Luzern als Kulturstadt hat weltweit den besten Namen. Wir würden unsere touristische Anziehungskraft verlieren.
Antonini Pietro 6944 Cureglia Una città senza orchestra sinfonica stabile è una città di serie B. Lucerna ha un'immagine in Svizzera e nel mondo legata alla musica. Non può perciò non avere una propria formazione stabile che assicura un alto livello di vita musicale sull'intero arco dell'anno. Il Luzern Festival non può essere un alibi.
Appenzeller Lisa Zürich
Arbenz Emanuel Basel
Aregger Max 6010 Kriens
Aregger Pia 6010 Kriens Eine Kultur- und Musikstadt von Weltruhm wie Luzern braucht ein Spitzenorchester wie das LSO.
Aregger Claudia Zürich Musikstadt Luzern ohne eigenes professionelles Orchester - das geht ja gar nicht!
Aregger Lisa 6500 Luzern Für einen SALLE modulable hätte es beinahe gereicht. Wir brauchen das erstklassige Sinfonieorchester in Luzern
Aregger Thomas Ebikon
Arisi Martha 6274 Eschenbach Grossartiges Orchester, weltweit bekannt. Trägt enorm zum Image Luzerns als Kulturstadt bei. Viele fantastische Konzerte, die mein Leben bereichert haben und die ich niemals vergessen werde! Mein innigster Dank an Herrn Gaffigan und das ganze Sinfonieorchester.
Arman Howard Luzern
Arn Christina 8046 Zürich Eine Schweizer Stadt ohne Sinfonieorchester sollte unvorstellbar sein! Ein gutes Orchester/kulturelles Angebot ist eines der Wahlmerkmale für ausländische Fachkräfte, in eine Stadt zu ziehen. Musik - gerade klassische - eint über Generationen und über Kulturen. (Beispiel Berliner Philharmonie). Musik gehört zum Bildungskanon zwingend dazu (siehe auch Lernforschung)
Arn Rosemarie 8049 Zürich Luzern ohne Sinfonieorchester ist unvorstellbar!
Arndt Ilsaben Dortmund
Arnet Pius Luzern
Arnet Hans Gettnau Von der Musikschule bis zum Sinfonieorchester, kulturelles Öl für den Wirtschaftsmotor!
Arni Christoph 3073 Gümligen Gewisse Verantwortliche und Politiker scheinen vom eher teuren Festwochen-Zirkus (grundsätzlich interessant/ lohnend/einträglich) so sehr beeindruckt oder verwöhnt zu sein, dass sie den Wert und Nutzen des lokal verankerten Orchesters geringschätzen - SCHADE, spricht nicht für Fach- und Kultur-Kompetenz!
Arnicane Andra Zürich Das Luzerner Sinfonieorchester stellt einen wertvollen Kulturgut dar, welches über Jahre mit viel Arbeit, Kreativität und Professionalismus gepflegt und entwickelt wurde. Es ist ein Wharzeichen des Luzerner Kulturlebens. Kürzungen können schnell zu einem Niveauverlust führen, welches nur mit Jahren neuer Arbeit wieder aufgebaut werden kann.
Arnold Wolfgang&Christa CH 6047 Kastanienbaum Das Luzerner Symphonieorchester hat in den letzten Jahren unter der Leitung von hier aus berühmt gewordener Dirigenten einen hervorragenden internationalen Spitzenplatz erreicht und trägt ganz entscheidend zum Rufe der Kulturstadt Luzern bei. Eine personelle oder sachliche Schwächung der Orchesterkraft durch Eischränkung der finanziellem Zuschüsse würde Erreichtes ruinieren und die Leuchtenstadt mit Recht internationalem Gespött aussetzen
Arnold Johanna 5630 Muri
Arnold Hanspeter 6006 Luzern Seit Jahrzehnten besuche ich die Konzerte des Luzerner Sinfonieorchesters (SOL / AML) sei es als Platzanweiser oder Gönner. Die heutige Qualität und das Programm muss unbedingt erhalten bleiben.
Arnold Walter Sigi Luzern
Arnold Natalie Essen
Aronsky Martin 8840 Einsiedeln Luzern ohne seinen tollen Klangkörper wäre eine kulturell tote Stadt. Ein erstklassiches Orchester gehört jedoch zur kulturellen Grundversorgung. Ein Gundstock von 70 festen Musikern ist absolutes Minimum um Nachhaltigkeit und Qualität sicherzustellen. Auch die angrenzenden Kantone, welche kein eigenes Orchester unterhalten (SZ, ZG, OW, NW, UR) können profitieren und z.B. je 4 Planstellen finanzieren...Verhandlungssache...Wo ein Wille ist.
Arpagaus Corina Horw
Arquint Jon Peider 8003 Kulturelle Relevanz ist zu kostbar, um daran zu verarmen
ARREGGER Peter Meggen Das Sinfonieorchester ist das Aushängeschild der Kulturstadt Luzern und somit der beste und billigste Werbeträger! Nur..... sägen am eigenen Ast.
Art Masako Basel
Artacho Teresa Luzern
Arter Matthias Volketswil Eine Stadt ohne eigenes Sinfonieorchester ist international gesehen eine Lachnummer und kann weder kulturell noch aus dem Blickpunkt Standortmarketing ernst genommen werden. Vermeiden Sie diese Blamage!
Arulchelvan Vamanan Luzern
Asal Rolf Luzern
Asal-Steger Renata Luzern
Aschlimann Silvia Emmen
Aschwanden Fabian Altdorf Für die Zentralschweiz ist ein Orchester auf sehr hohem Niveau, wie es das LSO ist, unerlässlich für die Kultur in der Schweiz!
Aschwanden Pius Luzern
Ashkenazy Dimitri Basel
Astrahancev Vladimir Konstanz Ein erstklassikes Orchester!
Athanasiou Eleni Leipzig
Athmer-Reisacher Mélisande 4143 Dornach Als in Luzern geborene bin ich noch immer sehr am Kulturleben interessiert und habe im Laufe der Jahre öfters Konzerte des Sinfonieorchesters und der Jungen Philharmonie Zentralschweiz besucht. Ich finde es erbärmlich, dass wenn gespart werden muss, immer die Kultur und Bildung zuerst an die Kandare genommen wird. Die jetzigen Politiker in Luzern sind sich scheinbar nicht bewusst, was sie schlussendlich mit dem Spardruck erreichen.
Auer Werner 6030 Ebikon
Auf der Maur Peter 6353 Weggis Seit es das KKL gibt bin ich ununterbrochen Do-Abonnent ( vorher schon einige Jahre im Meilisaal ). Ich habe die ganze musikalisch Qualitäts-Steigerung erlebt. Ich möchte diese hochstehende Konzerte nicht vermissen. Es ist kaum der richtige Ort, welcher der Kanton sparen kann.
Auf der Maur Claudia Maria Bern
Auf der Maur Karin Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester bringt die Welt der Musik nach Luzern. Das Orchester musiziert auf hohem Niveau und trägt - wo immer es auftritt - zur positiven Wahrnehmung Luzerns bei. Daran sollten wir nicht mit Sparwahn rütteln, sondern darauf sollten wir stolz sein!
Auf der Maur Monika Luzern Die Musikstadt Luzern spart am eigenen Orchester! Das darf nicht wahr sein! Die Musik ist unser Wahrzeichen, unser Kapital, hier einzusparen ist fahrlässig und nicht langfristig gedacht
Auf der Maur Dominik Luzern Musik ist ein wichtiger Eckpfeiler der Stadt Luzern. Soll sie nur noch für das Lucerne Festival aus dem Ausland importiert werden? Wir brauchen die lokale Verankerung durch ein tolles Orchester!
Aufdenblatten Bruno Kriens
Augsburger Anita Bremgarten b. Bern
Augsburger Alfons Rapperswil-Jona Es ist mir wichtig, dass Luzern, mein Heimatkanton, weiterhin attraktiv bleibt. Auch mit dem KKL und dem Sinfonieorchester.
augustinus barend 67811 Dielkirchen
Augustinus Lisette 67811 dielkirchen
Auhage Heinrich Braunschweig
Aust Bettina Augsburg
Avondet Jean-Daniel 1092 Belmont La réduction d'une aide culturelle n'est jamais un bon calcul. Un orchestre renommé comme le LSO est un gage de rayonnement pour une région, même si cela reste difficile à chiffrer .
Babst Margaret Luzern Ich unterstütze Ihre Anliegen zum erfolgreichen Wirken.
Bach Philippe Meiningen Eine Weltstadt für Musik mit einem grossartigen Sinfonieorchester. So soll und muss es auch bleiben.
Bach Theres 6048 Horw
Bacher Julia Luzern
Bacher Trudi 6005 Luzern
Bacher Esther 4053 Basel
Bachmann Damien Basel
Bachmann Mirjam Luzern Jedes Konzert mit einem Orchester, das auf so hohem Niveau spielt, ist ein Genuss. Wir dürfen stolz sein auf "unser" Orchester und müssen dafür sorgen, dass der finanzielle Rahmen stimmt.
Bachmann Joseph Stans/NW Die Tiefsteuerstrategie des Kantons Luzern führt nicht zu der seit Jahren versprochenen Wohlfahrt des Kantons. Statt damit Strukturen u.a. im Bildungs- und Kulturbereich verantwortungsvoll erhalten und konsolidieren zu können werden jetzt Kürzungen angedroht. - Dem muss unbedingt Einhalt geboten werden. Die Steuerstrategie muss als gescheitert betrachtet und sinnvoll geändert werden.
Bachmann Julia Luzern Dem LSO gelingt es, auch ein junges Publikum für klassische Musik zu begeistern. Es leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Bildung/Förderung von jungen Talenten/Musikbegeisterten in Luzern.
BACHMANN PETER LUZERN
Bachmann Franz Luzern
Bachmann Lilian Luzern
Bachmann Leo Zürich Unsere PolitikerInnen sollen endlich einsehen, dass das chronische Senken der Unternehmenssteuern ein schwerer Fehler ist, der dringend korrigiert werden muss. Mit dem Verschwinden des Sinfonieorchester würde jahrelange Aufbauarbeit vernichtet und unwiederbringlich wertvolle Investitionen zerstört.
Bachmann Markus 6006 Luzern
Bachmann Benedikt Bern-Liebefeld
Bachmann Beat 8804 Au ZH Luzern ohne Orchester undenkbar!
Bachmann Armin Wolfwol Kultur ist Bildung und macht unsere Leben farbig. Das LSO spielt dabei eine sehr wichtige Vermittler Rolle!
Bachmann Werner Horw Was ist das Wesentliche in Konzerthäusern? Eben! Die Musiker aber wollen und sollen auch leben können. Und das kostet nicht nur grosse Bauten(dächer), grosse Gesten und grosse Worte - auch ein paar Franken!
Bachmann Pia Luzern
Bachmann Werner Schaan Liechtenstein
BACHMANN-BINKERT CHRISTINA LUZERN
Bachmann-Stöckli Ruedi St. Erhard Das Sinfonieorchester muss im heutigen Umfang erhalten bleiben.
Bachmannová Iveta Berlin
Bachofen Martin Zürich
Backmann Heiner Bodø
Bade Olaf Vlotho
Bader Monica Luzern Weil es die kulturelle Vielfalt und künstlerische Qualität unserer auch landschaftlich wunderschönen Stadt in der Welt bekannt macht! Dies trägt dazu bei, dass es Luzern, auch finanziell, gut geht! Wir müssen nur die richtigen Zeichen setzen!
Bader Maja Luzern
Badstübner Christian 06114 Halle Erst stirbt die Kultur, dann stirbt die Region !
Badstübner Claudia Halle (Saale) Wer an der Kultur spart, hat noch nicht begriffen, dass er bald ein vielfaches dessen für Verbrechensbekämpfung ausgeben muss!
Bächlin Esther Weggis
Bächtold Corina 6006 Luzern
Bäni Luca Francesco Landquart
Baer Philipp Zürich
Baer Monika Zürich
Bär Monique Zürich
Bär Roland Gisikon Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein Wahrzeichen, wie die Kappelbrücke in Luzern. Ohne diese wäre Luzern nicht Luzern.
Baer Barbara 9000 St. Gallen Ich besuchte Matinées im KKL und war begeistert vom Orchester.
Bärtschi Madeleine 3013 Bern Luzern braucht weiterhin ein Symphonieorchester, weil Luzern es verdient, nicht nur in Bezug auf internationale Orchester erwähnt zu werden, sondern wegen ihres eigenen Orchesters!
Bärtschi Werner Schaffhausen Die Verbindung zur Kultur, aus der wir kommen und deren ständige Weiterenwicklung und Anverwandlung an die Gegenwart sind zentrale Bedürfnisse und Notwendigkeiten unserer Gesellschaft. Fördern, fördern, fördern!
bättig karin st. erhard Luzern braucht das sinfonieorchester
Bättig Martin Ruswil ja zur Kultur
Bättig Barbara Zofingen
Bättig Valentina Sursee Ich bin U25-Mitglied, ein begeisterter Fan und gehe regelmässig an Konzerte. Das LSO ist supper!!! ♡
Bättig Vanessa Sursee
Bäz Magdalena Dresden
Bahr Mariann Luzern Luzern als Musikstadt ist unglaubwürdig ohne LSO.
Baier Dietmar Halle
Bakman Nina 8124 Maur
Baldassarre Antonio Zürich
Baldinger Thomas Kölliken
Baldo Jaume Olten
Baldus Corinna Aachen Ein Sinfonieorchester ist unverzichtbar und höchstes Kulturgut!!!
Balkanyi Janos 8617 Mönchaltorf Das Luzerner Simfonieorchester hatte seit seines Bestehens stets einer der bedeutendste kulturelle Mission für die Stadt Luzern geleistet. Diese Institution muss weiterleben!
Balko Gunter 03130 Felixsee
Balmer Hans Zäziwil
Balmer Claudia Thun Eine Stadt wie Luzern sollte sich für dieses aussergewöhnliche Sinfonieorchester einsetzen!
Balmer Regula Adligenswil
Balmer Beatrice und Jürg Kastanienbaum
Balmer Hans Emmen
Balmer Oscar Latterbach
Balmer-Bolliger Kurt Luzern An Bildung und Kultur zu sparen ist wohl das Allerdümmste und Luzern ohne sein LSO undenkbar!
Balmer-Bolliger Edith Luzern Wir brauchen das LSO fast wie das tägliche Brot!
Baltensperger Ernst Luzern Ein hervorragendes Orchester, das unbedingt Unterstützung und prioritäre Förderung verdient. Ein Werbesymbol erster Güte für Luzern.
Balthasar Sylvia Meggen
Balthasar Noah Luzern Das Luzerner Sinfonieorkester muss um jeden Preis erhalten bleiben!
balzano sabrina luzern wer spart, ist rar für herzensangelegenheiten wie musik, bildung, gesundheit und vielerlei an anderen dingen, welches das leben so kostbar lebendig und im gegenseitigen austausch entwicklung entstehen lässt. dies hat das lso immer wieder bei vielen zuhörerInnen ausgelöst. die heterogenität der zuschauer angesprochen. den austausch unter menschen gefördert und dies mehr als 200 jahre lang. eine wertvolle tradition, welche nicht verkümmern d
Bamert Urs Siebnen Weil das LSO für die ganze Zentralschweiz, teilweise aber auch national, einer der ganze grossen "Leuchttürme" für die Pflege der klassischen Musik und deren Weitergabe und Vermittlung ist!
Bamert Rudolf 8057 Zürich
Bandel Martin 02829 Schöpstal, Deutschland
Bandieri Davide 11100 Aosta Italia
Banuelos Diego Karlsruhe
Banz Rita Luzern
Banziger Dinerchtein Aurélie Zürich
Barandun Brigitta 8700 Küsnacht
Baratta Joanne Luzern
Barchmann Ingolf Leipzig
Bard Angelo Essen
Barenius Christian Trun Jede größere Stadt kann durch ein eigenes Sinfonieorchester, das sogar Oper spielt, nur bereichert werden! Das muss sich die Stadt und ihre Bürger etwas kosten lassen.
Baris Halim 6005 Luzern Keine Kürzung bei Bildung und Kultur !
Barmet Michael Egolzwil
Barmet Ruth und Hansueli 6020 Emmenbrücke Seit Jahren erfreuen uns als Abonnenten die Konzerte des LSO. Zudem kommen viele Bekannte und Freunde von auswärts (Bern, Basel, Uster, Zürich) ins KKL zu den Konzerten des LSO, und das wegen der hohen Qualität des Orchesters.
Barmettler Manuela Luzern Bitte keine Kürzungen in Kunst und Kultur. Förderung Dafür, statt in Panzer, Waffen und Kampfflugzeuge.
Barmettler Josef Horw Luzern braucht das LSO -> und zwar mindestens in der "Form" von heute.
Barmettler Ursula Horw Ohne das LSO ist Luzern eine tote Musikstadt
Barmettler Sonja Kriens
Barmettler Elias Kriens Es ist doch eigentlich die Kultur, die die Menschen von anderen Tieren unterscheidet. Die Kultur zu kürzen bedeutet meiner Meinung nach die Fortschritte der Gesellschaft abzubauen. Ein Menschenleben besteht nicht nur aus Fressen, Schlafen und Fortpflanzung.
Barmettler Magi Luzern Luzern nennt sich doch so gerne Kulturstadt! hallllllooooooo!?
Barmettler Ilona Stansstad
Barnàcz Erzsébet Biel Ja für die Kultur und die Berufsorchester !
Bartels Liv Leipzig
Barthod-Malat Lilo Huttwil
Baschung Lea Cham
Bass- Wieland Sabina 4102 Binningen Ohne Sinfonieorchester verliert die Kulturstadt Luzern etwas ganz Zentrales. es würde am falschen Ort gespart. Viele Besucher vom Inland und Ausland würden wegbleiben.
Bassand Anne Trélex
Bastian Joseph München
Bata Elvira 5636 Benzenschwil
Batki Viktor Berlin
Batzlen Timo 8048 Zürich Was ist ein wunderbares Konzerthaus ohne ein erstklassiges Sinfonieorchester? Das ist wie Ferrari fahren und kein Geld mehr für den Sprit zu haben!
Bauer Jan Oliver Braunschweig / Deutschland
Bauer Ingrid Nürnberg
Baumann Christine Sempach Station Unser Orchester darf nicht sterben
Baumann Paul Sempach Station
Baumann Susanne Luzern Erstklassige Kultur sollte immer weiterleben und sich entwickeln und Priorität haben!
Baumann Felix Zürich
Baumann Adrian Rain Eine Stadt mit einem Konzerthaus und Musikwochen mit Weltausstrahlung braucht ein gutes Sinfonieorchester um glaubhaft zu bleiben.
Baumann Anna Altendorf Luzern braucht Ihr Orchester. Ohne dieses verliert Luzern eines seiner Wahrzeichen und wird dadurch ärmer.
Baumann Matthias 6003 Luzern Ein fantastisches Orchester in einem fantastischen Haus mit globaler Ausstrahlung. Aus Luzern nicht mehr wegzudenken.
Baumann Paul Sempach Station Ein Super Orchester. Trägt viel bei zum Kulturplatz Luzern . Bitte so weiter machen.
Baumann Conzett Katrin Luzern Ja zum Sinfonieorchester!
Baumberger Nelly Kriens
Baumbusch Christof Stuttgart
baumeister marianne 6005 luzern
Baumeler Sandra Luzern
Baumeler Ushma Agnes Schweiz
Baumeler Andrée Luzern
Baumeler Guido 6005 St. Niklausen
Baumeler Isidor Wolhusen.
Baumgärtner Martin Riehen ein Skandal. habe oft im Orchester mitgespielt und schätze das Orchester und seine Musiker sehr.
Baumgarten Christoph Halle (Saale)
Baumgartner Dominik Luzern
Baumgartner Tanja Frankfurt
Baumgartner Martin 8716 Schmerikon Ich möchte nicht dass die Zukunft des Sinfonieorchesters gefährdet wird
Baumgartner Eduard 6045 Meggen
Baumgartner Beatrice 6020 Emmenbrücke Eine Schande für Luzern, falls die Subventionen gestrichen werden sollten. Da sprach man sich für eine Salle modulable aus und nun reicht das Geld nicht einmal mehr für unser gutes LSO.
Baumgartner Elisabeth Luzern
Baumgartner Dieter Meggen
Baumgartner Jennifer Meggen
Baumgartner Guido Dierikon Wegsparen, was eine internationale Ausstrahlung hat und worauf wir stolz sein können? Nein danke!!
Baumgartner-Brügger Trudi 6005 Luzern
Baur charly gais/ar
Baur Peter Zürich Eine Musikkulturstadt wie Luzern darf sich nicht auf Provinzniveau begeben. Wer bei Kultur und Bildung spart, verabschiedet sich automatisch von unseren abendländischen Werten.
Bausdorf Andreas 16548 Glienicke-Nordbahn Es kann doch nicht wahr sein, dass in der so wohlhabenden Schweiz ein Orchester in Frage gestellt wird, welches künstlerisch extrem erfolgreich und ein wichtiger Faktor im Kulturleben der Stadt ist.
Bautz Fabian Ebikon
Bazlen Eugenia Kastanienbaum
Beatrice Jaermann 1856 Corbeyrier
Beavers Kerstin Düsseldorf
Becher Tilo Dresden
Beck Hedi 6010 Kriens Das LSO sollte uns in dieser Qualität erhalten bleiben. Bitte keine Kürzung des Beitrages.
Beck Felix Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein international beachtetes qualitativ hochstehendes Aushängeschild der Stadt Luzern und der Innerschweiz. Diese Institution gilt es zu pflegen und zu fördern, nicht zu demontieren.
Beck Heidy Sursee
Beck Rudolf Sursee Mit grosser Freude geniessen wir seit Jahren die LSO-Abonnements-Konzerte und hoffen,dass trotz der finanziellen Situation sein heute erreichtes Niveau auch künftig erhalten werden kann.
Beck - Lipsi Gabrielle 8340 hinwil Der Ruf von Luzern als Topmusikstadt steht auf dem Spiel.
Beck-Auriga Diana Triesenberg Luzern ohne Sinfonieorchester? Geht das überhaupt? Diese wichtige kulturelle Institution muss erhalten bleiben.
Becker Ingo Wabern
Becker Gerd Ladeburg
Becker Rolf Berlin Man beschneidet keine Pflanze an den Wurzeln,auch Klangkörper sind gewachsenes Kulturgut! Haltet ein!
Becker Joanna Köln Zerstört nicht die Kultur, denn sonst zerstört Ihr das soziale Miteinander, und wir versinken in Extremismus und Gewalt. Der Mensch braucht die Kultur, insbesondere die Musik, um positiv zu leben. Lasst es Euch also auch etwas kosten, unterstützt das Luzerner Orchester!!!
Bedleem Elsie Berlin
Bedoe Andras Basel
Bedyk-Waser Gloria D - 25996 Braderup / Sylt Das LSO - ein hochkarätiges Orchester mit aussergewöhnlichen Programmen und Leistungen - brilliant geleitet von Menschen mit charismatischen Ouali- täten und höchstem persönlichen Einsatz. Kann es die Weltmusikstadt Luzern sich leisten, darauf zu verzichten?
Beeler Alex Luzern
Beeler Heinz 6004 Luzern Kulturstadt mit KKL ohne eigenes Top-Orchester - undenkbar !
Beeler-Poletti Hans 6006 Luzern Luzern hat mit dem Lucerne Festival und dem LSO einen Ruf als internationale Musikstadt. Dazu ist der bisherige Beitrag des Kantons an das LSO unbedingt erforderlich. Das LSO ist ein Bestandteil dieses guten Rufes.
Beer Andreas Spiez Luzern - ein fantastischer Saal, gegen aussen riesen Kulturstadt - das eigene Sinfonieorchester finanziell am Boden! Das geht nicht!
Behrendt Wolfgang Hagen Musik ist Frieden. Deshalb braucht Luzern sein LSO. Ja zum Sinfonieorchester Luzern. Nein zum Kulturabbau!!!
Bekesch Alexandra Leipzig
Belli Frederic Freiburg LSO muß bleiben...!!!
Bellmann Anna 99423 Weimar
Beltramini Nagesh Rothenburg Ich habe mehrere Aufführungen besucht und fand sie wirklich gelungen, vielen Dank.
Bendel Beatrice 6006 Luzern Was wäre Luzern ohne sein Luzerner Sinfonieorchester?!
Bender Thomas 23689 Pansdorf
benedetti ralph 8762 Schwanden Musik ist die 2.wichtigeste Nebensache im Leben, somit nebensächlich aber lebensnotwendig! Ohne Musik kein Frieden.
Benelli Valérie Basel (4058)
Benesch Evelyn Wien
Beng Manuela Kriens
Beng Marcel Kriens
Benito Temprano Irene Victoria Bern
Benkova Margareta Winterthur
Benoit Axel Lausanne
Benz Petra Luzern
Benz Anselm 4054 Basel
Benz-Scherer Claire Luzern Ich bin seit ca. 50 Jahren Abonnentin und die monatlichen Donnerstagskonzerte sind für mich eine grosse Bereicherung.
Berchtold Urs Suhr
Berchtold Elisabeth Luzern Weil nur damit Luzern DIE Musikstadt bleiben kann!
Berends Meier Iris 6043 Adligenswil
Berg Hans 6045 Meggen Das LSO hat in den vergangenen Jahren eine erstaunliche Entwicklung genommen, die auch weit über die Grenzen Luzerns wahrgenommen wird. Es wäre unverantwortlich, dem LSO die notwendige Unterstützung zu beschneiden. Das LSO ist unzweifelhaft eine wesentliche Bereicherung des Luzerner Kulturlebens.
Berg Wolfgang München Die klassische Musik in ganz Europa und der ganzen Welt ist für die kulturelle Bildung und den gesellschaftlichen Zusanmenhalt aller Menschen enorm wichtig.Sinfonieorchester spielen dabei eine bedeutende Rolle und von daher appelliere ich als Musiler der Münchner Philharmoniker an alle Verantworlichen,das Luzerner Sinfonieorchester nicht finanziell einzuschränken od. finanziell zu beschneiden. Ein Land wie die Schweiz muss dazu in der Lage se
Berg Anke Essen
Berg Thomas Berlin
Bergamin Livia Liebefeld
Bergen Mario Luzern
Berger Stefan Luzern
Berger Markus Luzern
Berger Alfred 1223 Cologny Ich finde, dass eine bedeutende schweizerische Kulturstadt stolz auf sein Sinfonieorchester sein wird
Berger Anja 6005 Luzern
Berger Jane Augsburg
Berger Zita 3012 Bern das wäre am fslschen Ort gespart!!!
Berger Christina Konstanz (Deutschland)
Bergmann Angela Freiburg
Berli Esther 8910 Affoltern a/A Musik bereichert unser Leben, gibt uns Energie und führt uns in eine Welt, die magisch und schützenswert ist.
Bernadotte Marianne Cleveland - Ohio - USA so ein einzigartiges Orchester kann nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Das wäre eine Sünde.
Bernardi Aeneas Zürich Das LSO bedeutet mir persönlich sehr viel und ich nutze als junger Musiker das Angebot des LSOU25 sehr oft. Das LSO inspiriert mich jedes mal!
Berndtson Swen 42117 Wuppertal
Bernet Beat Luzern Das LSO hat in den letzten Jahren (mi Nott und Gaffigan) hervorragende Qualität gezeigt und spielt sehr interessante und innovative Programme. Das muss in einer Musikstadt weiterhin möglich sein. Ich hoffe auf die Politik.
Bernet Gaby 6330 Cham Luzern mit seinem Einzugsgebiet braucht dieses Orchester.
Bernet Walter 6330 Cham Ich möchte mir Luzern ohne dieses wunderbare Orchester nicht vorstellen !
Bernet-Strahm Toni Luzern Luzern als Musikstadt braucht ein Sinfonieorchester mit Niveau und internationaler Ausstrahlung.
Berney Aline Luzern
Berschet Eva 86157 Augsburg
BERTHOUD Jean-Rémy Genève
Bertschi Anton Seon
Bertschinger Daniela Bern
Bertschinger Antonia Basel Luzern ist eine Stadt mit internationaler Ausstrahlung, ein Magnet für TouristInnen aus aller Welt. Fällt das Sinfonieorchester weg, wird auch die internationale Attraktivität schwächer.
Berzé Catherina Stuttgart
Bessler Claudia Wil
Betschart Ruth 6010 Kriens
Betschart Olivia Zug
Bettschart Therese Winterthur Das Konzert mit Martha Argerich am Donnerstag war ein High-Light, auch dank dem hervorragenden Sinfonieorchester. Luzern als Kultur-und Musikstadt braucht solch hervorragende Musiker. Deshalb ist es wichtig, dass die Politik Farbe bekennt und sagt, was für ein Orchester es in der Musikstadt Luzern will.
Beuchat Alexandre Wien Würde man auf einem Profi-Orchester wie der LSO verzichten, würde ebenfalls die Stadt Luzern seinen Profil von "musikalische Stadt" verlieren. Lohnt sich das? Dass die Stadt Luzern Geld sparen soll ist eine Sache, aber dieses Geld bei der KULTUR holen? Ist das wirklich, was man erreichen will?
Beuchert Christopher Leipzig
Beusch Hansueli 8047 Zürich Es wäre eine Schande, wenn dieses grossartige Orchester unter einem kurzsichtigen Spardiktat leiden müsste!
Beuschel Wolfgang Zürich
Beutler Jacqueline Otelfingen ZH Musik bereichert das Leben und macht die Menschen glücklich.
Beyer Anke- Christiane Braunschweig
Bezmann Jean W. 1991 Turin (Salins) VS Rechnet den Damen und Herren von der Politik einmal vor, wieviel jeder investierte Kulturfranken generiert. In Lausanne kamen Berechnungen schon Ende letztes Jahrhundert auf über Fr. l.50.
Bezpalov Ivan Leipzig
Bia Verena Zürich Das wäre Sparen am falschen Ort und passt überhaupt nicht zur wunderbaren Kultur- und Musikstadt Luzern!
Bia Verena Zürich Das Sonntagskonzert als Dankeschön für die Unterstützung war ein ganz besonderer Anlass. Noch nie habe ich in einem Konzertsaal eine derartige Verbindung, eine so emotionale Herzblut-Stimmung zwischen Orchester und Publikum gespürt und erlebt. Einfach berührend! Danke, Danke, Danke.
Bianchi Cristina 82152 Krailling Deutschland
Bianchi Margrit Schüpfheim Ich bin schockiert, dass Politiker scheinbar nur auf das KKL stolz sind. Luzern hat ein führendes Sinfonieorchester, dem gilt es sorge zu tragen. Was wäre das KKL und das Theater ohne Sinfonieorchester?
Biasini Dario Basel
Bidar Guillaume Strasbourg
Bider Robert Zug
Bieder Yvonne Luzern Unzählige Male habe ich das Luzerner Sinfonieorchester LSO (früher noch AML) genossen. Auch in Zukunft möchte ich die hervorragende Qualität und Ausstrahlung der vom LSO gespielten Musik hören und weiterhin auf Luzern stolz sein können.
Bieder Kurt Luzern
Biedermann Cornelia Horw
Biercher Linus Stans
Biere Hans Reinhard Köln
Bieri Erich Zürich Wie peinlich ist denn das. Lucerne Festival für die Superreichen aber fürs eigene Volk kein Geld?
Bieri André 6280 Hochdorf Luzern braucht dieses Orchester ebenso wie die Kapellbrücke und das KKL.
Bieri Lukas Eich
BIERI Peter Adligenswil Luzern braucht das LSO wie den Wasserturm.
Bieri Lisbeth Sursee
Bieri Fritz 6005 Luzern
Bieri Chantal Luzern
Bieri Matthias Basel
Bieri-Renggli Dunja 6162 Entlebuch Während die Bildung immer kopflastiger wird, braucht es unbedingt weitere Kanäle, die der Entspannung und Erholung dienen, aber auch die Kreativität fördern. Genau das ermöglicht das LSO.
Bierwirth Henrik Halle Die Mehrzahl der Politiker scheint nicht die geringste Ahnung davon zu haben, wieviele Musiker es braucht um sinfonische Werke der Klassik und Romantik aufzuführen. Und da bin ich noch gar nicht bei Bruckner, Strauss oder Mahler, wo eine noch wesentlich größere Besetzung benötigt wird. 70 Musikrr sind doch schon jetzt knapp bemessen. Was will man da noch zusätzlich kürzen???
Bietenhader Raffael Kuala Lumpur, Malaysia Kultur macht eine Stadt attraktiv, nichts anderes als Kultur!
Bigalke Christiane Ober-Ramstadt
Bigler Johannes Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein fantastisches Orchester, von 1987-2014 war ich selber Bassposaunist in diesem Klangkörper.
bill jakob adligenswil ohne kultur gibt es kein menschliches leben! nur eine vielzahl von kulturveranstaltungen unterschiedlichen niveaus bildet den humus, auf dem sich auch die spitzenklasse, wie das sinfonieorchester, entwickeln kann.
Bilowitzki Agnes Deutschland
Binder Diana Luzern
Binder Claudia Ulla Zürich Warum riskiert die Stadt Luzern mit einer solchen Sparübung, ein Orchester von solcher Bedeutung zu verlieren? Unverständlich.
Binder Mägi 6010 Kriens
Binggeli sophia Bern
Binkert Ursula Luzern
bircher walter Muri
Birchmeier Lukas Kriens Musik heisst lebenswerter leben
Birett Günter München Seit doch stolz auf dieses bedeutende Orchester der Schweiz !! Macht doch bitte Eure Kultur nicht kaputt. Die schöne Stadt Luzern braucht dieses Orchester!
Birett Günter München Seid doch stolz auf dieses bedeutende Orchester der Schweiz !! Macht doch bitte Eure Kultur nicht kaputt. Die schöne Stadt Luzern braucht dieses Orchester!
Birgi Ute Luzern Seit meiner Ankunft in der Schweiz 1980 verfolge ich mit grosser Freude die entwicklung des LSO zu einem Klangkörper von Weltrang. Das soll es bitte auch weiterhin bleiben.
Birkenmeier Lara Garching bei München Jede wichtige Stadt braucht ein professionelles Orchester mit guten Rahmenbedingungen für die MusikerInnen, damit das kulturelle Erbe erhalten werden kann, eine Stadt lebenswert und attraktiv bleibt.
Birkhan Nicola München
Birnstiel Claudio Luzern
Birnstiel Matthias 6005 Luzern
Birnstiel Viviane Luzern
Biro Dorina Graz
Birrer Martina Rickenbach
Birrer Rahel Ruswil Luzern spart einmal mehr am falschen Ort. Eine Kulturstadt ohne eigenes Orchester- ein Widerspruch und eine Schmach für Luzern.
Birrer Beat 6005 Luzern Ein KKL in der Musikstadt Luzern mit einem wegen Subventionskürzungen auf Sparflamme gesetzten Sinfonieorchester passen schlecht zusammen.
Birrer Beatrice Luzern
Birrer Heidi Sempach Stadt
Birri Brunner Pia 6048 Horw Das gestrige Konzert im KKL mit dem Thema DANKE war eine wunderbare und überzeugende Idee. Nicht nur das musikalische Können der Musiker strahlte herüber, sondern vor allem das Miteinander-Musizieren. Das berührte mich tief - und ich spürte darin einen grossen Auftrag für die heutige Weltsituation: Sich miteinander engagieren für das Gute und Herzberührende in der Welt. DANKE für Ihren grossen Einsatz!
Bischof Philippe Basel / Leiter Abteilung Kultur Basel-Stadt Das LSO ist in den letzen Jahren zum anerkannten Spitzenorchester geworden, das den Ruf von Luzern als Kulturstadt wesentlich prägt, und das soll so bleiben. Seine Vermittlungsarbeit für junge Menschen ist vorbildlich, sein Beitrag an die Bildung aller Generationen höchst eindrücklich. Und zudem ist es wirtschaftlich ausgezeichnet geführt und weist eine stolze Eigenwirtschaftlichkeit aus. Luzern hat viel am LSO und kriegt viel vom LSO!
Bischof Ursula F 71330 Frangy en Bresse
Bischof Madeleine Luzern Liebe Damen und Herren, ich habe das Sinfonieorchester Luzern am diesjährigen Lucerne Festival gehört und war hell begeistert. Das Orchester kann mit den weltbesten Orchestern locker mithalten. Die Qualität hat sich enorm gesteigert in den letzten Jahren. Mit James Gaffigan hat das luzerner Sinfonieorchester auch einen hervorragenden Dirigenten. Madeleine Bischof Berufsflötistin
Bischof Simon Basel
Bischof Ruth Hochdorf
Bischof Beat Luzern Es wäre ein grosser Verlust für Luzern, wenn die Konzerte des LSO nicht mehr auf dem heutigen, sehr hohen musikalischen Niveau durchgeführt werden könnten.
Bischoff Peter 9038 Rehetobel Ein aus Spargründen verkleinertes Orchester verliert in der Summe mehr als die eingesparten Kosten.
Bischoff-Moebius Barbara 9038 Rehetobel ja ! zum Luzerner Symphonieorchester !!! Dies ist Kultur vom Feinsten JA!!!
Bislin-Wild Roman Uzwil
Bispo Sabrina Luzern LSO ist ein kultureller Schatz den es zu bewahren gilt.
Bitterli Ulrich Magdeburg
Bitterli Peter Luzern Auch wenn es bloss ein zweitklassiges Orchester wäre, würde es gebraucht.
Bittermann Simon Affoltern am Albis
Bjöörn Sabrina Kriens Wer die Musikerinnen und Musiker des Luzerner Sinfonieochesters einmal erlebt hat, weiss was «Weltklasse» bedeutet. Darauf können, sollten und dürfen wir nicht verzichten - ich kämpfe für das LSO!
Bjornsson Charlotta Obernau
Blättler Elsbeth Luzern Das LSO von hoher Qualität gehört zu Luzern wie der kantoneübergreifende Vierwaldstättersee. Das LSO garantiert in der heutigen Hochform, dass sich auch die Jugend für erstklassige Musik interessieren und engagieren kann.
Blättler Nicolas Sachseln Das LSO ist eines der renomiertesten Orchester dieser Welt. Ich bin seit ich klein bin ein riesen Fan. Nicht zuletzt hat mich dieses Orchester sehr im Zusammenhang mit meinem Musikalischen Werdegang inspiriert! Ein Luzern ohne dieses Orchester ist einfach nicht denkbar und es wäre für mich nicht nachvollziehbar wenn man bei diesem wunderbaren Orchester sparen würde!
Blättler Elena Luzern
Blättler Annelies 6006 Luzern Einfach fantastisch, Konzert für Konzert!
Blättler Susanne Ennetbürgen
Blaettler Melk 6005 Luzern
Blättler Josef Buochs
Blaettler Melk 6005 Luzern Es macht mir Freude wenn Luzern ein gutes Sinfonieorchester hat. Ein schönes Konzert verbindet alle Zuhörer in einer friedlichen Weise.
Blaettler Ursula 6005 Luzern
Blättler Rudolf Luzern
Blanc Mariana Osnabrück
Blanco Beatriz Basel
Blank Nina Zürich
Blank Simone Luzern
Blaser Rolando 3904 Naters VS Kultur ist sehr wichtig für den Menschen und Musik erst recht, denn es ist ein positives Medikament ohne Nebenwirkungen. Mir gibt sie immer gute Lebensenergie. Das Sinfonieorchester Luzern braucht es unbedingt. Laden Sie deshalb alle PolitikerInnen zu einem Konzert ein und sie werden wach und vielleicht auch feinfühliger und ihr Herz wird sich öffnen und einsehen, dass es das Sinfonieorchester Luzern braucht. Herzliche Grüsse Rolando Blas
Blaser Nathalie Winterthur
Blassnig Dennis 6003 Luzern
Blaumer Ute 50670 Köln So ein Kulturgut darf man nicht kaputt sparen!!
Bless Jonas Siebnen
Bleyer Adrian Mönchengladbach Kultur und Liebe sind die einzigen Dinge für die es sich lohnt zu kämpfen! Wofür leben wir Menschen sonst?
Block Judith Basel
Blöchliger Karl 6280 Hochdorf Ohne Sinfonieorchester ist die Kultur des Kantons vollends am Verarmen. Ich möchte mich wehren gegen die Kulturverarmer!
Blöchlinger Patrik Wallisellen
Blöchlinger Marc Ennetbürgen Das KKL ist neben der Kapellbrücke das weltweit bekannte Wahrzeichen Luzerns. Ein KKL ohne Orchester ist wie Luzern ohne die Kapellbrücke! Sparen im Staat ist notwendig, aber bitte am richtigen Ort.
Blomenkamp Leah Paris Der Mensch braucht die Kultur!
Blum Peter Luzern
Blum Gertrud Ruswil Kopf - Herz - Hand; Seit der Antike weiss man, dass der Mensch auch Kultur braucht! Lassen wir die uns nicht nehmen!
Blum Verena Adligenswil
blum bettina 28870 ottersberg
Blumenröther Johannes Freiburg im Breisgau, Deutschland Einfach unfasslich, dass ein so reiches Land wie die Schweiz und eine reiche Stadt wie Luzern mit einem so wunderschönen Konzertsaal so einen kulturellen Kahlschlag plant !
Blumenstein Christin Weimar
Blumer Sonja Horw Durch das LSO (und dank LSO U25 Studentenkarten) darf ich immer wieder in den Genuss von einmaligen, berührenden Konzerterlebnissen kommen. Nicht nur, weil mein Hornlehrer mitspielt, ist das LSO eine musikalische Inspiration für mich, als Musikstudentin.
Blumer-Stutz Bettina 6048 Gute Traditionen, die wie das LSO so positiv in der Gegenwart wirken, sind wertvoll - freuen wir uns daran und tragen wir ihnen Sorge!
Blumer-Stutz Christian Horw Mit spiessbürgerlichem Kleingeist wurde eine Millionenspende verschmäht und damit die Zukunft des Luzerner Theaters fahrlässig in Frage gestellt. Dieselbe kulturlose Ignoranz droht nun mit kurzsichtigen Sparmassnahmen die Existenz des Luzerner Sinfonieorchesters zu gefährden. Keiner der dafür verantwortlichen Politiker scheint nur eine Ahnung zu haben, zu welchem künstlerischen Juwel sich das Sinfoniorchester entwickelt hat !
Bodamer Cornelie Köln
Bodendorfer Werner Rolf Ebikon Das LSO ist durch seine Ausstahlung ein wichtiger Kulturbotschafter der Stadt und des Kantons Luzern.
Bodendorfer-Minikus Rita 603o Ebikon Als langjährige Abonnentin der LSO Sinfonie-Konzerte finde ich die Qualität und Grösse des Orchesters für Luzern als Kulturstadt lebensnotwendig und unbedingt erhaltenswert.
Bodesohn Heike Mainz
Böck Clarissa Mannheim Kulturschätze müssen geschützt werden!
Bögli Margrit Basel
Bögli Pascal Luzern
Böhler-Kreitlow Dagmar 6045 Meggen Es besteht gar keine Frage: ohne ein beständiges Sinfonieorchester hätten wir weniger Chancen, alle unsere Konzerte im KKL mit so hoher Qualität auszurichten!
Böhm Michael Wien
Böhm Simona Falkenhagen Kulturabbau ist der Anfang vom Ende. Eine Stadt mit grossem Kulturangebot ist ein starker Wirtschaftsstandort. Sinfonieorchester haben einen essentiellen Bildungsauftrag und Bildungsbeitrag. Ein erstklassiges Orchester bringt den Ruf seines Standorts überall hin, es gibt keine bessere Werbung als ein Spitzenorchester!
Böhm Josephine Hattingen JA!
Bösch Christoph Basel Nach der Totschrumpfung der Bildung jetzt die Kultur? Das klingt nach systematischer Dummheit!
Bösch Hanne 6026 Rain Ich freue mich in jedem Konzert über die hohe Qualität des Orchesters. Sparen wir uns doch hinein in eine kultur- bildungslose Gesellschaft!!!
Bösch Johannes Kastanienbaum In einem urbanen Umfeld müssen Musik und Bildung Investitions-Schwerpunkte sein.
Bösch Nesina Winterthur
Boesch Eva Zürich
Boese Michael 28199 Bremen
Bösiger Katrin 4055 Basel
Bösiger Martin Biel Die Schweizer Kulturstätten verarmen langsam aber sicher, da die Regierungen lieber konsumieren wie unterstützen. Das Luzerner Sinfonieorchester leistet eine riesige PR Arbeit um Sponsoren zu haben, leider wird dies aber von der Stadt nicht honoriert. Es gäbe sicher sinnvollere Wege um das Geld einzuspren wie an einem so guten Aushängeschild der Stadt.
Bösiger-Maag Ruth 2504 Biel Es ist eine Frechheit, einem Orchester das 65% seines finanziellen Bedarfs aus eigener Kraft generiert, die Subventionen zu kürzen. Warum kommen bei Sparmassnahmen immer wieder Theater und Orchester unter die Räder? Wenn die Städte so weiter machen pilgern die Kunstliebhaber bald ins Ausland um ein Konzert zu hören oder eine Oper zu erleben!!!!!
Böttcher Jan Potsdam
Bohn Cornelius Basel
Bohren Sebastian Zürich Ich durfte bei meinem Solistendiplom in Luzern mit dem LSO spielen, das war eine der schönsten Erfahrungen, die ich bisher machen durfte. Das KKL braucht ein sehr, sehr starkes Residenzorchester! Das LSO hat sich unter Leitung von Numa Bischof international hervorragend positioniert und es ist völlig absurd diese positive Entwicklung mit massiven Budgetkürzungen infrage zu stellen! Das darf nicht passieren!
Bokor Marija Luzern 6006
Bokor Milica St. Gallen
Bokor Robert St. Gallen
Boldt Hannah Emmenbrücke
Bolli Ruth Buchrain
Bolliger Cornelia Oberdorf In einer Stadt mit einem international bekannten klassischen Festival muss es einfach ein eigenes Sinfonieorchester geben.
Bollwinkel Andreas Lüneburg, D
Bolotovski Igor Hannover
Bolze Christina 75443 Ötisheim
Bolzern Linus Adligenswil
Bommer Felix Luzern
Bonaventurova Milena Luzern Lso ist eine wichtige kulturelle institution in Luzern. LSO muss bleiben!!!!!
Bondi Liliane Tenniken
Boner Christoph Basel Luzern ohne KKL und ohne LSO wäre nicht Luzern!
Bonitz Josephine Luzern Kultur wie das Luzerner Sinfonierorchester ist etwas das man unterstützen muss anstatt zu sparen. Gerade in solchen Zeiten wie diesen sollte klar sein welchen Wert Musik & Musiker/innen für Menschen haben, die dies noch auf einem hohen Niveau praktizieren.
Boppart Andreas Bern
Borbonus Benita Overath
Borchers Fabian München Luzern ohne LSO ist wie der See ohne Wasser und das KKL ohne Konzerte - nicht hinzunehmende Leere!
Borck Martin 01127 Dresden
Borderieux Franziska 21335 Lüneburg
Bordier Gabriela Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester ist durch seine hervorragende Leistung zu einem Magnet für hervorragende Musiker weltweit geworden.
Borer Geri Meggen
Borgir Erik Stuttgart/Luzern
Borgula Lucia Luzern
Borioli Luca Untersiggenthal Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein sehr gutes Orchester und kann nicht auf Grund von Sparpläne und Parteispiele geopfert werden!
Bormann Birgit 3095 Spiegel Ein erstklassiges Sinfonieorchester ist der Indikator für eine gesunde Kulturpolitik und für das Kulturleben einer Stadt wie Luzern unerlässlich!
Bormann Almut Leipzig
Bormann Laura Weimar
Borowczak Thilo Hagen (Deutschland)
Borsotti Marco Minusio
Borsotti Susanne 6648 Minusio
Boss René Luzern
Boss Barbara Bern Nein zum Sparen bei Kultur - Ja zum LSO!
Boss Silvia Horw
Bossak Alexandra Baden-Baden
Bossard Marianne Luzern Luzern muss Musikstadt bleiben!
Bossard Roberto 6300 Zug Eine Gesellschaft, die sich Kultur nicht leisten will, ist bemitleidenswert.
Bossard Dr. phil. Historikerin Heidi Luzern Das LSO hat sich zu einem hervorragenden Klangkörper entwickelt. Es wäre unverantwortlich, diese Entwicklung, die dem Renommee der Stadt und des Kantons Luzern zugute kommt und zur Attraktivität einer ganzen Region beiträgt, durch unsinnige Sparmassnahmen zu gefährden.
Bossard, Dr. phil., Musikwissenschafter Rudolf 6006 Luzern Das LSO ist eine kulturelle Institution in Luzern. Seit vielen Jahren gehört das Orchester zur nationalen Spitze. Luzern als Musikstadt darf es sich nicht leisten, die Existenz des Orchesters zu gefährden.
Bossart Robert Luzern
Bosshard Hans Luzern
Bosshard-Nogara Brigitte Zürich
Bougamont Sidonie Geneve
Boulva Valérie Nice France
Bouwman Praxedis Dalfsen NL Auch über die Grenze gibt es Fans! In Januar 2016 ein wunderschönes Konzert in das Concertgebouw Amsterdam gehört.
Boyer Irene Luzern
Boyer Basile Luzern
Bozzini N Greifensee
Bracher-Peter Annamarie 6005 Luzern
Brägger Rosmarie 6373 Ennetbürgen
Brand Marc 5737 Menziken «Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.» (Götz Werner, Gründer und Aufsichtsratsmitglied von dm-drogerie markt) Die Luzerner Politik ist gefragt (und verantwortlich) in der Erhaltung eines vollwertigen Sinfonieorchesters, denn Kultur ist eine Investition: nebst ihres Eigenwerts steht sie als bedeutender Wirtschaftsfaktor da.
Brandenberg Peter 6047 Kastanienbaum Das Simphonie-Orchester ist eine Bereicherung für die Stadt Luzern! Es gilt dieser hervorragenden Kulturinstitution eine sichere Zukunft zu gewähren - zum Wohle der ganzen Stadt!
Brandenberg Sigrid 6047 Kastanienbaum Was wäre die Musikstadt Luzern ohne Simphonieorchester?
Brandenberg Katya Luzern
Brandenberger Mathias Feusisberg
Brandenburger Jonas Köln
Brandigi Geraldo D-14776 Brandenburg an der Havel
Brandkamp Kornelia Berlin
Bratschi Beat Luzern Es wird am falschen Ort gespart!
Bratschi Edith Luzern Luzern ohne LSO - undenkbar!
Brauchli Dorothee Mellingen Das Sinfonieorchester gehört zu Luzern wie das KKL oder der Wasserturm.
Brauman-Badea Caliope Gera Thüringen Deutschland
Braun Andrea Hinwil Luzern braucht weiterhin ein erstklassiges Sinfonieorchester, da es ein Teil der Kultur ist. Ebenfalls trägt es einen Teil zur musikalischen Allgemeinbildung bei, gerade bei jungen Menschen.
Braun David Luzern Das LSO ist eine der Kronjuwelen der Stadt! Diese nicht zu pflegen ist ein aktiver Beitrag zur Verarmung und Verwahrlosung des kulturellen Stadtbildes.
Braun Laia Wetzikon
Braun Daniela Hinwil
Braun Christian Zürich/ Präsident Freischaffende SMV Sektion Zürich Qualitative Orchestermusik hat seinen Preis. Bricht das LSO weg, leidet eine ganze Region darunter. Es würde ein Abfluss an kultureller Identität stattfinden, welcher kaum mehr rückgängig gemacht werden könnte.
Braun Mechthild 32756 Detmold
Braun Carl-Herbert D-50733 Köln Das Luzerner Sinfonieorchster ist nicht nur ein hervorragender Klangkörper, sondern sorgt mit seinen sozialen Projekten und dem Engagement für die Jugend auch für eine heutzutage dringend nötige Breitenwirkung von live gespielter klassischer Musik!
Braun Volker Chemnitz Kultur ist eine Investition in die Zukunft unserer Gesellschaft.
Braun Wolfgang Bamberg
Brechbühl Markus Arbon Sehr geehrte Damen und Herren Sie haben in Luzern u.A. das KKL, welches man weitherum kennt. Möchten Sie nun die Peinlichkeit erleben, dass sie diesen tollen Konzertsaal besitzen, aber kein eigenes Sinfonieorchester? In unserer heutigen Zeit muss zweifellos viel gespart werden. Wenn Sie aber mit Ihrem Sparwillen Kultur und Bildung abbauen, dann bauen Sie am Untergang unserer Gesellschaft mit!
Brechbühl Jörg 6010 Kriens
Brechbühler Peter Hildisrieden
Brechbühler Nicole Zürich
Brechbühler Marianne 8102 Oberengstringen
Breidenbach Charlotte Weiterstadt
Breidenstein Anna Stuttgart Sehr geehrte Damen und Herren! Selbst von der Fusion der beiden Orchester SWR betroffen, möchte ich eingehend daran gemahnen, dass gerade in Zeiten wie diesen, Musik und Kultur nicht zerstört, sondern gerade zusätzlich gefördert werden muss!!
Breitenmoser Franz 6023 Rothenburg
Breitenmoser Flavia Horw
Breitenmoser Christof Rorschach Ein Theater ohne gutes musikalisches Fundament? Undenkbar, gerade da Luzern einen tollen Saal besitzt und mit dem Salle modulable ein weiterer weit strahlender Leuchtturm angemacht ist.
Breitschaft Andrijana 6015 Luzern
Breitschaft Bernhard 6015 Luzren
Breitschaft Johannes 8442 Hettlingen Das Symphonieorchester ist wichtig für Luzern und die Region
Breitschmid Petra Luzern
Brem Marius Luzern
Brem Nathalie Luzern Ein ja zum erstklassigen Sinfonieorchester!
Bremm Julia Wuppertal, Deutschland
Brendel Daniela Berlin Kultur darf keinen Kürzungen zum Opfer fallen, weder in Luzern noch anderswo!
Brendel Thomas Cottbus (D) Ein Sinfonieorchester ist ein kultureller Leuchtturm einer Stadt, einer Region, eines Landes. An diesem zu sparen, würde Verzicht auf kulturelle Vielfalt sowie wichtige, interessante, vielfältige und anspruchsvolle Arbeitsplätze bedeuten.
Brengues Agnès montpellier parce qu'un orchestre qui meurt est une étoile qui s'éteint.
Brenner Ruedi 3414 Oberburg Sehr geehrte Politikerinnen Sehr geehrte Politiker Luzern ist für uns DIE Stadt der Musik. Ehemalige Schülerinnen und Schüler studierten an der Hochschule in Luzern, jählich besuchen wir Konzerte im einmaligen KKL und besuchen gleichzeitig die wunderschöne Stadt mit der grossartigen Seelage. Es kann nicht sein, dass diese Kulturgüter dem Sparhammer zum Opfer fallen und uns der Grund fehlt, nach Luzern zu fahren! Vielen Dank für Ihren Einsatz
Bresch David Zürich
Breu Benjamin Rothenburg Es mag zwar auf den ersten Blick günstig und gelegen erscheinen, die Mittel zu kürzen. Durch die Auflösung des Luzerner Sinfonieorchesters aber würde nicht nur eine Quelle inspirierender Kreativität versiegen, sondern auch die internationale Bekanntheit Luzerns als Kulturstadt massiv leiden.
Breudel Anita Luzern
Breuer Ulf München
Brian Hans Urdorf Solche und entsprechende Sparpläne sind Angriffe auf unser Kulturgut. Da sind nicht allein materielle Werte bedroht! Es ist schwierig, dabei nicht an Taliban-Praktiken zu denken!
Briggen Katrin 3004 Bern
Brigitta Würsch Luzern
Brigitte Fux-Meyer Ebikon
Brodbeck Martina Zürich
Brodmann Viviane Zürich
Brokamp Ulrich D-41464 Neuss
Broska Andreas Wiesbaden
Broska Annette Kastanienbaum Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich in den letzten Jahren dank seiner Grösse und hervorragenden Qualität seiner Musiker und seines Chefdirigenten zu einer Festen Grösse im internationalen Musikleben entwickelt und ist gefragter Partner der grossen Solisten. Es muss in der heutigen Grösse und Qualität bestehen bleiben.
Broska Manfred Kastanienbaum Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich in den letzten Jahren dank seiner Grösse und hervorragenden Qualität seiner Musiker und seines Chefdirigenten zu einer Festen Grösse im internationalen Musikleben entwickelt und ist gefragter Partner der grossen Solisten. Es muss in der heutigen Grösse und Qualität bestehen bleiben.
Broszinski-Griep Agnes Bettina 58285 Gevelsberg
Broszinski-Griep Agnes Bettina D58285 Gevelsberg
Brot Kieran Honau Es gibt viele musikalische Leute hier in Luzern, und viele die gerne an Konzerte gehen. Musik war schon immer ein wichtiger Teil unsere Kultur und soll weiterhin das bleiben.
Brotbeck Dr. Roman 4055 Basel Das Sinfonieorchester Luzern bildet den Endstein in der einmaligen Konstruktion des Luzerner Musik- und Bildungswesen, denn das Orchester ist das zentrale Verbindungsglied zur Musikhochschule, zu den Musikfestivals, den Musikschulen, zum Theater, und es vermittelt erfolgreich zwischen Tourismus und einheimischer Bevölkerung. Ohne Luzerner Sinfonieorchester ist das gesamte, vorbildhaft aufgebaute Musikleben Luzerns einsturzgefährdet.
Brotschi Edith Bern Es ist an der Zeit die Sparwelle zu beenden und nicht die fortschrittlichen Kulturveranstaltungen und Angebote einzuschränken. Steuern erhöhen wäre wohl angebrachter. KKL ohne Symphonieorchester das geht gar nicht.
Bruder Thomas und Sabine Burgstädt
Bruderer Rosemarie 5737 Menziken
Brückmann Veronika Chur
Brüderlin Doris 6214 Schenkon Wir lieben das Sinfonieorchester Luzern und sind dagegen, dass am Kulturleben gespart wird!
Brügger Sigi Luzern Wir brauchen dieses Orchester, es macht uns Luzernerinnen und Luzerner alle Ehre.
Brügger Urs 4102 Binningen
Brühl Christian Wiesbaden Das LSO ist einzigartig - erhaltet es!
Brühwiler Hildegard 6003 Luzern Ich bin stolz, dass wir in Luzern ein so gutes Orchester habe und hoffe sehr, dass es in dieser Grösse weiter bestehen kann.
Brülhart Ilse und Peter Krens
Brülhart Jost Küttigen Das Orchester trägt dazu bei, unser Kulturerbe zu bewahren, zu pflegen und weiter zu entwickeln. Arme Gesellschaft, die sich das nicht mehr leisten will! Die vermeintlichen Einsparungen würden uns später teuer zu stehen kommen, denn eine Gesellschaft die ihre Kultur nicht pflegt, wäre eine kranke Gesellschaft.
Brülisauer Damian St.Gallen 9016 Für die kulturelle Bildung der nächsten Generation
Brüllhardt Annemarie Hünibach
Bründler Beat Ebikon
Bründler Gina Adligenswil
Bründler Irma Ebikon
Bründler Virginia Adligenswil
Bründler Beat Ebikon
Brugge Peter Walchwil Mehr Musik, weniger Politik, LSO ist super!
Brugger Hans Peter Basel Das KKL und das Sinfonieorchester machen Luzern einzigartig. Kleinmut droht, das kulturelle Lebenswerk einer ganzen Region zu zerstören. Seid mutig, danke.
Brugger Kalfidis Pia Maria Luzern
Brugnoni Anna Basel Eine Stadt, die sich wie keine andere in der Schweiz als Kulturstadt positioniert, braucht ein erstklassiges Sinfonieorchester! Abgesehen vom Wegfall der Arbeitsplätze für Top-ausgebildete Musikerinnen und Musiker, würde ein weiterer Schritt hin zur Unbezahlbarkeit von hochstehender Kultur gemacht werden, wenn Subventionen in diesem Bereich gestrichen werden. Dies führt langfristig zur Reduktion auf rein kommerzielle ausgerichtete Kulturangebote.
Brun Gerhard 6006 Luzern Ohne Kultur sind wir sprachlos. Wollen wir wirklich ohne Sprache die Zukunft meistern?
brun heidi 6006 luzern sparen bei bildung und kultur ist völlig verkehrt! es wird so viel nonsens gemacht. da könnte man prima einsparen.
Brun Sina Luzern Ich bin seit 4 Jahren Mitglied der Stadtmusik Luzern. Sie hat mein Leben bereichert und meine (musikalische) Inspiration gesteigert. Ich wünsche mir, dass das noch lange so weitergeht. Mit besten Grüssen, Sina Brun
Brun Albin Luzern
Brun Linda 6048
Brun-Blättler Elisabeth 6006 Luzern Weil es ein gutes Sinfonieorchester ist und die Stadt Luzern sich als Musikstadt identifiziert !
Brunn Lydia Leipzig
Brunn Rahel Heidelberg, Deutschland
Brunner Marius Hochdorf JA zum LSO! Die Musikweltstadt Luzern braucht zwingend ein erstklassiges Sinfonieorchester.
Brunner Beatrice 6044 Udligenswil Das LSO muss unterstützt werden und muss erhalten bleiben! Es gehört zu unserer Kultur! 🌹
Brunner Catherine Luzern
Brunner Lisa Zürich
Brunner Georges 4054 Basel Ich wünsche dem LSO von Herzen, dass es sich in dieser politischen Diskussion weiterhin auf das konzentrieren kann, was es am besten kann: den Menschen Freude bereiten mit einer leidenschaftlichen, grossartigen und engagierten Arbeit; und dass diese Spardiskussion ums Orchester zum letzten Mal stattfindet, wie kurzsichtig und leichtsinnig das ist, diese Institution in Frage zu stellen!
Brunner-Birri Werner 6048 Horw
Bruno Felice Luzern
Bruns Matthias Moers
Brunschweiler Raphael Zürich Bildung und Kultur sind der Reichtum unserer Gesellschaft.
Brunschweiler D. 8595 Altnau Bitte nicht schon wieder Kultur abbauen
Bruppacher Rahel Winterthur
brust holger bamberg
Brutschin Adrian Liestal
Bucciarelli Sandro Soleuvre Als Dirigent eines symphonischen Blasorchesters kann ich bei diesem Thema nur den Kopf schütteln. Obwohl das musikalische Niveau immer weiter steigt wird immer weniger investiert. Kultur, Erziehungswesen und Gesundheitswesen sind die Grundpfeiler unserer Gesellschaft!
Buchecker Mark Luzern
BUCHELI martin Luzern Ich bin ein Fan des LSO und besuche jährlich mit meinen begeisterten Gymnasialschülerinnen ihre Konzerte!!! Das Management und die Musiker haben in den letzten Jahren einen extremen Fortschritt erzielt. Besonders auch in der Musikvermittlung ist das LSO sehr innovativ und bietet unseren Schülerinnen musikalische Momente, die sie sonst kaum in zumutbarer Distanz erleben können.
Bucheli Franz 6037 Root
Bucheli Irene Rothenburg
Bucheli Robert Rothenburg
Bucheli Jan Kriens
Bucheli Twerenbold Othmar ZG Cham Ein leistungsfähiges Beruf - Orchester ist mehr als nur Aushängeschild. Es ist auch Ausdruck einer kulturellen Gesinnung für das was mit Worten nicht ausgesprochen werden kann. "Die Musik aber ist der wichtigste Teil der Erziehung: Rhythmen und Töne dringen am tiefsten in die Seele und erschüttern sie am gewaltigsten." Platon 4. Jh. v. Chr.
Bucher Bruno 6014 Luzern
Bucher Sara Horn Ein gutes Orchester mit schöner Musik ist wichtig für eine so grosse Stadt und für die Menschen, die dort leben, sie sollen auch in den Genuss schöner Musik kommen, ihnen darf das nicht vorenthalten werden.
Bucher Heidi und Hansjost 6043 Adligenswil Wir besuchen seit 1975 mit grosser Regelmässigkeit die LSO-Abo-Konzerte. Es ist unglaublich, wie sich das LSO in diesen gut 40 Jahren zu einem Top-Orchester entwickelt hat. Es wäre ausserordentlich schade, wenn das LSO wegen eines (hoffentlich vorübergehenden) finanziellen Engpasses des Kantons das Erreichte verlieren müsste.
Bucher Myrtha 6454 Flüelen Luzern - mit dem grossartigen KKL braucht das LSO mit internationaler Ausstrahlung. Nicht aber die kurzfristige, profitorientierte Steuerpolitik zu Lasten der Kultur und Bildung!
Bucher Nicole Luzern
Bucher Rosita 6110 Wolhusen Mit dem LSO habe ich in den letzten Jahren manche Sternstunde erlebt. Wo soll ich künftig die Sterne so (be-)greifbar nahe finden? Das LSO muss in der heutigen Grösse weiter bestehen.
Bucher Sharleena Basel Kultur soll bleiben!!!!
Bucher Kurt Sursee
Bucher Noëlle Luzern
Bucher Ruth Adligenswil Wir brauchen das Sinfonieorchester für die Seele!
Bucher Lukas Horw
Bucher Nicole Ebikon Zu einer so schönen Stadt wie Luzern gehört auch ein gutes Sinfonieorchester! Bei Kultur und Bildung darf auf keinen Fall gespart werden.
Bucher Peter O. Luzern
Bucher Ursula 6234 Kulmerau
Bucher Doris Luzern
Bucher Zita Luzern
Bucher Stefan Luzern
Bucher MArio Buchrain
Bucher Claudia Horw
Bucher Peter Horw
Bucher Bruno Meggen Meine Unterstützung gilt jeglicher Art von Kultur. Das betrifft auch die unsägliche Kürzung der Musikschulbeiträge.
Bucher Urs Meggen Luzern strahlt als Tourismusstadt nicht nur dank der wunderschönen Lage, des Sees und des Pilatus über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch wegen aller Kulturbeteiligten, insbesondere durch das Lucerne Festival und das Luzerner Sinfonieorchester!
Bucher Werner Basel das Sinfonieorchester Luzern unterstreicht die kulturelle Bedeutung Luzerns
Bucher-Studer Peter Luzern
Bucher-Studer Trudi Luzern
Buchli Roland 6423 Seewen SZ Das Luzerner Sinfonieorchester ist heute Botschafter für Luzern und die Region in der ganzen Welt - das muss so bleiben.
Buchli Wegmann Lucia 8124 Maur Ohne klassische Musik stirbt unsere Kultur!
Buchmann Erich Linz Kultur kostet Geld, viel Geld, Unkultur ist aber noch viel teurer!
Buchmann Christina Rothenburg
Buchmann Claudia 6020 Emmenbrücke
Buchmann Martina Emmenbrücke
Buchmann Paula Luzern
Buchmann Silvia St.Gallen
Buchmeier Brigitte 6032 Emmen
Buchmeier Edna 6032 Emmen
Buchmeier Hansjürg 6032 Emmen
Buchs Brigitte Oberkirch Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein Fixstern am Kulturhimmel des Kantons Luzern. Wie oft hat es uns schon Hörerlebnisse beschert, für die wir sonst um die halbe Welt reisen müssten. Das muss so bleiben!
Buchs Jean-Paul 6208 Oberkirch
Buchwalder Wäfler Daniela Kastanienbaum
BUDMIGER JOSEPH SACHSELN Das Sinfonieorchester ist eine Chance, Musik auf hohem Niveau zu spielen und zu hören. Der durch gescheiterte Steuerexperimente verursachte Sparkurs soll und kann von den Bürgern gestoppt werden.
Büchi Philipp Hochdorf Gute Musik gibt es nicht zum halben Preis!
Buechi Sarah Hellbühl
Büchler Joana Luzern
Büeler Esther Steinerberg Ich schätze das LSO ungemein. Seine Konzerte sind jedesmal ein ungemeiner Hörgenuss! Luzern braucht dieses erstklassige Sinfonieorchester!!!
Büeler-Grüter Eveline Meggen Luzern braucht das Sinfonieorchester!
Bühler Gabi Ballwil
Bühler Sisse Entlebuch
Bühler Bernhard S. Luzern Weil das LSO zum Kanton gehört, wenn Kultur von Bedeutung sein soll.
Bühler Ivo Luzern
Bühler Ruth Luzern Das LSO ist eine Institution, die allen Bevölkerungsschichten dient, Menschen zusammenführt und nicht trennt, eine Sprache spricht, die alle verstehen. Wenn ein Gemeinwesen (sprich Politikerinnen und Politiker) kein Geld für Musik ausgeben will, ist diese Gesellschaft am Verrohen und Verlottern.
Bühler Ariel Genf
Bühler-Renggli Lisbeth Adligenswil
Bühler-Vonesch Monika Oberkirch
Bühlmann Cyrill Sursee
Bühlmann Maurus 6052 Hergiswil Es wäre eine Schande für die Stadt und den Kanton Luzern wenn dieses weltbekannte Orchester nicht wie bisher weiterhin unterstützt würde.
Bühlmann Melinda 6052 Hergiswil Der Fortbestand dieses grossartigen Orchester ist unbedingt durch die finanziellen Beiträge durch Stadt und Kanton Luzern sicher zu stellen.
Bühlmann Meta 6052 Hergiswil Als Abonnentin des LSO ist es mir ein grosses Abliegen, dass das hochstehende Niveau dieses grandiosen Orchester erhalten bleibt, daher auch die bisherige finanzielle Unterstützung durch Stadt und Kanton Luzern. Ich finde, dass das Orchester gerade auch durch enorme private Unterstützung in den letzten Jahren zu einem Weltklasse-Orchester wurde. Für die Stadt Luzern eine einzigartige Chance, Weltstadt der Musik zu bleiben
Bühlmann Anton 6052 Hergiswil Die Bedeutung,der kulturelle wie auch der wirtschaftliche Wert des Luzerner Sinfonieorchester sind für unsere Region und die Stadt Luzern von unermesslichem Wert.Die weltweite Ausstrahlung dieser herausragenden Leistung darf nicht dem Spardruck geopfert werden.Die Konsequenzen wären für unsere Region und die Stadt Luzern verherend.Die Stad Luzern als global ausstrahlende Musikstadt würde ihren glnzvollen Ruf verlieren.Eine Tragödie zu verhindern.
Bühlmann Doris Oberkirch
Bühlmann Elisabeth Luzern
Bühlmann Köbi 6020 Emmenbrücke
Bühlmann Marianne 6005 Luzern Es ist ein armuts Zeugnis: Die Kultur, die Bildung zu Tode sparen! Es ist keine originelle politische Idee, aber krank, wie die Regierung uns zusammenspart. Es gab noch nie so viel Geld wie in unserer Zeit... Die Sparwut der Regierung ist total ungerechtfertigt und gefährlich.
Bühlmann Maurus Hergiswil Dieses hochstehende Orchester ist ein grosser Teil des Gesamtkonzeptes des KKL. Es verhilft der Stadt Luzern weit über die Grenzen hinaus zu grossem Renommee und lässt Luzern als Kultur-und Musikstadt erstrahlen. Neben dem hervorragenden Musikgenuss, hängen mit dem Orchester viele Wirtschaftszweige zusammen, welche mit einer Kürzung der Orchestergelder gefährdet werden.
Bühlmann Mirjam Horw
Bühlmann Stephan Büron
Bünter Michael 6331 Meine Frau und ich waren Gast im KKL als Martha Argerich zusammen mit dem wunderbaren LSO eine Performance gaben, die uns buchstäblich von den Sitzen riss. Es wäre ein herber Verlust für die Stadt solche Konzerte in unserem Nachbarkanton nicht mehr beiwohnen zu können.
Bünter Ursula 6331 Hünenberg Ein sensationelles Orchester in einer wunderbaren (Musik)Stadt! Luzern ohne dieses erstklassige LSO wäre wie ein Frühling ohne Knospen und Blüten, ein Sommer ohne Glacé, ein Herbst ohne Blätterlaub oder ein Winter ohne Schnee!
Bünter Rahel Sattel
Bünter Kula Lucia 6370 Stans
Bünzli Christoph 5507 Mellingen Das KKL ohne das LSO als hervorragendes Orchester, dafür mit einem ad hoc Orchester wäre wie das Joggeli mit Mitglieder eines Grümpeltourniers als Stammspieler.
Bürge Michael Zürich
Bürgi Willi 6210 Sursee Es ist keine Frage, ob wir das Orchester brauchen oder nicht. Es ist die Frage, ob wir es uns leisten können, einen solchen Leuchtturm nieder zu reissen – emotional, kulturell, wirtschaftlich, touristisch.
Bürgi Brigitt Hitzkirch
Bürgi Christoph Luzern KKL ohne Hausorchester ist unvorstellbar
Buergi Margrith Luzern
Bürgin Isabel Basel Kunst und Musik sind Lebenselixiere - das Luzerner Sinfonieorchester vermittelt dieses auf höchstem Niveau - und soll dies auch in Zukunft tun können!
Bürgisser Herbert Luzern
Bürgisser Peter X. 4303 Kaiseraugst Luzern ohne Sinfonieorchester? Undenkbar!
Bürgisser Schulthess Margret 6006 Luzern Wir freuen uns sehr, dass wir dank unserem Abonnement regelmässig wunderschöne Konzerte des LSO geniessen dürfen. Es beeindruckt uns, wie engagiert und auf welch hohem Niveau die Musiker unter Leitung von James Gaffigan spielen. Umgekehrt schmerzt es, zu hören, dass an diesem Orchester gespart werden soll. Solche kulturelle Leistungen müssen uns etwas wert sein; es geht hier auch um die Ausstrahlung des KKL weit über die Stadt Luzern hinaus
Büring Doreen Dessau
Bürki, Dr.med. Heinz 6030 Ebikon Wenn Luzern seinen hohen Ruf als Musikstadt behalten will, darf es auf keinen Fall beim eigenen so sorgfältig aufgebauten, grossartigen Orchester mit Sparen beginnen!
buerki-schnell claudine 6030 ebikon
Bürkler Paul Adligenswil
Bürkler Sylvia Adligenswil
Bürkler Markus 6006 Luzern
buerkli Ursula 6043 adligenswil
Bürli Clara 6210 Sursee
Bürli Hanspeter Luzern Das luzerner Symphonieorchester ist ein vielseitig wertschöpfendes und lebendiges Kulturgut, welches mit Respekt, Wertschätzung und Ansehen geehrt werden muss.
Bütler Benjamin Luzern Weil Musik das Herz berührt!
Bütler Irene Biel
Bütschi Stefan 6659 Camedo Sehr geehrte Politikerinnen und Politiker, wenn Sie dem Luzerner Symphonieorchester den Geldhahn zudrehen, setzen Sie viel aufs Spiel. So ein Orchester frisst zwar schon Heu, aber dafür legt es auch goldene Eier. Die sind vielleicht nicht so sehr sichtbar auf den ersten Blick, aber sie sind nahrhaft, und sollten sie einmal nicht mehr da sein, dann könnte es recht öde werden in Luzern.
Büttiker Herbert Niederneunforn Das Orchester leistet Hervorragendes und muss es im KKL auch im internationalen Umfeld, und es ist das starke Rückgrat für das Musiktheater in Luzern, das auch nicht Provinz ist. Wer es klein spart, macht Luzern klein.
Bugmann Urs Rothenburg Weil Luzern eine lebendige Kultur braucht.
Buholzer Andreas Luzern
Buholzer Samuel Luzern Das LSO leistet der Luzerner Kantorei schon mehr als ein Jahrzehnt musikalische Unterstützung. Und wenn das LSO auseinander bricht, ist auch die Zukuft der Kantorei nicht gesichert und dies ist das Hobby vieler junger Knaben und Männer.
Buholzer Jonas Sempach
Buholzer-Rehor Sonja 6005 Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich meines Erachtens in den letzten Jahren musikalisch sehr positiv entwickelt. Ich sehe das LSO als eine Ressource für Luzern, die es zu fördern gilt. Unsere Kinder brauchen in nächster Nähe Vorbilder, um dereinst das musikalische Profil Luzerns weiter zu schärfen.
Bulgheroni Fabrizio 2035 Corcelles, NE
Bulgheroni Lorena 2035 Corcelles, NE
Bulgheroni Sabrina 2000 Neuchâtel, NE
Bumann Zita 3910 Saas-Grund
Bundies David Braunschweig
Bunschoten Matthijs Winterthur Ein professionelles Orchester live zu erleben, hinterlässt bei Kindern einen bleibenden Eindruck. 5000 Kinder besuchen jährlich unser Orchester, das Musikkollegium Winterthur. Die Reaktionen der Kinder zeigen uns, dass beim Musizieren für andere Menschen echte Gefühle unmittelbar kommuniziert werden. Die Gefühle kommen an, ohne Worte, ohne Wenn und Aber. Es gibt keinen Ersatz, ohne die guten Orchester, wie auch das LSO, verarmt die Kultur.
Buob Thomas St.Erhard
Burch Martina Wynau Klassik=LSO=Luzern=Weltklasse!
Burch Sandra 6010 Kriens
Burger Yvonne Luzern
Burger August Pfaeffikon SZ Das LSO ist ein Weltklasseorchester und muss weiterbestehen, keine Frage.
Burger Rita 8808 Pfäffikon Mit einem JA für das hochkarätige Orchester LSO, behält die Stadt einen sehr wichtigen Teil ihres Images als Kultur-Stadt !!!
Burger Ursula 6010 Kriens Das älteste Orchester der Schweiz darf in unserer Musikstadt auf keinen Fall eingeschränkt werden. Ich bin für eine vorübergehende Steuererhöhung, um all die Kürzungsdiskussionen, die nur ein schlechtes Klima schaffen, auszuschalten.
Burger Martin Au ZH Ich würde es vorziehen den 70 Musikern, welche vielen Menschen Freude bereiten, ihren Job zu erhalten und dafür 2-3 zu viel erhaltenden Verwaltungsräten, die wenigen Menschen Freude bereiten, etwas weniger in dern Rachen zu stopfen. An dieser Stelle wäre es natürlich schön, wenn 2-3 Verwaltungsräte in die Bresche springen und das Orchester damit erhalten. "Verwaltungsrat" steht nur als Sinnbild für Personen die zu viel Geld erhalten.
Burger Peter Luzern Das Image des LSO ist unbezahlbar und so wichtig für Stadt und Kanton Luzern!
Burkart Andreas Düsseldorf Die Musik und gerade die klassische Musik, ist ein so wichtiger Grundstein für das Leben von Klein und Groß, dass sie nicht unter Not an Mitteln leiden darf.
Burkart Rita Ebikon
Burkhalter Johanna Uetikon am See Ich höre das Sinfonieorchester unglaublich gerne und fahre deshalb oft nach Luzern! Abbau in Kultur und Bildung iss extrem kurzsichtig!
Burkhalter Hans 3700 Spiez Zu meiner Zeit in Zürich besuchte ich regelmässig die Konzerte in Luzern und war immer begeisterter Zuhörer, nicht nur weil meine Tochter mitspielt, sondern wegen der starken Ausstrahlung des ganzen Klangkörpers. Solche abwechslungs-reiche Konzerte gehören zu unserer Kultur. Diese Sparwut verkennt wesentliches.
Burkhalter Jacqueline 3763 Därstetten
Burkhard Gabj 6102 Malters
Burkhardt Andreas Luzern
Burkhardt Martin D-04617 Starkenberg
Burkhardt Manuel Zürich
Burnens Remy Luzern
Burot Valéry Luzern Kunst ist die Zukunft der Menschheit und Inspiration zum Leben!
Burren Nyffenegger Eva St.Gallen
Burri Laura Luzern
Burri Doris 8308 Illnau Wir leben in einer Zeit, wo leider nicht mehr alles Tragbar ist! Hoffe dass das Sinfonieorchester weiter bestehen kann.
Burri Viktor 8308 Illnau Wir leben in einer Zeit, wo leider nicht mehr alles Tragbar ist! Hoffe dass das Sinfonieorchester weiter bestehen kann.
Burri Josef Ebikon
Burri Pascal Stans
Burri Edith Gisikon Dieses wunderbare Orchester mit grosser Ausstrahlung für Luzern - unbedingt weiterhin fördern. Investitionen in die Bildung sind das Wichtigste und das Nachhaltigste für unsere Zukunft !!!
Burri Christian 6105 Schachen Ehrlich gesagt fehlen mir fast die Worte zu dem Thema. Denn nachdem ich die wunderbare Aufführung von Rigoletto sehen durfte, ist es für mich unvorstellbar, so etwas schönes in Luzern nicht mehr erleben zu können. Jedenfalls besteht ein beträchtliches Risiko dazu. Bei Musik und Bildung darf nicht gespart werden!
Burri Martin Zürich Bei der Kultur und einem so traditionsreichen Orchester ist Sparen der falsche Weg.
Burri Alois Luzern
Burri Nicole Zürich
Burri-Briegel Jalka Luzern Unser LSO ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Stadt und hat sich in den letzten Jahren unter sehr guten Dirigenten enorm weiterentwickelt. Mit dem hohen Niveau gelingt es dem Orchester immer wieder das Publikum zu begeistern. Es kann doch nicht sein, dass man in einer Kulturstadt mit einem KKL das eigene Sinfonieorchester mit derartigen Sparmassnahmen belastet.
Busboom Holger Düsseldorf Wir brauchen unsere einzigartigen Kulturorchester auch und gerade in Zeiten, wo es den Städten und Kommunen nicht gut geht! Kultur ist ein gesellschaftlicher Mehrwert!
Busch Marc Luzern
Busch Dominik Zürich Luzern ist eine Musikstadt. Etliche meiner Freundinnen und Freunde aus Zürich, Basel und Bern fahren weite strecken nach Luzern, um sich Konzerte des Luzerner Sinfonieorchesters anzuhören – wie ich selber auch. Der Ruf des Luzerner Sinfonieorchesters ist im In- und Ausland hervorragend. Bitte, liebe Politiker und Politikerinnen, setzen Sie sich dafür ein, dass dieses Ensemble mit Strahlkraft meiner Heimatstadt auch in Zukunft erhalten bleib
Busch-Wallimann Mary 6030 Ebikon
Buschor Yvonne Adligenswil
Buser Regula Luzern
Bußmann Christian Braunschweig
Buttliger Dominic Luzern
Byland Martin Zollikon
Byrne Eugenia Byrne Vinelz, Kanton Bern
C. H. Hiran C. H. Hiran Mullassery, Kerala, India Lucerne, its population and the many tourists coming to your beautiful city needs a high quality orchestra like the LSO. Please continue to support it, also financially.
Cadisch Reto Kriens Die weit über Luzern und die Schweiz hinausstrahlende Qualität "unseres" Orchesters - gepaart mit Spielfreude und Innovation - ist eine unbezahlbare positive Botschaft in einer international und multikulturell verständlichen, zeitlosen Sprache. Warum dies auf's Spiel setzen? Was sind noch unsere Werte?
Cadisch Ingrid Kriens
Cadisch Lea Kriens
Caduff Flurin Luzern
Caflisch Vreni Luzern
Caflisch Ueli Luzern
Cahen-Kuchler Katharina Ebikon, Luzern Musik is wichtig fur die Seele!
Cakar Ozan Berlin Deine Kultur ist Dein Gesicht
Calderone Timo Staufen AG
Callmar Roland 6233 Büron
Calzaferri Enrico Rickenbach LU
Camenisch Gabriela Emmenbrücke Musik hat in Luzern eine grosse Tradition. Wir haben uns vor vielen Jahren für einen erstklassigen Musiksaal , das KKL entschieden. Auch das Lucerne Festival ist fest etabliert in Luzern und weltweit bekannt. Luzern ohne eigenes Sinfonieorchester ist schlicht undenkbar.
Camenzind Christoph Freiburg i. Ü. Europa und die Schweiz müssen von der Austeritäts-Ideologie loskommen, die noch nirgends funktioniert hat aber alle beschädigt.
Camp Marc-Antoine Luzern
Cappello Giorgia Mannheim
Capt Marlyse 3006 Bern
Carboni Nadia Dornach Ein Orchester besteht aus Menschen, MusikerInnen, die bereit Sind ihr "feu sacré"lodern zu lassen.Ohne dieses Feuer verfällt unsere Gesellschaft in eine kulturelle Eiszeit.
Carl Jürgen Bordesholm Über Generationen gewachsene Kulturorchester dürfen nicht einfach weggespart werden!
Carlen Georg Luzern Das LSO hat sich in phänomenaler Weise zu einem der besten Sinfonieorchester der Schweiz entwickelt. Ihm jetzt - sozusagen zum Dank - die Subvention zu kürzen ist gefährlich für die Musikstadt Luzern, die auch dank dem LSO lokal verankert und international berühmt ist.
Carlen Verena Luzern
carlen graziella luzern
Carmona Tobella Maria Alba Zürich
Carrillo Simone Meggen
Caruso Christina 6003 Luzern
Carver Nadja 6212 St.Erhard Ich finde es ist nicht gerecht, dass das Sinfonieorchester abgeschaft, aber nicht alle Bürger des Kantons Steuern zahlen und das Steuerhinterziehung nicht nachgeprüft wird. Ausserdem müssen Beamten und Parteimitglieder vom Kanton kein zusätzliches Geld bekommen.
Caspani Andrea Luzern
Castelberg Rahel Sarnen Wenn eine Stadt einen der weltbesten Sääle wie das KKL besitzt, soll es diesen auch mit einem eigenen, ihm würdigen Orchester bespielen!
Catalano Annemarie 6343 Buonas Es ist so wichtig, in unserer verrückten Welt , das die Kultur nicht zu Grunde geht . Das es immer Junge Menschen gibt die , die möglichkeit bekommen ihr Talent zu zeigen.
Cavallo Francesca Düsseldorf
Cavelti Silvia Luzern Bitte lieber woanders sparen!
caviezel gian 6043 adligenswil
Cazzanelli Alexander Stuttgart Das Luzerner Sinfonieorchester als musikalisches Aushängeschild der Stadt ist ein herausragendes Ensemble und für das kulturelle Leben Luzerns unverzichtbar. Auch auf dem Gebiet der Musikvermittlung leistet das Orchester wertvolle Arbeit. Jeder Franken, der hier eingespart wird, muss später mehrfach im Sozialhaushalt ausgegeben werden!
Cazzato Claudia Luzern
Cecil Leonard Lupsingen Kultur. Ohne Kultur, warum alles anderes?
ceja cristina Essen
Celato Tamara Luzern
Cerny Joachim Luzern Klassische Kultur ist unvergänglich - nur in Luzern haben wir anscheinend ein politisch gewolltes Verfallsdatum.
Ceunen Waldo Lübeck
Chaintreuil Louis Zürich
Chamot Pierre-Alain Bergisch Gladbach / Montagny-près-Yverdon L'Orchestre Symphonique de Lucerne est ancré dans la tradition musicale de la ville et porte sa renommée loin à la ronde. C'est une institution de grande valeur à conserver précieusement, pour le bien de la région et du le pays, pour la génération actuelle et celle à venir.
Chan Elim Los Angeles Lucerne is such a magical city that sparks the imagination of every musician--and LSO is an integral part of that magic!
Chappuis Marie-Claude Sommentier Il semble ridicule de devoir se battre pour qu'un orchestre d'excellence reste en vie. Honte à ceux qui mettent la culture et la beauté en péril. Honte à ceux qui se croient intelligents de faire des pseudo économies en coupant les subventions pour l'art! Que leurs noms soient gravés pour la postérité afin qu'ils prennent la responsabilité de leurs actes de destructions! Ci-gît l'orchestre...., la salle de concert...
Chapuis Yves Lyss
Charisius Isabel Walchwil
Charlotte Hürlimann 6318 Walchwil So eine wunderbare Institution, welche allen nur Freude bringt darf nicht vernachlässigt werden. Es ist auch eine Visitenkarte für Konzertliebhaber aus aller Welt und für den Tourismus Luzern ausserordentlich wichtig.
Chaudhry Razia Adligenswil
Chen Yu-Hsuan Singapore
Chen Pinhui Taiwan
chen li China
Chenaux Aline 1201 Genf
Chernov Andrey Basel
Chevallier Geneviève Suisse Il faut protéger la culture. C'est toujours (dieu sait pourquoi!?) la première qui est attaquée. Alors qu'elle est si importante. Quand nos politiques comprendront ça? Partout en Suisse nous avons les mêmes problèmes. Je signerai toutes les pétitions. Protégeons les orchestres et les conservatoires.
Chiappori Rino Luzern
Chiu Mei-Cheng Taiwan
Chmelik Ariadna Basel
Cho InnHyuck Allschwil
Choi Chihoon Aachen Stadt Luzern muss ein Orchester haben. Das ist NORMAL.
Chong Chiew Mei 4056 Basel
Chopard Sylvie Hedingen
Christ Gerhard Herford
Christ Peter 63571 Gelnhausen
Christen Raphael Cham
Christen Robert Philippe 6052 Hergiswil finanzielle Kürzungen dieser Art inbezug auf Sparmassnahmen sind verwerflich / das LSO mit Weltruhm muss diskussionlos unterstützt werden.
Christen Martina 6026 Rain Das LSO ist eine kulturelle Bereicherung für die Stadt Luzern, aber auch für den ganzen Kanton und über die Kantonsgrenzen hinaus! Und neben den musikalischen Höchstleistungen, die sie im KKL bieten, ist das LSO auch für unsere Jugend besorgt. Die Projekte, die das LSO für Klassen aller Altersstufen bietet, sind grossartig und bereichern den Schulalltag! Die Musikvermittlung ist nicht nur einfach für das LSO, es ist für die Generationen n
Christen Roland Stans
Christen Angela Köln
Christen Rahel Zürich
Christen Thomas Kehrssiten Das einzige Argument, warum sich Luzern als kulturelles Zentrum der Innerschweiz bezeichnen darf, ist das Synphonie Orchester. Ziehen Sie doch einfach mal von alle Veranstaltungen der letzten 20 Jahren diejenigen mit Beteiligung des LSO ab und sehen Sie, was übrig bleibt.
Christener Würth Vreni Bergün
Christie David Zürich
Christov Wassil Ostermundigen
Chrzescijanek Bartosz Rostock Ich bin für Orchester in Luzern!
Cibula Inka Sursee
Ciklova Katerina Löbau
Clark Justin Bern
Clausner Tommy Nijmegen
Clauß Michael Halle/Saale - Deutschland Jegliche Einsparungen für friedliche musikalische Botschafter, sind eine Schande in dieser hochintelligenten Zeit. Mit Einsparungen im Kulturbereich wird mehr Schaden angerichtet und nicht die Welt gerettet.
Clavuot Madlaina 6004 Luzern
Clavuot Peider 6030 Ebikon
Clement Maria Zurich
Clift Anja 4057 basel
Clottu Dagmar Bienne L'orchestre est devenu un instrument incontournable de la ville de Lucerne, avec une offre culturelle extrêmement variée et attirante, comparable aux meilleurs orchestres d'Europe. C'est une des images caractéristiques vivantes de Lucerne au même titre que tout ce qui a fait que Lucerne est Lucerne!
Cohen Martha Berlin
Cohen Yonatan Berlin
Coimbra Tiago Göttingen Ich habe 1 Jahr in LSO gespielt und kann nicht verstehen wie kann Luzern leben ohne eine Sinfonieorchester!
Colavito Caterina Luzern
Colic Branimir Luzern
Coll Francisco Luzern Die Kultur unterstützen bedeutet, die Menschheit zu unterstützen. Unsere Zivilisation hat sich aus unserer Kultur entwickelt. Mit anderen Worten, wenn wir unsere kulturellen Werte nicht unterstützen und verteidigen, sind wir zum Untergang verurteilt. Das Luzerner Sinfonieorchester ist Teil unserer Kultur und wir müssen es pflegen und respektieren auf dem Niveau, das es verdient.
Coll Lötscher Judith Luzern
Collinet Kurt 50672 Köln Das Luzerner Sinfonieorchester leistet mit seine Konzerten und in der Oper den größten kulturellen Beitrag der Stadt Luzern. Bei seinen vielfältigen Konzertreisen in die ganze Welt, wie gerade China, Korea und Indien, vertritt es den Namen der Stadt in höchster Qualität. Ich habe das Orchester in Luzern gehört, und bin als pens. Geiger des WDR Rundfunkorchesters Köln beeindruckt von der hohen Spielkunst des Orchesters. Das muss erhalten b
Collings Bruce Solingen
Comas Caterina Basel
Commerell Georg Kriens
Compostella Hanspeter Nottwil Liebe Politiker, macht nicht den gleichen Fehler wie bei der Salle Modulable. In Luzern leben schliesslich nicht nur Hotels und Restaurants vom Tourismus, die ganze Region lebt davon und deshalb gibt es nur ein grosses JAAAAAAA zum Sinfonieorchester. Mit freundlichen Grüssen Hampi Compostella
Conrad Monica Luzern
Conrad Jörg 6048 Horw Als ehemaliger Solotrompeter des LSO (1971-2010) wehre ich mich entschieden gegen diesen Kürzungskahlschlag am Luzerner Sinfonieorchester. Dieser Akt ist einer internationalen Musikstadt wie Luzern nicht würdig. Es wird Jahrzehnte dauern, diesen Schaden wieder gut zu machen, abgesehen von den irreparablen Folgeschäden die noch folgen werden. Umkehrrentabilität scheint für die Regierung ein Fremdwort zu sein.
Conradi Claude Binningen Jedes Sinfonieorchester erfüllt einen wichtigen Auftrag im Kulturleben und ist gleichzeitig ein notwendiges Aushängeschild jeder grösseren Stadt
Conta Hubertus v. D - Braunschweig
Conte Rosario Luzern Luzern braucht die grösste Unterstutzung von der Stadt und die Behörde! Die Schweiz braucht Kultur!
Contreras Espada Jesús Steinhausen
Conzett Thomas Luzern
Coppo Kurt Kriens
Copt Guillaume Lausanne
Corazolla Bernard Obfelden Kunst ist kein Luxus, sondern Notwendigkeit!
Corde Michael 54317 Gusterath Einsparungen zu Lasten der Kultur haben noch nie den gewünschten Effekt erzielt.
Corrêa René D-86441 Zusmarshausen
Correia Patricia Menzingen
Corrent Roberto Lugano Lucerna non può permettersi di perdere un tesoro al centro del patrimonio artistico e culturale della città qual'è la Luzerner Sinfonieorchester! Riflettete prima di dovervene pentire...
Cortinas Raquel San Sebastian, Spanien
Costanzo Estelle Basel
Coster Harmen 04600 Altenburg
Cotter Hugo 6048 Horw Das LSO ist ein integraler Bestandteil der Kulturszene Luzern und muss in der heutigen Form unbedingt erhalten bleiben.
Cottrell Heather München
Cozarescu Kind Ioana Luzern Das Weihnachtskonzert bei dem kleine Musiker und Musikerinnen ( Mädchen- und Jungenchöre) mitmachen dürfen, schafft eine berührende Verbindung über Generationen hinweg. Vom kleinen Bruder bis zur Urgrossmutter sind dann alle dabei...einmalig! Raum um Zusammenhalt der Generationen zu erleben ist essentiell. Lassen Sie uns dies weiterhin unterstützen.
Crameri Flurin Luzern
Cramm Irène Luzern
Criblez Dominique Luzern Unsere Gesellschaft erfreut sich enormen materiellen Wohlstands. Ohne kulturelle Einbettung macht dieser keinen Sinn. Das LSO hat sich in den vergangenen Jahren zum kulturellen Leuchtturm entwickelt. Als Musik- und Kulturstadt können (und müssen) wir es uns leisten, diese unschätzbar wertvolle Entwicklung auch mit Mitteln aus der öffentlichen Hand zu fördern.
Cserhati Zsuzsa Meggen
Cudlipp Chandler Zumikon
Cueni Samuel Brislach
Cunz Rahel Winterthur
Cuonz Gian-Andri Winterthur Man kann ein 200 Jahre altes Orchester nicht einfach so abschaffen. Nicht nur wegen den Musikern sondern auch wegen des Publikums! Musik ist ein Menschenrecht und jede Stadt sollte ein Sinfonieorchester besitzen um Gross und Klein glücklich zu machen.
Cuonz Selina Luzern
Cuonz Flurin Zürich
Cuonz Reto 8400 Winterthur
Curti Nicolas Genève please respect classic music
Czupalla Bernhard 18059 Rostock
D'Amelio Birgit Winterthur
D'Andrea Eva Luzern Luzern ist eine Kulturstadt, wovon die Bevölkerung weit über die Kantonsgrenzen hinaus profitieren. Luzern rühmt sich mit dem KKL sowie einem breiten Veranstaltungsangebot - auch für Touristen. Doch nur wen Luzern in die Kultur investiert, kann sie weiterhin davon profitieren. Somit ist die Kürzung beim LSO eine nicht zu Ende gedachte Fehlentscheidung.
da Silva Faria Nadine Rotkreuz
Dähler Marie-Louise 9038 Rehetobel
Däscher Margreth Bern
Dafflon Denis Fribourg
Dahinden Helen Luzern Bin Luzernerin und profitiere vom vielfältigen Kulturangebot in dieser Stadt. Ich besuche ein Laientheater, ein Studenten-Jazzkonzert bis hin zu einem ebenso genussvollen LSO-Konzert im KKL oder das LSO in einer Oper. Das möchte ich auch künftig so!
Dahinden Kuster Petra Meggen Das lso hat eine Anziehungskraft und bringt Publikum nach Luzern. Dies ist nicht zu unterschätzen. Es braucht die Unterstützung, um weiterhin so ein wunderbares Anziehungspunkt zu bleiben. Vielleicht hätte man eben doch ja zu höheren Unternehmensteuern sagen sollen, damit nicht dauernd Abstriche bei der Bildung, Kultur, Soziales gemacht wird....
Dambrine Sylvie Zug
Damkier Gabriella Herrngiersdorf Das Sinfonieorchester muss weiterhin bestehen bleiben!!!
Dan Sofie Thorsbro Berlin Musik ist das wichtigste, was wir haben! Lass das wunderbare Orchester bitte bleiben!!
Danelzik Winfried Hettstadt
Daniel Steffen Luzern
Danner Wendel Zürich
Danner Elisabeth Luzern
Dannowski Dirk Kaiserslautern
Darbellay Olivier Bern
Dassesse Claire Geneve
Dave Begnoche Dallas
Day Christopher Hannover
de Anciola Enric France
de boer frederic zug
De Bona Bruno Immensee Das politische Vorhaben, dem Luzerner Sinfonieorchester das Messer ins Herz zu stossen, ist beschämend. Die Steuereinnahmen könnten doppelt so hoch sein wie heute, die Verantwortlichen würden noch immer über zu wenig Geld in der Kasse jammern. Deshalb: Solange Millionen in einem Luxus-Veloweg auf der alten Bahntrasse der Brünigbahn versickern, reicht das Geld auch für das Luzerner Sinfonieorchester!
de Buman Nicolas Zürich Das LSO ist eines der wirklich guten und interessanten Orchester der Schweiz geworden, das man auch aus anderen Kantonen und insbesondere aus Zürich gerne verfolgt. Es muss nicht nur weiter bestehen, sondern sich auch noch weiter entwickeln in Richtung eines international tätigen Klangkörpers.
De Freitas Gustavo Zürich
de Haan Ilse 6005 luzern Das lso soll prioritare behandlung für unterstützung durch den kanton luzern erhalten. Eine so herausragende institution darf nicht in gefahr geraten.
De Iorio Adriano 4415 Lausen
De Iorio Nadja Lausen BL
De Moliner Andrea Luzern
De Nicolà Ida Goldau Seit Jahren bin ich bewundernde Besucherin des LSO. Es ist hervorragend, was dieses Orchester leistet. Ich möchte es auf keinen Fall missen, denn ich wüsste nicht wo ich diese musikalische Qualität sonst finden könnte.
De Nicolà Elvira 8716 Schmerikon
De Paula Michel São Paulo Guten Tag, lebe momentan in Sao Paulo, Brasilien, aber meinen 20 letzten Jahren habe in Luzern gewohnt. Luzern ist weltweit bekannt als " Musik Stadt ". Diese Tradition sollte so bleiben. Beste grüße aus Sao Paulo,
De Pra Yves Zürich
de Roos Lucie Bamberg
De Silva Michael Luzern Ein grosses Ja für eine kulturell starke Stadt.
De Zeeuw Elisabeth Zürich Meine Familie und ich sind seit Jahren begeisterte Besucher der LSO Konzerte. Das LSO soll weiterhin unterstützt werden, es ist für Luzern und aber auch für ihre auswärtigen Besucher von grosser Bedeutung!
DEAK Eva Lübeck
Dean Karin Allensbach
Decoster Lieve Arlesheim
Defrancesco Gladys 8955. Oetwil a.d.Limmat
Degen Johannes 8703 Erlenbach Das Sinfonieorchester Luzern ist ein hervorragendes Spitzenorchester der Schweiz. Die Programme sind vielseitig, originell und die Mischung zwischen Neuem, klassischen und zu Unrecht Unbekanntem ist vorbildlich. Luzern hat den schönsten Konzertsaal der Schweiz und der soll nicht nur an den Festspielen und von "Mietern aller Couleur" genutzt werden sondern vor allem vom Orchester der Stadt. Wir reisen immer wieder gerne von Zürich nach L
Degen Ursina 8703 ERlenbach
Degrandi Julien Schweiz
Deiss Margaretha 6370 Stans Das weit über dem Durchschnitt, heute auf höchstem Niveau spielende LSO muss der Stadt und der ganzen Region unbedingt erhalten bleiben. Nicht zu vergessen ist auch, dass die gesamte Region und vor allem die Stadt aufgrund des reichen Angebots im KKL entsprechend profitieren
Deiss Robert 6370 Stans Nichts gegen Steine im Gletschergarten. Wenn aber der Stellenwert für deren "Verschönerung" über dem Wert des kulturell höchstwertigen LSO gesetzt wird, mache ich mir echt Sorgen um die Politiker von Stadt und Kanton Luzern
Deitz Fred Köln Kürzungen im Kulturbereich zeugen grundsätzlich von einem fehlenden Langzeitdenken. Wichtiges Kulturgut verschwindet oft unwiderruflich. Das darf dem Luzerner Sinfonieorchester nicht passieren!
Dejung Elke 8400 Winterthur Luzern als Kulturstadt internationalen Ranges braucht dieses eigene Orchester als Herzstück
Dekker Alina Luzern
Del Favero Andrea Tagelswangen
Deleurant Yann Horw Klare Ja zum Luzerner Sinfonieorchester!
Della Torre Heinz Sachseln Ein Sinfonieorchester, welches sich in den letzten Jahren einen so guten Ruf erspielt hat, sollte für die vorhandene Infrastruktur in Luzern (KKL) und für die touristisch und zahlungskräftige Umgebung nicht an Grösse, Bedeutung und Qualität geschmälert werden.
Dellagiacoma Marlies 6010 Kriens Als jahrzehntelange Abonnentin des LSO durfte ich die fantastische musikalische Entwicklung des jetzt international anerkannten Orchesters miterleben. Indirekt würde bei einer Kürzung der Subventionen auch der Ruf des KKL in Mitleidenschaft geraten.
Deller Friedmar Wien
Dembowski Nicolai Köln
Demel Christine Annette Willisau Kultur gehört zur Natur des Menschen.
Demgenski Julia Dresden
Demmerle Sarah ZG Musik verbindet Menschen - im kleinen wie im grossen Rahmen. Daher sollten die hervorragende Qualität des LSO und die geteilte Freude an der Musik nicht aufs Spiel gesetzt werden...
Dengel Georg Magdeburg Deutschland
Denhoff Johannes Braunschweig Wer an der Kunst spart, spart am falschen Ende!!!!
Denzler - Gunz Doris 8640 Rapperswil
Deon Irene Luzern
Dercho Natalia Malters LSO soll unbedingt in der jetziger Besetzung erhalten werden: das Publikum hat sich an seinem homogenen,satten Klang schon gewöhnt.
Derungs Martin 8005 Zūrich
Despa Mihaela Bern
Deutsch Reinhard Detmold
Deville Ingrid Luzern
Deville Jean-Pierre Luzern
Devonas Alvin Zürich
Di Gianantonio Nadia Luzern
Di Pasquale Ramon Büren/NW
Diallo Gaby 9000 St.Gallen Ich selbst war 2 Jahre Zuzügerin im Sinfonieorchester. Ich wohnte damals in Zürich und bin immer gerne nach Luzern gereist. Das Niveau vom Orchester war sehr gut und mir ist es unbegreiflich, dass man es nicht mehr unterstützen will.
Dibbern Christian Deutschland Immer wieder habe ich das LSO in Luzern und auch an anderen Orten gehört. Das waren immer großartige Konzerte und Veranstaltungen. Das möchte ich auch in der Zukunft so erleben können. Die Luzerner sollten stolz auf so einen herausragenden Klangkörper sein und ihm jede denkbare Unterstützung zukommen lassen.
DiBiase Janice Leymen F Luzern ohne das Symphonieorchester wird zur Provinz!
Diem-Schülin Monique 6045 Meggen
Diener Michael Deutschland Ich finde es einfach wichtig das solche kulturellen Einrichtungen erhalten bleiben und nicht dem Sparzwang unterliegen. Denn die sozialen Auswirkungen haben wir bereits in vielen Teilen der Gesellschaft - Kultur gehört einfach zum Leben und muss durch die öffentliche Hand gefördert werden.
Dienst Bernhard Wurmannsquick
Diers Franka Magdeburg
Dieth Tonie 6023 Rothenburg Wir unterstützen jede Aktion, die von irgendjemanden in Szene gesetzt wird.
Dietler Fabienne Basel
Dietler Charlotte Luzern Luzern rühmt sich, eine Kulturstadt zu sein. Und dass dies so ist, ist unter anderem auch dem fantastischen Sinfonieorchester zu verdanken. Mit den hochstehenden Darbietungen, doch auch mit der breiten Auswahl an verschiedensten Werken bringt das Luzerner Sinfonieorchester Lebendigkeit in die Musikszene, ja in die Stadt. Ein erstklassiges Orchester braucht auch finanzielle Unterstützung, und diese sollte sich die Stadt leisten können!
Dietsche Nicole Schopfheim Das Sinfonieorchester muss bestehen bleiben.
Digby Andrew Weinstadt (Deutschland, Baden-Württemberg)
Diggelmann Jan Bern
dill christoph zürich eine welthauptstadt der musik ohne so ein orchester?!
Dillier Matthias Luzern Kultur verschiedenster Sparten verdient unsere Unterstützung. Zu einer Musikstadt gehört auch ein Sinfonieorchester!
Dillier Stefanie Sarnen
Dillier Walter Sachseln Die grossen Anstrengungen und Erfolge des Orchesters und der Administration dürfen von der Politik nicht ausgeblendet werden. Kein anderes Schweizer Berufsorchester vermag so viele Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher anzuziehen. Die weltweite Ausstrahlung des Orchesters für die Musikstadt Luzern soll erhalten bleiben.
Dillier Mona Sarnen
Dillier Paul Sarnen
Dimitrova Teodora Bern
Dimitrova Ina Root
Dinger Bettina D-57072 Siegen
Dinglinger Mark 97638 Mellrichstadt
Dinkel Camille Renens
Dinkel François 1008 Prilly
Dippmann Manfred Cottbus
Dischl Jonas Luzern
Disler Kathy Kriens Musik ist Leben fühlen träumen abschalten. Musik ist gesundheitsfördernd. Musik ist wie schöner Sex, einfach wunderbar
Dissertori Günther Steinmaur
Dittrich Fred Luzern
Dittrich Gül Luzern
Dittrich Melisa Luzern Der grosse Fehler der Luzerner Politik liegt darin, dass diese an den Falschen Punkten sparen: nämlich an der Kultur (beinhaltet das Sinfonieorchester) und der Bildung. Was repräsentiert eine Stadt noch, wenn sie weder Kultur vorweisen kann oder ein gutes Bildungssystem, welches für die Schüler ist und nicht für die Wirtschaft? Leben wir für die Bewohner dieser Stadt oder sind wir ein Symbol für Geldgier & Tourismus?
Dittrich Tolga Basel / Luzern
Dlaboha Pawlo 6006 Luzern
Dober Andreas 5000 Aarau
Dober-Setz Gabriela Aarau
Dobler Alain Hochdorf
Dobler Annika Hochdorf
Dodds Kyli Rudolstadt
Dodel Franz Boll
Döbeli Ruth Emmenbrücke
Döbeli Ueli Emmenbrücke Es braucht ein ganzes Orchester. Man kann doch nicht einige Instrumente streichen.
Doenz Carmela Bremgarten b. Bern
Dörig Nuria 6010 Kriens Das Luzerner Sinfonieorchester ist eine grosse Bereicherung für Luzern und Umgebung. Es ist wunderbar wie umfangreich die Konzerte geworden sind. Für mich immer wieder ein Erlebnis, das ich mit meinem Abonnement erleben darf.
Dörig Corinne St.Gallen Luzern ohne eigenes Sinfonieorchester? Undenkbar für so eine Musikstadt mit Ausstrahlung!
Dörig Bruno St. Gallen
Dötsch Gudrun Eich Luzern hat sich als Kulturstadt über die Grenzen einen Namen gemacht. Neuentdeckungen und Welt-Stars füllen die bunte Palette für das auch von weit her anreisende Publikum. Luzern könnte seinen guten und renommierten Namen auch wieder verlieren... Ein Votum für Kunst und Kultur gegen Sparmaßnahmen am falschen Ort!
Dombert Dirk 6005 Luzern a Eine Kulturstadt wie Luzern ohne Sinfonieorchester, ist wie die 🇨🇭 ohne Matterhorn....
Dominguez-Cadisch Manuela Adliswil Der kulturelle Verlust würde in keinem Verhältnis zu den Einsparungen stehen. Will sich das Luzern wirklich antun?
Domjan Regina Zürich
Dommann Franz Ebikon
Dommers Max Düsseldorf Das Orchester und die reichhaltige Kulturlandschaft ist unbedingt erhaltenswert!
Donderer Mathias Berlin Eine Stadt, die jedes Jahr durch ihr Festival musikalisch internationale Beachtung findet ohne eigenes Orchester? Wie provinziell wäre das denn?
Donlin Anne Kriens
Doppmann Koch Irene Luzern
Doran Marianne Luzern
Doret Gabrielle Genève
Dormann Rosmarie 6023 Rothenburg Luzern als Musikstadt kann und darf nicht auf ihre "erste Geige" verzichten.
Dormann Flückiger Patricia 6204 Sempach Musik ist auch immer Kultur in Verbindung mit Geschichte. Um sich weiter zu entwickeln, braucht es auch immer den Rückblick auf die Geschichte. Das LSO ist mit ausserordentlichen Musikern besetzt und entwickelt sich in Zusammenarbeit mit dem Dirigenten weiter. Eine Erfolgsgeschichte, die nicht gekappt werden darf.
Doroteya Nemes Epalinges
Dostalová Gabriela Luzern Luzern ist weltbekannt für sein Kultur und vor allem für klassische Musik. Es wäre unglaublich schade, wenn Luzern sein eigenes Orchester nicht genug unterstützen würde, weil LSO macht für Luzern die beste Werbung überall!
Dou Dianne 327 Hawk Ridge Dr. Richmond CA94806 USA
Dou Dianne 327 Hawk Ridge Dr. Richmond CA94806 USA
Doughty Mariana Basel
Dovat Claire-Lise Binningen
Dr. Deutsch Johann Graz Eines der besten Orchester weltweit!
dr. grünenberg susanne männedorf guten tag, ich komme sehr gerne nach luzern in das kkl, da ich seit 6-jährig fast wöchentlich konzerte besuche, und würde mich sehr sehr freuen, wenn ich weiterhin das luzerner orchester dort hören könnte. mit freundlichem grusse susanne grünenberg, mit edwin fischer, dessen ehemaligen konzertflügel ich spiele und besitze zu meinem grossen glück.
Dr. med. Hintze Alexander 4143 Dornach
Dr. med. univ. Melzer Lutz Hamburg Eine derart schöne Stadt wie Luzern darf auf das Fundament des kulturellen Erlebens im ältesten Orchester nicht verzichten dürfen!
Dr. Stofer Elisabeth Luzern
Drechsel Marko Wernigerode Gerade heute, angesichts einer zunehmenden Verrohung in den europäischen Gesellschaften, ist es wichtig, dagegen kulturelle und soziale Zeichen zu setzen. Finger weg von den Theatern und Orchestern!
Drescher Simon Sursee JA ich will, liebes LSO!
Dreyer Kurt Luzern 211 Jahre und voll im Saft! "Unser" Orchester "gehört" ein Bisschen jedem von uns und wir alle müssen dazu Sorge tragen, damit weitere erfüllte Jahrzehnte folgen werden!
Dreyer Hans-Willi putbus,18581 Traurig,traurig,traurig--an so einem alten,ehwürdigen Orchester den Rotstift anzusetzen.Ist so ein Kulturgut nicht lohnenswert zu erhalten?
Dreyer Annemarie Bern
Dreyer Katalin Luzern
Dreyfus Sarah Ottenbach
Dreyfus Victoire Ebikon
Drobyseva Ljuba Luzern
Droz Béa Lausanne
Drzyzgula Emanuel Kamil Brunstatt, Frankreich
DUAN Xiaoxia 4144 FÜLLINSDORF
Duarte Isaac Wetzikon
Dubach Doris Zürich
Dubach Ralf Kastanienbaum
Dubacher Hans Peter 6004 Luzern
Dubler Othmar Luzern Herzlichen Dank für Eure Leistungen, Ihr gehört zu Luzern!
Ducommun André Neuenkirch LU Das KKL ohne LSO??!? Einfach unvorstellbar!!!
Dudler Gisela 9323 Steinach
Dudler Ivo Berlin Als in Berlin lebender (Ost-)Schweizer besuche ich gerne und regelmässig das KKL und Konzerte des LSO. Eine solche lang erarbeitete Ausstrahlung und Präsenz des Orchesters nach aussen darf nicht beschnitten werden! Es würde der Region Luzern nachhaltig schaden.
Dudys Pawel Wien
Dünki Jean-Jacques Basel
Dür Magdalena Rosa Zürich
Dürr Judith Luzern
Duffau Sarah Fribourg
Duffau Vacariu Gabriel Fribourg
Dumrese Stefanie Hannover "Kunst und Kultur sind nicht die symphatische Nische der Gesellschaft, sondern das Eigentliche, das sie zusammenhält." Norbert Lammert, Präsindent des deutschen Bundestags
Dupasquier Sarah Luzern
Durrer Silvia Luzern
Durrer Manfred 8102 Oberengstringen
Durrer Eggerschwiler Beatrice 6005 Luzern
Duschl Rosa Luzern
Dusdal Debora Leipzig
Duss Tobias Luzern
Duss Rita Luzern
Duss Erwin 6045 Meggen
Duss Andrea Luzern
Duss Engel Simone Schüpfheim
Duss Grütter Bernadette Luzern
duss-hunkeler ruth oberkirch
Duss-Müller Rahel 6285 Hitzkirch
Duss-Thalmann Susanne 6045 Meggen
Duxenneuner Manuela Schafisheim Warum wird immer an Bildung und Kultur gespart. Es ist die falsche Ecke um immer Abzubauen. Weniger Strassen und Unterhalt und weniger Immobilien würden auch Einsparnisse erbringen!
Dwars Inken Nürnberg
Dyck Tina Schiers 7220
ebenberger walter Barcelona Was am Ende der Menschheit überbleibt, ist die Kultur die wir erschaffen!
Eberle Madeleine Zürich
Ebling Karin Zürich Das Luzerner Sinfonieorchester trägt zu einer vielfältigen Kulturlandschaft bei und gehört deshalb zu und in eine Stadt wie Luzern!
Ebner Matthias Thalheim an der Thur
Eckardt Tomas Wiesbaden, Deutschland Musik und Kultur sind kein "Luxus für fette Zeiten". Sie sind essentieller seelischer Bestandteil einer Gemeinschaft, die sich über das reine Überleben und platte materielle Werte hinausentwickelt hat. Wenn Sie, die politischen Protagonisten, sich selbst als Repräsentanten einer wirklich wertvollen Gesellschaft bezeichnen wollen, so obliegt es Ihnen, diese Werte nicht nur zu "schützen", sondern zu FÖRDERN und AUSZUBAUEN, wo
Eckart Markus Jena, Deutschland
Ecke Prof. Kirsten Freiburg / Professorin an der Hochschule für Musik in Freiburg. Das Luzerner Sinfonieorchester verbindet die kulturelle Pflege in der Heimatstadt mit Weltoffenheit. Die Folgen daraus, so einen wichtigen Klangkörper zu eliminieren, sind für Kultur und die Bildung der Gesellschaft und besonders der Kinder und Jugendlichen unabsehbar schlimm!
Eckert Heribert 74934 Reichartshausen Ja zum Orchester, ja zur Erhaltung des Luzerner Orchesters.
Edelmann Martin Wien Es ist unbedingt erforderlich, Kulturinstitutionen, wie das Luzerner Sinfonieorchester, mit allen Mitteln zu erhalten. Gerade in Zeiten, in denen nur noch an Profite und die nächste Milliarden für Großkonzerne gedacht wird, ist es um so wichtiger, die wahren Werte und Grundlagen zu erhalten. Und diese sind sicher nicht Konzerne wir Nestle etc. sondern Kunst in all seinen Facetten.
Effner Diana Görlitz
Efstathiou Maria Luzern
Egenhofer Maria Velbert
Egermann Johannes Bautzen/Deutschland
Eggenberger Marianne und Peter 6004 Luzern Luzern ist eine Musikstadt!
Egger André Kerns
Egger Klaus Adligenswil Wenn das Niveau des LSO zweitrangig wird sinken auch die Attraktivität von KKL und Luzerner Theater
Eggler Urs Luzern Musik scheint mir für den Menschen so wichtig zu sein, wie Sicherheit oder Glücksempfinden oder Vertrauen oder eine sinnvolle Beschäftigung. Man braucht es vielleicht nicht unbedingt um eine Woche zu überleben, aber man braucht es, um durchs Leben zu kommen. In diesem Sinne braucht es auch MusikerInnen, welche die verschiedenen Musikrichtungen "bedienen" und es braucht gerade im anspruchsvollen klassischen Bereich auch ein Sinfonieorchester
Egli Hansjakob Beromünster Seit einigen Jahren bestätigt das LSO in ausführender Qualität und origineller Programmgestaltung die nationale und internationale Ausstrahlung des KKL auch ausserhalb der Festivals. Ein Glücksfall, dass Luzern eine kulturelle Metropole wurde und vor allem auch geblieben ist. Das Residenz-Orchester, das LSO verdient unsere Hochachtung und uneingeschränkte Unterstützung; finanziell und idell!
Egli Elisabeth Luzern
Egli Barbara 6004 Luzern
Egli Marianne 6048 Horw Das LSO hat seine Qualität seit mehr als 10 Jahren kontinuierlich verbessert, dabei viel Anerkennung gewonnen, .... dies muss honoriert werden, es darf nicht durch Sparmassnahmen gefährdet werden !
Egli Hanna Richterswil
Egli Linda Richterswil
Egli Cyrill 6048 Horw
Egli von Matt Sylvia Luzern
Egloff Brigitt Luzern Liebe Politiker und Politikerinnen, mit Musik macht und machte sich Luzern einen Namen. Es ist, als würde man jetzt den Ast absägen auf dem man sitzt! Diese kurzfristige Denke mit dem Sparprogramm bei Kultur und Bildung ist untragbar!
Egloff Judith Luzern Ja zum Luzerner Sinfonieorchester
Ehinger Svetlana Arlesheim Kann Luzern ohne KKL? Dann könnte es auch ohne ein eigenes Sinfonieorchester ... Man muss dort sparen wo viele Löcher im System sind wo das Geld rausfliesst. Das Orchester hat eine lange Geschichte und bringt Top Leistung.
Ehrenbold Ruth Adligenswil Eine Stadt wie Luzern kann es sich gar nicht leisten, ein eigenes Orchester einfach fallen zu lassen. Kein Frage!
Ehrenbold Victor Adligenswil
Ehrenzeller Estelle Sarnen
Ehrenzeller Lara Sarnen
Ehrler Dölf Steinen
Ehrlich Silvia Luzern
Ehrmann Thomas Krumbach "Ja!!!" zum Luzerner Sinfonieorchester
Eichelsdörfer Vera D, 90480 Nürnberg
Eichenberger Annelis Luzern
Eichenberger Maya 5000 Aarau
Eichenberger Marc Kriens
Eichenberger Jürg 6045 Meggen
Eichholzer Judith Schwarzenberg
Eichhorn Reinhard Jena
Eichhorn Hugo Luzern Unter der jetzigen Leitung (Chefdirigent, Intendant, Präsident) hat das Orchester einen Quantensprung gemacht. Es ist ein auch Werbeträger von hoher Qualität. Das jetzt alles gefährden? Sicher nicht!
Eickhoff Christina Lübeck Weil es die vielseitige Kultur unterstützt!!
Eigenheer Markus 6010 Kriens
Eigenmann Martin Zürich
Eigner Christian Uster
Eisele Susanne Bremerhaven Ich möchte, dass das Luzerner Sinfonieorchester erhalten bleibt.
Eisenberg Friederike Darmstadt Kunst und Kultur sind gerade jetzt für uns alle wichtiger denn je!
El Ashker Dr. Ahmed Grosswangen Eine internationale Musikstadt wie Luzern muss einen Sinfonieorchester haben, denn Musik ist die Sprache, die die ganze Welt versteht. Ich kann mir Luzern ohne Musikfestival nicht vorstellen.
El Bax Yacin Bern Kultur ist eines der wichtigsten Güter welche wir als Gesellschaft haben. Es gibt wohl wenig wichtigeres als Kultur. Sie verbindet Menschen, sie schafft einen Sinn für unser Leben, sie schafft einen Spiegel für unsere Gesellschaft, sie schafft Räume für Ausdruck für zusammengehörigkeit. Es scheint mir nicht intelligent bei der Kultur zu sparen. Den weniger Kultur schafft mehr Probleme! Kultur ist unsere Insel unsere Quelle!
El Guindi Dalia Duisburg
El Guindi Nadim Zürich
El Guindi Mahmoud Zürich Über was kann eine Stadt stolz sein, wenn nicht von ihrer Kultur.
El Guindi - Billeter Alice Zürich Über was kann eine Stadt stolz sein, wenn nicht über ihrer Kultur.
Ellies Uwe Würzburg
Elmar Wüest Obernau
Elmiger Patrick Luzern Die Konzerte des LSO sind aus unserem kulturellen Leben nicht mehr wegzudenken.
Elsen Frauke Belgien Because music makes the world a better place.
Emese Öri malters JA, zu LSO!
Emmenegger Ruedi Schüpfheim
Emmenegger Daniel Schüpfheim Man sollte aufhören, Sparen als Wettkampf zu sehen. Viel mehr muss man die Einnahmen erhöhen. Luzern als Festivalstadt braucht ein Orchester...
Emmerich Martin Coburg
Enders Joachim D-64285 Darmstadt Im Sommer habe ich am Luzerner Theater die Eröffnungspremiere der neuen Spielzeit, Prometeo von Luigi Nono, als musikalischer Assistent vorbereitet und war bei einem Teil der Aufführungen als 2. Dirigent zusammen mit den Musikerinnen und Musikern des Luzerner Sinfonieorchesters beteiligt. Prometeo in Luzern war künstlerisch auf höchstem Niveau und wurde international beachtet. Ein so großartiges Orchester muss unbedingt erhalten bleiben.
Endres Annika Freiburg
Engel Charlotte Luzern
Engel Debora Bern
Engel Dominik Schüpfheim Wer nicht ja stimmt hat es noch nie live gehört.!!!
Engel Angelika Rostock
Engel Marianne Hamburg Ich durfte erleben, wie engagiert dieses Orchester auf höchstem Niveau musiziert.
Engelberger Ursula Buochs
Engelhardt Sebastian Köln
Engelhardt Marianne Steinheim
Engstler Herbert Dinkelscherben
Eperjesi Stefan Deutschland Das Luzerner Sinfonieorchester leistet mit unerschütterlichen Konsequenz eine Arbeit auf höhem europäischen Niveau. Für alle Menschen mit einem Gefühl für Verantwortung und Kultur ist es eine Pflicht, weiterhin die Arbeitsbedingungen und damit verbundene Qualität zu erhalten.
Epper Stefan Kastanienbaum
Epper Kurt Kastanienbaum
Erbiner Dorothee Leipzig
Erbslöh Friederike Göttingen / Deutschland Mit Kürzungen im Kultursektor lassen sich Haushalte nicht sanieren. Der Schaden, der hiermit angerichtet wird, dagegen ist immens.
Erchinger Lisa Detmold
Erchinger Anna Eisenach
Erdmann Timo Dortmund
Erdmann Doris Stuttgart
Ermann Astrid 4055 Basel
Ermotti Alice lugano
Ernert Thomas Halle/ Saale Deutschland
Erni Agathe 6206 Neuenkirch Konzerte mit dem LSO sind sehr schön.
Erni Caroline 6003 Luzern Ich freue mich immer wieder auf die Konzerte des LSO.
Erni Damian Luzern
Erni Franz Hildisrieden
Erni Lino Neuenkirch Ich darf als 7-Jähriger ins LSO-Konzert und habe sogar ein Kinderprogramm, bevor ich dann in den Konzertsaal sitzen darf. Auch mein Instrument konnte ich mitnehmen. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.
Erni Josef Sursee Was ist die Luzerner Musikszene, was ist das KKL ohne das wunderbare Luzerner Sinphonieorchester ? Nichts!
Erni Josiane Uznach
Erni Bernhard Luzern
Erni Denise Luzern
Erni Bernadette Adligenswil
erni elisa 6003 Luzern wie der See und der Pilatus zu Luzern gehören, gehört das Orchester in genau dieser Grösse zu unserer so wunderschönen Stadt.
Erni Koch Helen Rothenburg
Erni-Hierzer Christina Luzern
Erni-Locher Yvonne Sigigen
Ernst Markus 4106 Therwil Schande für die Schweiz!!!
Ernst Claudine 6403 Küssnacht
Ernst Reinhold Mandelbachtal, Deutschland Schade, dass auch in der Schweiz der Konsens bröckelt, dass Kultur als Bindemittel der Gesellschaft unverzichtbar ist.
Erten Mareile Frankfurt
Erten Tuna Frankfurt
Ertüngealp Alpaslan Budapest
Escanilla Laura Köln, Deutschland Ich bin mir sicher, dass es nicht nötig ist, dieses Orchester zu schließen, das Teil der Luzerner Kultur repräsentiert. Sie bekommen das schon finanziert, wenn sie denn nur wollen. Es gibt genug, die Ihnen dankbar wären. Mit freundlichem Gruß
Esch Wolfgang Düsseldorf
Eschenburg Martin Leipzig
Eschweiler Vreni 6004 Luzern
Christoph Bamberg Diese Stadt braucht ihr Orchester!!!
Ess Monkewitz Beatrice 6006 Luzern Luzerns Regierung glaubt, die vielen Reichen, die die neuen Luxuswohnungen in der Innerschweiz kaufen sollen, seien dann alle Kulturmäzene. Die Musikstadt will sich nicht einmal mehr ein eigenes, prima Orchester leisten ! Hirnrissig !
Estermann Ruedi Rothenburg
Estermann Christof Luzern
Estermann Marie-Theres Rothenburg Es darf nicht sein, dass Kultur und Bildung kaputt gemacht, die Unternehmen und Reichen aber geschont werden.
Estermann Dorette Rain
Estermann Silvia Gunzwil Unsere Schülerinnen und Schüler sollten weiterhin die Gelegenheit erhalten, einem Konzert des Sinfonieorchesters beiwohnen zu dürfen, denn von einem solch eindrücklichen Erlebnis schwärmen sie noch Jahre später!
Etienne Bernhard 6006 Luzern Gut Ding braucht Zeit und Kontinutät. Jede andere Haltung gefährdet in nachhaltiger Art den bisherigen Erfolg, das aktuelle Orchester wie auch frühere Investitionen. Der Staat muss mit gutem Beispiel vorangehen!
Etienne-Diem Bernhard 6006 Luzern
Etienne-Turchi Marina 6006 Luzern
ETTEL Karin 6003 Luzern Ich möchte, dass das LSO weitere 100 Jahre bestehen bleibt und man im KKL weiterhin so tolle Musik hören kann.
ETTEL Werner 6003 Luzern Wir möchten auch weiterhin (bisher ca. 30J) Abonnenten eines erstklassischen Orchesters bleiben können, des LSO!
Etter Urs 3112 Allmendingen
Etter Erich 6300 Zug das LSO ist ein bedeutender Kulturträger der Zentralschweiz mit sehr breiter Ausstrahlung, auch international. Der bestehende Kantonsbeitrag von 3,5 Mio ist ausgewiesen und wurde nach eingehenden Überlegungen festgelegt. Eine Kürzung wäre willkürlich und würde bedeuten, dass der Kanton Luzern die Leistung des LSO tiefer bewertet, was sicher nicht berechtigt ist.
Etter-Wey Marianne Zollbrück Schade wär's, wenn einmal mehr die Kunst sich dem Geld beugen müsste. Kunst ist Leben, belebt, - das brauchen wir Menschen in der heutigen Zeit!
Etzweiler Andreas Hergiswil NW Die Finanzmisere legitimiert doch keine Kulturmisere - das LSO verdient weiterhin die volle Unterstützung!
Etzweiler Marianne 6052 Hergiswil
Eucken Christoph Bern Luzern ist eine Kulturstadt. Kürzt man die Subventionen für die Kultur, leidet der wertschöpfende Kulturtourismus.
Eugster Adrian 9413 Oberegg
eugster monika dietwil isch nöd richtig nu well d unternehmer weniger stüürä söttät zahlä
Euler Benedikt Chemnitz
Eymann Simon Sempach Ja zum Sinfonieorchester, klar und deutlich!
Fabel Selin Ebikon
Fabel Monika Buchrain
fadwa abu-saris geneve
fadwa abu-saris geneve
Fähndrich Susanne Luzern
Fässler Marianne 6006 Luzern !!! Ja zum LSO !!!
Fahrni Stefan Bern Sparen im Kulturbereich zahlt sich längerfristig nie aus! Deshalb: Bitte keine Sparrunden, weder in klassischen noch in anderen Kulturbereichen. KULTUR MACHT DAS LEBEN ERST LEBENSWERT!
Fainberg Natalija Trier
Falkenhan Angela Mülheim
Fallegger Ramon Sarnen
Faller Aline Worb
Falvai Zsuzsanna Bern Bitte nicht an Kultur sparen!! Ohne Musik gibts nur Alltag..
Fankhauser Muriel Basel
Fankhauser Walter S. Oberburg
Fankhauser-Zurbrügg Brigitte 4107 Ettingen Unsere Gesellschaft kann mit "Wirtschaft" und blossem "Entertainment" allein nicht überleben. Deshalb bitte keine Einbrüche bei der Kultur! Sie fördert Geist und Seele der Menschen und macht erst eine Gesellschaft (über)lebensfähig.
Farkas Jozef Bautzen
fasseva gergana würzburg
Faßmann Eva Dessau Kunst und Kultur sind ein wichtiges Lebenselement, das nicht wirtschaftlichen Sparmaßnahmen zum Opfer fallen darf. Die negativen Folgen eines Kulturverlustes im umfassenden Sinn sind viel größer als die vermeintlichen Einsparungen!
fatout anne geneve courage !
Fausch Agatha Luzern Das LOS ist innovativ und erfreut mit neuer und alter Musik. Dafür braucht es die notwendigen Mittel, das LSO darf nicht totgespart werden.
Faust Michael Köln Die Mittel für da Luzerner Sinfonieorchester zu kürzen wäre ein fatales Zeichen in die ganze kulturelle Welt: das darf sich die Schweiz nicht erlauben! Kultur hat einen gewaltigen Marktwert, der nicht gefährdet werden darf - in keinem Land oder in keiner Stadt!
Federhen Patrick 57076 Siegen, Germany
Federli-Rutz Anita Neftenbach Luzern hat einen wunderbaren Konzertsaal mit dem KKL, dazu gehört einfach ein eigenes Sinfonieorchester! Bitte unterstützen Sie diese hervorragenden Musiker weiterhin!
Fedier Louis Luzern
Feer Peter Rotkreuz
Feger Mathias Düsseldorf
Feger Tobias Thalwil
Feichtl Helene Bern
Feichtl Helene Bern
Feigenwinter Hans Basel
Felber Daniela 6022 Grosswangen
Felber Fredy Luzern Kultur ist nicht alles, aber ohne Kultur ist alles nichts.
Felber Luzia Basel
Felber Helen Luzern
Felber Josef 6370 Stans
Felber Eveline Ettiswil
Felber Simone Luzern
Felber Fredi Malters Man stelle sich vor, Luzern ohne...
Felder Evamaria Luzern
Felder Evelyne Zollikon
Felder Cornelia 6333 Hünenberg See Mit dem KKL Gebäude hat die Stadt Luzern ein attraktives Wahrzeichen und ein Statement für den Tourismus gebaut. Diese Haus braucht ein Orchester das Leben ins Gebäude bringt!
Felder Ruedi 6006 Luzern Luzern ohne LSO, undenkbar!
Felder Mirjam Langnau i.E.
Felder Alfred Winterthur (früher Luzern) ohne Musik i s t das Leben ein Irrtum! frei nach Nietzsche - als Cellist (früher in der AML) und Komponist. Das Orchester, die klingenden und lebendigen Töne, sie sind so wertvoll, bitte nicht töten!
Felder Martin Ebikon Weil die wertvollen Güter Kultur, Bildung und sozialer Zusammenhalt nicht auf dem Altar des Steuerwettbewerbs geopfert werden dürfen.
Felder Raffaela Luzern Nach all der Diskussion über die Salle de Modulable, dass Luzern das braucht....., damit Luzerns Ausstrahlung glänzt, weit raus in die Welt, wirkt es sehr sehr denkwürdig, dass man es zulässt, dass beim Luzerner Sinfonieorchester gespart wird und sie ihr Niveau runterfahren müssen!
Felder Kurt Luzern
Felder Anton J. Luzern Kultur, Bildung, soziale Einrichtungen bilden zentrale Eckpfeiler unserer Gesellschaft. Dieses Fundament muss gestärkt werden.
Felder Olga Luzern "Ja zum Sinfonieorchester", sparen kann man anderswo....
Felder Janine Inwil
Felder-Odermatt Theres 6162 Entlebuch
Felder-Ulrich Eli 6006 Luzern Ein weltberühmtes Konzerthaus wie das KKL ohne sein grandioses Orchester mit seinem grossartigen Dirigenten James Gaffigan - nicht vorstellbar!
Feldmann Thomas Luzern Eine Stadt wie Luzern sie sein will, braucht ein Sinfonieorchester. Das LSO ist wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens von Luzern. Die Schuh- und Schmuckgeschäfte hängen mir zum Hals raus. Das LSO nie!
Feller Margreth Kitzbuehel
Fellhauer Peter Stuttgart
Fellhauer Stefan Bochum
Fellhauer Bruno 3645 Gwatt Geschätzte Politiker, Ihr werdet von uns gewählt um Verantwortung zu übernehmen. Ich bitte doch höflichst, dieser Verantwortung auch gerecht zu werden . Es darf nicht sein, das bei den Sparten gespart wird, wo der Wiederstand am geringste erwartet werden kann. Kultur zu erhalten benötigt Weitsicht und den Willen, nicht Ertragsorientiert zu denken. Wer in Kultur investiert, investierte in das Leben unser Bevölkerung.
Fellmann Cecilia Kriens Musik verbindet Menschen, öffnet Herzen, berührt. Möge das Luzerner Sinfonieorchester weiterhin viele Menschen erfreuen.
Fellner Thomas Bregenz ... da gäbe es vieles anderes was man abschaffen könnte, sich man überlegen sollte ob es noch gebraucht wird ...
Feng Yangchong Swiss
Fenner Jürgen Stuttgart
Ferguson Andrew Genf Tout mon soutien au combat entrepris par le Luzerner Sinfonie-Orchester! Pour un ville, un orchestre n'est pas un luxe, mais une nécessité. On ne se rend pas compte combien les budgets sont déjà serrés et qu'il s'agit d'une prouesse de pouvoir proposer des spectacles d'une aussi grande qualité dans des conditions déjà fragilisées.
Fernández Camacho José Andrés Basel Musik ist Kultur!!!
ferrari paulo hasle lu eine sehr wichtige teil von Luzern und KKL !!!!!!!!!!!!!
Ferraz Ana France
Ferreira Julia Luzern
Ferreira Bastos Ana Francisca Zürich
Fessler Ursula Luzern Musik begleitet uns das ganze Leben
Fessler Markus Zürich
Fetzer Fanni Luzern Damit Luzern weiterhin nicht nur schön wie Grindelwald, sondern interessant und inspirierend wie Basel ist!
Feubli Hagen Urs V. 7078 Lenzerheide ein so grossartiges Orchester ist nicht von heute auf morgen entstanden - also nicht diese tolle Niveau aufs Spiel setzen !!!!
Feucht Monika Luzern
Feuz Albert 6005 Luzern Darf niemals passieren!!
Fey Viola Remscheid
Fiedler Albrecht Darmstadt
Fierz Bettina Zürich Gewachsene kulturelle Einrichtungen prägen eine Stadt. Wird ein traditionelles Orchester subventionell geschwächt, schwächt dies gleichzeitig die Kultur einer Stadt.
Figueras Pilar Québec, Kanada und Basel CH Ist sehr wichtig!!!! Musik und Kultur!!!!!
File Helmut 6300 Zug Es darf nicht sein, dass ein traditionsreiches Orchester in der Existenz bedroht wird.
Finckh Lucy Lübeck
Finger Kurt Andreas 3600 Thun Musik ist Atem. Und im Sinfonieorchester gibt es ganze Lungen, frische Luft für Gemüt und Körper, unverzichtbar!
Fink Thomas Au am Rhein Das Orchester muss in seiner jetzigen Größe erhalten werden!
Fink Dagmar bremen
Finke Heidrun 64287 Darmstadt Ein Orchester mit so einer langen Tradition muss erhalten bleiben. Außerdem gehört es zur Identität von Luzern und kann so den Gegenpol zu all den Gastkonzerten bilden.
Finkentey-Chamot Gudula 51427Bergisch Gladbach
Fiorelli Anderson München
Fischenbeck Christoph 40625 Düsseldorf Wir brauchen Kultur, wir brauchen Musik, wir brauchen gute Musik, wir brauchen ein Spitzenorchester wie das LSO...heute mehr denn je...
Fischer Florian Luzern
Fischer Marius Emmenbrücke
Fischer Trudi Emmenbrücke
Fischer Ueli 6020 Emmenbrücke Das qualitative Wachstum des Luzerner Sinfonieorchesters der letzten Jahre ist hoch erfreulich. Und: die Musik des LSO tönt weit über die Salle Blanche hinaus. Das muss erhalten und weiter gepflegt werden!
Fischer Alois J. 6440 Brunnen Die Musikstadt Luzern lebt von der Musik - der Musik der Musikstadt Luzern!
Fischer Mario Horw Auch junge Luzerner wollen weiterhin Zugang zu erstklassiger Musik erhalten. Danke LSO!!!
Fischer Monika Luzern
Fischer Ursula Krien Luzern, die internationale Musikstadt braucht doch sein Sinfonieorchester !!!
Fischer Mirjam Oberkirch Wäre ein grosser Verlust weit über die Stadtgrenze hinaus.
Fischer Matthias Freiburg unverzichtbar
Fischer Maike Luzern
Fischer Christoph Luzern
Fischer Franz Luzern Es darf nicht sein, dass die grossartige Aufbauarbeit und Qualität des LSO ohne Not vernichtet wird. Luzern hat diese Spitzenkultur nötig. Sie darf nicht durch eine kurzsichtige Sparpolitik gefährdet werden.
Fischer Eveline Luzern Luzerner Sinfonieorchester!!!
Fischer Peter Hitzkirch
Fischer Jost Luzern
Fischer Johannes Stans Mit Unwillen muss ich bemerken, dass es auch bei uns bald so ist, dass wir sagen müssen: Schweizerland zuerst. Wir verschenken grosszügigst Gaben in alle Welt oder nehmen "Gäste" auf, die für lange Zeit von uns unterhalten werden müssen bis sie vielleicht echte Beiträge an unsere Volkswirtschaft leisten können. Dies immer mehr mit dem Ergebnis, dass wir als Einwohner zurückstehen müssen. Die Politik ist an Ihre Versprechungen zu erinnern.
Fischer Monika Kriens Das LSO schenkt uns im oft harten Alltag immer wieder Sternstunden. Als «Orchester mit Seele» (Numa Bischof) vermag es die Seele zu berühren: Dies ist in unserer vom Materialismus geprägten Zeit unverzichtbar. Herzlichen Dank!
Fischer Anjali Susanne Zürich
Fischer Gerd Leipzig
Fischer-LeibundGut Béatrice stans Unerhört was sich das Parlament da erlaubt
Fischer-Verder Marieke Luzern Auch ich bin stolz auf das Luzerner Sinfonie Orchester und sage JA dazu!
Fischer-von Arx Bernadette 6004 Luzern
Fischli Adriano 6015 Luzern Luzern ohne Sinfonieorchester, ist wie Luzern ohne Politiker
Flammer Florence Neuchâtel Magnifique orchestre, superbe musique!
Fleck Markus 8032 Zürich Fast reflexartig kündigt die Politik in wirtschaftlich angespannten Zeiten den kulturellen Kahlschlag an. Da steht nicht Optimierung an, sondern man gefährdet solide gewachsene Institutionen, die ungleich härtere Zeiten überstanden haben und für stabile, unverzichtbare Werte einer Gesellschaft stehen. Wie schnell eine geistige Verrohung solch kurzsichtigen Entscheidungen folgt sollte Luzern an desaströsen Beispielen in Ostdeutschland studieren!
Fleck Thomas 04155 Leipzig
Fleckenstein Maja Mainz
Fleischer Katja Luzern Diesem international erfolgreichen Orchester die Flügel zu stutzen ist ähnlich kurzsichtig, wie in der Bildung zu sparen.
Fleischlin Peter Sursee
Fleischlin Silvia Sursee
Flendee Petra 76356 Weingarten Gegen Kürzungen-Kultur erhalten!!!!
Fleurbaey Francisca Goldau Lucerne being the city of music and culture was an important reasons for us to move to this region. It draws people to the city and is a driver for the local economy. It's should remain an occasion for people, from all backgrounds, to meet and share a passion. Don't reduce it to an event only for the rich.
Flierl Christian Basel ein wunderbares Orchester mit wunderbaren Musikern!
Fluck Erich Zürich
Fluder Martin Zug
Fluder Rahel Luzern Es gehört zu uns - zu Luzern - zu unserer Stadt.
Fluder Bruno Luzern Ein Markenzeichen einer Musikstadt!
Flückiger Agnes Luzern Was wäre eine Kulturstadt wie Luzern ohne das erstklassige Sinfonieorchester Luzern! Undenkbar!
Flückiger Claudio Kopenhagen
Flückiger Rekha 6404 Greppen Das fantastische Luzerner Sinfonieorchester gehört unbedingt zum Kulturgut von Luzern! Auch unsere nächsten Generationen sollen in den Genuss des erstklassigen LSO kommen.
Flückiger Rahel Uerikon
Flüge Martin St. Gallen Das Orchester und damit ein grosses Stück Kultur dürfen nicht verloren gehen!
Flury Patricia Gunzwil Luzern hat mit dem LSO ein eigenes, fantastisches Orchester, das den Ruf, eine Weltstadt zu sein, klangkräftig untermauert! Durch seine vielfältigen Aktionen, die es Kindern, Jugendlichen und Studenten ermöglichen, einen hautnahen Einblick in die Orchestermusikwelt zu bekommen, trägt es zu einer lebendigen Musikkultur bei und ist unverzichtbar. Gerade heute, wo die Faszination für klassische Musik bei den nachkommenden Generationen schwindet!
Flury Madeleine Baar
Flury Ruppen Ursula Luzern Luzern lebt vom Tourismus - das Sinfonieorchester profiliert die Stadt international als erstklassige Musikdestination.
Fölmli Frieda 6122 Menznau Hervorragendes Orchester und ganz einfach das "Luzerner" Orchester. Eine Visitenkarte für die Musikstadt!
Förster Verena St. Gallen Musik gilt als die äteste Kulturform des Menschen. Jeder Mensch hat ein angeborenes Bedürfnis nach Musik - egal ob aktiv oder passiv. Musik besitzt eine starke positive Wirkung auf die Menschen. Aus diesen Gründen sehe ich es als Aufgabe des Staates an, ein für jeden zugängliches, alle Sparten umfassendes musikalisches Angebot auf hohem Niveau anzubieten.
Förster Kurt D 35423 Lich Warum möchte man das was man 200 Jahre unterstützt hat jetzt plötzlich nicht mehr? 200 Jahre nachhaltige Arbeit sollte doch eigentlich für sich selbst sprechen. Kultur ist ein Ausdruck unserer Kultur, damit sollte man nicht oberflächlich umgehen.
Förster Margareta Seltisberg
Fogel Sabine Halle/Saale
Fonseca Aranda Erwin Luzern Ein Orchester ist eine wichtige Teil in der Gesellschaft. das heisst Identität, Kultur, u.a. Faktoren.
Forster Benjamin Zürich
Forster Karen Zürich
Forstner Thomas 96148 Baunach
Forstner-Beaufils Laurence Baunach
Foulk Irène Hochdorf
Fraefel Ruth 6370 Stans Das wunderbare Orchester möchte ich nicht missen. Schon seit über zwanzig Jahren besuche ich regelmässig die Konzerte und habe das Donnerstagabo.
Fraisse Jacqueline F-84340 Malaucène En ces temps que nous vivons où la barbarie, la violence, l'indifférence à autrui règlent nos vies individuelles, nos comportements envers nos semblables, la culture, sous toutes ses formes et expressions, est seule porteuse d'espoir, d'éducation, d'évolution humaniste, d'élévation de l'âme. Qu'elle ne soit jamais l'objet de restrictions ! Jacqueline Fraisse (France)
Franaszek Christa 6005 Luzern Luzern ist eine Musikstadt !! sollen wir nur noch auswärtige Orchester hören?
Francois Valentin Luzern
Franke Martin 86161 Augsburg, Deutschland Ohne Kultur verliert die Humanität!
Franz Susanna Halle / Saale , Deutschland Es gibt schon sehr wenige Orchester in der der Schweiz. Ich konnte als Gast eine Opernaufführung in Luzern erleben, von der ich begeistert war! Diese vorzügliche Orchester darf nicht beschädigt werden oder gar untergehen! Geben Sie den ausgezeichneten schweizer Musikern eine Chance, ihr Brot in ihrer Heimat zu verdienen und ihr Talent an das Land zurückzugeben, in dem sie es ausgebildet haben.
Frauchiger Katrin Bern Luzern braucht ein ungekürztes LSO!
Frautschi Sandro Ostermundigen
Frehner Hanspeter Zürich Eine Kulturstadt mit einem reduzierten Kulturbudget ist keine Kulturstadt und keine Kulturreise wert! Eine undurchdachte kontraproduktive Sparmassnahme - Kulturreisende geben ja nicht nur Geld für die Eintrittskarten aus. Folgen wird eine noch grössere Steuermisère....
Frei Dagmar 6006 luzern
Frei Christina 9451 Kriessern
Frei Urs-Beat Luzern
Frei-Kleiner Hans T. Merlischachen Die Entwicklung des Luzerner Sinfonieorchesters in den letzten Jahres ist sehr beeindruckend. Sie findet die verdiente Bestätigung in hochstehenden Sinfoniekonzerten, internationalen Konzertauftritten, wertvollen CD-Einspielungen, überzeugenden Einsätzen in Zusammenarbeit mit dem Luzerner Theater und ausserordentlich ideenreichen Aktivitäten zur Verjüngung und Verbreiterung des Publikums. Dies gilt es weiterhin zu fördern und zu unterstützen.
FREI-KRÄMER Anita D 77694 Kehl Kulturelle Errungenschaften sind Geistesnahrung und wir wollen doch nicht geistig verhungern. Man braucht das alles genauso nötig wie Krankenhäuser oder die Verwaltung.
Freibott Maria-Theresa Salzburg
Freisinger Fritz Scheifling Österreich Das Luzerner Sinfonieorchester ist eine lange Tradition und es wäre ein großer Verlust an Kulturgut.
Freisinger Veronika Scheifling Österreich Es wäre schade wenn es dieses Orchester nicht mehr geben würde und ein großer Verlust für die Region
Freitag Annette Wallisellen Auf zwei Beinen steht man besser: da gibt es das Lucerne Festival einerseits und das Luzerner Sinfonieorchester andererseits. Das eine gehört zum anderen innerhalb des Konzertkalenders. Das Sinfonieorchester darf keinesfalls verschwinden!
freiwald jutta Zürich
Frelet Bernd Heidelberg
Frenk Ruth Konstanz Musik ist das Lebenselixir vieler Menschen. Bitte nicht alles was das Leben lebenswert macht vernichten. Luzern braucht sein orchester!
Fresis Errico Berlin
Frettlöh Marc Detmold
Freudemann Rachid Meltingen Damit wir vom kulturellen Untergang unserer schönen Schweiz verschont bleiben.
Freund Mariya Ludwigshafen am Rhein
Frey Peter Ebikon
Frey Reto Sempach
Frey Christa Ruswil Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein hervorragendes Orchester und verdient es, unterstützt zu werden.
Frey Beda 8808 Pfäffikon Ich denke Luzern sollte wirklich sich genau überlegen was das Sinfonieorchester für die Stadt bedeutet. Das ist doch bald noch das letzte Aushängeschild. Eine solch gute Qualität darf auch etwas kosten.
Frey Peter K 8617 Mönchaltorf Sparen in Ehren – aber nicht wichtige (kulturelle) Werte vernichten.
Frey Paul Richterswil
Frey Eva Steffisburg
Frey Bettina Kriens
Frey Edith Luzern
Frey Timillero Erika 6003 Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester hat eine lange Tradition und ist ein ausgezeichnetes Orchester. Kultur und Bildung sind zwei der wichtigsten gesellschaftlichen Bereiche. Sie noch weiter abzubauen, geht an die Substanz der Gesellschaft.
Freytag Alke Essen
Frick Marianne 6003 Luzern
Frick-Kälin Cornelia 8932 Mettmenstetten Ja zum LSO. Wir brauchen diese Kultur. Was wäre das KKL ohne das Orchester. Ohren, Augen, Seele werden berührt!
Friderich Rosmarie Ennetbürgen
Friedel Mareike Kopenhagen
Frieden Hans Luzern
Friedländer Urs 6043 Adligenswil Nicht nur die jetzigen Musiker leisten einen grossen Beitrag an die kulturelle und musikalische Entwicklung des Orchesters, sondern sie leisten einen unschätzbaren Beitrag an junge Musiker, welche auch einmal eine Existenz aufbauen möchten. Dafür braucht es aber Orchester mit einer internationalen Ausstrahlung. Eben auch das LSO.
Friedli Christian Grossdietwil
Friedrich Michael Garching Es wäre ein unglaubliches Armutszeugnis für ein derart wohlhabendes Land wie die Schweiz, wenn man dem fatalen Trend zum Kulturabbau folgen und ein so gutes Orchester wie das Luzerner Symphonieorchester in seiner Existenz gefährden würde!
Fries Lea Maria Schötz
Fries Lucca Winterthur
Fries Othmar 6043 Adligenswil-Luzern "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum" (Friedrich Nietsche) Dr. Othmar Fries, Unternehmensberater I Inhaber FRIESMANAGEMENT
Frisch Egli Dorothea Beromünster Die wunderbaren Konzerterlebnisse mit dem LSO sind mir so wertvoll, dass ich keinen Steuerrappen bereue.
Fritzsch Anna Dresden
Fritzsche Sieglinde Schwerin Wenn es in der reichen Schweiz angeblich nicht mehr genügend Geld gibt, das älteste Orchester des Landes in dem jetzigen Stand zu erhalten, ist es um das Kulturverständnis in diesem Land schlecht bestellt und besorgniserregend. Offensichtlich sind prestigekräftige Ereignisse, wie das Luzerner Musikfest, u.a. ja auch gesponsort, einfacher zu haben und nach außen wirksamer, aber die Arbeit nach Innen machen die regional verwurzelten Künstler.
Fröhlich Janni Hannover
Fröhlich Peter Seewen Die Stadt Luzern mit dem weltbekannten Lucerne Festival braucht ihr Sinfonieorchester weiterhin. Wie arm wären wir ohne Kultur und Musik! Es ist traurig und erbärmlich, wenn an solchen Institutionen gespart wird.
Froehly Dominique Mulhouse
Frölich Fortunat Chur Eine Musikstadt wie Luzern braucht auch ein professionelles gutes EINHEIMISCHES Orchester und interessante Luzerner Produktionen. Mit den Gastspielen berühmter Ensembles im KKL ist ein Kulturengagement noch nicht ausgewiesen.
Froelicher André 5018 Erlinsbach Hände weg vom Sparen an der Musik!
Frohriep Christine D 18516 Süderholz
Frohriep Ulrich D 18516 Süderholz
Froidevaux Christina Herbligen
Froning Gabriele Sursee Eine Kulturstadt sollte in der Lage sein, sich ihr Sinfonieorchester zu erhalten. Und die Kultur im allgemeinen, die Bildung ihrer Bürger. Wir wollen ein urbaner Kulturort bleiben
Froning Joachim Sursee Steuern kann man senken, wenn man der Meinung ist, dass man entweder bereits zuviel Geld hat oder zuviel ausgibt. Ist man wirklich der Meinung, für Kultur werde zuviel Geld ausgegeben in Luzern? Möchte man sich lieber reduzieren auf das Puppenstuben-Image einer Stadt, die gerade genug bietet für touristische Uhrenkäufer? Nur eine Stadt mit anspruchsvollem kulturellen Angebot jedenfalls bleibt nachhaltig attraktiv!
Frosio Araminta Horw Each performance is a special highlight!
Frosio Peter 6048 horw Luzern als international anerkannte und beliebte Musikstadt verdankt den guten Ruf nicht zuletzt unserem hervorragenden und hochgeschätzten Sinfonieorchester.
Frossard Gil 1638 Morlon
Früh Franziska Düsseldorf
Fuchs Manuela Basel
Fuchs Eliane Luzern
Fuchs Daniela Luzern Musik ist Leben. Musik ist Kultur. Wollen wir ein Leben in Kulturlosigkeit? Nein! Unser Sinfonieorchester ist ein fester und wertvoller Bestandteil von Luzern und soll es auch bleiben!
Fuchs Max Luzern Dem Kanton Luzern geht es finanziell schlecht, weil rechtsbürgerliche Regierung und Parlament eine völlig verfehlte Steuerpolitik betreiben. Es scheint, sie wollen den Kanton zu Tode sparen. Die Leidtragenden sind Bildung, Soziales und Kultur. Ein KKL ohne eigenes "Hausorchester" wird schlechter ausgelastet sein und noch höhere Defizite schreiben. Deshalb braucht Luzern ein sehr gutes Sinfonieorchester.
Fuchs Dirk Burgstädt
Fuchs Hans Weggis
Fuchs Christian Kriens
Fuchs Hans Weggis
Fuchser Susanne 3005 Bern Hier wird am falschen Ort gespart! Herzliche Gratulation zum Flashmob vom 22.10.16.
Fueter Daniel Zürich Festwochen bedürfen eines Fundaments. Auch im Alltag soll die Musik in Luzern auf hohem Niveau gepflegt werden. Das Luzerner Sinfonieorchester ist seit Jahrzehnten wichtiger Garant für Basisarbeit und Höhenflüge. Es muss bestehen bleiben und gefördert werden.
Fuhrer Nicole Nottwil Ein KKL ohne dazugehöriges eigenes Orchester?
Fuhrmann Benjamin Chemnitz
Funk Dorothea Karlsruhe
Furer Jean-Jacques 6534 San Vittore
Furrer Jana Adligenswil
Furrer Anita Rickenbach
Furrer Rolf Luzern
Furrer Mathilde Luzern Ein super Orchester und ein toller Konzertsaal im KKL
Fuster Guido Meggen
Fux-Meyer Daniel Ebikon Wir danken dem Luzerner Sinfonieorchester für die vielen, wunderschönen Stunden, die wir dank seiner hohen Qualität und Musikfreude geniessen durften, und wünschen ihm noch viele von finanziellen Ängsten befreite Jahre!
Gabriel Walburga Luzern Wir haben wirklich ein erstklassiges Sinfonieorchester. Ich wünsche mir, dass sich dessen auch die Politikerinnen und Politiker bewusst werden. Mittelklasse reicht nicht für das KKL und Luzern.
Gabriel Marcel Kriens
Gadient Monika Zumikon
Gadzala Iwona 44789 Bochum
Gäbel Leonore Freiburg i.Br.
Gädeke Nikolaus Magdeburg An der Kultur sparen bringt wenig Nutzen und viel Schaden! Als Vergleich: Hast Du Dein Einkommen verloren, laß Deine äußere Erscheinung nicht verwahrlosen, sonst kriegst Du nie wieder Arbeit.
Gähwiler Doris 6045 Meggen Es ist für mich jedesmal, mit der Einführung, und dann das Konzert ein wunderschöner Abend. Auch treffe ich dann immer meine Freunde. Es würde mir wirklich etwas fehlen.
Gähwiler Peter Wilen (Sarnen)
Gähwiler Monika 6208 Oberkirch
Gähwiler-Jans Sepp Adligenswil
Gaffuri Giovanni 6430 Schwyz Die Musikstadt Luzern ist ohne das Sinfonieorchester -ist wie ein Vogel ohne Flügel.
Gafner Hans 3110 Münsingenozgf
Gagelmann Jens D-Waldenburg Die Kollegen, die ich aus den Reihen des Luzerner Sinfonieorchesters kenn sind von ganz besonderer fachlicher Qualität. Wenn die Politik ernsthaft darüber nachdenkt, diesen Wert dem Rotstift zu opfern, sollte sie sich im klaren sein, daß auch in der Kultur nur nachhaltiges Denken als zeitgemäß gelten kann. Gastkonzerte mit Festivalcharakter sind kein Ersatz für eine eigene, städtische und kantonale kulturelle Identität !
Gagelmann Christiane Waldenburg Sachsen
Galantay Lukas 6003 luzern
Gallati Stefan Luzern Ich bin Präsident der Schweizerischen Richard Wagner- Gesellschaft. Wir brauchen ein weiterhin sehr gutes Sinfonieorchester. Das Budget darf nicht gekürzt werden. Herr N. Bischof bietet mit dem LSO jährlich ein sehr gutes Programm mit hoher Qualität.
Gallati Armin Meggen
Galley Bertrand Fribourg Vive le LSO !!!
Galli Bamert Dorothea Zürich Eine derartige Kulturstadt ohne Orchester wäre eine Schande für die ganze Schweiz
Galliker Daniel Luzern Luzern muss Musikstadt bleiben. Wovon sollen wir denn sonst leben?
Galliker Judith Sursee
Galliou Anne Saarbrücken
Gallmetzer Evi Brig
Gallot Gilles Römerswil
Gallusser Elsbeth 9042 Speicher Weil ein Sinfonieorchester in unserer Kultur verankert ist, und es ausserdem international verbindend ist und unsere Weltoffenheit bekundet.
Gander Pia 6055 Alpnach Dorf
Gander-Brem Judith 6370 Stans In Luzern werden sehr gute Musikerinnen ausgebildet, die später auch eine Arbeit erhalten möchten. Das Kulturleben der ganzen Region profitiert auch bei Veranstaltungen ausserhalb des Orchesters von diesen hochkarätigen Musikern, die sonst abwandern würden... Bei der Kultur zu sparen erwirkt eine geistige Verarmung. Gerade in schwierigen Zeiten ist die Kunst unsere moralische Stütze.
Gane Sarah 4852 Rothrist Luzern ohne LSO? Unmöglich Ja zum Luzern Sinfonieorchester. Sarah Gane - Dussek
Gantenbein Regula 8911 Rifferswil
Ganz Christopher Zürich Das LSO im KKL ist die Anreise von Zürich wert
Ganz Lilli Meggen Es kann doch nicht sein, dass dieses Orchester, das uns alle mit seinen Auftritten begeistert und mit den berühmtesten Solisten auftritt, wegen finanziellen Engpässen um Jahre zurückgeworfen wird. Sparen ist ja schön und gut, aber bitte nicht am falschen Ort. Die Musikstadt Luzern darf ihren aussergewöhnlichen Ruf nicht verlieren.
Ganz Lorenz Kriens Gesunde Finanzen und ein gesundes Kulturleben, zu welchem das herausragende Luzerner Sinfonieorchester ohne jede Einschränkung gehört, sind unabdingbare Partner. Dass die Politik die Finanzen auf Kosten der Kultur (wie auch der Bildung!) gesund halten möchte, ist ein Zeugnis von wenig Weit- und Durchsicht.
Ganz Johanna Kriens
Ganz Norbert 6045 Meggen Es ist beschämend, dass unsere Politik nicht in der Lage ist seine höchsten Kulturgüter zu schützen, wegen einer momentanen Budgetsituation. Wenn man sieht wie in der Welt Schulden gemacht wird scheint mir unsere Politik kleinkariert und stümperhaft. Eine Kürzung der Mittel für das LSO ist zu vermeiden.
Garaventa Alexandra Vitznau JA zum LSO – NEIN zu destruktiven Sparmassnahmen in Bildung und Kultur!!!
Garaventa Beatrice Immensee Es ist sehr traurig und beschämend, dass die Musikstadt Luzern bei ihrem Sinfonieorchester solche Sparmassnahmen erwägt.
Garaventa Daniela Vitznau "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum" - lasst uns diesen Irrtum vermeiden!
Garcia Gonzalez Marcos Luzern Ja zum Sinfonieorchester!
Garcia-Baro Fernando Dresden
Garot Jean-Paul Basel Comme Musicien 35 ans menbre du Sinfonie Orchestre Basel , je soutiens l'Orchestre Symphonique de Luzern contre la réduction des subventions . Je souhaite à mes collègues un succès dans cette dure bataille culturelle.
Gartmann Luzius Männedorf
Gartmann Thomas Zürich Das LSO hat sich in den letzten Jahren zum Vorreiter neuer Ideen für spannungsvolle Programme und deren Vermittlung entwickelt und ist auch ein wichtiger Botschafter für die kulturelle Schweiz geworden. Dr. Thomas Gartmann, Leiter Forschung HKB und früherer Musikleiter Pro Helvetia
Garweg Silvia Gossetstrasse 43
Gasperetti Valentina Bern
Gass Felix 8585 Langrickenbach
Gasseling Ivo Hergiswil
Gasseling Jesper Hergiswil Kurzfristige Einsparungen zerstören jahrelange Aufbauarbeit. Die Kultur ist nicht schuld an der Finanzlage! Sie ist hochsensibel - solche Eingriffe bedrohen das, was den Menschen erst zum Menschen macht. Ein Orchester vom Rang des LSO darf nicht gefährdet werden.
Gasser Esther Luzern Luzern macht sich einen Namen als Musikweltstadt, wie repräsentativ wirkt dies ohne hochwertiges Orchester? Darum ein JA zum Sinfonie-Orchester Luzern.
gasser barbara biel-bienne
Gasser Monika Luzern / Paris
Gasser Ulrich 8462 Rheinau
Gasser Ursula Ebikon Ich bin stolz auf Luzern und das weit über die Zentralschweiz hinaus ausstrahlende kulturelle Angebot. Das KKL und das LSO sind dabei wichtige Pfeiler, mit hochkarätigen Musikerinnen und Musikern sowie Dirigenten die das Orchester tragen. Ein solches musikalisches Juwel darf den Sparübungen des Kantons nicht auch noch zum Opfer fallen. Wir wollen dass unser Symphonieorchester weiter ausstrahlt und uns musikalische Höhepunkte beschert!
Gassmann Gisela 8706 Meilen Musik bereichert das Leben jedes Einzelnen - darum braucht Luzern sein Sinfonieorchester weiterhin!
Gassmann Roswitha Binz Sehr geehrte Damen und Herren Ich bin zutiefst beunruhigt über die drohenden Kürzungen im Luzerner Budget, die auch die Kultur betreffen sollen. Wie kurzsichtig! Seit Jahrzehnten wird weltweit berichtet über die musikalische Kulturstadt Luzern - wie können Sie den Ast absägen, auf dem Sie alle sitzen? Ich bitte Sie darum, die Kulturinstitutionen nicht zu Tode zu sparen.
Gassmann Eduard Rigi Kaltbad
Gassmann Roswitha 8122 Binz
Gassner-Vorburger Elsbeth Trieenberg
Gastpar Brigitte Weggis Luzern als Musikstadt braucht sein Sinfonieorchester!
Gattenhof Michael Triesen
Gatzsch Ruth 8636 Wald ZH bitte lasst das Orchester weiterleben !!!!
Gauch Ruth Luzern
Gawlik Barbara Ludwigshafen
Gay-Balmaz Vincent Thônex
Gazsi Josef Zürich
Geasdorf Manuela Lugano Diese Stadt braucht ein Orchester und ihr Orchester spielt zZ fabelhaft. Es aufzugeben wäre ein Irrsinn und eine so große Zeit-, Energie- und auch Geldverschwendung!
Gebbers Esther 6004 Luzern
Gehrig Monica Männedorf Weil Musik Lebensqualität ist!
Gehrig Markus Luzern
Gehrig-Dienst Gertraud D-84329 Wurmannsquick Das Sinfonieorchester muss bleiben und unterstützt werden, denn die Kultur und damit auch die Musik ist ein wichtiger Stützpfeiler der Gesellschaft. Ohne sie würde die Menschheit verrohen. Und das wäre furchtbar!
Gehring Fredi Gera Lario (I) Kultur und Bildung darf niemals infolge verfehlter Steuerpolitk reduziert werden! Statt Steuergeschenke bei der Firmen-Ansiedlungsstrategie muss die Regierung eine ausgeglichene, solide und attraktive Lebens- und Arbeitssituation schaffen. Dazu gehört diskussionslos KULTUR VOM FEINSTEN & OPTIMALE BILDUNG.
Geiger Regula 6280 Hochdorf
Geiger Christan Kriens
Geiger Heinz Hochdorf
Geiser Annette 6005 Luzern Ein herausragendes Haus wie das KKL braucht auch ein herausragendes Sinfonieorchester
Geiser Christian Geiser 3006 Bern
Geiss Daniel Wiesbaden
Geisseler Ruth 6043 Adligenswil
Geisseler Ruth Adligenswil
Gelbarth Rolf Baden-Baden
Gelhar Alexandra 50999 Köln Wenn wir so eine reiche, wertvolle Kultur, vor allem auch Musikkultur ! , wie in Europa haben, woder Großteil der Kultur originär herkommt, wofür uns die Welt bewundert, dann sollten wir dieses hohe Gut und diesen Schatz immer pflegen und am Leben erhalten ! ! ! Mit allen Miiteln und mit aller Kraft ! ! ! Danke im voraus ! ! ! Alex Gelhar aus Köln, Harfe.
GELZER MONIKA Basel
Gendre Laurent Lugnorre
Genhart Pia Luzern
Genhart Tony Luzern Es wäre eine Riesendummheit, würde man die hohe Qualität des LSO durch Einsparungen ernsthaft gefährden!
Genner Felix-Andreas 8803 Rüschlikon JA, weil alle kulturellen Institutionen sich um ein erweitertes Publikum bemühen (für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senior/inn/en) und deshalb wie die Sportvereine grosse Verdienste haben um den Zusammenhalt der Gesellschaft, auf dessen Fortbestand wir alle angewiesen sind !
Geppert Sebastian D-67466 Lambrecht
Gerber Andreas 6012 Obernau
Gerber Markus Basel
Gerber Helmut Meggen Das LSO ist die wichtigste Kultureinrichtung der Region mit der grössten, auch internationalen Ausstrahlung
Gerber Christina Wichtrach
Gerber Matthias Wichtrach
gereb alina basel
Gergova Mirela Klagenfurt
Gerhard Martina Essen
Gerhardt Manon Berlin
Gerigk Annika Bonn
Gerigk Stephan Hürth
Gerihsen Franz D - 53332 Bornheim
Gerloff Ulrich Zug
German urs 9500 wil eine Grossstadt wie Luzern braucht nebst dem fantastischen KKL auch ein hervorragendes simphonieorchester, um als Kulturstadt weiterhin zu bestehen. die entlöhnung der sehr professionellen Musiker sollte adäquat sein.
Germann Martin 8032 Zürich Luzern ist eine berühmte Musikstadt, weil sie von den Musikschulen bis zu den Festwochen alles hat, auch ein eigenes, hoch qualifiziertes Sinfonieorchester. Tragt Sorge zum ganzen Musikleben!
Germann-Meyer Vreni Zürich Die Stadt Luzern lebt von ihrer musikalischen Tradition. Grundstock dafür ist das traditionelle bestandene Sinfonieorchester. Dieses zu gefährden durch Herabsetzten der Subventionen wäre ein unverzeihlicher Fehler.
Gerosa Giancarlo Fribourg Pour une politique cohérente en matière de culture. Pour Lucerne, ville de musique. Vive le Luzerner Sinfonieorchester.
Gerosa Erni Daniela Basel Ein super, super, super Orchester, das es UNBEDINGT zu erhalten gilt. Es zählt zu den besten europa- und auch weltweit und das soll so bleiben.Die Musiker MUESSEN entsprechend dem Niveau entlöhnt werden!Solche Kulturgüter muss man weiterhin und sogar noch mehr unterstützen und auf KEINEN FALL WENIGER!Kultur ist etwas vom Wertvollsten im Leben von Menschen jeden Alters und muss gefördert werden!
Gerresheim Anke Luzern
Gerteis Gabriele Luzern
Gertner Alexander Luzern Als Wiener, der in Luzern lebt, bin ich begeistert, dass eine Stadt wie Luzern ein Weltklasse Orchester aufweisen kann. Hoffe, das bleibt weiterhin so erhalten!!
Gertschen Ursula 3012 Bern Kultur ist Leben!
Geyikipek Sevim Luzern
GIBBONS JULIAN 4055 basel Musik ist sehr wichtig für der Mensch. Wenn wir nicht die grosse Vorbilde des grossen Orchesters haben gibt es weniger möglichkeit die Kinder zu begeistern und ausserdem verlieren wir Arbeitsplätze in einen sehr tollen Beruf! Wollen wir lieber mehr Büro arbeiter , mehr computer arbeiter haben? Nein die Musik ist einen tollen beruf undbringt viele andere Leute sehr viel Freude
Gienal0 Ivo Sargans
Gieriet Laurence Steinhausen
Giesbert Lioba Wiesbaden
Giese Martin Flüelen
Gieseke Ulrich Lappersdorf, Deutschland Eine Kulturstadt wie Luzern braucht einfach ein hervorragendes Sinfonieorchester!
Giger Sarah Olten Die Musikstadt Luzern und das KKL ohne eigenes Orchester - unvorstellbar! Die Festivals sind wunderbar, aber Kultur soll das ganze Jahr über eine Rolle spielen. Mit seiner geschickten Programmgestaltung übernimmt das LSO auch einen wichtigen Part als Vermittler klassicher Musik. Ein Konzertbesuch mit einer Schulklasse ist immer ein eindrückliches und nachhaltiges Erlebnis!
giger hannes gipf
Giger Rahel Ebikon
Gilgenreiner Josef Winterthur Jede grössere Agglomeration braucht Hochkultur! Das Luzerner Sinfonieorchester garantiert diese mit für die Region Luzern. Sparen kann man nur, wo zuviel vorhanden ist. Das ist bei keinem der hiesigen Orchester so.
Gillard Valérie München Eine Musikstadt wie Luzern müsste die Verpflichtung haben ihr eigenes, erstklassiges Orchester zu haben und zu pflegen.
Gille Samuel Biederitz
Gilli-Portmann Monika 6170 Schüpfheim Ich finde es schade, wenn man ein so erfolgreiches Orchester reduzieren will. Diese Sparmassnahmen sind nun wirklich nicht nötig!!
Gilliand Bernard 8805 Richterswil Luzerner Symphonie Orchester und das KKL sind die "Flagship" der Stadt Luzern und der ganzen Region. Wenn eine Subvention sich lohnt, dann zu diesem Zweck!
Gilly Patrice Zürich Hier nicht sparen!!
Gintova Iryna Switzerland
Giovannoli Alessandra Barcelona
Giraldi Augusta Roma Italia
Gisler Andreas Basel
Gisler Yvonne Schattdorf
Gisler Hans-Werner 6340 Baar
Giulianelli Consuelo Basel
giulini christina luzern LSO MUSS WEITER UNTERSTÜTZT WERDEN!!
Glanzmann Irene Sursee
Glarner Monika Luzern
Glaser Sergio Leipzig
Glaus Daniel Bern Luzern braucht nicht nur das lucerne festival, denn das ist Event-Kultur fürs Schaufenster. Ein Schaufenster ohne einen Einkaufsladen hinterdran ist nicht nachhaltig. Die Luzerner Kultur lebt von Institutionen, die langfristig und mit grosser Konstanz arbeiten. Das Luzerner Sinfonieorchester durchdringt alle sozialen Schichten der Stadt und prägt sie auf eindrückliche Weise.
Glauser Simone Luzern
Gleicher Christine Luzern
Glenck Noemi Luzern Das LSO ist ein hervorragendes Orchester. Die Konzerte sind oft sehr gut besucht. Punkt. Und: Auch dieses Orchester bietet wichtige Arbeitsplätze - genau wie die Unternehmen, deren Steuern anscheinend nicht erhöht werden dürfen. Diese Arbeitsplätze sollen nicht gefährdet werden. Und die Arbeitsbedingungen müssen so bleiben, dass die qualitativ hochwertige Arbeit möglich ist.
Glenck Johannes Zürich
Glenck Katrin 4053 Basel
Glenck Elisabeth 8925 Ebertswil
Glenck Urs 8925 Ebertswil Sparen im Strassenbau - nicht in der Kultur!
Gloor Carola Luzern
Gloor Christina 6003 Luzern
Gloor Valentin Winterthur
Gloor Urs Brugg
Gmünder Nino Aurelio Basel
Gmünder Ursula Trasadingen Bitte vergessen Sie nicht, dass auch die anspruchsvolle Kultur Unterstützung braucht, denn sie ist der Boden der menschlichen Bildung. Wer sich ernsthaft mit Musik befasst, zerstört nicht sondern verfeinert seine innere Haltung: Herzlichen Dank für die Unterstützung unseres unersetzlichen westlichen Kulturschatzes.
Gmünder Lucie Bern
Gmür Marcel Adligenswil
Gmür Oskar Reichenburg Ein so grossartiges Orchester wie das LSO darf nicht untergehen!
Gmür Silvia Reichenburg Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele. (Beerthold Auerbach) Bitte tragen Sie Sorge zu Ihrem wunderbaren LSO
Gmür Ziesche Sylvia 8032 Zürich
Gnädig Noldi Aarau
Gnos Herbert 6052 Hergiswil Luzern - die Leuchtenstadt, angereichert mit einem Spitzenorchester, soll nicht einer verfehlten Steuerstrategie zum Opfer fallen!
Gnos Patrik Stans
Gnos Antoinette Luzern
Goddat Arnaud Paris
Godel Vincent Genf
Godesberg Michael Hürth
Görg Luca Rüschlikon
Görg-Kuhn Joachim 8803 Rüschlikon
Goes Janine Coburg
Gössi-Hafner Gisela 6403 Küssnacht am Ü
Götting Lisa Wien
Götz Christian Jena
Götze Werner Stuttgart
Golan Barbara Zürich Luzern soll nicht nur eine Festivalstadt sein mit hochkarätigen Konzerten, die für die Bevölkerung nicht unbedingt zugänglich sind, sondern soll sein eigenes, in der Stadt verwurzeltes Orchester mit einer regelmässigen Konzertsaison über die ganze Saison haben!
Goldberg Sandra Zürich
Goldkuhle Astrid Kreuzlingen
Gomes Fernando St. Gallen Weil wir nicht nur aus Fleisch und Knochen gemacht sind, brauchen wir Kultur wie wir essen brauchen. Schützen wir unsere Kulturerbe!
Gonther Markus Wiesbaden
Gonties Stephane Genf
González Ginovés Marta Luzern
Gort Roger Kriens Privat oder geschäftlich wünschen wir uns einen kultivierten Umgang. Wie sollen wir dies leben wenn wir es nicht erleben. Somit ein dickes "Ja" für das Sinfonieorchester.
Gosteli Adrian Zürich
Gosteli Ernst Bern
Gosteli-Gyger Monika Galmiz
Gouton Francis Stuttgart
Говорун Мария Deutschland
Graber Annette Zürich
Graber Verena 3272 Epsach
Graber Kevin Luzern
Grädel Serena Bern
Gräfin Bülow von Dennewitz Theresa Hindelbank
Gräflin Leonie Luzern
Gräub Ernst 4054 Basel
Graf Alexander Kriens Eine Stadt wie Luzern ohne ein gut funktionierendes, mit Profi-Musikern ausgestattetes, wie auch gut eingespieltes Orchester, ist eine Stadt der ein grosses Stück an Kultur fehlt. Es darf nicht sein, dass Luzern in diesem Bereich zu sparen anfängt, denn so würde das LSO nicht mehr auf diesem brillianten Niveau spielen, wie es jetzt spielt.
Graf Florian Luzern
Graf Cäsar Sempach
Graf Elisabeth Verden
Graf Alessandra Schwarzenburg
Graf Christian Malters Die Erfolgsgeschichte des LSO muss weitergehen!
Graf Kathrin 8273 Triboltingen Die Innerschweiz braucht ihr Orchester. In Zeiten, wo wir als Menschen vermehrt Ungewissheit, Katastrophen und Gewalt ausgesetzt sind, ist Musik not-wendige Gegenkraft. Es wäre eine kulturelle Katastrophe, diesen so wichtigen Kulturträger zu schwächen.
Graf Beatrice 6004 Luzern
Graf Georg Oberkirch Es wäre ein Armutszeichen, wenn sich Luzern kein erstklassiges Orchester mehr leisten könnte.
graf liselotte thun
Graf Samuel Luzern
Graf Patrizia Luzern
Graiff Tommaso Leipzig
Grandinetti Maurizio Basel
Grauer Madeleine Luzern
Grebaus Irina Pully
Grebenstein Hermann Mueswangen Das Symphonie-Orchester sollte in keiner Weise benachteiligt werden, also keien Kürzung der finanziellen Mittel !
Greber Therese Willisau
Grehl Pirmin Berlin
Greiner Frank D 72172 Sulz
Greiner Richard Greiner LUZERN
Grenacher Beat 6010 Kriens Das LSO ist durch tolle Dirigenten und die Vergrösserung mit guten Musikern auf 70 Stellen zu Weltniveau aufgestiegen ! Neben dem Lucerne Festival hält das LSO den internationalen Ruf zur Musikstadt Luzern durch das ganze Jahr aufrecht und das zu Preisen, die jeder Interessierte sich leisten kann. Sehr viel leistet das LSO für die Jugend, damit diese Freude an guter Musik bekommt
Grenacher Rös Kriens
Grepling Jan D-04288 Leipzig
Grepling Jan D-04288 Leipzig
Gresch Marianne 6003 Luzern
Gresch Werner Luzern
Greter Heinz Zug
Greter Alain Luzern
Grether Ulrich München
Gretli Fischer Luzern
Griebenow Berit Luzern
Griebl Martin Köln
Griewisch Sebastian 42555 Velbert, Deutschland
Grilj Johanna zürich Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden.
Grillon-Wallimann Barbara 4105 Biel-Benken Das Luzerner Sinfonieorchester mit seinem hohen Niveau und Engagement ist für die Bevölkerung von Luzern und Umgebung mindestens ebenso wichtig wie die Weltorchester des Lucerne Festivals. Oder setzt die Politik nur noch auf Kulturtourismus?
Grimm Silja Sursee
Grimmer Walter 84340 Malaucène Es ist seit den römischen Gepflogenheiten eine politisch intelligente Regel, in sog. schlechten Zeiten in die Kultur zu investieren. Unkultivierte Politiker, die an der Kultur vorbeischauen und vorbeiregieren wollen, haben per se in der Durch-Führung von "politischen" Geschäften nichts zu suchen. Politik hat immer noch mit Volk, d.h. mit Menschen zu tun
Grob Hans Luzern
Grochowina Marcin Bern
Groebner Valentin Luzern
Gröling Ralf Kleinmachnow
Gröpler Jochen Linz
Groffe Jean Christophe Basel
Groner Samuel 8052 Zürich Ein hochwertiges Kulturangebot erachte ich als zentraler Bestandteil einer funktionierenden Gesellschaft - selbst ich reise ab und an von Zürich zu einem Konzert ins KKL...
Gronmaier Elisabeth 4123 Allschwil Ich besuche im KKL jährlich zwei bis drei Konzerte, vor allem solche mit dem Synfonieorchester Luzern, bin hell begeistert vom Können und der Ausstrahlung dieses Orchesters. Es ist der falsche Weg bei der Kultur so zu sparen!
Gronmaier Ernst 4123 Allschwil
Groos Jens Luzern
Grosch Rafael Berlin
Grosch Ulrike Luzern
Groß Esther 65760 Eschborn
Groß Michael Stuttgart
Grossenbacher Ursula Bonn
Grossenbacher Peter Marly Fribourg Sparen auf Kosten der Kultur bedeutet einen Verlust des Gleichgewichts einer Gesellschaft
Grube Cornelia Breidenbach Gut bezahlte Orchester sind durch nichts zu ersetzen. Die Stadt Luzern kann stolz darauf sein, über ein solches Kulturgut zu verfügen.
Gruber Michael Klagenfurt
Gruber Dr. Kurt Zürich Schade, wenn Luzern dieses berühmte Orchester verlieren würde!
Gruber-Steiner Eva Zürich Sparen am falschen Ort!
Grüll Andreas Lüneburg
Grümmer Elisabeth Leipzig
Grüning Juliane Basel weil ich auch in einem Orchester spiele, wenn auch nur als Laie.
Grünler Frank Berlin
Grünwald- Reinhard Margrit 6005 Luzern Gut, sind die Musizierenden des Sinfonieorchesters Luzern an die Öffentlichkeit getreten. Hoffentlich hat der Protest bei diesem Regierungsrat und Parlament Erfolg!!
Grüßenberger Georg 3300 amstetten
Grüter Meinrad Luzern
Grüter Simon Buchrain Mer bruched s'LSO wenn mer wiiterhin wänd als Kulturstadt gelte ond s'Huusorchester vom KKL z'striiche wär es schrecklechs Zeiche!
Grüter Edwin Willisau Sowohl für den Kanton Luzern wie auch für die ganze Zentralschweiz ist es unbedingt notwendig, dass das Luzerner Sinfonieorchester vom Kanton grosszügig finanziell und ideell unterstützt wird, damit es seine hochkarätigen Leistungen weiterführen kann. Der Abbau von Kultur und Bildung, wie er derzeit in unserem Kanton grassiert, ist ein Skandal.
Grüter Irene 6003 Luzern
Grüter Vreni Luzern Die hervorragende Ausstrahlung unseres Juwels LSO darf nicht behindert werden.
Grüter Priska Luzern Eine Stadt ohne Musik verliert an Menschlichkeit und entwickelt sich zurück.
Grüter Susy Oberarth
Grüter-Felber Vreni Luzern Wenn wir die grossartige erarbeitete Qualität des LSO aufs Spiel setzen, gefährden wir auch das KKL. Nur Exzellenz ermöglicht Luzern die Aufrechterhaltung des Wirtschaftsfaktors Musik.
Grüter-Schweizer Käthi Luzern In unserer technisierten rasanten Welt brauchen wir das LSO!
Grütter Beat Luzern
Grütter Sofia Luzern
Grütter Johannes Konstanz
Grundbacher Beatrice Bern
Grundhöffer Jörg 6012 Obernau Sparen zu Lasten dessen was u.a. Luzern so attraktiv macht? Nein!
Grundl Lioba München
Gruner Eva Hausen am Albis Neben dem Lucerne Festival Orchestra ist das Sinfonieorchester die wichtigste und v.a. die älteste Musikinstitution der Stadt Luzern. Kulturschaffen - und Musik ist vielleicht das öffentlich wirksamste Medium - darf jedoch nicht nur Saisonarbeit und an eine Festivalorganisation gebunden sein. Es muss das Leben der Stadt begleiten, Eigentum der Bürger sein. Ohne das Sinfonieorchester würde Luzern ärmer.
Grzondziel Günter Braunschweig (Deutschland)
Grzondziel Philipp Coburg
Grzonka-Brunner Susanne 9200 Gossau Jede grössere Stadt braucht ein Sinfonieorchester! Sparen bei der Kultur ist gar keine gute Idee...
Gschwend-Baumann Marie-Anne Luzern Unserem Ruf als Musikstadt ist unser Sinfonieorchester ein einmaliger Trumpf, den wir nicht leichtfertig aufs Spiel setzen dürfen! Nehmt eure Pflicht als Politikerinnen und Politiker für die Zukunft unserer Musikstadt ernst. Danke
gschwind barbara luzern
Guardiola Laia Meggen
Guardiola Pia Marina Meggen Eines der grossen etablierten Luzerner Highlights, darf man nicht fallen lassen.
Guardiola Fortuny Clara Meggen Bitte LSO behalten
Guasso Chiara Luzern
Guasso Marco Obernau
Guasso-Galeone Franca Obernau
Gubler Matthias Märstetten
Gubser Jan Biel
Gübelin Thomas Luzern Wir tragen Sorge zu unserer Stadt mit Tradition, Wirtschaft, Tourismus und Kultur. Dies sind unabdingbare Güter, welche zu Wohlstand führen. Tragen wir Sorge um unser einzigartiges Luzerner Symphonieorchester.
Gühne Michael Leipzig
Guekos Alexandros Luzern
Günter Frank Ruswil
Günter-Kress Christina 6048 Horw
Günther Fernando 04824 Beucha
Gürber Esther Ennetbürgen Luzern kann stolz sein auf das tolle Sinfonieorchester. Wir geniessen monatlich die exzellenten Konzerte.
Gürber Peter 6373 Ennetbürgen Es wäre schade, wenn das Sparen zu einem Qualitätsverlust führt und die Konzerte nicht mehr viele Zuhörer anziehen
Gürber Simon Ennetbürgen
Gürber Thomas Ennetbürgen Schade versucht man in der Kultur zu sparen. Luzern ist eine Kulturstadt und dazu gehört auch ein Sinfonieorchester!
Gürber Peter Root
Gürber Marianne Isabelle 8833 Samstagern
Gürol Selin Zürich
Guerov Stilian 3067 Boll
Guerra Sarabeth Rostock
Güttinger Sandra Niederwil Zur Musikstadt Luzern gehört ein solch gutes Orchester, wie das LSO ist.
Guigou Yves 1163 Etoy orchestre magnifique de grande qualité ,qui porte haut la renommée de Lucerne au-delà des frontières.Soyez respectueux de préserver ce magnifique outil de travail. Yves Guigou trombone solo à l'OSR 1975-2011
Guiraud Alexandra Leipzig Ich unterstüze das Luzerner Sinfonieorchester weil das ist wichtig dass die Musik zugänglich für alle bleibt; dass in jede Stadt die Leute zum Konzerte, Oper gehen können.
Gujer Bettina Langenthal
Gull Walter Zürich
Gunnarsdottir Gerdur 10317 Berlin
Guntermann Judith Berlin
Guo Shuai Basel
gurung christiane bochum deutschland Ein Orchester bedeutet Vielfalt Würde und Zuversicht für das Kulturleben einer Stadt Gemeinde/Kantons Nation. Musik kann beseelen und heilt.
Guslandi Gualtiero 6003 Luzern Auf dass die musikalische Energie eines Sinfonieorchesters auf eine noch längere Halbwertszeit zählen kann.
Gusterer Alfred Adligenswil Wunderbares Orchester. Luzern sollte stolz sein und Sorge dazu tragen.
Gut Marlis Luzern
Gut Luzia Rosa 6182 Escholzmatt Das Luzerner Sinfonieorchester mit seinem hochstehenden musikalischen Wirken gehört in unsere Region und soll entsprechend unterstützt werden.
Gut Brigitta Kastanienbaum Wir möchten auch in Zukunft NICHT auf diese hochklassige Musik verzichten. Das LSO darf nicht verstummen!
Gut Benno Sempach Musikkultur ist ebenso wichtig wie Wirtschaft, Konsum und Kommerz. Dafür müssen wir uns einsetzen!
Gut Salome Luzern
Gut-Bellone Leo 6052 Hergiswil (Geschäftssitz und Hauptsteuerdomizil ist Horw) Die Konzerte und Anlässe des LSO sind mir seit mehr als 40 Jahren die unentbehrlichen Ereignisse des Zentralschweizer Kulturlebens. KKL - für was denn sonst?
Guter Werner Luzern Nicht nur die Einwohner sondern viele Touristen profitieren vom LSO und kommen deswegen in die KKL und andere Orte wo das Orchester spielt. Einkommen für Stadt und Kanton!
Guth Biasini Nadine Basel
Gutmann Veronika 4054 Basel
Gutte Reinhard Dessau-Roßlau
Gwerder Cornelia Rain Die Musik ist ein ausgezeichneter Gegenpol zum Schulalltag. In Luzern wird Musik gelebt. Wenn wir ein ausgezeichnetes Orchester mit Erwachsenen in der Stadt Luzern haben kann das ein grosser Anreiz sein, dass die Jugendlichen sich auch der Musik hingeben und einen guten Ausgleich finden können!
Gygax Walter Emmenbrücke Das LSO macht Luzern zu einem schweizweit attraktiven Kulturplatz. Um das Niveau zu halten braucht es weiterhin eine entsprechende finanzielle Unterstützung der öffentlichen Hand. Verliert das LSO an Attraktivität stehet nicht nur das Publikum enttäuscht da - es geht auch um die Arbeitsplätze der Musiker und Einnahmen im Bereich Tourismus, Restaurants und Verkäufe in den Geschäften! Und ein Teil des unzufriedenen Luzerner Publikums wandert
Gyger Susanne Luzern
Gyger Charles Luzern
H. Lilith Aachen
Haag Delia Ebikon
Haag Raphael Neuenkirch Als Luzerner Sängerknabe singe ich jedes Jahr mindestens einmal mit dem LSO....( Weihnachtssingen und VIELES mehr ) Sie spielen wirklich sehr gut. Bitte nehmt uns Jungen diese Erlebnisse nicht weg ! Könnt ihr denn nicht irgendwo anders Sparen????????????????????
Haag Ivo Ebikon Der beeindruckende Erfolgskurs des LSO muss unter allen Umständen erhalten werden. Nein zum Spar- und Zerstörprogramm des Kantons Luzern!!!
Haas Alexandra Itingen
Haas Ulrich Leichlingen
Haas Simon Luzern Ein hervorragendes Orchester, welches abwechslungsreiche Konzertabende bietet und grosse Künstler für die Soloparts ins KKL holt; ein Orchester, welches auf Tourneen ein Botschafter für Luzern und die Schweiz ist; ein Orchester, welches dies alles inklusiv der Opern im Stadttheater mit relativ wenigen Fixstellen schafft - diese Qualitäten sollen erhalten und gefördert werden. Kontinuität und finanzielle Sicherheit bilden die Grundlagen daf
Haas Thomas Horw
Haas Stefan Emmenbrücke
Haas Anita Luzern
Haas Natalia Merlischachen
Haas Susanne Obernau
Haas Werner Obernau / Kriens
Haase Helena Düsseldorf
Haberstroh Angelika Horw
Habich-Traut Carol Solingen
Hackbarth-Spichtig Birgit 6072 Sachseln
Hackel Teresa Obersiggenthal Aargau Kultur ist wichtig für die Gesellschaft!
Hadorn Linarosa Basel
Häberli Martin 6403 Küssnacht Seit 40 Jahren haben wir das Abonnement für die Konzerte der AML/des LSO. Wir konnten also die Entwicklung von einem sehr mittelmässigen Orchester, dessen Interpretationen bei Brahms evtl. Bruckner aufhörten, mitverfolgen. Das LSO ist heute besser als manch ein Orchester, an den Festwochen, ein Quantensprung! Luzern täte gut daran, die Subventionen aufrecht zu erhalten und das Orchester als Botschafter Luzerns in alle Welt zu schicken.
Häcki Arni Luzern
Häcki Natalie Engelberg
Häcki Mathias Neuenkirch Die Musik ist eines der höchsten und wertvollsten Güter in der Kultur, nicht nur wegen ihrer Vielfalt, nein, auch weil sie allen Menschen zugänglich ist... Dies zu beschneiden käme einer Beraubung der Freiheit gleich.
Häfliger Irma Ruswil
Häfliger Marvin Ruswil Sparen verringert die Lebensqualität
Häfliger Michelle Ruswil
Häfliger Noemi Ruswil
Häfliger Roland Ruswil
Haefliger Pius Schwarzenberg Schon vor Bestehen des KKL und vor allem seit der Fertigstellung des KKL hat das Luzerner Sinfonieorchester eine Niveausteigerung hingelegt, die ihresgleichen sucht. Nicht umsonst nennt sich das LSO Residenzorchester des KKL. Um nationalem und internationalem Vergleich standzuhalten, braucht das Orchester Ressourcen; - und es braucht weiterhin unsere Sympathie!
Häfliger Priska Mauensee Es ist jedesmal ein Erlebnis!
Häfliger Bernhard Horw
Häfliger Jules 6006 Luzern
Häfliger Verena 6006 Luzern
Häfliger Jan Oberkirch
Häfliger Hubert Emmenbrücke Weil Kultur ein Stück Lebensqualität bedeutet.
Häfliger Pius Wolhusen
Hägi Margrit Kriens
Hämmerli Julie 2525 Le Landeron
Hämmerli Sylvie Le Landeron
Hämmerli Rudolf 6030 Ebikon Das KKL ist engstens verbunden mit dem Lucerne Festival und ebenso mit dem LSO. Dieses Luzerner Symphonieorchester hat sich über die letzen Jahre enorm entwickelt, hat heute nationale und internationale Ausstrahlung und trägt damit den Namen der Stadt Luzern in die ganze Welt. Ein solches Juwel,(Tourismus, wirtsachaftl. Bedeutung) darf nicht in die Durchschnittlichkeit zurückgezwungen werden.
Händel Markus 06108 Halle
Haener Harry Franzpeter 6045 Meggen
Haener-Erni Maria Klothilde 6110 Wolhusen
Haenggli Urs Adligenswil
Haenisch Annelie D- 47647 Kerken Musik, Kunst und Kultur sind kein Sahnehäubchen sondern ein Grundnahrungsmittel für die Seelen aller Menschen und ein immens wichtiger Faktor für den Gesamtzusammenhalt einer Gesellschaft.
hänni hannah e. 2502 biel
hänni hannah e. 2502 biel
Hänsli Elsbeth 6010 Kriens
Härri Hanni Luzern
Härri Ueli Luzern Luzern besitzt eines der besten Orchester der Schweiz, wenn nicht das beste. Dies darf keinesfalls aufgegeben werden!
Härri Peter Ebikon
Häusler Clara Hagen
Hafen Luzius Emmenbrücke
Haferkamp Ann-Kathrin Schwyz
Hafner Dieter Düsseldorf Schnell sind gewachsene Strukturen, die für die Kultur emminent wichtig, sind zerschlagen, extrem schwierig ist ein Neuaufbau. Mittlerweile müßte jeder Kommune eigentlich bekannt sein, von welch großer Bedeutung kulturelle Einrichtungen für den jeweiligen Standort sind. In diesem Sinne gehört das Orchester in vollem Umfang dringend erhalten.
Hafner Benno Paul luzern Die Kultur darf nicht unter der aktuellen Kleinlichkeit der Politik leiden; sie setzt die Maßstäbe für die kommenden Generationen. Das LSO ist ein Garantieträger als Botschafter der Generationen übergreifenden Kultur.
Hagen Javier Brig Luzern ist als Musikstadt ein internationales Aushängeschild und so auch ein wichtiges Sprachrohr für die neue Musik - das LSO gliedert sich mit grossem künstlerischem Gewicht hierzu ein. Das LSO arbeitet innovativ, leidenschaftlich, berührend und effizient. Weitere Kürzungen sind aus Respekt vor dem Einsatz dieser wunderbaren Musikerinnen und -musikern und im Interesse der kommenden Generationen schlicht fahrlässig. Das LSO verdient unsere unbedingte Unterstützung. J. Hagen, Präsident Schweizer. Ges. für Neue Musik/ISCM Switzerland
Hahn Alex Kriens Ein Orchster mit dieser besonderen Qualität muss weiter gefördert werden. Auch Luzern profitiert vom internationalen Ruf dieses Sinfonieorchsters!
Hahn Irene 6044 Udligenswil Wir brauchen unser Sinfonieorchester in der jetzigen Grösse weiterhin, weil es wirklich erstklassig ist, tolle Programme hat, über die Region hinausstrahlt, auch Junge anzieht, füt Normalbürger zahlbar ist, während vielen Monaten hochstehende Musik mit herausragenden Solisten, eigenen und Gästen, für die Luzerner Bevölkerung anbietet.
Hahn Silvia Kriens
Hahn Martin D- 75328 Schömberg Warum Sie ein Orchester brauchen? Muß man das denn ständig sagen? Musik ist Kultur, Hochkultur! Das Dach unserer Gesellschaft. Beschneiden Sie das, machen Sie ein Loch in das Dach! Es regnet hinein. Das Haus wird morsch und zerfällt.... Haben Sie das verstanden? Wenn ja, bauen Sie Ihr Orchester aus und beschneiden es nicht! Herzlich, Martin Hahn
Hahn Patrick Köln
Haider Ulrich Taufkirchen/Vils, Deutschland
Hain Bärbel Düsseldorf
Hakhumyan Tigran Offenburg Es ist ein Fehler überhaupt darüber nachzudenken ein Orchester abzuschaffen. Und in so einem reichen Land wie die Schweiz - absurd. Das zeigt nur die Unwissenheit der Menschen, die meinen Sie hätten Recht darüber zu entscheiden!
Haldemann Mario 3700 Spiez
Halder Guntram Berlin
Halder-Kohn Maria 70563 Stuttgart Wenn es kein Orchester und keine Kultur mehr gibt in Luzern, zieht mich rein garnichts mehr in diese Stadt(Disney Land)! Ein Armutszeugnis für das reichste Land der Welt.
Haldimann Jeannette 6232 Geuensee Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich bis heute, trotz hochkarätiger Konkurrenz, als Hausorchester des KKL hervorragend behauptet! Dank dem hohen Niveau des Orchesters gelingt es immer wieder exzellente Solisten einzuladen! Das Luzerner Sinfonieorchester ist eines der nachhaltigsten Aushängeschilder der Stadt Luzern! Bitte dieses nicht zerstören! Die Folgen wären in kultureller wie in wirtschaftlicher Hinsicht tragisch.
Haldimann Lea 6014 Luzern Musik ist Kultur, Kultur ist Musik
Halicki Adam Bolligen
Haller Dorothée Genf Guten Tag, das Luzerner Sinfonieorchester ist offenbar finanziell "bedroht"? Das wäre ja geradezu paradox, wenn Luzern, nach all den Bemühungen und Investitionen (inkl. KKL !) und all der Werbung im In- und Ausland nun dieser mittlerweile berühmten Institution den Finanzhahn abstellt. Dann könnte man sagen; kaum gewonnen schon zerronnen! Welch unkoherrente und unsinnige Politik!
Hallmann Susanne Leipzig
Halsdorf Leo Koerich Ein gutes und geschichtsträchtiges Orchester wie das LSO ist ein wertvolles Aushängeschild für Luzern!
Halter Peter 8124 Maur Das älteste Sinfonieorchester der Schweiz darf nicht in seiner Existenz gefährdet werden. Und die Politik sollte es honorieren, dass seine Eigenwirtschaftlichkeit im Vergleich zu allen anderen Orchestern in der Schweiz sehr hoch ist.
Hamann Michael Bamberg Wie kann eine Kulturstadt wie Luzern einen ihrer wichtigsten Kulturträger mit großer überregionaler Reputation ernsthaft gefährden wollen? Das ist mir schleierhaft. Ich bin Musiker bei den Bamberger Symphonikern, wir leben in der Kleinstadt Bamberg und kein Mensch, ob Bürger oder Politiker, käme ernsthaft auf dir Idee, uns einschränken zu wollen.
Hamann Sebastian Luzern
Hammer Clarissa Hünenberg
Hanck weissberg Nicola 4058 basel Jede Schw. Stadt braucht ein gutes Sinfonieorchester, das interessante Programme spielt, so auch Luzern.
Hancox Nicholas Lübeck, Germany
Handschuh Raphael Wien
Hangartner Li Luzern
Hansen Jörn Braunschweig Langfristiger Kulturerhalt kann nur gelingen, wenn in der Breite das Angebot für die Bürger erhalten bleibt. Auf dieses Angebot in musikalischer Bildung und Konzertwesen konnte die Schweiz bisher stolz sein. Eventkultur ohne Basis in der Fläche ist nicht zukunftsfähig!
Hansmann Viktor 6030 Ebikon
Happel Steffen Lüneburg
Hardenberg Roland 42699 Solingen/Deutschland
Hardt-Oswald Anna-Marie 6006 Luzern unser Luzerner Sinfonie Orchester ist hervorragend und hat Weltklasse! wir möchten das Orchester unbedingt auch in Zukunft für Luzern in seiner vollen Pracht erhalten wissen!
Harms Gunnar Leipzig Was für ein Signal, wenn sich selbst die Schweiz Kultur nicht mehr leisten will! Und ein teures Festival betreibt, aber für das eigene Orchester, das die Bevölkerung versorgt bleibt nicht mehr genug übrig...
Hartl Petra Wien Ein Symphonieorchester ist ein wertvolles Kollektiv, das wertvolle Musik spielt. Menschen brauchen Kultur! Musik IST Kultur. Laßt diese wunderbare Musikkultur nicht sterben.
Hartmann Renata 6010 Kriens
Hartmann Alois Rothenburg
Hartmann Kristin Zürich
Hartmann Sibylle Wikon
Hartmann Christiane Neustadt an der Weinstraße
Hartmann Ursula Sempach
Hartmann Doris Basel
Hartner Adriane Graz
Hartner Christoph Graz
Hartung Carmen Bestensee
Hartung Sebastian Bochum
Hasler Viviane Luzern
Hasler Stefan Wolhusen
Hasler Theri 6045 Meggen Wir sind seit Jahren LSO-Abonnenten und geniessen das hohe Niveau des Orchesters. Das soll so bleiben!
Hasselt Philipp Ebersberg
Hassenstein Marianne 3612 Steffisburg
Hatheyer-Stirnimann Heidi 6205 Eich
Haubensak Edu 8006 Zürich
Haubrich Thomas Amriswil Luzern und KKL OHNE Sinfonieorchester ist wie Pilatus ohne Pilatusbahn. Geht gar nicht!!!
Hauenschild Inge 6048 Horw
Hauer Dominik Berlin
Haug Paul K. Schaffhausen Wenn Luzern seine weltweite Ausstrahlung als führende europäische Musikstadt (und damit auch als Touristenattraktion) behalten will - was ja nur mit dem hervorragenden LSO ganzjährig möglich ist, funktioniert das nur mit Unterstützung der öffentlichen Hand. Das hat bis jetzt ja auch bestens funktioniert. Wenn man solche Perlen wegwirft, zieht man die ganze Region langfristig in tiefe Provinzialität. Was einmal weg ist, kommt nie wieder zur
Haug Meret Deutschland,Bochum
Haug Sylvie Zürich Kultur darf kein Sparprogramm sein!
Haugstad Elsine Stuttgart, DE
Haugstetter Margrith 6004 luzern
Haupt Eckart Dresden Kultur ist wichtig wie Essen oder Trinken, manchmal sogar noch wichtiger!
Hauri Peter Luzern Luzern - die Kulturstadt darf sich ihren Schwerpunkt keinesfalls wegrationalisieren und verkümmern lassen. Berührend und verständlich all die Schriften zu Qualität, Bedeutung, Hochwertigkeit und Wichtigkeit zeigen was dieser kulturelle Leuchtturm der KulturStadt Luzern bringt. Darum keinesfalls löschen sondern weiter befeuern was glüht und führt.
Hausdorf Regina Nürnberg
Hauser Fritz Basel
Hauser Peter Fräschels
Hauser Ralf Zürich
Hauser Anette Konstanz Kultur muss erhalten bleiben
hauser de boer christina zug
Hauser-Karmann Verena 6006 Luzern
Hausherr Peter Luzern Ein erstklassiges KKL braucht ein erstklassiges Orchester mit internationaler Ausstrahlung und regionaler Anziehungskraft.
Hausmann Oliver Nic Meggen Luzern ohne LSO ist undenkbar!
Hayashi Sakuko Meerbusch
Hebeisen Simon M. 6048 Horw Wie das KKL ist auch das LSO eine tolle "Visitenkarte" für Luzern. Zunehmend auch international beachtet hat sich das LSO in den letzten Jahren auf ein Niveau emporgearbeitet, welches nur mit der entsprechenden Finanzierung zu halten ist. Luzern als Kulturstadt hat ein eigenes Top-Orchester verdient !
Hêche Yaël Lausanne
Heckhausen Felix Wentorf bei Hamburg
Heeb Hannelore 6010 Kriens Luzern ohne LSO---das geht nun wirklich nicht.
Heer Beat Markus 8952 Schlieren Luzern ohne Symphonie-Orchester? Unglaublich.
Heer Simon Luzern Es wäre eine Schande wenn das Orchester aufgelöst würde. Ich gehe regelmässig an die Konzerte von LSOu25 und mir bedeutet es sehr viel. Luzern ist Liebe, Luzern ist Leben, Luzern ist Heimat, Luzern ist Musik, Luzern ich stehe hinter dem Orchester, Luzerner Sinfonieorchester ein Stück Kultur
Heer Regina Basel Ich bin dem Luzerner Sinfonieorchester durch meine Tätigkeit am Luzerner Theater seit den 80iger Jahren verbunden, habe dessen kontinuierliche Qualitätssteigerung mitverfolgt und glaube an die kulturelle Verankerung dieser Institution in der Innerschweiz.
Heer Markus 8264 Eschenz Es gibt Güter und Werte, die nicht mit Geld aufgewogen und definiert werden können. Sie sind ein Teil der Kultur und gehören zu uns wie die Luft zum Atmen.
Heer David Horw
Heer Luzia 6030 Ebikon
Heer Lorenz 3098 Köniz Eine Kulturstadt mit dem besten Konzertsaal der Schweiz darf nicht ohne eigenes Berufs-Orchester dastehen. Dringender Aufruf zur Fortsetzung der Subventionen ohne Kürzung!
Hegg Sylvia 3047 Bremgarten b. Bern Es ist mir ein Anliegen, mit meiner Unterschrift zu bekräftigen, dass ein solch renommiertes Orchester nicht gefährdet sein darf, weil allenfalls die Finanzierung durch die öffentliche Hand in Zukunft nicht mehr gewährleistet sein könnte.
Heggendorn Simon Bern Es ist wichtig, dass diese Tradition lokal-regional gepflegt wird und verankert bleibt, weil dadurch kommende Generationen in der Region Luzern für den Erhalt eines Kulturbetriebes einstehen werden und nicht zuletzt den Verbleib des grossen Lucerne Festivals in Luzern garantieren können. Das LSO übernimmt in ihren Auslandkonzerten auch die Botschafterfunktion für die Schweiz und das KKL.
heggli andreas adligenswil
Hegglin-Fischer Judith Ruswil In meinen Augen am falschen Ort gespart! Musik insbesondere das SOL sind Balsam für Geist und Seele.
Hegglin-Laubacher Ruth Luzern
Hegglin-Laubacher Ruth 6006 Luzern
Hehl Dieter 67659 Kaiserslautern Ich habe sehr schöne Urlaubserinnerungen an Luzern und Umgebung einschließlich dortiger Konzertbesuche mit dem Luzerner Sinfonieorchester.
Heigold Elias Sønderborg (DK)
Heilmann Stephan 8008 Zürich Das LSO ist ein unverzichtbarer Teil des Innerschweizer Kulturlebens.
Heilmeier Gottfried Lappersdorf
Heim Herbert München
Heimbrock Joachim Braunschweig
Heimbrock Luisa Braunschweig
Heimgartner Edith 6006 Luzern Das wunderbare LSO mit seiner Strahlkraft muss weiterhin als Symbol für unsere Musikstadt Luzern glänzen können. Hier sind Sparübungen fehl am Platz und letztlich kontraproduktiv!
Heimgartner Hans-Ulrich 6033 Buchrain Das LSO ist als weltweit sehr erfolgreiche Luzerner Institution nicht mehr aus der Musikwelt wegzudenken, und deshalb aus Wettbewerbsgründen auf ein vergleichsweise adäquates Budget angewiesen. Also bitte keine Kürzungen, damit die Strahlkraft des Leuchtenstadt-Orchesters in der weiten Welt erhalten bleibt!
Heimgartner Irène 6033 Buchrain
Heimgartner Katja Buchrain Das LSO ist von Luzern nicht wegzudenken! Eine weltbekannte und beliebte Touristenstadt kann sich diesen Verlust schlicht nicht leisten!
Heini Erwin 6017 Ruswil Wir Luzerner dürfen stolz sein auf unser Sinfonieorchester. Es trägt den Namen Luzern in die ganze Welt hinaus. Hier ist das Geld definitiv gut investiert. Wir müssen alles daran setzen, dass in Luzern weiterhin klassische Musik in dieser hochstehender Qualität gespielt werden kann.
Heinimann Jan 6012 Obernau Weil eine internationale Musikstadt auf ihr tolles Sinfonieorchester angewiesen ist!
Heinrich Andreas Köln
Heinrich Brigitte Luzern Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit. Das LSO leistet mit verschiedenen Projekten einen wichtigen Beitrag, dass sich Menschen allen Alters, aus unserer Region und aus verschiedenen Kulturen miteinander verständigen.
heinrich matthias D 79100 Freiburg
Heinser Lukas Schwerzenbach
Heinze Martin Berlin
heinze peter 06120 halle
Heiwolt Frauke Köln
Helbig Lukas Braunschweig
Helbling Arno Luzern
Helbling Dominik Luzern
Helbling Karin Hünenberg Wir sind privilegiert, ein Orchester dieser Qualität mit unbändiger Spielfreude in unserer Region zu haben. Danken wir es den Musikerinnen und Musikern mit unserer Unterstützung.
Held Johanna Hannover
Helfenberger Beat 6984 Pura
Helfenberger Marco St.Gallen
Helfenstein Lynn Hellbühl Bringt jung und alt zusammen & fördert musisch.
Helg Schellenberg Marlies Weinfelden
Hellbach Sarah Dulliken
hellbach Daniel Dulliken
Hellbach Barros Soares Carmen Basel
Hellberg Jens Liersberg
Heller Anja Sursee Zahlreiche Konzerte des Luzerner Sinfonieorchesters durfte ich als Zuschauerin oder Chorsängerin geniessen. Es wäre ein riesen Verlust ein so geniales, traditionelles Orchester zu verlieren!
Heller Yolanda 6006 luzern Das LSO überrascht jedes Jahr mehr mit grossartigen Leistungen, diese Anstrengungen mit einer Sparübung zu belohnen halte ich für äusserst kurzsichtig für das ganze Kulturleben in Luzern und vor allem auch für den weiteren Betrieb unseres grossartigen Konzertsaales - soll er denn nur mit auswärtigen Gruppen gefüllt werden???
Heller M Zürich Dieses innovative Orchester muss unbedingt so weiter existieren können!
Heller Christian Nürnberg Kultur ist lebensnotwendig!!
Heller Ruth 6208 Oberkirch
Hellrung Egon Kaarst Unbedingt erhalten. Menschen brauchen Kultur.
Helmi Marilene Luzern
Henauer Ruedi 6004 Luzern
Henderson Kenneth Bänk (Dägerlen)
Henger Gloor Meike 5200 Brugg
Henking Monika 8800 Thalwil
Henneberger Jürg Basel Als gebürtiger Luzerner ist mir das Luzerner Sinfonieorchester seit meiner Kindheit in bester Erinnerung! Mittlerweile habe ich auch mehrmals als Dirigent mit den ausgezeichneten Musiker(inne)n gearbeitet, was für mich immer ein aussergewöhnliches Erlebnis war!
Hennet Léa Delémont
Hensel Lothar Berlin Das Orchester macht die Stadt lebenswert!
Henseler lüthi lyfia luzern
Hentschel Felix München
Herbertz Stefanie D-18311 Ribnitz-Damgarten So ein Orchester muss erhalten bleiben.Kultur braucht Wertschätzung.Eine Gesellschaft ohne Kultur ist geistlos.Musik schafft Frieden.
Herfort Stefan Kriens
Herfort Uta Kriens Eine Stadt, die Dank des Lucerne Festivals in aller Welt als Musikstadt gilt, lässst ihr eigenes Orchester hängen? Das geht gar nicht!
Herger Madeleine Buchrain
Herger Peter Buchrain
Herger Eva Bolken
Herguedas Javier Luzern
Heri Felix Basel
Hering Lukas Zumikon Es kann sich die Kulturstadt Luzern nicht erlauben ein Orchester solcher Güte zu streichen! Ein KKL ohne eigenes Orchester, einfach undenkbar.
Hermann Marie-Luise Winterthur
Hérouan Nathalie St. Gallen
Herren Viviane Echallens
Herrmann Christoph Uster
Herrmann Claudius Zürich Das Luzerner Sinfoieorchester ist ein hervoragender Klangkörper, der ehrgeizig und gleichzeitig höchst sympatisch ist. Dieses Orchester ist eine Bereicherung der Schweizer Kulturszene!
Herrmann Monot Esther Eglisau
Hertel Wolfgang Mainz
Hertig Markus 6010 Kriens
Herz Jens Bamberg/Deutschland
Herzig Nadja Wittwil
Herzog Jakob Ebikon Europäische Kultur zu fordern bedingt Förderung, die fast unbedingt zu gewährleisten ist. Denn der wahre Identitätsverlust liegt nicht in Überfremdung oder übernationalem Denken, sondern im Verlust der jahrhunderte alten Hochkultur, die Europa geprägt hat, prägt und hoffentlich (durch ihre politische Mithilfe) prägen wird. Vielen Dank für Ihr Engagement für ein lebendige Kulturlandschaft!
Herzog Christa St. Niklausen LU Das weltberühmte Konzerthaus KKL ohne erklassiges Sinfonieorchester, unvorstellbar, ein trauriges Szenario. Mit Freuden öffnet die Elbphilharmonie Hamburg Tor und Tür!
Herzog Johanna Freiburg im Breisgau
Herzog Yvonne Kottwil
Herzog Ana Luzern
Herzog Elisabeth Buchrain
Hess Daniel Winterthur
Hess Urs 6043 Adligenswil Luzern ohne LSO? - Musik verbindet!
Hess Barbara Luzern
Hess Gabriel Solothurn
Hess Kurt Thun Ein Profi-Sinfonieorchester gehört doch einfach zum kulturellen Grund-Angebot einer jeden selbstbewussten grösseren Stadt und eines jeden die Kultur nach Kräften fördernden Kantons. Alles andere ist zweite Liga und deshalb nicht geeignet, gute und sehr gute Steuerzahler an den Kanton zu binden.
Hess Monika Hamburg
Hess Verena 6006 Luzern Luzern braucht das Sinfonieorchester, wenn sich die Stadt weiterhin als Musikstadt profilieren und behaupten will!!
Hess Peter Luzern Das LSO füllt regelmässig das KKL. Wollen Sie das verhindern?
Hess-Odoni Marianne 6280 Hochdorf
Hesse Sophie Weimar
Hetzel Karsten 04617 Lödla
Heuri Madeleine 8118 Pfaffhausen Hat man in Luzern noch nicht verstanden, dass man etwas organisch Gewachsenes mit nur einem Fehlentscheid vernichten kann? Ein Wiederherstellung kommt um ein Vielfaches teurer zu stehen.
Heusler Anna Zürich
Heusser Serafin Illnau Was wäre das Luzerner Theater ohne das LSO!?!
Hevicke Raphael Weimar
Heydrich Iris Luzern
Hickel Aina Basel
Hickel Tamami Binningen
Hiemeyer Petra Hennef
Hieronymi Christian Zürich
Higgs Barbara 8032 Zürich Das Luzerner Sinfonieorchester gehört zu Luzern wie der See und der Wasserturm und das KKL. Dieses grossartige Orchester wird von der örtlichen Bevölkerung (über alle Generationen hinweg!) geliebt und gebraucht. Gleichermassen hat es sich zu einem international anerkannten, gefragten Spitzenorchester entwickelt, das den Namen Luzern in alle Welt trägt. Dieses Orchester verdient Beistand und Schutz!
Hilchenbach Norbert D-58093 Hagen
Hildebrandt Jens Augsburg
Hilf Andreas Coburg
Hilfenhaus Max Görlitz
Hilfiker Hans 5234 Villigen
Hilfiker Thomas Meggen
Hilker Markus 59302 Oeldewer Wer an Kultur spart,ist dem Untergang der Menschlichkeit nahe!!!
Hillebrandt Martina München Klassische Musik kommt in der heutigen Zeit sowieso schon zu kurz
Hilpert Max Leipzig
Hilpert Christoph Jena
Hils Christa Hergiswil Sehr geehrte Damen und Herren, Ein Aushängeschild der Stadt und des Kantons Luzern und der gesamten Zentralschweiz verdient es, die notwendige Unterstützung zu erhalten. Kultur ist ein Wert, der nicht hoch genug gehalten werden kann. Musik im Speziellen, wie arm wären wir ohne. Ich hoffe doch sehr, dass "meine Steuern" aus Nidwalden einen Teil zum Erhalt des Orchesters beitragen. Ich fordere Sie auf zu kämpfen!
hiltbrunner manfred zürich
Hintermann Sabrina Basel
Hinz Jürgen Köln
Hinze Gudrun Leipzig Europa ist die Wiege der klassischen Musik - wenn wir die Sinfonieorchester auslöschen, radieren wir unsere eigene Identität und Tradition aus, mit allen bösen Folgen, die diese Lücke zulässt!
Hirigoyen Pierre 6003
Hirsbrunner Madlaina Allschwil Kultur ist sehr wichtig. Genau so wichtig wie Wirtschaft, wenn nicht sogar mehr. Es fördert die Hirnleistung, aber kann auch entspannend wirken. Zudem macht es Menschen glücklich. In der Schule und der Kultur sollte nie gespart werden, dann besser keine Pauschalbesteuerung, das sollte abgeschafft werden.
Hirschi Sarah Adligenswil Musik ist das Schönste auf der Welt, man könnte in anderen Bereichen viel besser sparen als bei der Musik!
Hirschi Alexandrina 6043 Adligenswil LSO hat eine prioritäre Bedeutung für Luzern.
Hirschi-Kaufmann Annemarie Adligenswil
Hirschi-Schmid Pia 6043 Adligenswil
Hirschinger Frank 06118 Halle, Deutschland
Hirschle Karin Luzern
Hirschmann Monika 8049 Zürich The sound of Music is important!
Hirsiger Marcel Langenthal
Hirsiger Helen Schwarzenberg
Hirt Stefanie 3097 Liebefeld
Hirzel Jeannine Zürich
Hitz Nicole Basel
HO Iopang Frankfurt
Hobe Bernd Rostock Ein Stadt ohne erstklassiges Sinfonieorchester ist keine richtige Stadt!
Hoberg luisa Magdeburg
Hobi Martin Uznach
Hoche Ralph Schwyz
Hochstrasser Maja Beromünster ich habe seit unendlich vielen Jahren das Abo des LSO (noch im alten Kunsthaus!) und konnte die Entwicklung vom "Provinz-Orchester" zum hochwertigen heutigen Orchester miterleben: interessante Programmgestaltung, hervorragende Dirigenten, herausragende Solisten! Jeder Konzertabend ist ein reiner Genuss. Tragen wir Sorge zu dem, was über die Jahre aufgebaut wurde!!
Hochstrasser Jörg 6006 Luzern
Hochuli Markus Wetzikon
Hodel Esther 6402 Merlischachen Wie schade, dass in dieser Stadt, in diesem Kanton Sportanlässe wie Fussballspiele, Marathonläufe ecetera, mit immens teurem Sicherheitsdispositiv, mehr Beachtung finden als ein über Jahren erfolgreich aufgebautes Synfonieorchester: Nur traurig!
Hodel Patricia 6017 Ruswil
Hodel Leandra Zug, Hagendorn Für den Kanton Luzern ist es eine grosse Ehre, ein solch erstklassiges Orchester zu haben- fatal es zu verlieren!
Hodel Peter 6373 Ennetbürgen
Hodel Eduard Luzern
Hodler Andrea 6330 Cham Einem so wunderbaren Orchester, wie es das LSO ist, die Finanzen zu kürzen, wäre ein grosser Fehler
Hodler Nadne Thalwil
Hodler Bernhard 6330 Cham
Höffer-Mehlmer Prof. Dr. Markus D 55131 Mainz
Höfs Thomas Ludwigsburg
Höniger Thomas Wien Musik ist neben der Malerei das Höchste Gut und das beste was die Menschheit hervorgebracht hat. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig sich nicht nur für ökonomische und politische Geschehen zu interessieren sondern auch wieder an dem kulturellen Geschehen teilzunehmen und zu fördern.
Hösli Alex Luzern Viel Glück!!!!!!!!!!!!
Hösli Philipp Zürich Die Innerschweiz braucht auch weiterhin einen solch guten Kulturbotschafter! Ein Orchester dieser Qualität muss weiterbestehen können und wird über die Kantonsgrenzen hinaus ausstrahlen.
Hoesly Ursle 6030 Ebikon
Hoever Stephan D-82194 Gröbenzell Als Mitglied des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks unterstütze ich diese Petition ausdrücklich. Das Orchester muss in seiner jetzigen Form auf jeden Fall erhalten bleiben.
Höver Herbert Binningen
Hofer Ferdinand Zell am See Oesterreich
Hofer Gottfried 6403 Küssnacht Wenn der Kanton schon soviele Millionen für Strassenbau und Infrastruktur ausgeben kann, dürften einige Millionen für die Kultur auch drin liegen. Wir müssen aber auch dafür sorgen, dass die Innerschweizer Kantone bei einem vernünftigen Lastenausgleich bleiben für grenzüberschreitende Kulturprojekte, wie das das KKL ist.
Hofer Jeannette 6403 Küssnacht Luzern hat mit dem KKL einen der wunderbarsten Konzertsäle der Welt und mit dem LSO ein Orchester, das immer weiter vorrückt in der Reihe der Eliteorchester. Luzern kann stolz darauf sein und soll weiterhin stolz bleiben. Womit sonst soll denn die Leuchtenstadt leuchten?
Hofer Gabriela Schüpfheim Ich bin stolz darauf, dass in Luzern Weltklasse-Musikfestivals stattfinden. Dazu braucht unsere Stadt aber auch ein erstklassiges Sinfonieorchester. Es ist für mich unverständlich, dass unser Kantonsrat mit seiner Sparübung das alles aufs Spiel setzen will.
Hofer Bruno 6006 Luzern
Hofer Kathrin 6006 Luzern
Hofer Bernadette 6010 Kriens
Hofer Heinz 6010 Kriens
Hofer Elsmarie 6020 Emmenbeücke Ich finde das Orchester sehr bereichernd, und wir brauchen diese Kultur in der Stadt Luzern
Hofer Ernst Emmenbrücke
Hofer Benedikt Luzern
Hofer Liliane Würenlos
Hofer Patrick Cha,
Hofer Karin Luzern
Hofer Parrick Cham Wie das KKL gehört auch das LSO zu Luzern. Musik tut gut für die Seele. An Kultur und Bildung zu sparen ist der falsche Ansatz.
Hofer Brunogiorgio 8049 Zürich
Hofer Ulrike Piesendorf Ein tolles Orchester
Hofer Viktoria Leogang Österreich
Hoffman Stephanie Luzern Luzerner Sinfonieorchester ist mir wichtig! Ich finde ihre Konzerte sehr inspirierend und die Musiker müssen richtig bezahlt werden.
Hoffmann Paul Magdeburg
Hoffmann Jochen Berlin
Hoffmann Dr. Lars Darmstadt Das Orchester, sicher eines der besten in der Schweiz, ist ein wichtiger kultureller Bote für den Kanton, aber auch für das ganz Land - und sollte es auch bleiben.
Hoffmann-Richter Ulrike 6004 Luzern Eine Musikstadt von Weltrang braucht ein Sinfonieorchester, das sich in der Welt hören lassen kann.
Hofmann Monika Kaltbrunn
Hofmann Michael Bergisch Gladbach Es kann nicht sein, dass ein so reiches Land wie die Schweiz, sich so ein Orchester nicht mehr leisten will! Jede Form der kulturellen Kürzung kommt eines Tages als eine Art Bumerang auf die Region zurück und das ist dann leider kein freundlicher Bumerang. Die Damen und Herren Politiker mögen dies unbedingt bedenken. Es geht hier um viel mehr, als nur um ein wunderbares Orchester, das unbedingt, in voller Größe erhalten werden muss.
Hofmann Thomas E. Etzgen
Hofmann Christian Rothenburg
Hofmann Regula Finsterwald b. Entlebuch
Hofmann Rita Entlebuch
Hofstetter Leo Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester setzt seit über 200 Jahren Traditionen fort, die für das kulturelle Leben unserer Region nicht wegzudenken sind.
Hofstetter Beat Basel
hofstetter marcel luzern musikstadt Luzern?
Hofstetter Andrea Buchrain
Hofstetter Joerg Horgen Damit Luzern auch weithin nicht nur in der Musik international mitspielt!
Hogg Christine Bern Ich durfte das Orchester seit 10 Jahren regelmässig hören und es ist inzwischen zu einem renommierten Orchester herangewachsen. Die Stadt Luzern braucht mit seinem KKL ein solch tolles Orchester, da darf man auf keinen Fall Kürzungen vorgenehmen!!
Hohbach Kea 3400 Burgdorf
Hohberg Mirko Erfurt Musik ist die größte Erfindung der Menschheit!
Hohler-Welti Rosmarie 6006 Luzern Das LSO ist Musik - wer kann denn ohne Musik leben? Ich nicht und tausende andere Menschen auch nicht. Wer nimmt das zur Kenntnis? Ja, die Politiker - hoffentlich!
Holderegger Reto vitznau
Hollerweger Sonja Asten, Austria
Holliger Susanna Bern Das Luzerner Sinfonie-Orchester ist Kulturträgerin und -botschafterin ersten Ranges: Hegen und pflegen wir unsere eigene Kultur und Tradition, statt Überfremdung zu beklagen und Abschottung zu versuchen. So bräuchten wir "Fremdes" nicht so panisch zu fürchten!
Hollmann Klaus-Günter Düsseldorf
Holtzmann Martin Köln
Holz Uschi Luzern Das LSO verwöhnt uns mit Musik auf höchstem Niveau. Bildung und Kultur sind unser höchstes Gut. Daran sollte Luzern zu allerletzt sparen!
Holzer Kurt F-30580 Lussan JA zum LSO, NEIN zum Kulturabbau
Holzschuster Stephanie Unterkohlstätten
Hommel Jean München
Honegger Barbara 8134 Adliswil Eine Stadt wie Luzern, mit diesem Konzertsaal und mit dieser internationalen Ausstrahlung, braucht ein hochklassiges Symphonieorchester, das sich weiterhin nicht nur hervorragende Orchestermusiker leisten kann, sondern das auch Weltklasse-Solisten einladen kann!
Honegger Peter 6010 Kriens
Hopkins Brügger Kathleen 4102 Binningen
Hoppe Esther Zürich Kultur ist unsere geistige Nahrung und nicht der Ort zum Sparen!
Horch Thomas München
horejsi petr mülheim an der ruhr
Horisberger Janna Niederönz
Horvath Agnes 6006 Luzern Luzern braucht Sie weiterhin. Kultur ist sehr wichtig auch wegen die Jugend!
Hossli Sarah Luzern
Hoth Manfred Duesseldorf
Hottiger Kathrin Gümligen
Hotz Cyrill Luzern
Houtman Reimar Luzern Eine Musikstadt - was Luzern ist und sein möchte - ohne eigenes Orchester, ist nicht glaubwürdig. Zu einer kulturellen Metropolen gehören kulturelle Institute, wie auch das Verkehrshaus, die Festival Strings, die Musikhochschule, Südpol, Lucerne Festival, usw. Was man aus kurzfristigen Interessen abbaut, baut man nicht so schnell mehr auf. Weg ist weg.
Howald Regula Luzern
Hsu Jane Leipzig, Germany
Hsu Michelle San Francisco, U.S.A.
Hsu Peng Yun Taiwan
Hu Jung Luzern Entwendet uns nicht die Sternstunden mit den phenomenalen Solisten!
Huang Yi Ting München
Hubacher Katharina Luzern
Hubatka Basil Männedorf Eine der schönsten Schweizer Städte und internationaler Touristenmagnet muss die lange Tradition des Orchesters fortsetzen. Das Konzert mit Martha Argerich letzten Donnerstag vor vollem Haus war Beweis dafür, dass die finanzielle Unterstützung Luzerns wunderbare Früchte zeugt.
Huber Robert Luzern
Huber Esther Reiden
Huber Christine Adligenswil Das LSO weckt Emotionen. Es entfaltet eine Wirkung, die sich nicht in Franken messen lässt. Diese wegzusparen wäre falsch und der Verlust viel grösser als das vermeintliche kurzfristige Plus in der Buchhaltungsspalte.
Huber Elisabeth Winterthur Ich bedaure die finanziellen Einbussen sehr. Ich wünschte mir für das Orchester eine solide Basis,damit es weiterhin die Qualität bieten kann, die es momentan hat.
Huber Erich Ebikon Kultur und Bildung sind - neben vielem anderen - Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Daran zu sparen ist langfristig nicht von Vorteil.
Huber Ulrike Ebikon Zu unserem aussergewöhnlich guten Konzertsaal gehört auch ein professionelles und motiviertes Hausorchester! Es lebe das LSO!
Huber Jasmin Emmenbrücke
Huber Anne Gießen
Huber Jürg St. Gallen
Huber Renata Zürich
Huber David Zürich Ein grossartiger Saal wie das KKL braucht ein grossartiges Residenzorchester wie das LSO!
Huber Martin 8053 Zuerich Es ist falsch an der Kultur zu sparen. Ein bewährtes Orchester wegzusparen ist leicht. Es später wieder aufbauen, viel schwieriger. In der Schweiz haben wir den höchsten Lebensstandard. Wenn der Staat trotzdem so stark unter Spardruck steht, stimmt wohl etwas mit unserem Steuersystem nicht.
Huber Josef 6003 Luzern
Huber Margrit 6003 Luzern
Huber- Dütsch Annemarie Kienastenwiesweg 32 8053 Zürich
Huber-Brun Susan LUZERN
Huber-Christen Rita und Theo 6010 Kriens
Hubert Peter 21435 Stelle / Deutschland
Hudarew Sarah A. Luzern Ein eindeutiges "JA"!!! Denn Kürzungen an einer solchen kulturellen Einrichtung wie dem LSO gefährdet die Qualität eines solchen Klangkörpers immens!!! Dies kann nicht gewollt sein bei einem Orchester, das sowohl qualitativ abwechslungsreiche Sinfoniekonzerte konzertiert und an unserm Luzernen Theater als wunderbares Opernorchester spielt! Zudem hat ein Konzertsaal wie das KKL ein qualitativ entsprechendes Orchester nötig!!!
Hüberli Sabine 9014 St. Gallen
Hübner Malte 18055 Orchester sind ,wie alle kulturellen Aktivitäten unverzichtbares Lebensmittel für die Menschen.Das Argument des Spardrucks ist verlogen,also nicht annehmbar.Musik machen bzw. hören ist friedenserhaltend!
Hübscher Sandra Kriens
Hühne Benjamin Kassel
Hühne Markus Dällikon
Hünermann Andreas Winterthur
Hüni Liliane Grafenort Ein Leben ohne Kultur ist wie ein Essen ohne Dessert ...
Hürlimann Peter 6318 Walchwil
Hürlimann Barbara Engelburg Kultur ist kein Luxusgut sondern Allgemeingut, das gepflegt sein will und soll. Für Sport fehlt das Geld nie, bei Musik wird fälschlicherweise immer gespart! Das KKL war ein kostspieliger aber lohnenswerter Bau, der die tolle Stadt Luzern aufwertet. Eine Kulturstätte ohne ein eigenes Orchester wäre ein Armutszeugnis und riesiger Verlust für die Stadt beziehungsweise die Schweiz und die Menschen, die Luzern besuchen oder dort leben.
Hürlimann Lea Baar
Hürlimann Silvan Zürich
Hüsler Pius 4800 Zofingen Ich und meine Frau freuen sich immer wieder an der hervorragenden Qualität des Luzerner Sinfonieorchesters, Das muss so bleiben.
Hüsler Judith 6005 Luzern Bildung und Kultur sind die Rohstoffe der Schweiz. Gerade Luzern mit seinen Abertausenden von Touristen, dem tollen KKL, den Musikfestwochen...soll das nur Schein sein?
Hufschmid Sandra Neuenkirch Das Synphonieorchester Luzern ist einfach fantastisch und muss unterstützt werden! Ein herzliches Dankeschön für die wunderschöne Musik!
Hug Paul Meggen Immer ein Genuss!!
Hug Paul Philipp Meggen
Hug Hans-Peter Luzern
Humm Peter Luzern
Humm Yvonne Wikon
Hunck Christoph Hofheim am Taunus, Deutschland Stopp dem kulturellen Raubbau !
Hundt Gerhard 04827 Machern
Hunger Christian Halle (Saale)
Hunkeler Roland Reinach AG Ohne das LSO hätten junge, talentierte Musiker aus der Region kaum eine Chance in der Heimat zu musizieren.
Hunkeler Rolf Buchrain
Hunkeler Rosmarie 5734 Reinach AG Ohne die Unterstützung durch die öffentlichen Hand verliert das LSO gut qualifizierte Musiker/innen, was sich für Luzern als Kulturstadt negativ auswirken wird.
Hunkeler Hans 6043 Adligenswil
Hunkeler Ueli 6010 Kriens
Hunkeler Doris 6043 Adligenswil Wir haben JA gesagt zum KKL, folglich auch zu unserem Top-Orchester LSO. Damit diese Qualität des LSO erhalten bleibt, muss es von der öffentlichen Hand weiterhin unterstützt werden... schliesslich ist Musik Balsam für die Seele und zwar für die ganze Bevölkerung💛
Hunz Rupert Pratteln
Hunziker Christine Buchrain Das LSO ist nicht nur Genuss, sondern auch Inspiration und Lehre für Junge. Als Mutter zweier Jungs der Luzerner Sängerknaben habe ich das LSO als grossartiges Orchester in diverser Zusammenarbeit beider Institutionen nur positiv kennen lernen dürfen. Wäre sehr schade, wenn man den Zuhörern und den Mitwirkenden diese Möglichkeit wegspart.
Hunziker Raymond Kriens Als Gastgeber darf ich viele Gäste begrüssen, die anlässlich eines Konzertbesuchs zu uns kommen und die sich in der Welt der klassischen Musik bestens auskennen. Die Kommentare dieser anspruchsvollen Gäste sprechen eine deutliche Sprache: das musikalischen Können des LSO begeistert und das Niveau wird als sehr hoch eingeschätzt. Dies ist für eine Stadt wie Luzern keine Selbstverständlichkeit und wir tun gut daran, Sorge zum LSO zu Tragen.
Hunziker Andreas Langenthal Am letzten Freitag Rigoletto besucht in der Viscosi Emmenbrücke, mit dabei das Luzerner Sinfonieorchester. Eine hervorragende Aufführung, bestes Musiktheater! Meine 22 Kantischülerinnen waren begeistert von der modernen Inszenierung. Schlimm, dass überhaupt über einen solchen Abbau bei der Musik debattiert wird!
Hupka Renate Hannover
Huppertz Thomas Hannover Wir brauchen alle Orchester in ihrer jetzigen Größe! Immer weitere Stellenkürzungen schaden allen und schwächen unsere Kultur und die Attraktivität unserer Städte!
Hurni Astrid 6460 Altdorf Wieder ein typischer Ausdruck eines ignoranten 4 Jahres-Politiker-Horizontdenkens !!!
Hurni-Ottiger Monika 6010 Kriens
Hurter Anneliese Foligno Italien Musik ist so wichtig, es ist wichtig für das Zusammenleben, es trägt zum Frieden bei zwischen den Menschen
Hurter Annemarie Weggis
husemann wiebke Hannover
Huser Mirco Bern Weil für eine gut gebildete Gesellschaft klassische Musik auf Top-Niveau unerlässlich ist.
Husi Agnes 9400 Rorscach Das kommt vom sich zu Tode sparen! Luzern versinkt damit in die Bedeutungslosigkeit. Die Hotelerie, Gastronomie und Geschäfte wirds freuen!
Husmann Bernadette Luzern Ja zum Synfonieorcheter
Husmann Eva 6005 Luzern
Huth Catherine Luzern
Hutter Rahel Naumburg
Hutter Alex Bachnebülach Das Sinfonieorchester gehört zu Luzern wie das KKL und die Kapellbrücke.
Hutter Stefan Naumburg Ein Orchester für Luzern das hör ich gern. Drum gib einen " Schweizerfranken" er sprengt musikalische Schranken
Huwiler Verena Luzern
Huwiler Ursula 6460 Altdorf Das LSO bringt seit Jahren auf höchstem Niveau die interessantesten Künstler nach Luzern, ermöglicht uns in der Nähe Musik vom feinsten zu hören und ist initiativ, spielt hervorragend und macht immer wieder mit neuen Projekten und Ideen auf sich und Luzern aufmerksam.
Huwiler Marco Emmenbrücke
Huwiler Marcel 6313 Menzingen
Huwyler Madeleine 6430 Schwyz
Ianos Daniela Zollikofen Das LSO gehört zu Luzern. Kultur ist wichtig!
Idle Julian Ebikon Unlike with the Chinese tourists, those coming to Luzern for the arts tend to spend more and the money they spend stays in the local economy. If you cut the budget for the arts you will be messing with the long-term outlook for the attractiveness of Luzern. It might not be visible for your relatively short term in office. Don't mess it up for all of us.
Idler Hartmut Neckargemünd Sehr geehrte Damen und Herren, Kultur kann nicht gelebt werden wenn einmal im Jahr ein Orchester von Russland oder sonstwo im Kanton gastiert. Die Menschen von der Luzerner Sinfonie tragen dieses entscheidend wichtige Element in jeden Teil des Kantons und verbinden es mit der ganzen Schweiz. Es gibt nichts Berührenderes als die Musik und wenn sie durch meinen Nachbarn gelebt wird ergreift sie mich und bewirkt eine umfassende Änderung meiner Seele.
Illényi Anikó Winterthur
Illi Bernard 6030 Ebikon Das LSO ist zu einem wesentlichen Bestandteil der Luzerner - DNA herangewachsen.
Illi Silvia Ebikon
Illi Rita 6010 Kriens Es darf nicht immer bei der Kultur gespart werden. Wir nennen uns so gerne Musikstadt, haben ein tolles Konzerthaus, aber kein Top-Orchester, weil wir es nicht leisten können. Wie geht das zusammen??
Illy Annemarie 6045 Meggen Luzern ist die Schweizer Musikstadt schlechthin und wird in einem Zuge mit Bayreuth und Salzburg genannt. Das LSO als ältestes Sinfonieorchester hat internationalen Ruf und dies auch dank grosszügigem Engagement von Stadt, Kanton und unzähliger Privaten. Pfeifen wir also nicht auf diese über Jahrzehnte erarbeiteten Werte und sparen bei der Kultur, welche Luzern als attraktive, weltoffene und mutige Stadt ausmacht.
Imbach Heinz 6052 Hergiswil Die Musikstadt Luzern braucht ein erstklassiges Orchester. Als begeisterter Besucher der LSO Abonnementskonzerte schätze das hohe Niveau und die mitreissende Spielkunst.
Imesch Jacqueline 6260 Mehlsecken Wenn man Geld hat für den Fussball muss auch Geld für Musik da sein. Musiker belasten die Unfall- und Krankenkassen sicherlich weniger. Wo liegt denn da der spareffekt. Musik trägt auch zur Kultur und Freude bei.
Imgrüth Walter Emmen
Imgrüth Karin Kriens
Imhof Urs 5430 Wettingen
imhof Maria Luzern
Imhof Peter Kriens
Imhof Gregor Luzern
Imholz Noemi 6010 Kriens
Imholz Martin 4515 Oberdorf So viel Geld für eine herausragende Infrastruktur und dann kein innovatives einheimisches Schaffen mehr? Das kann nicht sein.
Imlig Annamarie Goldau Luzern ist eine wichtige kulturelle Stadt in der Region, (Zentralschweiz), eine Musikstadt, hat eine Musik Hochschule mit vielen Musikstudenten. Das LSO ist das Aushängeschild mit einem hohen Niveu das es UNBEDINGT braucht. Die klassische Musik mit dem LSO darf in LUZERN NIEMALS fehlen. Es wäre am falschen Ort gespart, darum JA für das LSO in Luzern.
Imsand Josef Ulrichen Keine Frage, muss bleiben!
Inäbnit Pascal Luzern
Inauen Peter Oberkirch Das Sparen an der Leistung messen!
Inderbitzin Thomas 6438 Ibach
Inderbitzin Lea Luzern
Inderbitzin Gaby St. Niklausen Die Region Luzern bietet seinen Einwohnern hohe Lebensqualität und ist eine attraktive Touristendestination. Das ausgezeichnete und vielseitige Kulturangebot trägt einen wesentlichen Teil dazu bei! Geben wir das nicht allzu leichtfertig auf, denn viele beneiden uns darum.
Indergand Carmen Luzern
Ineichen Letizia A. Luzern Ja zur Kulturstadt Luzern - ohne wenn und aber!
Ineichen Rolf Wikon Nicht das Tafelsilber verscherbeln
Ineichen Marcel Luzern
Ineichen Markus 6020 Emmenbrücke
Ineichen Otilia Luzern
Ineichen Reto Meggen Für die Kulturlandschaft in Luzern ist das LSO zwingend notwendig. Es ermöglicht nicht nur schöne Konzerte, sondern dient auch lokalen Kulturschaffenden als verlässlicher Partner für Projekte (Chorkonzerte etc.)
Ineichen Eveline Emmenbrücke
Ineichen Andrin Luzern was ist eine Stadt schon ohne richtiges Orchester?
Ingenhoff Catherine Duisbourg
Inglin Karl Freiburg
Inglin Thomas 6340 Baaer
Inglin-Hofer Marlis 6005 Luzern
Inniger Jonathan Bern
Insunza Gallati Theresa 6045 Meggen Luzern rühmt sich Kulturstadt zu sein?
Ionita Anca Stuttgart
Irgin Ufuk Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester ist heute Botschafter für Luzern und die Region in der ganzen Welt und das bleibt auch so..
Irman Andreas Luzern Luzern das stolz ist auf seine Klassischen Konzerte soll nun wegen ein paar sparwütigen Neoliberalen weiter ausgeblutet werden. Genau die Politiker die sich gerne bei Häppchen an solchen Konzerten zeigen, wollen diese nicht mehr gebührend unterstützen. Das ist doch einfach zynisch!
Irniger Rolf 6376 Emmetten Luzern braucht ein eigenes Sinfonieorchester. Weil Musik Kultur ist, weil Musik Bildung ist, weil Musik Menschen und Völker verbindet, weil Musik einen Beitrag zum Frieden leistet. Luzern mit KKL, aber ohne Sinfonieorchester, das passt nicht zusammen, das darf nicht sein!Das Sinfonierorchester ist Tradition, eine, die es sich nicht lohnt, aufzugeben, Genau wie das KKL ist auch das Sinfonieorchester ein Werbetrager und vermarktet den Namen "Luzern".
Isbaner Johannes D- Bremerhaven Das Orchester darf nicht sterben!
Ischi Christina 5603 Staufen
Isele Wolfram Stuttgart
Iseli Brigitta 6010 Kriens
Isenmann Susanne Arlesheim Das Symphonie-Orchester ist doch einer der Glanzpunkte von Luzern! Für das kommen wir auch von Basel nach Luzern. Die Kürzung empfinde ich als Schande... Luzern hat ein internationales Renomee, das kann man doch nicht einfach aufs Spiel setzen!
isenschmid anna emmen Ich brauche frische Kost - live - zum Leben. Aus der Konserve schmeckt's nicht halb so gut.
Isler Regula 6300 Zug
Iten Pascal Ebikon
Iten Cecile St. Niklausen
Iten Erich Luzern
Ito Tsuy Herrliberg
ivanova alexandra Basel
Iwai Yoshiko Illnau Bitte erhalten sie das Luzerner Sinfonieorchester in seiner jetzigen Form und verzichten sie auf Sparmassnahmen!
Jackel Christian D-97234 Reichenberg
Jackson Katharine Zürich Luzern ist eine Stadt mit internationaler Ausstrahlung, nicht zuletzt dank der Musik. Um ihre musikalische Identität lebendig zu halten, braucht die Stadt das Luzerner Sinfonieorchester.
Jacobi Georg 3206 WALLENBUCH Kultur, insbesondere Musik, ist das einzige, das Menschen WIRKLICH glücklich machen kann, das durch Sinnkrisen trägt und die Gesellschaft innerlich zusammen zu halten vermag. Es lohnt sich, darüber mit Menschen zu sprechen, die noch den Weltkrieg erlebt haben, sei es in Berlin, Paris, London oder St. Petersburg. Viele heutige Politiker haben davon leider nicht die geringste Ahnung.
Jacobmeyer Rebecca Lübeck
Jacobsen Vera Lörrach Klassische Musik ist öffentliches Kulturgut, führt zu sozialem Frieden und erhöht die Attraktivität einer Stadt für neue Bürger - das muss die Stadt Luzern sich unbedingt erhalten !
Jacoby Ulrike Zürich
Jacomella Patricia Zug
Jacomella Roesti Valentina Basel
Jäger Davide Lustmühle Luzern wäre keine Kulturstadt wenn es das Sinfonieorchester Luzern nicht gäbe und das schöne KKL eine leere Hülle. Für die vielseitigen Konzertprogramme, das schöne Musiktheater und auch für die Aufgabe als Kulturbotschafter im In- und Ausland, verdient das LSO im Gegenteil eine noch bessere Unterstützung.
Jäger Rita Luzern
Jäggi Martin 6405 Immensee
Jäggi Patricia Olten
Jäggi Matthias Luzern
Jäggi Patricia Davos Dorf
Jäggin Misa Luzern
Jaeggli Philipp Risch Ein weltklassiges Orchester aufzubauen braucht viel Aufwand und Zeit. Es zu zerstören wäre ein Irrsinn!
Jaeggli Sabine Kastanienbaum Luzern ist als Musikstadt weltbekannt und hat mit dem LSO ein hervorragendes Orchester. Qualität muss belohnt werden, es kann und darf nicht sein, dass man einem so erfolgreichen kulturellen Schaffen die notwendigen Gelder entzieht. Ich glaube an die Vernunft der Verantwortlichen.
Jaeggli Sophie Kastanienbaum
Jähnig Friedemann 3076 Worb
Jahn Hans-Christoph Meiningen
Jahn Katja Rostock
Jahnke Ruth 8805 Richterswil Mit diesem Orchester, begann meine Laufbahn als Harfenistin als Sprungbrett nach Deutschland Frankfurter Oper und Museumsorchester. Lasst die Kultur nicht sterben, im schönen Luzern. Man amputiert nie ohne Narben zu hinterlassen.
Jakober Christine 6055 Alpnach Dorf Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich in den letzten 10 Jahren einen internationalen Ruf erarbeitet und dieses Renommée, darf nicht unbedacht durch politische Entscheide gefährdet werden. Martha Agerich hat am 19. Oktober 2016 das LSO beehrt mit einem Auftritt auch ausserhalb des Lucerne Festivals. Praktisch ausverkauftes Konzert !!
Jancso Thomas 8727 Walde Liebe Politikerinnen und Politiker. Ich weiss, mit Kultur kann man keine Wahlen mehr gewinnen. Doch Sparen ist immer eine fantastische Ausrede, hinter der man sich verstecken kann. Kultur beginnt im Herzen jedes einzelnen (Johann Nepomuk Nestroy) Denkt bitte daran!
Janett Madlaina Zürich
Janik Sonja Obfelden Das Sinfonieorchester ist ein fester Bestandteil der regionalen Jugendförderung der Region Luzern mit erstkalssigen Musikern. Dieses hohe Niveau des Musikstandarts und Musikförderung, kann nur durch feste Rahmenbedingungen erhalten bleiben. Darum meine Stimme für das Luzerner Sinfonieorchester!
Janke Andreas Würenlos
Jann Brigitta Jann 6006 Luzern
Jardine Christa Bern
Jeanmaire Sophie Zürich das LSO soll weiterleben!! was ist ein Leben ohne lebendige Musik? der untergang der Seele.
Jeanprêtre François 1642 Sorens Une ville au renom touristique international comme Lucerne se doit d'être présente sur la scène musicale avec un orchestre symphonique de qualité, non ?
Jedlicka Myrtha Wangs
Jefremowa Veronika Erkrath Klassische Musik ist für Menschen sehr wichtig -- sie gehört zu den geistigen Gütern, ohne welche wir eingehen würden. Schönheit und Erhabenheit sind Bestandteile unseres Leben, Schranken, die uns nicht härter, grausamer, hässlicher werden lassen. Deswegen ist das Luzerner Orchester ein Lebensaspekt, der nicht wegzudenken ist.
Jeger Jörg Kriens Das LSO hat sich in den letzten Jahren mit viel Aufwand zu einem Spitzenorchester hochgearbeitet. Dieser Erfolg darf nicht leichtsinnig aufs Spiel gesetzt werden.
Jeger Monika Kriens Das LSO mit seinem hohen Qualitätsstandard ist unverzichtbar.
Jeker Margrit Allschwil
jeker hansjürg allschwil musik ist kultur und für unser gemeinwohl wichtig. musik ist auch teil unseres lebens.
jenne thomas luzern
Jenni Ursula Uettligen Die Musikstadt ohne sein ältestes Sinfonieorchester; das geht gar nicht!!!
Jenni Werner 6243 Egolzwil
Jensen Povl van Deurs 6045 Meggen
Jensen Aase Meggen
Jepson Christopher Basel
Jequier Thierry 2072 St-Blaise
Jerie Marek Basel
Jetter Monika 9200 Gossau SG Eine Stadt mit einer erstklassigen Musikhochschule braucht ein erstklassiges Orchester. Das kostet zwar seinen Preis, ist aber für Luzern beste Werbung.
Jezewski Joachim D-50321 Brühl
Jivaev Anton Leipzig
Jörg Lisa Luzern Genug der Sparerei! Die Unternehmen sollten sich an den allgemeinen Kosten beteiligen und deshalb müssen die Unternehmens-Steuern wieder erhöht werden. Das LSO ist wichtig für die Touristenstadt Luzern!
Jörg Melina Luzern
Jörgensen Carsten Kastanienbaum
Jörgensen Bodil Dahl Kastanienbaum "Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, dann muß man erst richtig anfangen!" Konrad Adenauer (1876-1967)
Joest Sebastian 58089 Hagen, Deutschland
Joggi Solange Lausanne
Johann Sacha Meggen
Johanns Gesa D-Weimar das Orchester ist wichtig für die Identität der Stadt und der Region, es darf nicht beschnitten werden!
Johanns Thorsten Weimar
Johnston Jill Kirchhundem
Joho-Vouk Peter + Monika 6003 Luzern Luzern hat sich auch durch das LSO zur Kulturstadt entwickelt!
Jokiel Gudrun 12527 Berlin Das Orchester muß erhalten bleiben!!! Was für Barbaren, die es abschaffen wollen.
Jokisch Konrad Dresden
Jolanda Jolanda Nigg 6340 Baar
Joller Rebekka Malters
Joos Martina Zürich Eine Weltstadt wie Luzern mit seinem KKL ohne festes, professionelles Orchester - undenkbar!
Jordens Wilko Bielefeld Eine Stadt wie Luzern braucht einfach ein eigenes Orchester, Ihre Einwohner werden euch dankbar sein!
Jordi Rita 6022 Grosswangen Als aktive und begeisterte Chorsängerin besuche ich gerne Konzerte des Sinfonieorchesters in Luzern. In der Kulturstadt Luzern soll weiterhin ein erstklassiges Orchester spielen.
Jordi Julia Bern Kultur ist das, was die Menschen zu Menschen macht!
Josef Walker Brunnen Das Sinfonieorchester ist Kulturell nicht nur für Luzern sondern auch für die Zentralschweiz sehr wichtig.
Joseph Christian Görlitz Kultur muß erhalten bleiben!
Joss Ernst Dietikon Ich wuchs im Kanton Luzern auf und freute mich über das neue KKL. Nun darf die Kultur in meinem Geburtskanton nicht verloren gehen.
Jost Rosmarie 6403 Küssnacht wir brauchen weiterhin ein Sinfonieorchester
Jost Rudolf 6403 Küssnacht Als Abonnent hoffe ich, dass das Sinfonieorchester weiterhin in dieser Formation besteht. Macht weiter so.....
Jost Josy Luzern Ich finde es äusserst wichtig, dass das Sinfonieorchester im heutigen Rahmen weiterarbeiten kann. Ich geniesse die Konzertreihen jeweils sehr und fände es sehr schade wenn es reduziert werden müsste. Dies wäre ein grosser Schaden für's KKL und auch für Luzern.,
Jost Andreas Meilen
Joubert Ursula Basel
Jud Ferdinand Ennetbürgen Es darf nicht sein, dass nach dem unnötig frühen Abwürgen der Salle modulable dem Kultur- und Musikleben in Luzern ein weiteres Mal Mittel entzogen und damit die Entwicklungsmöglichkeiten der Musikstadt Luzern massiv eingeschränkt werden.
Jud Katharina St.Gallen Während meiner Studienzeit in Luzern ein wichtiges Bezugsorchester, dem ich nicht nur im Konzertsaal, aber auch in Luzerns Strassen, Bussen, im Alltag begegnete. Nahbare Musikerinnen und Musiker.
Jud Alexandra Luzern Der von Kunst ausgefüllte materielle und ideelle Raum ist ein Zeichen für die Gesundheit einer Gesellschaft. Ihn aktiv zu beschränken kommt einer Untergrabung von Werten gleich, die zu pflegen gerade in unserer von Kurzlebigkeit und oberflächlichem Konsumverhalten geprägten Welt essentiell ist. Das LSO leistet mit seinen hochmotivierten Musikerinnen und Musikern hervorragende Arbeit für den Kulturplatz Luzern, die nicht eingeschränkt werde
Jülke Peter Hochdorf
Jufer Noëmi Wyssachen
Jung Rita Ruswil
Jung Berthold D-90419 Nürnberg
Jung Barbara Dallenwil
Jung Seraina Dallenwil Ich bin Studentin und ich finde es grosse Klasse, dass es das LSO gibt. Ich habe die LSO U25 Card und bin letzte Saison an fast jedes Konzert gegangen. Es wäre wirklich tragisch, wenn es das LSO nicht mehr gäbe! Gerade der Kanton Luzern, der sehr viel Wert auf seine Kulturförderung legt und viel Werbung mit dem KKL macht, muss doch dann auch unterstützen und nicht Sparmaßnahmen treffen!
Jung Hans-Rainer Leipzig
Jung Barbara 6383 Dallenwil
Jung Dr. Michael 6383 Dallenwil
Jungmann Almut Hagen/Westfalen
Jurt Fabiola 6024 Hildisrieden
Jurt Ursula Eich Luzern als Kulturstadt braucht zwingend ein erstklassiges Orchester!
Just Adelfine 5312 Döttingen
Jutzeler Susanne Basel
K Laura LuUzern
Kabadaic Branko Stegaurach Das Luzerner Symphonieorchester ist kein Luxus sondern eine absolute Notwendigkeit für die Stadt Luzern und ein Weltspitzenorchester.
Kaderli Tina Emmenbrücke Ein wichtiges Stück Kultur!
Kadosh Maya Genf
Käch-Erni Petra 6017 Ruswil Das Luzerner Sinfonieorchster ist eine wertvolle Bereicherung!
Kägi Andreas Berlin Es gibt Provinzstädte in Deutschland, deren Namen man kaum kennt, wo es kaum Arbeit gibt, mit starker Abwanderung, die trotz allem nicht verzagen und sich Dreispartenhäuser leisten, sozusagen vom Munde absparen. Luzern müsste vor Scham im Boden versinken, wenn es sein Orchester wirklich abschaffte.
Kaelin Andreas Luzern Ohne ein professionelles Sinfonieorchester mit Spitzenmusikern wird Luzern das Renommee als Musikstadt mit internationaler Ausstrahlung verlieren und somit endgültig zur Provinzstadt verkommen.
Kälin Bruno Luzern Ich bin jedesmal stolz, ein Luzerner zu sein, wenn ich das KKL sehe. Und ich bin auch stolz, dass Luzern ein Sinfonieorchester hat, das sich mehr als nur KKL-würdig entwickelt hat. Das muss so bleiben.
Kälin Brigitte 6430 Schwyz
Kälin Cäsar Bennau
Kälin Elisabeth Emmenbrücke
Kälin Beatrice Basel Die Künste verbinden and prägen Generationen und Kulturen. Jedes Jahr offeriert das LSO ein fantastisches, vielfältiges und unterhaltsames Programm, das weltweit zum Renommee geworden ist, bedeutende Sponsoren anzieht, und Luzern zu einem musikalischen Juwel macht. Ein klares Ja zum LSO!
Kämper Catherine Wabern
Kämper Kay Hagen Deutschland Vorsitzende Person des Personalrats des Schauspielhauses Bochum
Käppeli-Vallaster Annelies Luzern
Käser Christine Oberdorf
Käser Margret Schwyz
käser mischa 8708 M$nnedorf
Käser-Balmer Denise Kriens Durch das LSO ist es mir möglich, wunderbare Musik in naher Umgebung zu hören. Das LSO hat mich durch sein phantastisches Spiel schon mitten ins Herz getroffen. Luzern sollte stolz sein auf sein Orchester und es sich etwas kosten lassen! Qualität hat seinen Preis! Langfristig hilft das LSO Luzern, eine Musikstadt zu bleiben.
Kaess Roswitha Wuerzburg Die Stadt Luzern verliert an Anziehungskraft ohne Sinfonieorchester
Kahle Marie-Luise Dresden Kultur ist ein enorm wichtiges Gut unsere seit Jahrhunderten bestehenden Gesellschaft. Egal in welchem Land. Und dir ständigen Kürzungen unserer Kulturgüter und vor allem Klangkörper ist ein folgenschweres Armutszeugnis.
Kahle Jens Pockau Für KRIEG ist immer Geld vorhanden, warum nicht für Musik und Kultur die edelsten Werte der Menschen ?
Kahn Daniel Cham Das Luzerner Sinfonieorchester ist top und ein ganz wertvoller Standortfaktor für die ganze Region. Die Mittel zu kürzen wäre schlicht dumm.
Kahn Leon Cham
Kaiser Marius 4500 Solothurn
Kaiser Renate 4500 Solothurn
Kaiser-Sturm Ulrike Rostock
kalcher thomas genf
Kalchofner Martina Vitznau
Kalt André Ebertsheim Das Sinfonieorchester schafft Kunst und Kultur. Und Kultur ist ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft.
Kamber Claudia Liebefeld Ein Leuchtfeuer der Innerschweizer Kultur darf nicht zu Tode gespart werden!
Kamber Vreny 4052 Basel
Kamer Byland Sabine Zollikon Dieses wunderbare Orchester mit herausragendem, enthusiastischem und engagiertem Dirigenten sollte man unbedingt unterstützen. Das LSO hat Weltklasse-Niveau mit Understatement.
Kamm Doris 8753 Mollis
Kamm Helen 8134 Adliswil
Kammer Meret Bern Kultur, Musik ist Ausdruck von freiem Menschsein. Unerlässlich für friedliches Zusammenleben
Kammermann Andrea 6133 Hergiswil Das Luzerner Sinfonieorchester bereichert das Kulturleben der Stadt Luzern. Die Projekte des Musikwagens finde ich sehr wertvoll!
Kanamaru Akiko CH 8603Schwerzenbach
Kane Yvonne Kriens Mit dem LSO hat Luzern einen wunderbaren Klangkörper, der weit über die Region hinaus MusikerInnen und Publikum anzieht. Diese wichtige kulturelle Institution darf nicht durch Subventionskürzungen gefährdet werden!
Kanitz Thomas Dortmund
Kannetzky Tom Eisenach Ich bin selber bedrohter Orchestermusik. Seit Jahren kämpfen wir ums Überleben. Die Kurzsichtigkeit der Politiker macht betroffen. Ich wünsche den Kollegen viel Erfolg und eine möglichst breite Unterstützung der Bevölkerung, was meiner Meinung nach das Wichtigste ist.
Kappeler Corinne Lichtensteig
Kappus Elke-N. Luzern ...weil das LSO Luzern noch schöner und eine kleine Stadt ganz gross macht.
Kappus Derungs Elisabeth 4112 Bãttwil
Karahusić Iris Baden Was wäre Luzern ohne das KKL? Was wäre das KKL ohne das LSO? Musik ist nachhaltig als Sprache, die ein jeder versteht. Als Emotion, die ein jeder empfindet. Als Kulturerbe, auf die ein Luzerner stolz sein sollte.
Kardan Francisc Schulze-Delitzsch nr 6
Karl Johannes Göttingen
Karl Liisa Göttingen
Karlsen Marianne Meggen
Karmann Urs Bergdietikon
Karmann Stephanie Bergdietikon
Karrer Werner Crans-Montana
Karrer Anton Birr
Karrer Eva Birr
Karrer Peter Steinhausen Das LSO zu schwächen, ist eine kulturelle Sünde
Karsko Igor Root Tolle Musiker verdienen tolle Wertschätzung.Kürzungen an der Kultur ist für die Gesellschaft schlechte Visitenkarte.
Katev Mihail Mainz
Katz Grigori St.Gallen Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein toller Klangkörper und gehört einfach zu Stadt Luzern! Ohne Wenn und Aber!
Kauf Jacqueline Luzern
Kauf- Schenker Heidi 6045 Meggen
Kauffungen Eva 8132 Egg
Kaufmann Noah Ettiswil
Kaufmann Elwina 6005 Luzern
Kaufmann Gregor Willisau Kultur ist lebenswichtig
Kaufmann Urs Ebikon
Kaufmann Gallus Stans
Kaufmann Karin Wolhusen
Kaufmann Peter kriens
Kaufmann Silvia 6130 Willisau Wir brauchen nicht nur Sport! Zum Mensch sein brauchen wir ein reges kulturelles Leben. Das ist wichtiger als vergoldete Strassen.
Kaufmann Hanstoni 6005 Luzern Ich habe das Orchester über Jahrzehnte sich entwickeln sehen! Es wäre jammerschade, wenn das Erreichte vernichtet würde!
Kaufmann Ilona Luzern Dieses fantastische Orchester ist für unsere Stadt eine kulturelle Bereicherung.
Kaufmann-Staubli Stephanie 6006 Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester gehört zu Luzern, wie das Salz in der Suppe! Als Tourismusstadt tragen wir zu unserm Kulturträger Sorge
Kautz Jürgen Zeitz, Deutschland
Kayser Urs 6403 Küssnacht
Keiser Konstatnin Kastanienbaum Luzern ohne Sinfonieorchester ist undenkbar. Kultur ist nicht nur, wenn man die besten Kräfte von Aussen während ein paar Wochen auftreten lässt. Viel wichtiger ist dies, was vor Ort geschieht durch Menschen die auch hier leben und die mit dem Beruf des Musikers ein Auskommen haben. Konstantin Keiser, Musiker
Keiser Thomas 8500 Frauenfeld Kunst und Kultur definiert den Menschen. Musik ist Kunst und Kultur, ein Gut, das es zu wahren und zu pflegen gilt. Insbesondere die Musik, die uns das Sinfonieorchester nahe bringt. Oder sollen unsere Kinder nur noch mit Musik (wenn man das überhaupt noch so nennen kann) aus der Konserve, mit Playback auf der Bühne und "0815-Sternchen" aufwachsen? Die wahren Musiker und Künstler sind genau Leute wie jene im Sinfonieorchester!
Keiser-Mazenauer Karin Frauenfeld
Keller Rolf Aarau Gerne reise ich aus dem Nachbarkanton nach Luzern und gebe dort Geld aus für ein Nachtessen und ein Konzert – so lange es dort ein gutes Orchester gibt.
Keller Theo 6023 Rothenburg
Keller Odette Luzern
Keller Rolf Luzern
Keller Verena Oberkirch
Keller Bettina Hinterkappelen
Keller Franz 6010 Kriens
Keller Werner Nürensdorf
Keller Wolfgang Z. Pähl Ex oriente lux - in Luzern bitte weiterhin ein erstklassiges Sinfonieorchester!
Keller Heinrich 8400 Winterthur
Keller Nikolas Nürnberg
Keller Johanna Bautzen
Keller Peter H. 6103 Schwarzenberg LU Seit über 30 Jahren macht das Luzerner Sinfonieorchester grösste Fortschritte. Aus einem kleinen Orchester wuchs dank der Initiative und Arbeit von vielen Mitarbeitern ein heute erstklassiges Ensemble heran, das sich im KKL und auf internationalen Tourneen behaupten kann. Geldkürzungen schaden dem Image der Musikstadt Luzern - die Stadt benötigt ein solches Aushängeschild. Kulturkürzungen n e i n.
Keller Max E. 8405 Winterthur
Keller Ruth Kriens Das LSO hat sich in den letzten Jahren zu einem Orchester entwickelt, das zum KKL passt und qualitativ international mithalten kann. Die Stellen dürfen nicht reduziert werden, das KKL braucht diesen Klangkörper und wir LuzernerInnen auch.
Keller Verena 3626 Hünibach
Keller-Bachmann Margrit Rothenburg Musik ist Kultur, das LSO ist ein Teil davon und gehört zu Luzern. Kulturabbau ist Niedergang
Keller-Blaser Christina Bern
Keller-Bühler Mathilde Rothenburg
Kellerhals Daniel Trübbach Das LSO ist unverzichtbar. Die Veranstaltung liegt jetzt bei der Politik, dem LSO die erforderlichen Mittel zur Verfügung zu stellen. Alles andere ist unverantwortlich.
Kellermann Silva Luzern Eine so wichtige und wertvolle Kultur wie die Musik muss für alle erhalten bleiben und unterstützt werden. Jeder von jung bis alt profitiert davon.
Kelter Jochen Ermatingen
Keltsch Susanne Neuenkirch
Kelz-Blank Franziska D-53173 Bonn - Bad Godesberg
Kempinski Isabel Zollikon Das Sparen in Kultur und Bildung wird verheerende Auswirkungen haben. Wie können wir denn unsere Werte (neustes "Lieblingswort" der Politiker) erhalten, wenn Kultur und Bildung immer weniger Unterstützung finden??
Kepenerova Dessi Konstanz I support the orchestra in Luzern
Kepser Ursula Gruenwald
Kern Annette Hagen / Westfalen
Kerschhackel Herlinde Hamburg
Kesseli Bernhard Luzern
Kessler Ernst Felben-Wellhausen
Kessler Daniela Luzern
Kestel Sven Freiburg
Kettenhummer Karin Schaffhausen
Keune Jacqueline Luzern
Keusch Peter Uzwil Liebe Luzernerinnen und liebe Luzerner Bildung ist Kultur - Kultur ist Bildung! Das Sinfonieorchester Luzern deckt beides ab, auf höchstem Niveau. Oder anders gesagt: Luzern braucht das Sinfonieorchester und das Sinfonieorchester braucht Luzern. Wenn hier gespart wird, gehen wohl der Leuchtenstadt schon bald die Lichter aus. Das kann und darf nicht passieren! Deshalb ein überzeugtes JA zum LSO und dessen kräftiger Unterstützung durch Luzern!
Keusch Peter Uzwil Kultur ist Bildung – Bildung ist Kultur! Beides deckt das Luzerner Sinfonieorchester im musikalischen und emotionalen Bereich auf höchstem Niveau ab. Luzern braucht sein Orchester – das LSO braucht aber auch Luzern und dessen grosszügige Unterstützung! Ausgerechnet hier die Sparschraube anzusetzen wäre wohl fatal. Deshalb ein kräftiges JA zum Sinfonieorchester Luzern!!!
Kevenhörster Martin Düsseldorf
Khvorostukhin Sergey Köln
Kibelka Ernst-Martin Cottbus
Kieliger Remo Luzern
Kiener Bertrand 6023 Rothenburg La musique adouçit les moeurs, auch von Politikern!
Kiener Marianne 6043 Adligenswil
Kienzler Claudia Luzern
Kienzler Salzmann Max Luzern Als Kulturstadt brauchen wir ein Top Symphonieorchester!
Kieser Blöchlinger Nadine Wallisellen
Kilchenmann Marc Bern
Killias Heinz 6043 Adligenswil
Kimmig Harald D-Freiburg Mutige Orchester, die sich genauso an das klassische Repertoire wie an die Neue Musik wagt - wie jetzt eben den 'Prometeo' - muss man unterstützen!!
Kipping Marit Braunschweig
Kirchhofer Urs Stansstad Kultur wird in unserer sachorientierten und schnelllebigen Zeit mit grossen technologischen Veränderungen umso wichtiger. Da ist gerade die klassische Musik ein Eckpfeiler wichtiger Werte die es zu bewahren gilt.
Kirchmayer-Wonnemann Ana Osnabrück
Kirnbauer Martin Basel Jeder möchte gerne tanzen, aber niemand will die Musiker bezahlen ...
Kirstädter Marlies Traunreut Kultur verbindet, Kultur sprengt Grenzen. JA zum Orchester!
Kiryu Yuka Zürich
Kisacanin Rachel Winterthur
Kiser Sandra 6072 Sachseln Die Stadt Luzern ohne Sinfonieorchester...unvorstellbar! Das wäre eun Armutszeugnis. Das Sinfonieorchester ist mit ihren zahlreichrn Auftritten weltweit ganz sicher auch ein guter Werbeträger für die Stadt!
Kistner Barbara 76137 Karlsruhe Kunst muss gefördert werden, nicht weniger sondern mehr. Das Staatstheater Karlsruhe ist ebenfalls massiv von Kürzungen bedroht.
Kjoll Ivar Oslo
Kjoll Lillian Oslo
Klaeger Cordula Bremen Ich bin gegen diesen, inzwischen anscheinend europaweiten Kulturschwund. Für Aufrüstung und Krieg ist alles Geld der Welt vorhanden, aber für friedenbringende Kultur nicht. Viva l'orchestra!!!!
Kläger Lisa D-Osnabrück
Klaeger Miriam Essen
Klaunzer Gerald Duisburg
Klaus Mabel Buttisholz
Klaus-Schorro Esther Hildisrieden
Klausener Matthias Seewen SO
Kleeb Ursula Luzern
kleeb lucia wolhusen
Kleeb Sales Zug / e. Leiter Musikschule Stadt Zug Das Sinfonieorchester LSO; Luzern, ist das einzige professionelle Sinfonieorchester in der Zentralschweiz. Es ist in den letzten Jahren zu einem Spitzenorchester geworden. Für die Zentralschweiz ist es ein kulturelles Aushängeschild. Darum darf es weder geschwächt noch weggespart werden.
Klein Andreas Berlin Jede größere Stadt braucht mindestens ein Orchester und sollte stolz auf ihr Orchester sein!
Klein Arne Hamburg Die Kultur ist das einzige, was von den Menschen am Ende übrig bleibt. Bitte keine Kürzungen im ohnehin sehr geringen Kulturetat.
Klein Volkmar Halle (Deutschland)
Klein Sebastian Stuttgart
Klein-Koyuncu Kerstin Leipzig
Kleiner Herbert Leipzig
Klemann Ann Bern
Klingele Stefan Musikdirektor Musikalische Komödie Leipzig Orchester sind wichtige kulturelle Botschafter und Visitenkarten einer Stadt - gerade in Zeiten der virtuellen Berieselung brauchen wir starke, lebende Kultur! Bei unserer "Rigoletto"-Produktion in der Viscosistadt habe ich die Musikalität und Offenheit des LSO kennen und lieben gelernt: unbedingt bewahren!
Klingler Florian München
Klingner Saskia Leipzig Ein eingespartes Orchester ?! Welch Armutszeugnis für die reiche Schweiz !
Klingner Walter D-04249 Leipzig
Klingner Almuth Genf
Klingner Albrecht Leipzig
Kloevekorn Fanny Deutschland
Klug Sebastian Hagen
Knaak Alexander Freiburg
Knapp Andreas München
Knapp Johannes Biel/Bienne
Knecht Benjamin Langnau a. A.
Knecht Lea Zürich
Knecht Daniel Winkel
Kneser Nikolaus Berlin
Kneubühler Werner Luzern
Knoblauch Marianne Luzern
Knobloch Karl 8904 Aesch Eine Kulturstadt wie Luzern braucht einen Klangkörper der vorhandenen Mindestgrösse. Auch das KKL wird nur als Ergänzung zu den in Luzern gewachsenen Kulturangebote bestand haben.
Knodel Luis Wardenburg
Knott Andreas Messen
Knüsel Loris Meierskappel
Knüsel Peter 6024 Hildisrieden Ich bin ein grosser stiller Fan vom LSO :-))) Gegen Sparpläne bei der Kultur !
Knüsel Trudi 6024 Hildisrieden Für das Sinfonieorchester :-))) !!! Gegen Sparpläne!
Knüsel-Schmid Regula 6006 Luzern Der Kahlschlag bei der Kultur und Bildung im Kanton Luzern ist die Folge der verfehlten Finanzpolitik. Die Musikstadt Luzern braucht weiterhin dieses grossartige Orchester. Ebenso sind die Ressourcen für die Bildung bereit zu stellen, insbesondere auch für behinderte Menschen.
Knupp Martin Kaiserslautern Ohne einen hochkulturellen Ausgleich werden die elektronischen Medien überhand nehmen und unseren Kindern und Enkelkindern noch mehr Schaden zufügen als ohnehin schon: einseitiger Musikgeschmack, erhebliche Mängel in der Allgemeinbildung, ein noch höherer Fernseh,- Internet- und Gewaltspielekonsum, Übergewicht, ADHS, Aggression etc. Unsere Kinder werden die Welt von morgen gestalten.Deshalb dürfen wir ihren Geist nicht noch mehr verkommen lassen.
Kobelt Rahel Emmenbrücke
Kober Arati Detmold
Kobi Martina Sarnen
Kobi Tomas Kriens
Kobler Bernhard Meggen Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein unabdingbarer Eckpfeiler der Musikstadt Luzern. Darauf zu verzichten wäre unklug und würde das Fundament einer der Leuchttürme unserer Stadt untergraben. Sparen ja - aber am richtigen Ort !
Kobyliansky Daniel Biel
Kobyliansky Gwenaëlle Biel
Koch Lea Brittnau
Koch Meinrad Köniz - BE
Koch Bruno Brittnau Setzen wir die Erfolgsgeschichte des LSO nicht auf's Spiel. Ein solider Aufbau dauert lange, Abbau geht leider ganz schnell.
Koch Elisabeth Wien
Koch Nicolas Sursee
Koch Bruno Adligenswil Weiss die Politik eigentlich, was sie an der hochwertigen Luzerner Kultur hat?
Koch Regula Luzern
Koch ursula 6374 Buochs
Koch Wilma D-54294 Trier
Koch Michael Augsburg Die europäische Orchesterkultur darf nicht sterben!
Koch Rüdiger Glowe Musik ist die Seele einer Stadt, einer Region, eines Landes. Ein Leben ohne Seele - geht das?
Koch Luca Vorderthal Musik ist kein Luxusgut, sondern eine Notwendigkeit für unsere Kultur!
Koch Doris 6004 Luzern
Koch Robert Luzern
Koch Urs 6004 Luzern
Koch Claudia Hochdorg
Koch Kurt Neuenkirch
Koch Ueli Kriens
Koch Quirin Luzern
Koch-Flückiger Brigitte 4805 Brittnau Das Sinfonieorchester Luzern hat sich die letzten Jahrzehnte stetig weiterentwickelt und gehört heute zu den weltbesten Orchestern.Nebst der grossartigen Kulturvermittlung wirbt es auch für den Standort Luzern. Ein Abbau geschieht rasch, ein Aufbau würde wieder viel Zeit und Geld beanspruchen, das LSO jetzt zu erhalten kommt uns günstiger zu stehen.
kocsis judith 4053 Basel
Köchli Heidy 5040 Schöftland Das Sinfonieorchester ist für mich aus dem Luzerner Kulturangebot nicht wegzudenken, nicht nur für die Stadt sondern auch für die Agglomeration und die Schweiz ein Musikerlebnis der Extraklasse!
Köck Michael Zürich
Köhl Julia Bern
Köhler Achim Bochum Wir brauchen in diesen immer roheren Zeiten MEHR Kultur. Nicht weniger. Wie kann jemand ernsthaft auf die Idee kommen, ein Orchester wie dieses zu beschneiden oder gar abzuschaffen? Es würde nie wieder neu erstehen. Der Verlust ist wesentlich höher als das, was man glaubt mit Einsparungen gewinnen zu können.
Köhn Werner Bochum
Köhnen Pogorzelski Diana Merenschwand Das Luzerner Sinfonieorchester, das mich schon oft begeistert hat, hat es verdient, von der Politik alle erdenkliche Unterstützung zu bekommen, damit es auch in Zukunft die Herzen der Menschen erfreuen kann! Ein so hervorragendes Konzerthaus wie das KKL braucht auch ein Spitzenorchester wie das Luzerner Sinfonieorchester. Alles andere wäre eine Blamage für Luzern und die Klassik-Musikszene der Schweiz.
Koelliker Annemarie 5643 Sins/AG Das Luzerner Sinfonieorchester hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten, professionellen Orchester entwickelt und muss unbedingt als solches weiterbestehen können. Die Kulturstadt Luzern mit so einem wunderbaren KKL darf sich doch einen Abbau nicht leisten!
Koelner Ursula 8623 Wetzikon
Könczei Aron Berlin Ich möchte mit meine Unterschrift das Orchester unterstützen.
Koenig Urs solothurn
Königs-Buol Alice Luzern Luzern braucht als Kulturstadt ein gutes Orchester. Und wir KonzertbesucherInnen freuen uns an der Qualität und Spielfreude des LSO.
Köpfli Marcel 6047 Kastanienbaum / Horw
Koepp Beate Köln
Köppel Thomas Obernau
Körner Beate 6005 Luzern Das so bedeutende Luzerner Musikleben ist ohne LSO nicht denkbar!! Ein
Kößler-Nambu Eriko Braunschweig
Köstler Andreas Berlin
Kofmehl René Meilen
Kohl Barbara Dortmund Wer an Kultur und Bildung spart entzieht dem Land langfristig eine Handlungsfähigkeit und macht die Menschen zu hoffnungslosen Opfern aller Bauernfänger!!!!
Kohl Sr. Paulinia 6006 Luzern
Kohler Marita Luzern Musik bedeutet Leben, Freude, Bildung, lernt zu hinterfragen, vermittelt Emotionen und lehrt die Kontrolle über & die Kanalisierung derselbigen, fördert Gemeinschaftsgefühl, kulturenübergreifenden Zusammenhalt, stiftet Frieden und kann als Mittel zur herbeiführung dessen genutzt werden.... Bei sowas wichtigem zu Kürzen? Da schäme ich mich ganz ehrlich für meine Stadtführung und deren hirnrissigen Sparvorschläge!
Kohler Nils Basel
Kohler Daniel Zug Spardruck? Bei der Kultur lässt sich dieser vermeindlich schmerzfrei anwenden. Doch wenn der Kanton die fianzielle Unterstützung massiv reduziert, werden andere Unterstützer wohl ebenfalls ihr Engagement überdenken.
Kohler Martin Ruswil Als vor Jahren zugewanderter Zürcher bewundere ich den kulturellen Aufschwung Luzerns der letzten Jahre. Mit Stolz darf ich Freunden im Ausland von den Glanzlichtern erzählen. Abbau würde traurig stimmen. Den Klängen des LSO könnte ich endlos lauschen!
Kohler Strasser Claudia Bern
Kolb Nikolaus Hannover Ein gutes Orchester ist ein nicht hoch genug einschätzbarer Standortvorteil für eine Stadt, nicht nur wegen der zu genießenden Konzerte, sondern auch der Faktoren drumherum (Musiker unterrichten, spielen Kammermusik, Kirchenmusik uvm.!). Bewahren Sie Ihren Kulturstandort!!
Kolberg Klaus Uhingen
Kolberg Yvonne Uhingen
Kolditz Petra 6010 Kriens
Kolkmann Ricarda 6353 Weggis Ich liebe das Orchester und schätze dessen Qualität. Diese darf auf keinen Fall leiden. Das würde sie aber mit dem Spardruck. Unsere Kultur und Bildung gilt in der Welt als erstrebenswert. Das ist unsere Ressource. Bauen wir die nicht ab. Deshalb darf die Kürzung der finanziellen Mittel nicht sein.
Kollbrunner Tânia Zürich
Koller Benno Luzern Luzern ohne LSO - für mich unvorstellbar!
Koller Helen Luzern
Koller Daniel Feusisberg Das Luzerner Sinfonieorchester ist eine Institution, welche weit über die Region ausstrahlt. Und es ist das "Hausorchester" des KKL und eine tragende Säule für den Nachwuchs.
Koller Peter 4144 Arlesheim
Koller Susanne Luzern
Koller Gabi Kastanienbaum Will Luzern eine Kulturstadt bleiben, ist ein Sinfonieorchester, welches auf hohem Nibeau spielt unabdingbar. Das ist nicht gratis zu haben.
Koller Basil Steinhausen
Koller Renggli Andrea 6162 Finsterwald
Koller Unternährer Ruth Willisau
Koller-Ottiger Bernadette Luzern Das LSO gehört zu Luzern wie der Wasserturm.
Koller-Rinderspacher Gaby 4144 Arlesheim
Kollros Riedler Marianne 6030 Ebikon
Kolly Yves Le Mouret C'est un orchestre qui met en avant la culture !
Kolonko Danuta baar
Komatina Milomirka Malters
Konrad Carmela Ebikon
Kopp Christine Stansstad
Kopp Christoph Stansstad
Kopp Rita Meierskappel Kultur, vor allem in der Musik, schenkt auch unserer nächsten Generation Werte, welche nicht zu unterschätzen sind!
Kopp Monica Luzern
Kopp Meinrad Hergiswil
Kopp Vreny 6017 Ruswil
Kopp Bernhard Männedorf
Kopp Samuel Basel Es macht keinen Sinn, ein KKL zu bauen und dann das eigene Orchester weg zu sparen!
Kopp Ursula Luzern
Kopp Luzia Luzern/ Thalwil Lasst die Zürcher weiter neidisch nach Luzern schauen, dank LSO, KKL und Luzerner Theater! Luzía Kopp, Präsidentin Netz Luzern
Koppatsch Lilly Prag
Koradi Eliane 5623 Boswil
Korner Rolf CH-Adligenswil
Korner Lea Luzern Das LSO bereichert und beglückt mich seit Jahrzehnten, wie es meine Orchideen auch Dank Pflege tun. In Luzern, zwischen Beton, ein Juwel, das weit ausstrahlt. Lassen wir es nicht erblassen!
Korrmann Ralf Halle/s. Bitte dringend unbedingt erhalten und finanziell unterstützen! Für "andere "Sachen ist auch immer genug Geld da.....!!!!!
Korshakova Nadezhda Binz
Korsunskaya Tatiana Basel
Kost Thomas Luzern
Kost Clara Luzern
Kothbauer Ingrid 6006 Luzern Wir haben wunderschöne Konzerte mit dem LSO erlebt es gehört zur Kulturstadt Luzern!!!
Kotlanova Tereza Herisau
Kotulan Jaroslav 4104 Oberwil Als ehm.Solohornist des BOG und später Sinfonie Orchester Basel weiss ich wie wichtig ist ein Orchester für die Stadt und die Leute , die Kultur muss unterstützt werden nicht kaputt gemacht.
Kowal Rainer D-freiburg Ohne Kultur, und dazu gehören Sinfonieorchester, verroht die Menschheit.
Kowalczyk Andreas Meiningen
Kowallik Henry Dresden
Krabatsch Bernhard Linz
Krabbe Ruth Solingen Einsparungen in Traditionsorchestern haben sich noch nie wirtschaftlich gerechnet.
Kradolfer Nora Luzern
Kraege Fiona Bern
Kräkel Markus D-65307 Bad Schwalbach Ich habe das Orchester schon mehrere Male gehört und bin begeistert! Unvorstellbar, dass so ein Highlight von Luzern kaputtgespart werden soll! Luzern braucht sein Sinfonieorchester!
Krämer Rahel Merzhausen
Krämer Dr. Jörg Marloffstein Das Schweizer Musikleben braucht das Luzerner Sinfonieorchester.
Kränzlin Jürg Cham Das LSO ist einer der tragendsten Botschafter für das positive Image von Luzern in der Welt, diese bedeutende Rolle beschneidet man nicht freiwillig!
Kraft Franz 6853 Ligornetto
Kraft Augusta Ligornetto (TI)
Kramer Daniel Interlaken Musikstadt zu sein hat seinen Preis.
Krattiger Caroline Kriens
Kratz Kurt D 14089 Berlin
Kraus frantisek 8702 Zollikon
Kraus Schwester Blandine 6006 Luzern Ich hoffe und wünsche, dass das Sinfonieorchester weiter besteht, in dieser Form. Wir brauchen unsere Kultur!
Kraus-Billeter Silvia 8702 Zollikon Wir schätzen die Konzerte des Luzerner Sinfonie-Orchesters ausserordentlich und besuchen sie oft als Alternative zur Tonhalle Zürich, wo uns die Programme und die Wahl der Solisten weniger ansprechen
Krause Diethard Dresden Eine wundervolle Stadt verdient ein wundervolles Orchester!
Krause Sebastian Leipzig
kraut peter zürich das luzerner orchester ist ein kultureller fixpunkt in der innerschweiz und leistet hervorragende arbeit, d.h.: spielt wunderbar auf mit spannenden programmen. ein verschwinden von der kulturlandkarte wäre eine katastrophe und ein schuss ins eigene bein von stadt und kanton luzern und der gesamten region.
Krauth Mosimann Josefine 6006 Luzern Das LSO ist ein grossartiges Orchester, das uns schon so viele einzigartige Musikerlebnisse beschert hat. An diesem Klangkörper sparen zu wollen, wäre eine Schande für Luzern!
Krebs Jonas Zürich Kultur ist ein essenzieller Wert der Gesellschaft.
Krebs Katharina 8008 Zürich
Kreher Matthias Markkleeberg Die reiche Schweiz sollte sich schämen! Luzern hat eine große Anzahl an Millionären !
Kreidler Horst Detmold
Kreienbühl Pascal Luzern Ein so renommiertes Orchester verdient Anerkennung und Respekt.
Kreienbühl Samuel Abtwil AG
Kreis Mariel Bern
Krenger Marianne Bern
Krethlow-Benziger Donata Luzern
Kretschmar Christian Leipzig
Kreuz Judith Thalwil
Kreuzhuber Johanna Konstanz
Kreuzwieser Katharina 6010
Krieg Rosemarie Kastanienbaum Eine weltbekannte Konzertstadt, eine Musikmetropole , sollte sich ihren Ruf bewahren . Dazu gehört ganz wesentlich ein sehr gut besetztes Sinfonieorchester
Krieg Pius Ebikon Wir schaetzen die Konzerte des Luzerner Synphonie-Orchester sehr und moechten sie auch in Zukunft weiterhin in diesem Niveau geniessen koennen.
Krieg Bernhard Bad Krozingen Sparen ist gut - aber am richtigen Ort. Hier ist es der falsche.
Krieger Josef Luzern
Krieger Bossart Ruth 6006 Luzern
Krienbühl Daniela 6004 Luzern
Krienbühl Kurt 6353 Weggis
Krienbühl Rita 6353 Weggis Ohne Musik kann ich nicht leben! Musik ist ein grosses Kulturgut und muss unbedingt gepflegt werden. Ich würde die Abo-Konzerte und auch all die andern vielen wunderbaren Konzerte im KKL mit der einmaligen Aussicht nie mehr missen wollen. Ein Leben ohne Musik ist wie eine Suppe ohne Salz!!!!
Kriszun Janina Zürich Warum fällt immer nur die Musik unter die Sparzwänge?
Krömmelbein Brigitte Brühl
Krönner Jana Steffisburg
Kroneberger Hans Ruedi 6045 Meggen Das LSO ist ein Markenzeichen für Luzern mit internationalen Ausstrahlung und ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Kürzungen beim LSO sind kurzsichtig und zu vergleichen mit einer blühenden Pflanze, der man das Wasser entzieht.
Kroner Lisa Seefeld Für die Kulturelle Vielfalt sollte das Luzerner Sinfonieorchester bleiben.
Kronig-Kuonen Beatrice Zermatt Ich kann nicht verstehen das in Kultur und Bildung gespart weden muss
Krügel Sebastian 09456, Annaberg-Buchholz "Die Schweiz hat kein Geld mehr für ihr Kulturorchester!" Das liest sich so unglaublich, wie: "In der Nordsee wird das Wasser knapp!" Erhaltet bitte alle Werte, die dem Menschsein dienen, und nicht dem menschenverachtenden Finanzsystem. An dieser Art von Aufklärung wird viel zu sehr gespart!
Krüger Anne-May Basel Kultur ist ein Gut, dass es zu pflegen gilt. Was einmal wegrationalisiert wurde, wächst nicht mehr nach. Seien Sie stolz auf das Luzerner Kulturleben und tragen Sie dazu bei, dass auch noch nachfolgende Generationen kulturelle Erlebnisse haben dürfen, die nicht ausschliesslich den Regeln der Marktwirtschaft gehorchen. Mit diesen lässt sich der Wert einer solchen Institution nämlich nicht erfassen.
Krug Bernhard Leipzig
Krummenacher Elodie Dietlikon
Krummenacher Astrid Luzern
Krummenacher Helen Luzern
Krummenacher Jules Luzern
Krummenacher Maggy Luzern
Krummenacher Markus 6014 Luzern
Krummenacher Maggy Luzern
Krummenacher Vera Kriens Es ist einmalig und ein weltklasse Orchester, dass es zu unterstützen gilt.
Krupa Petr Chemnitz Kürzungen im Kulturbereich sind allgemein Kürzungen der menschlichen Seele! Musik und vor allem die klasische ist die Sprache ohne Worte, die jeder, der hören kann, versteht. BITTE bewahren Sie sich das Orchester!
Krysatis Patrick Luxemburg
Ku kankok hongkong
Kuchen-Roos Annemarie 6026 Rain
Kuchimura Naomi Bremen
Kuczynski Stefani Irena Luzern
Kübler Christoph Alpnach Bleibt uns erhalten.
Küher Jeannette Luzern
Kühne Claudia Zürich Luzern ohne Orchester wäre wie eine Pizza mit Zucker!
Kühne Niklaus Luzern
Kühne Anne-Sophie Gera
Kühne Juliane Berlin Darum! (wie - Sie hören nichts? - EBEN!)
Kühne Birgit Leipzig
Kühner Lenamaria Bremen
Kühni Peter Luzern Gehen Sie an ein Konzert ... das wird Sie überzeugen. Ein wunderbares Orchester ... es sollte ein Orchester von allen für alle sein.
Kuen Katja Bamberg
Kündig Ramon Luzern
Kündig Lukas Zürich
Küng Hugo 6055 Alpnach Dorf Luzern darf doch nicht ihr Vorzeigeorchester mit kurzfristigen Sparübungen im Regen stehen lassen. Was über Jahre aufgebaut wurde, darf nicht leichtfertig gefährdet werden. Auch der touristische Aspekt muss gewürdigt werden. Hinter unserem Sinfonieorchester liegen 200 Jahre Kultur, die es zu würdigen und zu unterstützen gilt, auch in Zeiten knapper Finanzen.
Küng Thomas Luzern
Küng Benedikt Wolhusen
Küng Fabian Sempach Station
Künkele Bernd Hamburg
Künzel Angela Wittenförden/Deutschland Sehr geehrte Damen und Herren, bitte setzen Sie sich für den uneingeschränkten Erhalt Ihres Orchesters ein ! Ich selbst bin 1.Geigerin in der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin, an der in den letzten Jahren massiv gekürzt wurde. Ergebnis ist ein stark eingeschränktes musikalisches Angebot und ein kultureller Verfall in der Stadt. Machen Sie in der Schweiz bitte nicht denselben Fehler wie in Deutschland!! Mit freundlichen Grüßen-A.
Künzli Tilla 4142 Münchenstein Weil Musik und ihre Kultivierenden (MusikerInnen) unabdingbar sind für unsere Gesellschaft. Bitte spart woanders. Ich danke herzlich.
Künzli Benno Buttisholz
Künzli Claire Luzern
Künzli-Wili Doris Buttisholz
Küstermann Christian Gera
Küttel Josef Ebikon
Küttel Maurus Luzern
Küttel Marcel Malters
Küttel Bürkler Isabelle 6006 Luzern
Kufner Christine 85622 Feldkirchen
Kugler Capella Helene Meggen
Kuhl Jan Esra Freiburg Als Komponist hatte im März dieses Jahres das Vergnügen, mit diesem außergewöhnlichen Orchester zusammenzuarbeiten. Neben den offenkundigen Qualitäten, die das LSO im "klassischen Repertoire" besitzt, zeichnet es sich durch absolute Offenheit zu neuer und neuester Musik aus - eine Eigenschaft, die für eine moderne Gesellschaft von unschätzbarem Wert ist!
Kuhlen Björn Dortmund
Kuhn Martial Ruswil
Kuhn Manuel Bern
Kuhn Nicolas Düsseldorf
Kuhn Peter Remscheid
Kuhn Stefan D-97265 Hettstadt
Kuhn Iren 5223 Riniken
Kuhn-Zeugin Hans 6005 Luzern/St.Niklausen
Kuhnert Norman Flöha
Kuhnke Karl Hergiswil Das kulturelle Leben des Kantons und den umliegenden Kantonen ist und muss weiter angereichert bleiben durch das Bestehen des LSO.
Kuianova Zoia Kehrsatz Das Luzerner Sinfonieorchester ist eine Weltklasse Orchester und spielt Konzerte in eine der beste Saale der Welt KKL. Ich finde, dass es für das kulturelle Leben der Schweiz und Europa ganz wichtig ist. Hochprofessionelle Musiker sind etwas darum man stolz sein muss!
Kulawik Moritz Luzern
Kulke Johanna Roggwil Ein so tolles, begabtes, erfreuendes Sinfonieorchester haben zu dürfen ist wahnsinnig toll! Die Kultur wird gefördert und dies nicht zu haben wäre jammerschade!!
Kulli Martin Beromünster
Kulowska Agnieszka Innsbruck
Kumar Priya Littau
Kummer Beat Emmenbrücke
Kummer Heidi Emmenbrücke
Kumschick Sabina Luzern Es beschämt mich ein wenig, von den geplanten Kürzungen zu hören ... gerade weil das LSO so schön an Qualität gewonnen hat.
Kunert Christian Hamburg
Kunfalvi Caroline Köln
Kunz Amber Luzern
Kunz Reinhard 6340 Baar Niemand kann je glaubwürdig behaupten, dass Luzern sich nicht ein erstklassiges Orchester wie das LSO leisten kann. Es gibt sicher sinnvollere Wege das Budget ins Lot zu bringen als Bildung und Kultur unter Druck zu setzen.
Kunz Sibylle Luzern Luzern soll gehört werden - ja zu einem satten vollen Klang in der Stadt Luzern!
Kunz Andreas 4900 Langenthal
Kunz Katharina Leipzig Wer an der Musik spart, lässt sein Land verkünmern.
Kunz Werner Schinznach Bad weil Musik Kulturen verbindet und damit zur Integration beiträgt Wollen wir denn statt für Prävention durch Kultur immer mehr Geld für Sicherheitsmassnahmen ausgeben?
Kunz Erich Luzern Ein erstklassiges luzerner Sinfonieorchester ist das Aushängeschild der Kulturstadt Luzern mit dem KKL. Die völlig verfehlte Steuerpolitik soll nicht zu Lasten dieser Institution ausgetragen werden.
Kunz Pius 6130 Willisau
Kunz Gerold Ebikon
Kunz Kaufmann Melanie Luzern
Kunz-Burkhalter Brigitte Stettlen
Kupfer Rita D-53424 Remagen
Kupke Eckehard Leipzig Dieses Orchester ist Kulturbotschafter ersten Ranges für die ganze Region Luzern! Davon profitieren tausende Menschen in Luzern und des ganzen Canton! Musik auf hohem Niveau ist ein hoher Bildungsgrad für alle Menschen!
Kurmann Lisbeth 6130 Willisau Nur mit einem guten Sinfonieorchester wird unser KKL leben.
Kurmann Marco Sempach
Kurmann Cornelia Ettiswil
Kurmann Joe Grosswangen
kurmann melanie luzern
Kurmann Condrau Bernadette Ebikon
Kurthen Cordula den Haag ich habe die letzten 7 Jahre in Luzern verbracht und hätte mir diese Zeit nicht ohne diese Konstante vorstellen können. Das Festival allein reicht nicht aus. Bleiben Sie den Schweizer Qualitätsansprüchen treu.
Kurz Bettina Bern Luzern ohne LSO-geht gar nicht!
Kuschnerus MArion Berlin
Kuster Brigitte Luzern
Kwasny Roger 6047 Kastanienbaum Luzern braucht ein Sinfonieorchester, damit die Kultur und Kunst uns erhalten bleiben und nicht von Gier und Geiz verdrängt werden!
Kwast Saskia Kerpen
Kyd Verena 8180 Bülach
Kyriakou Lucy Sempach 6204
Labbate Moana N. Hildisrieden Die "Musikstadt Luzern" braucht das LSO als starkes, regional verankertes Orchester, das sowohl an der Spitze wie auch an der Basis erfolgreich agiert und sich auch weiterentwickeln kann. Kultur und Bildung sind unser höchstes Gut!
Labbate Luigi Emmenbrücke
Lachner Irene Willsbach
Lachner Ulrike Wallenbuch/FR
Ladewig Ott Ines Genf Luzern ohne Sinfonieorchester wäre wie Schaffhausen ohne Rheinfall
Lätsch Henriette Jena
Läubin Prof. Hannes München
Läubin Wolfgang Krailling
Läubli Thomas Zürich Im Zeichen der Rentabilität wird auch kulturelle Bildung zunehmend abgebaut - in der Politik und in den Medien. Man darf nicht meinen, dass irgendwann nur noch Roboter für uns musizieren. Eine handgespielte Trommel ist etwas anderes als ein Techno-Beat. Ein Orchester lebt von der Interaktion von Menschen miteinander für Menschen. Die Kunst des Hörens lässt sich nicht ersetzen, solange wir unsere Feinmotorik in Fingern und Ohren noch brauchen
Läuchli Florian Winterthur
Läuchli Mija Winterthur
Läuffer Jeannine Abtwil AG
Laffranchi Matteo 6005 Luzern
Lagerstam Eero Deutschland Kulturabbau ist der Untergang von Menschheit.
Lagrange Iris Weinfelden Es ist so kurzsichtig hochwertige Kultureinrichtungen verschwinden zu lassen.
Lagrange Gaetan Weinfelden
Lai Hong Yiu Deutschland In Luzern braucht man LSO. So einfach ist das.
Lallani Soraya Adligenswil How can you have a world class concert hall like the KKL without its own brilliant orchestra? An international renowned LSO is an essential piece of our cultural puzzle and an inspiration for our youth and the golden years!
Lambelet Patrick Luzern Kultur und Musik sind Teil von der Atraktivität von einem Lenbensort. Das ist auch wahr für potenziale Firmen die sich in den Kanton instalieren möchten. Sie schauen nicht nur um niedrigste Steuern zu zahlen aber auch um eine spannende Umgebung für höchstens qualifizierte Mitarbeiten zu offerieren.
Lambert Diane Zürich
Lambertz Anke Köln Als Musikerin weiß ich um den Wert von Kunst und Kultur: Herzensbildung! Die Profiorchester und -Chöre leisten in der ganzen Welt ihren Beitrag. Meine Unterstützung werden sie immer haben. Bitte auch Ihre!
Lammer Müller Christine 6010 Kriens Ich finde es sehr wichtig, dass das LSO die kantonale Unterstützung bekommt wie bis anhin, damit auch die Qualität so bleibt. Immerhin erfreut das LSO bei jedem Konzert hunderte von Zuschauerinnen!
Lamnek Horst Wien
Lamplmair Stefan Zuchwil Was waere wohl das Leben ohne die Musik? Musik war immer schon ein Teil unserer Kultur und Identität. Anstatt dass jeder versucht seine Laute zum Besten zu bringen haben sich manche durch ihr Talent hervorgehoben. Jene braucht es das der Rest Musik auch erleben kann.
Landolt Tilly 6006 Luzern war am donnerstag im abo Konzert, hörte die schreckliche Sparmassnahme, unglaublich, so ein erfolgreiches orkester, weltweit. bringt auch auswärtige konzertbesucher nach Luzern. nicht weit gedacht!
Landsverk Lois Strullendorf
Lanfranconi Edith Luzern
Lang Brigitte Luzern
Lang Dieter Luzern
Lang Kaspar Luzern Unsinnige Kürzungen bei Bildung und Kultur greifen die Grundlagen für den Aufbau, Erhalt und Weiterentwicklung einer wertorientierten humanen Gemeinschaft an. Betroffen sind letztlich wir alle.
Lang Matthias Braunschweig
lang rita ebikon
Lang Sandro Zug Das LSO ist als Treiber des KKL und der Kulturstadt Luzern unverzichtbar! Auch dank ihm geniesst Luzern Weltruf und strömen unzählige kunsumfreudige Besucher nach Luzern, in Luzerns Restaurants, Hotels und Läden und nicht zuletzt ins KKL. Bitte opfert diesen Treiber und diesen Ruf nicht der Sparwut der Politik!
Lang Liselotte Mönchaltorf
Lang Urs Mönchaltorf
Lang Corina Ebikon
Lang Elvira 6030 Ebikon Was wäre das Lucerne Festival ohne Symphonieorchester?
Lang Markus 6215 Beromünster
Lang Anna Sarnen
Lang Pirmin 6006 Luzern
Lang Susanne Binningen
Lang Susanne Mönchengladbach
Lang Barbara zürich
Lang Yvonne Buchrain Das LSO ist ein erstklassiges Orchester. Kultur und Bildung sind Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Tragen wir Sorge dazu!
Langeheine Jens D_42781 Haanw Wenn die Kultur stirbt,stirbt die Stadt .
Laniado Eva Luzern
Lanker Robert Schüpfheim Ich konnte als Sänger oft mit diesem tollen Orchester arbeiten.
Lannoo Luc B 8000 Brügge Gute musikalische Fahrt.
Lansche Gregor 6403 Küssnacht am Rigi Im März 2016 bin ich von der Musikmetropole Köln nach Küssnacht gezogen. Ein Hauptgrund, warum ich mich für die Region Luzern entschieden habe, war das vielfältige kulturelle Leben in der Stadt, insbesondere das KKL und das Luzerner Sinfonieorchester. Aus meiner Sich wäre es töricht, wegen 500'000 CHF, die Existenz des ältesten Sinfonieorchesters der Schweiz, mit exzellentem Ruf weit über die Schweizer Grenzen hinaus, zu gefährden
Lanz Christine Zürich
Lanz Christoph Bern
Lanz Dr. Hanspeter 8000 Zürich
Lanzrein Etta Luzern Als Cellistin kann ich mir das KKL und Luzern nicht ohne LSO vorstellen!
Lassauer Karl St. Gallen
Lastein Johanna Dannstadt
Laubacher Alicia 6006 Luzern Das ausgezeichnete Orchester darf nicht dem Sparteufel geopfert werden.
Laubacher Pia 6020 Emmenbrücke
Laube Irene Meggen
Lauber Paul und Judith 6047 Kastanienbaum Das Orchester hat sich phänomenal entwickelt, jetzt, als Hausorchester des KKL, auf halbem Wege stehenzubleiben wäre, wie wenn wir alle wieder VW Käfer fahren würden. Der Standard kann nur gehalten werden, wenn die dafür erforderlichen Finanzen gesprochen werden, damit Musiker, Dirigenten und Solisten von hohem Niveau weiterhin verpflichtet werden können und Luzern als Musikstadt attraktiv bleibt. Das LSO als weltweiter Gratis-Werbeträger!
Lauber RosMarie Adligenswil
Lauber Judith Luzern
Lauber Hauser André und Regula Luzern Streichungen in Kultur und Bildung: ein höchst problematisches Zeichen zu jedem Zeitpunkt und überall.
Laukas Maruja Sargans
Lauke Karsten Berlin Wir brauchen die Kultur und unsere Orchester zur geistigen und kulturellen Bildung. Anders, wir brauchen sie zur Genesung der Seele!
Lauper Severin Weinfelden TG
Lauterbach Tilman Taunusstein Germany
Lauterburg Markus Luzern
Lauxmann Michael D-58135 Hagen
Lawrenz L.-P. Dresden
Lay Ursula 6103 Schwarzenberg
Le Grand Fred Luzern Gde. Kriens Sparen .... sparen .... auf Kosten .... kultureller guter musikalischer Arbeit. Welches sind bleibende Werte über Generationen ... wir denken viel zu kurzfristig!
Leber Harri Thun
Lee Janet Bochum, Germany
Lee-Winser Cornelia Starnberg
Leemann Walter 3645 Gwatt weil die Stadt Luzern unbedingt ein professionelles Sinfonieorchester braucht, das mit hauseigenen Wurzeln das KKL bespielt. Eine Tradition fortführen, verbunden mit der Zusammenarbeit mit der KKL um das eigenständische Schaffen unterstützen zu können ist die kulturpolitisch wichtige Aufgabe, die nur durch ein professionelles Sinfonieorchester in Luzern für diesen Kulturraum befriedigend abgedeckt werden kann.
legelli ruth erkrath Ohne Musik ist unser Leben grau.
Legros Pontal Léa Luzern
Lehmann Moana Luzern
Lehmann Simone Burgdorf
Lehmann Max Luzern Wenn das LSO seine Leistung nicht mehr erbringen kann, wäre dies eine empfindliche Einbusse für den Kulturbetrieb, für das KKL, für den Tourismus, lerzlich für ganz Luzern. Und somit eine Niederlage für die politischen Gremien.
Lehmann Urs Basel So nid!
Lehmann Ruth Adligenswil
Lehmann Kristin Adligenswil
Lehmann Otto Adligenswil
Lehnert Andreas Leipzig
Leichsenring Rüdiger Dresden
Leihenseder Paul gaggenau
Leisegang Peter Luzern Als Vater von Kindern am Gymnasium habe ich jetzt bestürzt festgestellt, dass an der Bildung gespart wird. Nun auch noch das LSO... Man könnte doch einfach ein paar Strassen weniger bauen...
Leitl Remo Obernau
Leleu Mathilde Regensburg
Lemaréchal Angelika 6048 Horw Guten Tag Ich unterzeichne diese Petition, da ich den Weg des LSO seit über 30 Jahren verfolge und die in dieser Zeit erzielten Verbesserungen gefährdet sehe. Wir zogen 19 82 nach Luzern und waren begeistert über das vielfältige Kulturangebot in einer Stadt dieser Grösse. In diesen 34 Jahren gab es eine enorme Steigerung, sowohl in der Vielfalt als auch in der Qualität. Ich möchten das hohe Niveau des LSO unbedingt erhalten.
Lengen Urs 6440 Brunnen
Lenger Hansjörg Stuttgart
Lenke Brita Schwerin
Lenz Robert Luzern
Lenz Dorothea Magdeburg Kultur ist das, was Menschen für ihr Leben prägt, Musik ist ein elementarer Bereich der Kultur. In der Musik können wir wirklich allen Gefühlen Ausdruck verleihen, Musik erhält Menschen gesund. Jede Stadt sollte stolz auf ihr gutes Orchester sein, Kaputtsparen lässt sich nicht rückgängig machen! Alles Gute für dieses Orchester!
Lenzin Cornelia Basel
Leopold Theresa Berlin, Germany
Lepetit Jérôme Binningen
Lepori Valerio Zürich
Lerch Susanna Luzern
Lerch Walter Kriens
Lerch Robert Berlin
Lerchmüller Isabel Bern Ja zu Musik! Ja zu Musikerinnen und Musiker!
Lerer Florence Ebikon
LETEISSIER Philippe Adligenswil Le LSO est un formidable ambassadeur pour la ville et le canton de Lucerne et il mérite, me semble-t-il leur total soutien.
Letra Jorge Aachen
Letra Ferreira Jorge Miguel Aachen nach
Letter Ruth 6430 Schwyz es wäre ein Riesenverlust dieses wunderbare Orchester nicht mehr in der Region bewundern zu können
Leu Andreas Luzern Das LSO ist ein weltweit beachteter Leuchtturm für unsere Stadt und die Region. Wir sollten nicht in Frage stellen was uns auszeichnet und wofür wir stehen.
Leu Peter Schaffhausen
Leube Franziska Köln
Leuenberger Rahel Spiegel
Leuenberger Marianne 9536 Schwarzenbach Luzern mit Kulturtraditionen, mit dem KKL etc.und die Politiker sägen am eigenen Ast. Das ist nur traurig und peinlich.
Leuenberger Peter Hinterkappelen Manchmal erweisen sich Büdgetkürzungen als Ansporn für kreative Lösungen, manchmal zu Zerstörungen, die weit üner die Kürübungen hinausgehen! Leider würde hier ein unermesslicher Schaden entstehen, den letztendlich doch so gewollt war!
Leuenberger Anna Bern
Leuenberger-Boog Ruedy & Regina 6045 Meggen Als langjährige Abonnenten des LSO erfreuen wir uns immer wieder an den hervorragenden Darbietungen "unseres" Luzerner Orchesters. Das LSO mit dem KKL ist ein eminent wichtiger Faktor für Luzern und Umgebung. Eine Kürzung der Subventionen des Kantons Luzern steht für uns ausser Diskussion. Das sollte auch der Kanton einsehen!
Leuftink Johannes Essen
Leupi Adrian Mauensee Ich bin Cellist in einem Jugendsinfonieorchester und finde es wichtig, dass es in Luzern weiterhin das LSO als 'grosses Vorbild' gibt.
Leupi Regula Zug Luzern als kulturell weit ausstrahlende Stadt - europaweit bis weltweit bekannt durch das Lucerne Festival und das KKL - muss unbedingt sein eigenes Sinfonieorchester behalten und fördern. Sparen an dieser Stelle wäre falsch.
Leuschner Rasmus D-32756 Detmold
Leutenegger-Kröni Tanja Esther 2503 Biel
Leutwyler Astrid Zollikon
Leutwyler Irene Küsnacht
Leutwyler Oskar Küsnacht
Leutwyler Rita Béatrice 3626 Hünibach Wenn ich an die wunderbaren Solisten/Stimmführer Jonas Erni und Alexander Besa denke, die am Kammerkonzert des Stadtorchesters Thun eben einen phantastischen Auftritt hatten....dann verstehe ich die Stadt Luzern nicht, wenn sie ein Orchester mit solchen Perlen "vor die Söie werfen will". Junge Musiker müssen die Option haben einmal in einem guten Orchester mitspielen zu können. Und sowas in der KKL-Stadt!!!
Leuzinger Anita Basel
Levesque Benoît Paris
Levi Jonathan New York Having worked with music festivals in the US, Europe, and South America, I can attest to the superior international quality of the LSO under the leadership of Numa Bischof Ullmann and Maestro James Gaffigan. The orchestra plays with commitment and expert enthusiasm, whether the music is Beethoven or a young Swiss composer. As it tours internationally, the LSO export the best of Swiss culture and pride to the world.
Lewandowski Zazie Hartlanden
Leybold Matthias Langnau am Albis
Li Yin Zürich
Li Yue Reinach
Liang Jing Allschwil
Lichtschlag Andreas Berlin Ein Sinfonieorchester auskömmlich zu subventionieren ist eine gute Investition. Steht einer Stadt wie Luzern doch bestens. Außerdem fließt das Geld wieder zurück: Umwegrentabilität nennt man das.
Lichtsteiner Markus Luzern Steuern für die Reichen senken, Steuern für den Mittelstand erhöhen, Bildung und Kultur abschreiben! Tolle Politik!!
Lichtsteiner Alois Murten Wir sind regelmässige Konzertbesucher im KKL
Lichtsteiner Heinz 6210 Sursee
Lidfors John Fürth
Liebe Eva-Maria D 32756 Detmold
Liebe Ulf D 32756 Detmold
Liechti Fritz 6300 Zug Hier in der Musikstadt wird mit dieser Absicht am falschen Ort gespart
Liechti Danièle Zug Lucerne c'est pour moi la ville de la musique en Suisse. L'orchestre symphonique de Lucerne est devenu un orchestre de haut niveau mondial. C'est inacceptable de compromettre son existence par une décision financière. Lucerne a besoin de son orchestre symphonique!
Liembd Stefanie Emmen
Lienert-Jost Heidi 6210 Sursee
Lifschitz Konstantin Luzern
Lilly Simon 4052 Basel
Lim Hyewon Schweden Die Kultur ist wichtig für die Menscheit!!!
Lima Judith Luzern
Limacher René Wolhusen
Limacher Loraine 6047 Kastanienbaum Das LSO ist das beste Sinfonieorchester in Luzern überhaupt und somit einer der wichtigsten Bestandteil der Luzerner Musikkultur. Ohne dieses Orchester verliert die Stadt erheblich an kulturellem Wert. Zudem ist es ein Vorbild und Ziel einer Musikkarriere für viele junge Musiker. Damit das Orchester in seiner wunderbaren heutigen Form bestehen kann, ist es zwingend auf die Unterstützung des Kantons angewiesen!
Lin Phoebe Basel As a fellow musician, I will support my colleagues no matter what. Music is the one thing that this world absolutely needs.
Lin Solomon Berlin Luzerner Orchester ist ausgezeichnet!
Lindberg Christian Stockholm
Lindblom Sylvia Herrliberg und Luzern Hier wäre am komplett falschen Ort gespart!!!!
Linde Sandra Dortmund Bitte erhalten Sie das Luzerner Sinfonieorchester in seiner jetzigen Form.
Lindegger Luca Ebikon
Lindén Anders Kriens
Linder Gisèle Basel
Linder Patrick Märwil Mit extravaganter KKL-Architektur auftrumpfen und kein eigenes Orchester auf einem entsprechenden Niveau unterhalten, das endet in seelenloser Fassadenpflege.
lino cécile waldighoffen
Linsi Max Hergiswil
Linz Barbara Luzern Unzählige beschwingende oder/und berührende Stunden hat mir das LSO schon geschenkt und mich neue (Gedanken-)welten entdecken lassen. Die unsägliche Steuer- und Sparpolitik ist daran, unsere Lebensqualität zu zerstören. Kultur in allen Facetten, Bildung, Solidarität mit Mitmenschen und Respekt vor der Natur sind die Fundamente einer lebendigen, zukunftsfähigen Gesellschaft. Tragen wir Sorge zu ihnen - für uns und für zukünftige Generationen!
Lipp Johannes Berlin
Lipp Bruno Meggen Die Musikstadt Luzern braucht das Sinfonieorchester Punkt
Lipp Sebastian Luzern Ich möchte auch in ein paar Jahren mit meiner Tochter hier in Luzern in Sinfoniekonzerte gehen können, die auf hoher Qualitätsstufe den Reichtum der Musik widerspiegeln, wie es zu einer Kulturstadt gehört.
Litwan Matthias 4056 Basel
Litz Valérie Zürich
Litzler Philippe Saint-Louis
Litzler Philippe Saint-Louis
Liu yin 2716 Holly St. SAN Pablo CA94806 USA
Livers Laura Cham
Livotov Sofia Luzern
Liying Zeng Schlettstadterstrasse 23
Lobina lorenzo 6036 dierikon Es kann nicht sein, dass heute investiert wird um die Leute für die Wirtschaft zu formen, und allgemeine BILDUNG und KULTUR das Nachsehen haben. NEIN auf die zwei obgenannte Gebieten zu sparen.
lobina margrit 6036 dierikon bin schon seit jahren ein riesenfan. die konzerteinführungen von Mariel Kreis sind schon ein amuse bouche sondergleichen und dann konzerte wie letzten donnerstag ...fantastico
Lobina Silvano 6036 dierikon Sparen sollte man jap. Doch nicht bei der Kultur und schon garnicht beim LSO
Locher Ingrid 6006 Luzern Wir besitzen bereits seit 35 Jahren das Abonnement der LSO (AML) und durften den Fortschritt dieses Sinfonieorchesters miterleben. Das Orchester wurde qualitativ immer besser und die Konzertbesuche sind eine wahre Freude. Es wäre äusserst bedauerlich, wenn das Sinfonieorchester, aufgrund von Kürzungen, die über Jahre aufgebaute Qualität nicht aufrecht erhalten könnten. Mit dem Bau des KKL haben wir uns klar als eine Musikstadt positioniert.
locher barbara 4532 feldbrunnen das orchester muss unbedingt so bestehen bleiben, ohne finanzielle einbussen. die schweiz ist eines der reichsten länder der welt! warum will man sich dieses orchester nicht leisten? kultur ist lebenswichtig.
Lodewyks Gabriele Kierns Luzern ist eine Kulturstadt und ist der Ort in der Schweiz, wo musikalische Qualität zählt und weiterhin fair mitfinanziert werden muss mit unseren Steuergeldern. Die Konzerte des Sinfonieorchesters tragen wesentlich zur Attraktivität von Luzern als Touristenmetropole bei. Ich bedaure sehr, dass die Anhebung der Unternehmenssteuer abgelehnt wurde und so die falschen Einrichtungen von uns allen querfinanziert werden auf unser aller Kosten.
Löhle Harald D-88677 Markdorf (Baden) Selbst die Schweiz kann es sich nicht leisten Kultur unwiederbringlich zu vernichten.
Loeliger Giannino H.J. Hergiswil Das LSO ist ein strahlender Eckpfeiler des Kulturlebens Luzerns. Darin besteht kein Zweifel. Wir sind glücklich ein Orchester dieser Qualität Jahr für Jahr hören zu dürfen. Und wir sind stolz, dass das LSO mit seiner Brillanz Luzern auch ausserhalb unserer Landesgrenzen hervorragend vertritt. Unsere Stadt ist eine Musikstadt mit grosser Ausstrahlung. Aber dieses Image gibt es nicht zum Nulltarif. Der Staat würde hier an der falschen Stelle sparen.
Loerkens Pablo 1373 Chavornay
Lötscher Heidi 6014 Luzern Luzern ist eine Musikstadt. Das hat Tradition, und wir können uns glücklich schätzen, ein so fabelhaftes Sinfonieorchester zu haben. Das ist aus Luzern absolut nicht wegzudenken.
Lötscher Ruth Luzern Was wäre Luzern ohne das Sinfonieorchester??
Lötscher Irene Horw
Lötscher Paul Luzern
Lötscher Karl Grosswangen
Lötzsch Wolfram Dresden
Lötzsch Max Rosdorf
Lötzsch Nicole Rosdorf
Loftus Dana Bern
Lohaus Marlis 6006 Luzern
Loher Silvan Basel Das KKL und Festspiele als internationales Kulturmagnet, aber kein eigenes hochkarätiges Sinfonieorchester mitfinanzieren wollen? Das kanns ja nicht sein. Dieser Schuss wird nach hinten losgehen. Silvan Loher, Komponist
Lohr Marie-Theresa Düsseldorf
Lohri Dori 6048 Horw Ein weltbekanntes KKL und kein eigenes, qualitativ hochstehendes Orchester. Das geht doch nicht! Luzern will doch eine Musikstadt sein.
Lohri Jürg 6048 Horw Als Luzerner bin ich stolz auf unser sehr gutes und tolles Orchester Wenn Luzern in aller Welt eine Musikstadt sein will braucht es zwingend auch ein eigenes Orchester.
Longoni Paul Malters
Loosli-Schlipf Brigitta Neuenkirch
López Javier Bern
Lorenz Rolf Thomas Dresden Wer als entscheidungsbefugter Politiker Hand an solchen Institutionen anlegt, handelt in höchstem Maße verwerflich. Es gibt keine Alternative zum Fortbestehen des Luzerner Sinfonieorchesters.
Lorenz Verena Schwerin
Lorkovic Radovan Neuwiller France eine Stadt wie Luzern muss ein eigenes Sinfonieorchester haben sonst ist das ein kulturelles Armutszeugnis. Kultur darf auch etwas kosten. Banausen sollen nicht über Kultur entscheiden.
Lozano Naomi Basel
Lucas Karin Wiesbaden
Luchsinger Helen Oberkirch Das Sinfonieorchester Luzern hat mich in meiner Jugend fest geprägt. Ich fände es jammerschade, wenn Beiträge gekürzt werden.
Lucianetti Susanna Bergamo
Ludwig Manfred Leipzig Eine Stadt die berühmt ist für Ihre Festivalkultur wäre ohne ein eigenes Orchester eine Peinlichkeit!!
Ludwig Stefan Jena
Ludwig Ralf Essen Das künstlerische und kulturelle Erbe zeichnet eine Gesellschaft aus.
Lübcke Haika Zürich Luzern braucht für seine Bürgerinnen und Bürger wie auch für die Millionen Touristen unbedingt ein erstklassiges Orchester, welches die Oper und das KKL bespielen kann!
Lüönd Werner 6370 Stans
Lüscher Suzanne 6289 Müswangen Es braucht nicht nur die "internationalen" Highlights, es braucht auch etwas für den "Alltag" und zwar in hoher Qualität. Das garantiert das Sinfonieorchester mit seinen Konzerten!
Lüscher Stefan Luzern Was wäre die Musikstadt Luzern mit dem aussergewöhnlichen KKL und einem zweitklassigen Sinfonieorchester? Höchstens noch drittklassig.
Lüscher Lüscher Musik AG Oftringen Seit 30 Jahren darf ich als Musiklehrer und Händler für Musikinstrumente erleben, was die Musik Gutes tun kann. Das in der heutigen Zeit überall gespart werden muss, scheint unumgänglich zu sein. Ich bin jedoch überzeugt, dass andere Wege gefunden werden könnten, das Geld einzusparen!
Lüthi Barbara 5040 Schöftland
Lüthi Eva Bern
Lüthi Harald 5040 Schöftland
Lüthi Anna 4914 Roggwil Unbegreiflich, dass eine Stadt, die über die Landesgrenze hinaus für ihr Konzerthaus und Konzertleben berühmt ist, kein Geld hat für das eigene Orchester. Unter diesem Gesichtspunkt wirkt der Eiertanz rund um hochbezahlte Stars und Starorchester richtig unsympathisch.
Lüthi Annelise Zug Die Auflösung des hervorragenden LSO wäre nicht nur ein unermesslicher Verlust für das kulturelle Leben der Zentralschweiz, sondern ein Skandal! Die Leuchtenstadt mit KKL und Festival nach über 200 Jahren ohne "sein" Orchester - undenkbar.
Lüthi Florian Emmenbrücke Weil der Wert von Kunst sich nicht ökonomisch erfassen lässt. Ja zum LSO!
Lüthi Stefan Luzern
Lüthi Hans Luzern
Lüthi-Weber Denise Birrwil
Lüthold Lindén Miriam Luzern Weil das LSO für Kulturelle Bildung steht.
Lüthy David Winterthur
Lüthy Felix Seefeldrain 9 Es ist eine Aufgabe des Staates Kultur zu unterstützen. Das schafft Identifikation mit dem Gemeinwesen, trägt zum sozialen Frieden bei und lässt die Bürger auf beiden Seiten des Bühnenrandes kritisch und aufbauend am aktuellen Zeitgeschehen teilhaben.
Lütolf Barbara Rothenburg Das LSO ist eine Bereicherung für Luzern!
Lütolf Jonas Neuenkirch Musik vermag es, Menschen unabhänging von Metier, Geschlecht, Alter und Lebensentwurf zu berühren. Das Sinfonieorchester ist somit ein essentieller Bestandteil für den kulturellen Wachstum, Austausch und das Selbstverständnis der Stadt Luzern.
Lütolf Gabriela Luzern Der Mensch lebt nicht vom Brot allein!
Lützow Oskar Kreuzlingen Kultur ist Seele einer Stadt...
Lugauer Peter Roding Hallo das Luzerne Orchester wird einfach gebraucht, weil es eines der besten ist und auch diese Veranstaltungen immer ein Genuss sind.
Luginbühl Rainer Basel Das Kulturleben darf nicht so brutal gestutzt werden!
Luhn Andreas Klein Bölkow Bitte unterstützt alle die einzigartige Orchesterlandschaft !!!
Luhn Oliver Weimar (Deutschland) Jede Musikerstelle weniger ist eine zu viel!
Luisoni Marc 8965 Berikon Es wird am falschen Ort gespart! Das LSO ist eine wichtige Institution, die die Attraktivität und die Lebensqualität von Luzern qualitativ hoch prägt!
Lukovich Thomas Baden-Baden, Deutschland
Lusser Franz Zug
Lussi Schmid Doris 6370 Stans
Lustenberger Sven Willisau
Lustenberger Eugen 6030 Ebikon
Lustenberger Thomas Adligenswil Jetzt erst recht!
Lustenberger Josef Niederönz
Lustenberger Marlise 6205 Eich
Lustenberger Josef Wolhusen
Lustenberger Denise Schönblickstr 13, 6045 Meggen
Lutz Robert 6010 Kriens
Lutz Angela Kriens Ein JA zum Orchester, damit Luzern als Musikstadt seine über eine lange Zeit aufgebaute Strahlkraft behält.
Lutz Rudolf 9011 St. Gallen
Lutz Escher Katharina 4127 Birsfelden
Ly Nora Luzern
ma ke China
Maag Daniel 5116 Schinznach Bad
Maag Anita 5116 schinznach bad Das lso muss bestehen bleiben
Maas Andree Soltau
Maaß Brigitte 21465 Wentorf bei Hamburg
Maaß Verena Mainz, Deutschland
Macek Hugo Neuenkirch Ich bin stolz auf diesen Ideen-reichen und Innovativen Klangkörper
Machaidze Mariam Berlin
MacKeown John P. Basel
Madaras Gergely London Es wäre eine Katastrophe, so ein erstklassiges Orchester zu verlieren genau in der Stadt, wo Kultur und Kunst so wichtig ist! Ein grosses Ja zum Luzernen Sinfonieorchester!
Madiniotis Stephanie Köln
Madlen Fiechter Eriswil Ja zum Orchester
Mächler Peter 4054 Basel Die Kultur ist der kostbarste Rohstoff der Schweiz! Die Ausstrahlung des Luzerner Sinfonieorchesters ist Grenzen-los! Ja-Ja-Ja zum Sinfonieorchester Luzern.
Mächler Thomas Basel
Maeda Marie Louise 6006 Luzern
Mäder Anne Zug
Mäder-Blum Rita 6005 Luzern Das LSO pflegt mit Qualität unser reichhaltiges musikalisches Erbe, ist sich aber auch der Verantwortung bewusst für die Pflege des zeitgenössischen Schaffens. Das ist nicht in erster Linie lukrativ und braucht Unterstützung. Weiterhin!
Mändli Bernhard 3457 Wasen i. E. Für meine SchülerInnen (9. Klasse Sek und GU 9 = gymnasialer Unterricht in der 9. KLasse und mich (aus Langnau i.E.) waren die Konzertbesuche jeweils ein Highlight des Musikunterrichts. Wie viele gute Stimmen nach den Konzerten und Bemerkungen ich jeweils gehört habe!!! Einige fanden Niederschlag in der Bröschüre des LSO vor ein paar Jahren. Für mich persönlich (auch als ex-Luzerner) hat das LSO in Weltklasseformat und ist unterstützung
Märki Walter 9630 Wattwil Als Sänger im Bach-Chor St.Gallen weiss ich die Zusammenarbeit mit dem Sinfonieorchester St.Gallen sehr zu schätzen. Den Chören im Raum St.Gallen bieten sich Möglichkeiten zu einem vielfältigen musikalischen Angebot, was auch den Standort St.Gallen allgemein stärkt. Das gleiche wünsche ich auch dem Raum Luzern.
Märkl Monika 22529 Hamburg Schluss mit Stellenabbau in Sinfonieorchestern.
Märkli Elisabeth Zürich
Maertins Susanne Wuppertal, BRD
Mätzener Heinrich 8032 Zürich Den Konzerten des Sinfonieorchesters Luzern liegen unzählbare Stunden intensivster Suche nach den perfekten Klängen und Klangfarben zu Grunde, das Streben nach handwerklicher Perfektion, und die immer wiederkehrenden Fragen nach der interpretatorischen Wahrheit. Es wäre verantwortungslos, diesen Reichtum zu verschütten. Heinrich Mätzener, Professor Hochule Luzern - Musik Dozent Klarinette Klassik
Magnenat Isabelle 3006 Bern
Magron Yvonne Emmenbrücke
Mahler Samyra Udligenswil Wenn Luzern schon ein KKL hat, sind wir unseren Mitbürgern schuldig, auch ein erstklassiges Sinfonieorchester zu haben. Man spürt förmlich die Leidenschaft und Begeisterung des Sinfonieorchesters bei ihren Vorführungen. Luzern ist nicht nur eine Touristenattraktion, sondern auch eine Kulturstadt, die es mit anderen Kulturstädten auf Augenhöhe aufnehmen kann.
Mahlstein Urs Adligenswil Luzern als Musikstadt mit Weltruf braucht das Sinfonieorchester als zentraler Teil unseres Kulturlebens.
Mahnig Marta Willisau
Mahr Ulrich Essen Toi toi toi den geschätzten Kollegen 👍 Allein der politische Gedanke , an diesem wertvollen Klangkörper zu sparen , ist eine Schande für die Schweiz.
Mahrenholz Philipp Binz Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein vitaler Bestandteil der Schweizer Musikwelt und darf auf gar keinen Fall gefährdet werden!
Maier Helen Luzern
Maier Markus Freiburg Kultur ist unverzichtbar und das Luzerner Sinfonieorchester ist ein Kulturträger und daher unersetzbar.
Maier D.E. ZH LSO forever..
Maier Stalder Sarah Kriens
Maier-Huser Edith Kriens
Maier-Huser Victor Kriens
Maierhofer Manuel Meggen
Mainardi Loris Fabrizio Luzern Kulturpolitische Prioritäten setzen!
Maiorini Agustin Schüpfheim
Mair Claudio Luzern Luzern ohne das LSO wäre wie Luzern ohne Reuss und Altstadt. Es wäre ein nicht auszugleichender Verlust.
Maisch Heidi 6033 Buchrain Seit Jahren haben wir ein Abo für das LSO u. verfolgen mit Freude u. Bewunderung die Fortschritte, die dieses Orchester gemacht hat. Es bietet die verschiedensten Stilrichtungen, also für alle Altersgruppen etwas. Diese hohe Qualität hat natürlich auch ihren Preis, hervorragende Solisten kosten. Es wäre ein grosser Verlust für Luzern, Die Qualität wegzusparen. Wieviel bekommen die Fussballclubs, Wieviel das LSO?
Maisch Rolf Buchrain Wir haben viel Freude an der Qualität des LSO. Dieses hochwertige kulturelle Angebot ist wichtig für Luzern u. darf nicht durch Sparmassnahmen zum Abbau, z.B. der hervorragenden Solisten, gezwungen werden. Seine Vielfalt der musikalischen Darbietungen dient allen Altersgruppen. Auch Kultur schafft Bildung
Maissen Leena 4052 Basel
Major Eszter Luzern
Majzik Viktor Stäfa "man kann ohne musik leben, aber es lohnt sich nicht"
Maksimenko Ekaterina Bern
Malina Ingrid Altdorf
Malinowski Artur Wlodzimierz Bautzen-(Lausitz) Ich war selbst drei Mal in Luzern ( 2x privat) und ein Mal dienstlich ein Konzert zu spielen. Von Stadt war ich begeistert. In Sommer gab es viel Straßenmusik auf hohem Niveau. Aber, es wäre ein großes Verlust, wenn das Kulturleben sich nur auf die Straße reduziert. So eine Stadt kann sich doch leisten ein gutes Klangkörper mit internationaler Anerkennung zu unterhalten.
Mallasch Bernd Ludwigshafen Wer öffentliche Mittel aus kurzfristigem -manchmal quartalsweisem- Kalkül kürzt, muß sich darüber im Klaren sein, daß er damit eine jahrhundertelange Tradition zerstört. Und das für immer...
Malochet Jean PARIS L'opéra de Lucerne et la vie musicale sont un facteur certain d'attraction. Je suis toujours sûr en venant à Lucerne d'éprouver du plaisir, c'est mon cas depuis plus de 30 ans à chacun des mes passages.
malsan raynal Genève
Mancini Fulvia Zollikon
Mangold Katja Freital
Månsson Michael Kerzers
Mantel Tina Zürich Bei der Kultur zu sparen ist gerade in Luzern mit seinem Ruf als Musikstadt zu kurz gedacht und hat negative Auswirkungen in vielen Bereichen. Tun Sie es nicht!
Manz Martin 81549 München Dass Geld für so ein renommiertes Orchester fehlen soll, und das in einem reichen Land wie der Schweiz, ist einfach nicht vorstellbar. Geld ist bestimmt vorhanden! Es wird nur falsch verteilt.
Marbach Dana Berlin
Marbach Christoph Adligenswil Eine Stadt wie Luzern ohne Sinfonieorchester ist wie ein Buch ohne Story: unvorstellbar!
Marbacher Ines 6045 Meggen Unser Orchester das aus Geldnot halbwegs verstummen soll - diese Sparübung lässt für den Kulturplatz Luzern nichts Gutes erahnen...
Marberger Heinz Grosswangen
Marchetti Gabriele Bern
Marcuard Claire Geneve La musique est INDISPENSABLE !
Marek Levi 6004 Luzern
Marelli Jolanda Obernau
Marent Romy 6030 Ebikon
Marfurt Philipp Luzern Eigentlich muss nicht gespart werden, sondern man muss einfach nicht noch mehr ausgeben! - Statt "utopische Flanierzone Bahnhofstrasse" zu erstellen, muss man dieses Geld für die Kultur-Stadt Luzern investieren.
Marfurt Ann Emmenbrücke Unser Luzern mit LSO heisst zu recht Musikstadt! Das LSO verdient eine nachhaltige Unterstützung durch die öffentliche Hand. Für ein Sparen an Kultur und Bildung in dieser Art schäme ich mich.
Marfurt-Spillmann Evelyn Luzern
Marguerat Patrick Lutry
Mariani Mauro Luzern JA zum Luzerner Sinfonieorchester!
Mark-Mühlher Eva A-1080 Wien Das Luzerner Sinfonieorchester muss erhalten bleiben, weil Musik zum Schönsten im Leben gehört und die großen Orchesterwerke der Weltliteratur Geist, Gemüt und Herz der Menschen öffnen, schulen und tief bereichern.
Markandan Surendran Luzern
Markert Karoline Mannheim
Markus Jans Basel Ich bin Luzerner, in der Stadt aufgewachsen, kenne das Orchester seit über 50 Jahren, bin begeistert von der Entwicklung zum erstklassigen Klangkörper, die es in dieser Zeit durchgemacht hat. Luzern ist nicht nur wegen dem Sommerfestival eine Musikstadt. Das stadteigene Orchster trägt zu diesem Ehrentitel ebensoviel bei; es ist in den vergangenen Jahrzehnten zu einem strahlenden Licht im Kulturleben der Leuchtenstadt geworden.
Marmet Beat 3780 Gstaad
Marn Domen Winterthur Ich habe selbst eine Teil meines Ausbildung (Praktikum) in dem Orchester gemacht und kann sagen das das Orchester zu einem der besten Orchestern in Europa und der Welt gehört. Dazu ist der Haus LSO auch in bereich Musikausbildung des Jugendlichen menschen (LSO-Musikwagen) hochangagiert.
Marquês André Sarnen
Marquês Pia Sarnen
Marques Loretta 6006 Luzern
Marquês Manuel Sarnen
Marsadri Giada Lugano
Marschel Peter 8127 Forch Stellen Sie sich vor die Regierung müsste diesen Schritt dem Mozart erklären. Was für ein Tänzchen ....
Martens Pierre Bamberg
Marthaler Beat Marthaler luzern
Marti Andrea 2502 Biel
Marti Anja Menznau Schade, dass immer bei Kultur und Bildung gespart wird. Dabei sind das doch genau die wichtigsten Bereiche bei denen man eben nicht sparen sollte!!!
Marti Valentin Zürich
Marti Markus 6064 Kerns Luzern liegt so zentral, es könnte sogar ein Zentrum sein.
Marti Andreas 3097 Liebefeld Die Aufhebung des Sinfonieorchesters wäre nicht nur eine kulturelle Katastrophe, sondern auch ein wirtschaftlicher Unsinn: Wie soll sich Luzern im internationalen Tourismusmarkt präsentieren, wenn da Kahlschlag betrieben wird? Das teuerste Marketing hilft nichts, wenn's vor Ort nicht stimmt.
Marti Brigitte Rothenburg
Marti Thomas Luzern
Marti Cécile Bubikon Musik gehört zum geistigen Gut jedes Menschen.
Marti Fritz 8608 Bubikon Der musikalische Herzschlag von Luzern soll abgebremst werden? Nicht zu denken was Luzern ohne dieses wunderbare Orchester wäre! Etwa wie Luzern ohne See und ohne Pilatus. Wer will denn das???
Marti Noé Luzern Eine Welt ohne Musik wäre eine sehr traurige Welt. Luzern ohne LSO wäre eine Schande.
Martig Beatrix Adligenswil
Martig-Tüller Barbara Bern Die Schweiz sollte endlich realisieren, dass Kultur und vor allem Musik für die Menschen lebenswichtig und nicht fakultativ sein sollte. Unbegreiflich, dass in einer so wunderschönen Stadt wie Luzern, das von der ganzen Welt besucht wird, das Sinfonieorchester zu Tode gespart werden soll. In den 80er Jahren habe ich oft alt Gast im Luzerner Theater gesungen und kann mir nicht vorstellen, dass ein so wunderbares Orchester verschwinden soll!
Martin Denis Genève
Martin Daniela Meiningen
Martin du Theil Julie Genf
Martinelli Massimiliano Zollikon
Martinu Sophia Berlin
Marty Christoph Goldau
Marucci Ersilia Emmenbrücke Meine volle Unterstützung!!!
Marvulli Luzia Winterthur
Marx Marx Zuerich
Marxer Carla Meggen Weil das LSO eine grosse Bereicherung für Luzern ist!
Maser Susanne Eckental
Maskulrat Ekachai Basel I hope that you realized (or will realize) how great the orchestra has been and is! It is not only about money, and paper. It is as well very important for European culture which should be preserved and encouraged.
Massy Pierre-François Lausanne
Mast Beda Pieterlen Nein nicht auch noch das Orchester!
Masur Matthias D - 07546 Gera / Musiker / Mitglied im DOV- Gesamtvorstand Geld im Kulturbereich einzusparen ist eine kurzsichtige Entscheidung, die den öffentlichen Haushalt nicht wirklich entlastet, aber einen unumkehrbaren Schaden anrichtet. Die "Umweg- Rentabilität" (Jeder Franken, der für Kultur ausgegeben wird, fließt über Benutzung von Restaurants, Nahverkehr, begleitende Einkäufe etc. meist mehrfach zurück in die Stadt- bzw. Kantonskassen) wird - wie auch bei uns in Deutschland - regelmäßig übersehen oder heruntergespielt. Dieser Effekt ist aber nachweislich vorhanden. Die Ausstrahlung und Attraktivität einer Stadt wird vor allem von den vor Ort vorhandenen Angeboten wahrgenommen. Daher darf kein Kulturbetrieb in seinen Möglichkeiten beschnitten werden. Geben Sie der Musik in Ihrer Stadt die Wertschätzung, die Ihr zusteht.
Maszl Robert Luzern Das LSO ist ein erstklassiges Orchester und es wäre eine Schande für Luzern diese Institution untergehen zu lassen. Musik ist ein verbindendes Glied für alle Menschen jeglicher Herkunft und ist ein sinnvoller Beitrag für ein friedliches Miteinander.
Mathé Susanne Basel
Mathieu Chantal 1224 Chêne-Bougeries
Mathis Claire 6004 Luzern
Mathis Beat Stans
Mathis Jonas Stans
Mathis Mirjam Stans
Mathis Alfons 6047 Kastanienbaum Ich möchte das Sinfonieorchester Luzern durch meinen Protest gegen Subventionskürzungen unterstützen
Mathis Markus Zug
Mathys Gudrun Bern
MATHYS HANSPETER Solothurn
Matile Selina Tamins
Matter Regula 6052 Hergiswil Nach dem Untergang der Salle Modulable darf es nicht sein, dass auch noch bei der Unterstützung des hervorragenden LSO gespart wird. Luzern ist eine Musikstadt und soll es auch bleiben!
Matthées Astrid 3423 Ersigen So ein wunderbares Orchester!
Matthewes Michael 33813 Oerlinghausen
Matthiessen Björn Berlin
Matthus Siegfried Wandlitz / Komponist
Mattmann Willy Adligenswil
Mattmann Pia 6374 Buochs
Mattmann Aebi Annemarie 6005 Luzern
Mátyás Bartha Dornach
Matz Emanuel D-59427 Unna
Maucher Anne Stadtbergen
Mauderer Jochen Düsseldorf
Mauderli Markus 4600 Olten
Mauer Johannes Würzburg
MAURER RICHARD 4402 FRENKENDORF
MAURER TOBIAS 4414 FÜLLINSDORF
Maurer Tobias Füllinsdorf
Maurer Thomas Küttigen „Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Aussergewöhnliche ihren Wert.“ (Oscar Wilde) Ja, die Welt würde auch mit Kürzungen weiter bestehen, aber sie würde an Wert verlieren. Ich hoffe und freue mich auf aussergewöhnliche Veranstaltungen!
Mauti Claudia Basel, Oboistin (Studium in Luzern) So viele Studien zeigen, wie wichtig die Musik ist für den Menschen und doch werden Institutionen wie Orchester und Ensembles zu Tode gespart - und das in einer Stadt, die sich Kulturstadt nennt. Ich habe seinerzeit selbst im Orchester mitgespielt, als es darum ging, Geld für den neuen Konzertsaal zu sammeln.
Max Wolfgang 04824 Beucha/ Germany Was ist für das Leben wichtiger als Kultur? Geld? Es ist soviel Geld in Europa vorhanden. Geben wir es sinnvoll aus!
Maximenko Grigory Olten Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein Klangkörper, der zu weltbesten zählt. Die Schweiz braucht dieses Orchester wieder stark und effizient. Ohne staatliche Unterstützung kann leider kein Orchester oder andere Kulturgesellschaft funktionieren. Die Politiker müssen das verstehen.
May Judith Buchrain Das LSO hat sich international einen Namen gemacht und es lässt uns teilhaben an diesem Erfolg mit hochstehenden Konzerten. Ohne diese Reputation liessen sich kaum weltberühmte Künstler, wie diese Woche Martha Argerich, nach Luzern locken
May Ernst 8810 Horgen
Mayer Cornelius München
Mayer Kathrin Frankfurt am Main
Mayer Pascal Grolley Lucerne possède probablement la meilleure salle de concert du monde ! Elle ne peut se passer d’un orchestre symphonique qui soit au plus haut niveau ! Pascal Mayer, Directeur du Collegium Musicum Luzern
Mayer Aebi Luitgard Aegerten
Mayrhofer Gregor New York
Mayrhuber Stephan Kremsmünster
Mazzoletti Sharon Luzern Kultur und Bildung sind die wichtigsten Stützen der Gesellschaft!
mcgaughey marcie 47228 duisburg, deutschland klassik kultur darf nicht aussterben, deswegen brauchen wir alle hochkarätige klassik ensembles vor ort.
Mechelke Felicitas 6006 Luzern Luzern würde ohne das LSO erheblich an Attraktion für Musikliebhaber aus aller Welt einbüssen. Aber vielleicht sind Bus-Touristen erwünschter...
Medici Christina 6030 Ebikon LSO muss erhalten bleiben
Medici Lou Luzern Weil es einzigartig ist & wunderschön !
Meeks Fiona Winterthur
Mehr Christian Sursee Kunst und Kultur sind wichtigste Grundpfeiler des Menschen und unserer Gesellschaft.
Meier Kurt 3073 Gümligen Zu einer in diversen Belangen solch bedeutenden Stadt wie Luzern gehört einfach auch ein gutes Sinfonieorchester!
Meier Corin Zürich
Meier Julia Hochdorf
Meier Robert 6274 Eschenbach
Meier Walter 6043 Adligenswil
Meier Erich Horw Das Luzerner Sinfonieorchester ist das Herz und die Seele vom KKL. Das Herz muss für das KKL weiterhin schlagen und die Seele soll weiterhin den Saal des KKLs zum Klingen bringen. Jemand hat mal die Stradivari bei Heifetz bestaunt, wie schön ihr Klang sei. Heifetz hat auf die Strad geklopft und erwidert: "ich höre nichts Besonderes klingen." Machen Sie einen Analogieschluss zum KKL und LSO!
Meier Barbara Luzern Die Musikstadt Luzern ohne Sinfonieorchester geht einfach nicht! Wir brauchen Kultur!
Meier Andreas Otelfingen Für Luzern als Kulturstadt mit internationaler Ausstrahlung ist das LSO unverzichtbar!
Meier Tobias Altenburg
Meier Helmut 6410 Goldau
Meier Irma Luzern
Meier Susanne Menznau
Meier Urs Hochdorf
Meier Emanuel Neerach Aber hallo nach 200 Jahren den Schwanz einziehen und Gelder kürzen geht gar nicht. Seid echte Kerle und kämpft für eine Orchester
Meier Peter Max Kerns Ein grossartiges Orchester mit starken Wurzeln in der Bevölkerung und Ausstrahlung weit über die Stadt hinaus. Ein kultureller Fixpunkt als Gegengewicht zur Fokussierung auf den Tourismus.
Meier-Mühlebach Pia Horw
Meier-Vollenweider Annemarie 6043 Adligenswil
Meierhofer Olga Aarau Kultur muss leben
Meile Stefan St.Galen
Meili Valentina Luzern
Meinen Michael Bern Als Orchesterschlagzeuger vom Berner Symphonieorchester liegen mir die Kollegen vom LSO sehr am Herzen! Um auf hohem Niveau musizieren zu können, müssen die notwendigen Bedingungen (Subventionen ect.) erfüllt werden! Luzern und das wunderbare KKL brauchen ihr eigenes Orchester!
Meisberger Tobias Augsburg
Melecky Ondrej Prag, Tschechische Republik
Menchen Alberto Köln
Mendel Tommi Zürich
Mendel-Beck Lisbeth 6010 Kriens Ein gutes Symphonieorchester gehört zu einer Kulturstadt wie Luzern -
Mengis Gisèle Luzern
Mengis Philipp Meggen Weil es herausragende Leistungen braucht, um die Schönheit und Einzigartigkeit Luzerns für die Zukunft zu sichern.
Mengotti Verena 6005Luzern Weil das Sinfonieorchester Luzern eine unverzichtbare kulturelle Angelegenheit ist. Verena Mengotti Luzern
Mens Renė Weisslingen
Mentges Gunhild D-Solingen
Menzel Kathrin Melanie Basel
Mercaldi Celso Detmold
Mercuri Isabella Luzern
Merkle Dorothea 6006 Luzern
Mertens Gerald Berlin Luzern ohne großes Sinfonieorchester? Undenkbar!
Mertin Stefan D 49080 Osnabrück Was wäre eine Stadt wie Luzern ohne ihr Orchester? Muss man das wirklich noch erklären und begründen? Besser ein einfacher Vergleich: Man lässt doch auch im Namen nicht einfach einen Buchstaben weg: ich möchte nicht künftig nur noch Stean oder Stfan heißen und ihre Stadt sicher nicht Luern oder Lzern, oder?!
Merz Elvira Seuzach Kultur wie das Sinfonieorchester sind für ein Land und vor Allem für Luzern sehr wertvoll. Stiebte in solches Kulturgut, kann man es später nicht mehr wiederbeleben.
Merz René Luzern Eine Musikstadt wie Luzern ohne ein tolles Sinfonieorchester ist wie ein Wald ohne Bäume.
Merz Heidi D-Mannheim
Merz Anton Luzern Die Sprache der Musik, auch jener des LSO, ist international
Merz - Bucher Bruno Luzern
Merz-Fluri Anne-Marie 6274
Meseck Petra Weimar Musik ist Nahrung für Herz und Seele. Und ebenso für eine Stadt wie Luzern. Ich finde es sehr traurig, dass überhaupt darüber nachgedacht wird, öffentliche Zuwendungen für das Orchester zu streichen.
Messing Norbert Lutherstadt Wittenberg
Messmer mondo Luzern Kultur ist Mehrwert.
Mestre Edgar Rothenburg LU Man schneidet sich nicht den Ast ab, auf dem man sitzt. Um Luzern als Kulturstadt noch international bekannter zu machen, würde es sogar finanziell lohnen, MEHR Geld in die Kultur zu investieren. Es hängt schliesslich nicht nur der Steuertopf negativ daran, sondern auch noch mehr positive Einnahmequellen durch Touristen!
Meszaros Gabor 6924 Sorengo Wir brauchen die schweizer Sinfonieorchester. Alle! Niemand und nichts kann ihre wertvolle Arbeit ersetzen! Hier zu sparen ist ein grosser Fehler für die zukünftigen Generationen.
Meszaros Bernadett Leipzig
Metasch Jana Berlin Nach dem Skandal um die Sinfonieorchester des SWR können wir nicht zulassen, dass nocheinmal so etwas passiert.
Mettler Elsa Luzern
Mettler Laura 6018 Buttisholz
Mettraux Laurent Courtaman
Metz Bernhard München
Metz-Kukuk Berta Düsseldorf Das erstklassige Sinfonieorchester Luzerns gehört zur kulturellen Visitenkarte der Stadt und erhöht durch seine hervorragende Arbeit die geistige wie die wirtschaftliche Attraktivität der Stadt und ihre Lebensqualität.
Metzger Richard Stansstad Das LSO gehört zu den kulturellen Leuchttürmen von Luzern und ist auch für den Tourismus unserer Region von Bedeutung
Metzger Ruth 6362 Stansstad
Metzger Annelies Meggen Ich will das LSO unterstützen. Es ist unser Kulturgut!
Meuli Paul und Monique Meggen
Meyer Salome Lenzburg Das LSO ist wichtiger Teil unserer Kultur!
Meyer Sara Luzern
Meyer Eckhard Hamburg Musik ist ein Zeichen unserer gesellschaftlichen Entwicklung und Zusammengehörigkeit. Es ist die universelle Sprache für alle Menschen !
Meyer Franz 6110 Wolhusen Die Ausstrahlung des LSO ist für Luzern von eminenter Bedeutung. Die Politik und die öffentliche Hand sind mitverantwortlich dafür, dass es diese Stellung auch in Zukunft halten kann, zum Vorteil von Stadt und Kanton Luzern.
Meyer Monika Ruswil Ja zum Sinfonieorchester.
Meyer Jürg Luzern «Seit das KKL Luzern vor bald 20 Jahren eröffnet wurde, spielen dort regelmässig internationale Weltklasse-Orchester im unterdessen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Konzertsaal. Trotz dieser «Konkurrenz» ist es dem Luzerner Sinfonieorchester gelungen, sich mit eigenen anspruchsvollen und gleichermassen hochstehenden Konzerten zu positionieren.» Zitat Radio Swiss Classic
Meyer Mechthild 6004 Luzern
meyer christine hinwil
Meyer Peter Sursee
Meyer Mart Zug
Meyer Willy Thun
Meyer Yvonne Thun Die Stadt Luzern braucht das Sinfonieorchester!
Meyer-Fehlmann Richard und Edith 6022 Grosswangen Eine Welt ohne die hochstehende Musik ist eine arme Welt. Der Kanton Luzern will doch kein Armenhaus sein !
Meyer-Hagberg Dva Stockholm(früher Luzern) Ein lebenswichtiger Teil des Kulturlebens!
Meyer-Müller Luzia Luzern
Meyer-Sollberger Yvonne Basel Ein grossartiges KKL und rigorose Sparmassnahmen beim eigenen Sinfonieorchester passen doch nicht zusammen!
Meyer-Stürel Barbara 4054 Basel …..wo man singt, da lass Dich ruhig nieder!Böse Menschen kennen keine Lieder! Eine musikalische Kultur gerade in unserer schwierigen Zeit ist wichtig und MUSS unbedingt erhalten und unterstützt werden !!!!
Meyer-Villiger Brigitte Wolhusen
Meyerhans-Beck Marianne 6210 Sursee Jedes Konzert mit dem LSO ist ein Genuss! Innovative Programmierung, hervorragende musikalische Leistungen! Ein Haus wie das KKL braucht doch ein adäquates Orchester!
Meyerholz Rieke Kreuzlingen
Mezzadri Fäbu Hochdorf
Michel Ralph 6422 Steinen Die Musik ist die einzige Sprache der Welt die ALLE Menschen verstehen! In unseren heutigen hektischen und gierigen Zeit braucht der Mensch Zeit zum abschalten und geniessen. Wie ist dies besser zu erreichen als mit Musik? Wer in der Kultur und Bildung sparen will, denkt bedauerlicher Weise nur an sich und nicht an die nächste Generation!
Middleman Philip Planegg
Mielewczyk Esther Glamsbjerg, Dänemark
Mildenberger Felix Freiburg im Breisgau Ein großartiges Orchester mit enormer Bedeutung für die Region und Gesellschaft!
Miller Jennifer Nürnberg Die Kultur darf nicht aussterben!
Miller Thomas Winterthur Ja zu Luzern Sinfonieorchester!
Mina Ursula 6006 Luzern
Minder Esther Johanna Luzern Hochkarätige und engagierte Musikerinnen und Musiker machen das Luzerner Sinfonieorchester zu dem, was es heute ist: Ein grossartiges Orchester mit Ausstrahlung, weit über die Landesgrenzen. Die Zukunft der Perle LSO darf keinesfalls durch widersinnige Sparmassnahmen bedroht werden!
Minder Ruth Zürich
Ming Franz-Jörg Zug
Minutella Carla Oberdorf NW
Miron Joseph Berlin, Deutschland
Mitrovic David Luzern Es ist schon klar dass Luzern sicher braucht ein erstklassiges Sinfonieorchester wie LSO.
Mitscher Detlef Neckargemünd
Mittaz Corinne Nottwil
Mittaz Fabienne Nottwil
Mittaz Christian Nottwil
Mittaz-Amrein Ursula Nottwil
Mittmann-Busch Bärbel Berlin Ich war dieses Jahr im Sommer zum ersten Mal in dieser traumhaft schönen Stadt zum Lucerne Festival. Ohne Sinfonieorchester wäre sie wie ohne den Luzerner See.
Mlinde Vuyani Luzern
Mölle Eckart Gera
Mölleken Uwe Oberhausen
Moerth Frederic Frankfurt
Mogy van der Brugge Sonja Walchwil Das LSO ist ein musikalisches Kleinod mit ausgezeichnetem Ruf weit über die Kantonsgrenze hinaus. Durch sein Repertoire und die Gastspiele unterstreicht es die Internationalität und kulturelle Vielfalt von Luzern. Hier den Rotstift anzusetzen ist ein sehr harter Einschnitt für das tolle Orchester und die Region. Eine Maßnahme, von der sich der Standort einer Musikhochschule definitiv distanzieren sollte.
Mohr Christof Schwerzenbach Wann endlich begreifen die Politiker, dass man die Zivilisierung stärken muss, und dass das nicht durch den BAu von Gefängnissen geschieht, sondern durch qualitativ gute kulturelle Aktivitäten und durch Erziehung? Das LSO leistet genau so einen Beitrag...
Mohr Hans-Jürgen D-78476 Allensbach
Mohr Emilia D-50259 Pulheim Ein Sinfonieorchester ist sehr wichtig sowohl für das Kulturleben der Stadt, als auch für Ihr Image. Eine Auflösung des Orchesters bedeudet auch eine Verschlächterung der Lebensqualität in Luzern.Der Gedanke, dass anderweitigen Orchester das eigene Orchester ersetzen und den Verlust beheben können ist falsch : es bleibt eine Lücke und ein kulturelles Potenzial geht verloren.
Mohr Petra Langnau a.A.
Molnar Jozsef 1867 Ollon-VD Il n'y a pas de peuple sans Culture...
Molnar Seraphin Basel Weil es einfach ein geniales Orchester ist das seinen Glanz nicht durch finanzielle Engpässe verlieren soll....
Molnar-Grepling Tünde Leipzig
Molnarova Linda La Linea de la Concepcion, Spain
Mondada Francesco Bussigny, VD Nous apprécions aussi cet orchestre en Romandie! La musique est un investissement contre le Röstigraben.
Moniewski Witold Solothurn
Moniewski Julia Solothurn
Monot Pierre-Alain Eglisau Wir lassen nicht die Links- und Rechtspopulisten die Vielfalt unserer Kultur zerstören. Ça suffit!
Montella Giorgio luzern
Montero Maria Kriens
Moor Monika Hochdorf Musikmachen und Musik hören tut uns Menschen - und wohl auch anderen Lebewesen- einfach unglaublich gut!!
Moor-Büchel Monika Hochdorf Musikmachen und Musik hören tut doch uns Menschen - und wohl allen Lebewesen - einfach grundsätzlich gut! Bitte den Sparhebel nicht immer bei der Kultur ansetzen!! Danke
Moos Hans 6275 Ballwil
Moos Rolf Basel
Moosmann Christian 4059 Basel Kultur ist etwas vom Wichtigsten für unsere Gesellschaft. Die Musik, vor allem die klassische, ist sehr stark auf Unterstützung der öffentlichen Hand angewiesen, weil sie nicht die grossen Massen anzieht. Ein gutes Sinfonieorchester ist ein Vorbild für den jungendlichen Nachwuchs, darum muss diese Elite unbedingt ausreichend subventioniert werden
Moosmann Jonas Zürich
Moppert Claudia Binningen Die Konzerte im KKL bleiben für mich ein Highlight, sowohl als Konzertbesucherin wie auch als Chorsängerin. Für Musikliebende ist ein gut aufgestelltes Orchester ein Muss. Für eher ökpnomisch Interessierte: Die ins Orchester investierten Gelder kommen wieder zurück in Form von Steuereinnahmen, weil Menschen wie ich nach Luzern reisen und dort Restaurants und Geschäfte besuchen.
Morand Joël Luzern
Moras Nani bern
Morgenstern Anja Salzburg
Morgenstern Bert Rostock (Deutschland )
Morgenthaler Christian 6376 Emmetten Ich bin vor über 30 Jahren in die Innerschweiz gezogen. In dieser Zeit hat sich das LSO von einem unbedeutenden Provinzorchester zu einer international respektierten musikalischen Institution in und für Luzern entwickelt. Das KKL benötigt ein Hausorchester mit dieser Reputation. Die Zuhörerzahlen beweisen dies auf eindrückliche Weise.
Morgenthaler Manuel Detmold Haltet durch! Ihr schafft das!
Morger Eva Sachseln Das Sinfonieorchester gehört zu Luzern.
Morger Lara Sachseln Kultur zählt zu den Grundbedürfnissen! Man darf sie nicht einfach wegrationalisieren und kürzen!
Morger Susanne Luzern Weil die Regierung schon genug Misstöne produziert - das LSO ist das Luzerner Super Orchester!
Morger Michael Luzern
Mori Désirée 8966 Oberwil-Lieli
MORISOD Charles Genève
Morisod Simonazzi Vérène Bern
Morozzi Deborah Luzern
Morresi Timoteo 6900 Massagno
Morrison Hannah Freiburg
Morvay Judit Zürich
Moscatelli Fleur Basel
Mosele Carla Luzern
Moseley Heather Essen
Moser Elisabeth 6004 Luzern ein grossartiges Orchester, steigert sich Jahr um Jahr Wir kommen zurück vom Pilatuskonzert 22./23. Oktober, ein aussergewöhnliches Erlebnis
Moser Ursula Luzern Ich geniesse jedes Konzert, das ich besuchen darf und ich schätze das Angebot des LSO für Kinder und Jugendliche ungemein und nutze es entsprechend. Und - es zeugt von wenig Weitsicht, bei Kultur und Bildung sparen zu wollen.
moser marianne kastanienbaum Es würde das Herzstück des Luzerner Musiklebens fehlen, darauf können wir nicht verzichten!
Moser Franziska Bern
Moser Barbara 6144 Zell Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Kultur und muss gefördert werden!
Moser Jürg 5242 Lupfig
Moser Elmiger Marianne Luzern Die Konzerte des LSO sind für mich Perlen des Alltags.
Mosimann Andreas 8052 Zürich einmal mehr zeigen sich die negativen Auswirkungen der falschen Steuerpolitik der bürgerlichen Parteien in aller Härte! Wählt endlich andere Politiker!
Mosimann Michael Luzern Der Mensch ernährt sich nicht vom Brot allein. Kunst und in diesem Fall das Luzerner Sinfonieorchester leistet mit seinen fantastischen Konzerten einen unverzichtbaren Beitrag zum Gemeinwohl unserer Stadt. Hier darf auf keinen Fall gespart werden.
Mossbauer Raimund 19079 Zietlitz
Moutte Sophie Dresden
Muck Daniel Wien
Mühle Ruth Lucerne
Mühlebach Stefan Neuenkirch Gesteht doch endlich ein, dass das Steuerexperiment schief gelaufen ist!
Mühlemann Edith 6005 Luzern
Mülhauser Marie Rose 6006 Luzern LSO eine unschätzbare Weiterbildungsstätte für alle Musikerinnen und Musiker der Zentralschweiz und mit einer solch erstklassigen Qualität für die Schweiz. Fff senza ritardando!
Müller Andrea Sempach
Mueller Beat Luzern Es gibt Dutzende von Ansaetzen um das Budget entlasten zu können. Ich würde vorzugsweise den Rotstift bei der Verwaltung selbst ansetzen. Endlich ist das LSO in der Spitzenkategorie der Orchester etabliert, eine unverzeihliche Sünde hier diese Position zu gefährden.
Müller Christoph M. Küssnacht am Rigi Bitte nicht dumm sparen, sondern das Geld gescheit ausgeben!
Mueller Christoph-Mathias Göttingen Als Auslandschweizer bin ich stolz auf die Schweizer Kulturinstitutionen, die überall auf der Welt zeigen, dass die Schweiz nicht nur Schokolade und Uhren produziert, sondern auch in der Kultur Spitze ist. Dazu gehört das Luzerner Sinfonieorchester. Aber auch hier hat Qualitätssicherung und -steigerung mit langfristiger finanzieller Absicherung zu tun. Ermöglichen Sie dem Luzerner Sinfonieorchester qualitativ hochstehende künstlerische Visio
Müller Christoph Unterägeri Luzern, und damit verbunden die ganze Innerschweiz braucht ein Orchester, welches auf hohem Niveau kulturelle Angebote nah bei den Leuten bietet.
Müller Gertrud Luzern Wir sind seit Jahrzehnten LSO-Abonnenten und fleissige KKL Konzert Besucher. Die stetige Qualitätssteigerung des Orchesters beeindruckt uns immer wieder. Wir haben grosse Achtung vor allen Beteiligten, selbstverständlich auch vor denen die während der Konzerte nicht im Rampenlicht stehen. Weiter so, wir bleiben treu!
Müller Otto 96049 Bamberg Das LSO ist auch in Deutschland sehr gut bekannt und meine Reisen in diese Stadt stimme ich so ab, dass ich dort ein Konzert besuchen kann.
Müller Christine München Ein Sinfonieorchester aufzubauen bedarf Jahrzehnte harter Arbeit. Solch ein Klangkörper repräsentiert Ihre Stadt in der ganzen Welt,ist unerlässlich in der Jugendbildung und eine wundervolle und nicht zu ersetzende Bereicherung für die Bürger und Besucher Ihrer Stadt. Machen Sie sich nicht lächerlich,indem sie solch eine wertvolle Institution in Gefahr bringen!!!
Müller Gregor 6182 Escholzmatt/Luzern Luzern ohne LSO wäre undenkbar
Müller Matthias Basel
Müller Mirina Buchrain
Müller Rita 6182 Escholzmatt Ohne LSO wäre Luzern um Einiges ärmer.
Müller Tatjana Cham Ein grosses Lob und Anerkennung für LSO
Müller Urs Cham Von Herzen ein JA für LSO. Jedes Konzert eine Überraschung und Genuss!
Müller Anja 6300 Zug Luzerns Sinfonieorchester verdient weiterhin Unterstützung weil Musik für sehr viele Menschen von enormer Bedeutung ist und keines Falles an finanziellen Herausforderungen scheitern soll!
Müller Pirmin Luzern
Müller Wolfgang Luzern
Müller Daniela Luzern
Müller Thomas Gera
Müller Uli Berlin
Müller Alice Basel
Müller Reto Christian Luzern
Müller Stefan Oberhausen
Müller Andrea Detmold
Müller Patrick Luzern
Müller Roland Luzern Bürgerliche Regierung zeigt, was in ihr steckt : Bildung und Kultur sind ihr unwichtig.
Müller Irene Ebikon
Müller Johannes Cottbus
Müller Maja Adligenswil Die Sparmassnahmen bei div. Kulturprogrammen im Kant. Luzern finde ich völlig daneben. es wird am falschen Ort gespart!. Hoffe auf weiter schöne Kulturabende in Luzern und Umgebung.
Müller Andreas Kriens
Müller Armin Gettnau
Müller Simon Zürich
Müller Fritz Luzern
Müller Cécile Hasle
Müller Regine Chemnitz
Müller Rita 6003 Luzern
Müller Naïma Bern
Müller Nancy 4059
Müller Christoph Thun Milliardäre wie Hansjörg Wyss und Bill Gates sagen offen, dass sie ihrer Ansicht nach zu wenig Steuern bezahlen müssen. Aber der Kanton Luzern fährt eine Niedrigsteuerpolitik. Und dann reicht es nicht mehr für ein tolles Sinfonieorchester . . .
Müller Claude Sarnen
Müller Jörg Kriens
Müller Monika Sarnen
Müller Roland Luzern
Müller Helene Ruswil
Müller Matthias 6984 Pura Es ist lächerlich so viel Geld für's Festivalorchester auszugeben und dann beim Stadtorchester zu sparen..
Müller Roman Ruswil
Müller Claudius Stuttgart
Müller Ursula Kriens
Müller Viktoria 8143 STallikon
Müller Bucher Inge & Toni Luzern Luzern ohne Sinfonieorchester ist wie Luzern ohne Seebrücke, denn beide verbinden Menschen, LuzernerInnen Jung und Alt!
Müller Egli Markus Neuenkirch Ein erstklassiges Orchester ist für den Kanton und die Stadt Luzern sehr wichtig. Es hat für die nächste Generation Vorbildsfunktion und zieht gute Musiker nach Luzern. Bei Bildung und Kultur zu sparen ist sehr sehr einfach, aber falsch. Eine Politik bzw. Führung welche nur noch durch finanzielle Aspekte gesteuert ist eine schlechte Politik und entspricht nicht dem Modell von EFQM.
Müller Klusman Kurt Zürich
Müller-Born Pascal Luzern
Müller-Heinzer Verena 6037 Root
Müller-Jenni Martina Luzern
Müller-Kern Katharina Duisburg
Müller-Perret Hansruedi 6454 Flüelen Ich besuche regelmässig die Abo-Konzerte seit es das KKL gibt. Das Orchester hat Weltniveau erreicht und passt so immer besser zu seiner Kulturstadt!
Müller-Senn Dorothea Zürich
Müller-Vogel Bruno C. 6004 Luzern
Münch Tobias Berlin
Münchgesang Oskar Wiesbaden
Muff Anna-Chiara Zürich
Muff Stefan Jimmy Luzern Die Musikstadt Luzern braucht ein erstklassiges Orchester. So einfach ist das.
Muff Urs 6005 Luzern Luzern ohne das Sinfonieorchester ist nicht mehr Luzern.
Muff Claudia 6017 Ruswil
Muff Frieda Brunnen Wir sind alle stolz auf "unser" Zentralschweizer Sinfonieorchester! Die jahrelange tolle Aufbauarbeit soll auch weiterhin Früchte tragen. Nicht zu vergessen, es stehen . . . Arbeitsplätze auf dem Spiel.
Muff Leo Küssnacht am Rigi Das KKL ohne hochkarätiges Luzerner Sinfonieorcherster wäre nicht mehr das KKL
Muff Markus Emmenbrücke Luzern ohne Luzerner Sinfonieorchester wäre wie Luzern ohne Kappelbrücke dieses wunderbare Orchester ist Kulturgut nicht nur für die Stadt, sondern für die ganze Region und noch weiter hinaus das bezeugen u.a. der jeweils voll besetzte KKL Saal an den hochstehenden Konzerten Luzern als Kulturmetropole braucht ein qualitativ hochstehendes Orchester wie das LSO und sollte es weiter leben und wachsen lassen als Zeugnis einer kulturellen Tradition.
Muff Natalie Horw
Muff Paul Horw
Muff Franco Zug Das LSO hst einen grossen Wert füt die musikalische Kultur Luzerns und der Zentralschweiz. Deshal muss es erhalten bleiben.
Muff Gabrielle 6047 Kastanienbaum
Muggli Corinne Luzern
Muheim Franz Flüelen
Muhr Alexander Cottbus
Mukhin Roman Biel/Bienne
Muller-Barthèl Dr. Charles Udo 4802 Strengelbach Luzern ohne LSO ist kaum denkbar
Mulon Manuela Mulhouse
Mum Eveline Wien
Mumenthaler Jana Luzern Die Welt braucht Musik - und der Staat hat die Aufgabe dies zu unterstützen. Die Musik soll nicht Opfer einer Zweiklassengesellschaft werden, die sich nicht mehr alle leisten können. Vor allem die Musikerinnen und Musiker sollen dafür fair bezahlt werden, was sie zu unserer Gesellschaft beitragen.
Mumenthaler Marlise Luzern
Munck Daniel 21337 Lüneburg, Deutschland
Mundhenk Cordula Bern
Munoz María Cecilia Argentinien
Muntwyler Therese Fislisbach
Muntyler Maria Luzern
Munz Andrea 6006 Luzern Das LSO bringt Luzern zum Klingen und Singen - auch in Zukunft!
Munzinger Hans-Ulrich 8400 Winterthur Das Luzerner Sinfonieorchester gehört zu Luzern. Es bedient eine reiche und vielfältige Kulturöffentlichkeit und erfüllt einen öffentlichen Auftrag. Selber produzierte Kultur erreicht eine andere Konsumentenschicht und schafft Akzeptanz für weitere Projekte. Setzen wir ein Zeichen für eine lebendige, durch alle schichten gehende Kultur unserer Städte !
Murer Heini Beckenried Die Innerschweiz soll und darf stolz sein auf ein Orchester mir derartiger weltweiter Ausstrahlung!
Murer Jeanine Luzern
Muri Dieter Basel Das Sinfonieorchester gehört zu Luzern wie die Kappellbrücke. Die kulturelle Vielfalt in Luzern würde durch den Wegfall des Orchesters einen sehr wichtigen Pfeiler verlieren!
Muri Hanspeter Luzern
Murpf Kurt Luzern
Murray-Robertson Madeleine Lausanne
Murray-Robertson Michael 1307 Lussery-Villars VD
Murray-Robertson Thomas Rothenburg
Mussad Bassam Düsseldorf
Mussini Cécile Neuchâtel
Mutter Peter Volketswil
Mutzenbecher Cornelia D-31789 Hameln
Nadig Esther 6006 Luzern
Näf Fritz Winterthur Es ist nicht zu fassen..... Das hervorragende LSO braucht die Unterstützung! Viele wunderbare Musikerinnen und Musiker beleben das Kulturleben in der ganzen Schweiz. Es geht auch noch um ein menschenwürdiges Zusammenleben. Dazu kann die Musik und die Kultur im Allgemeinen Entscheidendes beitragen. Es kann doch nicht sein, dass das alles kaputtgespart wird!
Naef Irene Luzern ...***UNBEDINGT***...
Näf Nicole Luzern
Nägeli Vivian Oberägeri Kultur ist Lebensfreude. Sie ist eine der wichtigsten Bestandteile einer glücklichen, ausgeglichenen Gesellschaft. Das Luzerner Sinfonieorchester trägt mit seinen Projekten einen wichtigen Teil zum kulturellen Leben der Schweiz bei. Dort hin sollte das Geld grosszügig fliessen!
Nagel Wendy Düsseldorf
Nagel Matthias DE 93049 Regensburg Ohne Zweifel muss das Luzerner Sinfonieorchester in seiner jetzigen Größe erhalten bleiben. Im Gegenteil: Es muss um die eine oder andere Position ausgebaut werden. Ein Orchester dieser Größe und Bedeutung benötigt beispielsweise mindestens fünf Hörner. Für die Kultur in der Zentralschweiz!!!
Nager Frank 6052 Hergiswil
Nager Andreas Merlischachen
Nagy Beatrix Magden
Nainggolan Katrin Stuttgart
Nasdala Carola Köln
Natter Imelda 9000 St. Gallen
Navarro Alejandra Sevilla
nawrotek katarzyna basel
Naydenova Rumjana 8032 Zürich
Naylor Dylan Köln Ich hatte immer gehofft, dass in einem Land wie der Schweiz, das so oft im positiven Sinne durch seinen Konservativismus auffällt, solche Kürzungen kein Thema wären. Ich bin bestürzt, dass ich mich geirrt habe! Gerade Luzern, die Stadt des Luzern-Festival, sollte stolz sein, eine solch lange Kulturgeschichte zu haben!
Nazarathy Anat Luzern
Neffe Bernd D-02977 Hoyerswerda
Neidhart Joe Luzern
Neidhart-Fürer Rita 6006 Luzern Das LSO ist einfach grossartig und muss so bleiben. Ich freue mich, in einer Stadt mit einem erstklassigen Sinfonieorchester zu wohnen und dessen Konzerte oft geniessen zu dürfen.
Nell-Ammon Esther 6043 Adligenswil
Nemeth Gabor Winterhur
Neppl Carsten Chemnitz
Nerrlich Sylvia Weimar
Nessel Tobias 68782 Brühl, Deutschland Liebe Politiker, zerstört nicht noch weitere Orchester nur aus Spardruck. Musik und Kultur braucht jeder Mensch!
Nesterenko-Metz Elena Weimar
Nestle Karlheinz 67433 Neustadt/Weinstraße Die Schweiz hat Geld im Überfluss! Also warum sollten Kultureinrichtungen geschlossen werden??
Neuburger Urs Luzern
Neugebauer Zofia Basel I Love Orchestra Music and going to the concerts ! No electronic device gives the same emotions through the music like real orchestra on the live concert. I <3 Luzerner Sinfonieorchester
Neuhaus Roland Zweisimmen Luzern ohne Sinfonieorchester? Ist das in der Umgebung des berühmten KKL nicht gerade so, wie wenn ich ein Aquarium hätte und die Fische nur schnell bei Besuch ausleihen würde, damit ich sie nicht das ganze Jahr füttern muss?
Neuhoff David Köln
Neumann Philippe Esch-sur-Alzette
Neumann Ekkehard Dessau
Neumann Falk Luzern
Neumeister Jeanett Emmen
Neupert Johannes Gera
ng ee hong 4056 basel
Nguyen Hong Kriens
Nicca Katharina Zürich
Nicklich Hubertus 19057 Schwerin Stoppt den Kulturabbau und lasst es nicht zu, dass reiche Gesellschaften, wie in diesem Falle die Schweiz und die Stadt Luzern an falscher Stelle sparen und damit ein Stück ihrer Identität aufgeben.
Niederberger Ulrich Münchenstein Ein grosses Sinfonieorchester ist wichtig für das eigene kulturelle Leben einer Stadt und der nächsten Umgebung (Zentralschweiz).
Niederberger Sybille Luzern Das Sinfonieorchester hält unser KKL auch ausserhalb musikalischer Festspiele für musikliebende Menschen auf einem hohen Niveau lebendig. Es prägt das luzerner Kulturangebot in einem hohen Masse ohne sich einer Elite vorzubehalten.
Niederberger Claudia Luzern Es kann doch nicht sein, dass Luzern nur gewillt ist, in prestigeträchtige architektonischen Hüllen zu investieren und nicht an deren Inhalte und künstlerische Traditionen wie auch die des erstklassigen Sinfonieorchesters und seinem enormen Renommée zu denken und es finanziell entsprechend zu unterstützen. Das wäre eine Schande und würde sich als weiterer Schildbürgerstreich in die Geschichte einschreiben!
Niederer Christina Luzern
Niederhauser Markus Biel
Niedermann Claus Luzern Stopp allen Politikern, die privat Geld scheffeln und die öffentliche Hand zu Tode sparen wollen. Es braucht keinen Abbau, sondern einen Ausbau der Förderung für eine vielfältige Luzerner Kulturlandschaft.
Niedermann Kurt 6005 Luzern Eine Musikstadt wie Luzern es sein will, braucht ein professionelles gut aufgestelltes Sinfonieorchester!
Niedermeyr Marcus Basel
Niemann Christoph Berlin
Niesslein Gerhard Luzern Nutzern braucht dieses Sinfonieorchester!
Niesslein Barbara Luzern
nigg erwin gersau Luzern kann und soll zu rech stolz auf sein Sinfonieorchester sein. Dies verpflichtet aber auch, dazu nämlich, die herausragenden Leistungen des Orchesters als Luzerner Kulturbotschafer zu honorieren und ohne Abstriche weiterhin zu ermöglichen. erwin nigg (seit Jahren Abonnent)
niggeli roger 6010 Kriens
Niggli Lucas Wermatswil
Nigsch Annette Bern
Niklaus Alla Stansstad
Ninck Hannes 6045 Meggen Ich bin mit meiner Partnerin seit Jahren Abonnent beim LSO und wir freuen uns immer auf die nächste Konzertsaison. Luzern darf es sich nicht leisten das LSO fallen zu lassen. Die Regierung spart eindeutig am falschen Ort wenn sie einem so hoch qualifizierten Orchester die Beiträge streicht.
Nissen Carl 81371 München Bayern In kriegerischen Zeiten ist die Pflege der Kultur lebenserhaltend und gesellschaftlicher Schwerpunkt aller Vernünftigen. Carl Nissen,Vorstand der Vereinigung Bildender Künstlerinnen und Künstler in Verdi Bayern
Nitsch Petra Halle Es ist unsere große Aufgabe, unsere Kultur und unsere Tradition zu bewahren und weiterzugeben. Deshalb ist es wichtig, die Institutionen zu erhalten, die dies tun. Das Luzerner Sinfonieorchester trägt seinen Teil dazu bei.
Nitsche Jakub Mönchaltorf, Opernhaus Zürich Die Musikstadt Luzern ist stolz auf ihr Sinfonieorchester. Und ...... ?????? Schande !!!! Super Profis , wunderbare Leute . Luzern ohne LSO ist wie Wien ohne Wiener Philharmoniker .
Nitsche Frederik Jena
Noble Muriel Nyon Le LSO doit VIVRE!!!!!
nocon patricia Basel
Noël Clément Zürich
Noelle Ullrich 5213 Villnachern Liebes LSO, was wäre Luzern ohne die Kapellbrücke und ohne das LSO?! Beste Grüsse Ullrich Noelle
Nölly Marike 6353 Weggis
Noeske Cornelia Dortmund
Nollau Andreas Chemnitz
Nordmann Philippe Basel
Normand Ismael Hardstrasse 71
Nosetti Silvio Emmenbrücke Das LSO ist nicht nur hochstehende Musikkultur. Das LSO verhilft unserem KKL zu entsprechender Ausstrahlungskraft. Wollen wir die Festigkeit des Fundamentes unseres Luzener Kulturstolzes KKL gefährden?
Notter Rolf Luzern Wenn die Kultur gekürzt wird wird die Lebensqualität gekürzt. Luzern muss lebendig bleiben!
Novoselic Sergej Basel Jede grössere Stadt braucht ein Sinfonieorchester, dass das unglaublich reichhaltige Musikalische Erbe auf einem höhen Niveau lebend wiedergeben kann. Das hat nichts mit einem Luxus zu tun, sondern mit der Selbstverständlichkeit von dem, was dieser Teil des Planets musikalisch ist.
Nowak Agata Zürich I love Lucerne Symphony Orchestra for the spirit, energy and being always ready to give the best performance ever. It is a part of Lucerne city, so it can't disappear!
Nützi Hans Walchwil Das LSO ist ein wichtiges Standbein im kulturellen Leben von Luzern und der Zentralschweiz. Dieses Angebot muss erhalten und gefördert werden. Es belebt und befruchtet das gesellschaftliche Leben der ganzen Region positiv und nachhaltig. Es wirkt zudem weit über die Region hinaus und unterstützt das gesamte Aktivitaetsangebot von Luzern.
Nunes Filipa Uster
Nusbaumer Donat 8852 Altendorf
Nussbaumer Madeleine Cham
Nussbaumer Marcel Luzern
Nussbaumer Bastian 8047 Zürich
Nussbaumer Sibylle 6330 Cham Das LSO gehört einfach zur Musikstadt Luzern!
Nussbaumer Doris Ebikon
Nyffeler Jenny 6022 Grosswangen
Nyffeler Samuel 6022 Grosswangen
Nyffenegger Silvia 3626 Hünibach
Nyvall Martin Loffenau, Deutschland Das kann doch nicht wahr sein, dass man so ein schönes Orchester nicht mehr haben möchte oder, dass das überhaupt zur Debatte steht. Ich hoffe auf Besinnung und Gedanken zu machen woanders man sparen könnte in dieser schönen Stadt Luzern.
O Dunlaing Daire luzern
Obereigner Ulla Amstetten (Österreich)Es Es wäre eine Schande, wenn gerade die Kultur, die in Luzern doch so groß geschrieben wird unter den Sparmaßnahmen leiden müsste!!
Oberholzer Niklaus Horw Seit Jahren verfolge ich das Luzerner Sinfonieorchester und stelle auch eine erfreuliche Zunahme der Qualität fest. Das Orchester ist ein ausserordentlich wichtiges Element im Kulturleben der ganzen Innerschweiz und befruchtet das kulturelle und speziell musikalische Klima weit über den Kreis der Konzertbesucherinnen und Besucher hinaus. So hätte ein Abbau schlimme Folgen für die ganze Innerschweiz.
Oberholzer Andreas Engelburg Weil das Sinfonieorchester ein wichtiger Imageträger ist und einfach zum KKL dazugehört.
Oberson Manuel Kriens Klingt in meinen Ohren wie ein schlechter Witz, ein Sinfonieorchester abschaffen zu wollen. Schon nur dass darüber nachgedacht wird, bei Kultur zu sparen...
Obrist Gody Hergiswil
occorso doris 6500 Bellinzona
Ockenden Rebecca basel
Ockenfels Melanie Ebikon
Oczkowska Marianna Wien
Odenhoven Jürgen 41464 Kaarst
Odermatt Dorothee 6312 Steinhausen
Odermatt Hildegard Brunnen Immer wieder komme ich gerne mit Freunden in erstklassige Konzerte nach Luzern!
Odermatt Urs J. Steinhausen Wer, ja wer würde denn Martha Argerich so begleiten können, wie Figura am vergangenen Mittwoch/Donnerstag zeigte. Deshalb: Tragt Sorge zum Sinfonieorchester - es gehört zu Luzern wie die Kapellbrücke...
Odermatt Katharina Emmen
Odermatt Theres 6370 Stans
odermatt angela adligenswil
Odermatt Erich 6214 Schenkon Neben den Blasorchestern, Brass Bands, Jugendband und Concert-, sowie Marchingband braucht es auch ein synfonisches Orchester in Luzern.
Oehen Eleonora 6207 Nottwil LSO ist die beste Botschfterin für Luzern!
Oehen Valentin 6207 Nottwil Es ist Ausdruck einer entwickelten Kultur und damit in der heutigen Zeit doppelt notwendig.
Oehm Barbara Zürich Kultur gehört zum Menschsein dazu wie das Atmen! Ohne Musik geht die Menschheit zu Grunde! Deswegen darf ein solches Orchester wie das Luzerner Sinfonieorchester natürlich nicht geschlossen werden!
Öhman Karolina Basel
Oertle-Strassmann Lucia Stansstad
Oesch Felix 9402 Mörschwil Luzern hat durch seine mutigen Entscheidungen zum Bau eins neuen Konzertsaales Weichen für eine grosse Erfolgsgeschichte gelegt. Die Investition hat sich für die Region schon mehrfach ausbezahlt und bezahlt sich weiterhin mehrfach aus. Dass das Orchester durch private Unterstützung so rasch so erfolgreich wurde, hängt an diesem Mut und an den privaten Sponsoren. Dieses Werk darf nicht durch Kurzsichtigkeit und Geiz gefährdet werden!
Oesch Urs 6043 Adligenswil Der in den letzten Jahren aufgebaute Erfolg des Sinfonieorchesters darf durch die Poltik nicht gefährdet werden. Luzern darf stolz sein die geleistete Arbeit des Sinfonieorchester.
Oesterle Jörg Braunschweig
Oesterle Falko Essen, Deutschland
Ofiesh Jordan Köln
Oftinger Bettina 6006 Luzern
Ogawa-Müller Akio Detmold
Oggier Hanspeter Dulliken
Oh Su Mi Rostock
Ohanian Aram Basel
Ohngemach Anke Bremen
Ohngemach Jochen Bremen
Olbrich Meike Basel
Oldani Sandro Seon Musik und Musikvermittlung sind für unsere Kultur und für unsere Kinder essentiell!
Olgiati Susanna 6062 Wilen(Sarnen)
Oling Andreas Basel
Oliva Sandy Mettmenstetten/Stansstad Musik ist stärker als jede Psychotherapie. Unsere Kinder brauchen weniger Therapien und mehr Musik. Das LSO und die Kantorei Luzern sind ein Symbiose von hohem Wert, welcher unsern Gemüter schmeichelt. Die musikalische Bildung ist die Lösung für viele Probleme die meist medikamentös behandelt werden. Wollen wir wirklich unsere Gelder erhöht in die Pharmaindustrie investieren und 200 Jahre Kunst mit Heilungsgarantie weg werfen? NEIN!
Olive Chen Taoyuan City, Taiwan R.O.C. We love them and please don't cut them!
Onda Yumi Berlin
operto tommaso ebmatingen
Oppenheimer Angelika D - 20149 Hamburg Musik gehörte bereits in der ersten Zeit menschlicher Siedlungen zum öffentlichen Leben, teilweise wurde sie dann in einer relativ kurzen Zeitspanne zum Vorrecht der Herrschenden. Also die Gemeinschaft braucht die Musik, deshalb sollte auch das Luzerner Orchester erhalten werden, es ist ein wesentlicher Bestandteil der demokratischen Errungenschften der Schweiz.
Oppliger Esther Luzern
Oppliger Marcel 6014 Luzern
Oppliger Cornelia 6207 Nottwil
Oppowa Karin Luzern
Orban Balazs Darmstadt- Deutschland Erhalten das Orchester!
Orea Yolena Basel
Orsolini-Bachmann Ursula 6048 Horw Ich besitze seit Jahren ein Abo und bin begeistert von der Qualität des Orchesters und dem abwechslungsreichen Programm. Ich will es auch in Zukunft so geniessen.
Oser Marianne 3110 Münsingen Ohne Sinfonieorchester ginge ein grosser Teil von Kultur verloren. Es wäre ein nicht zu gut machender Irrtum das Orchester aufzulösen.
Osswald Matthias Jegenstorf
Osten Kathrin Altenburg/Thüringen
Ostertag Christian D-Freiburg Die Schweiz, wie Deutschland (Baden-Württemberg) eines der reichsten Länder der Erde, macht genau den gleichen Fehler und verschleudert leichtfertig ihr Tafelsilber! Solche Strukturen wie ein Orchester wachsen in Jahrzehnten und sind nicht einfach zu ersetzen. Hoffen wir, dass diese Kurzsichtigkeit nicht lange anhält und wieder verantwortungsbewußtere Politiker die Schaltstellen besetzen! Mit den besten Wünschen, Prof. C. Ostertag, Freiburg
Osti Mauro Affoltern am Albis
Otani Junko 3005 Bern Luzern würde viel an seiner Attraktivität einbüßen. Das würde auch das Festival nicht wettmachen können!
Otelli Claudio Frankfurt am Main
Ott Hans Rudolf Zofingen Wir brauchen dieses erstklassige Sinfonieorchester weil es auch moderne Werke in seinen Konzerten spielt.
Ott Andreas Rostock
Otter Betty Winterthur
Ottiger Regina Sempach Station Musik erzeugt Lebensenergie!
Ottiger Janna Rothenburg
Ottiger Hugo 6006 Luzern Als hier geborener und wohnhafter Bürger protestiere ich gegen die angekündigten Sparmassnahmen und bitte Regierung und Parlament, von diesem langsamen Abmurksen unseres grossartigen LSO Abstand zu nehmen.
Overlöper Martina Bochum
Owen Stephen Augsburg
Ozdemir Elçim Ge De tout cœur avec vous. Courage
pacher sibylle cham
Pachera Arno 6004 Luzern
Pachera Carmen Luzern
Paci Cristina Luzern
Paci Marlise 6005 Luzern Ich bin generell dagegen, dass bei Kultur und Bildung gespart wird. Das Orchester im speziellen, hat mir immer wieder freudige Momente beschert.
Packmohr Christian Rostock
Paco Marlise Luzern
Paganini Daniela Luzern Bei der Musik darf nicht gespart werden.
Pagano Mariateresa Basel
palacios laura angelina berlin
Palermo Marcello Emmenbrücke Aus irgendeinem Grund wurde ja schliesslich das KKL gebaut.
Panayiotou Agapios 6006 Luzern Luzern braucht ein Sinfonieorchester mit starker Ausstrahlung!
Panayiotou Ursula 6006 Luzern Die Musikstadt Luzern braucht ein Sinfonieorchester mit Strahlkraft!
Panetier François Annecy le vieux (france)
Pantillon Marc Môtiers
Panzuto Christian Küssnacht Das Luzerner Sinfonieorchester ist im nationalen Vergleich einmalig, international hervorstechend und anerkanntes Schweizer Kulturgut. So muss man es dementsprechend auch behandeln, unterstützen und fördern. Zudem ist es als musische Institution ein grundlegender Pfeiler für den Kulturtourismus in der Schweiz und dementsprechend auch finanziell bedeutend für den Kanton Luzern. Ein Abriss der Kapellbrücke wäre gleichbedeutend.
Papiro Martina Basel Ein JA zum LSO, damit sein Klang weiterhin strahlen kann!
Paravicini Bagliani Gianantonio Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester ist eine tragende Säule der Musikstadt Luzern. Es wäre ein grosser strategischer Fehler, diese Säule zu schwächen. Das ganze Kulturgebäude der Stadt würde Schaden erleiden. Das müssen wir vermeiden bzw. verhindern.
Park James Düsseldorf, Germany
Parlasca Felix Köln
Parnitzki David Buchrain
Parolari Reto Dirigent, Vorstandsmitglied SUISA
Parra Sandra 1950 Sion
Pasquier Alain 9000 St.Gallen Luzern braucht ein eigenes Orchester. Die jetzige Grösse ist eine Mindestgrösse. Kleiner geht's nicht, schon gar nicht im KKL.
Pasquier Philippe 6300 Zug
Passabet-Labiste Yann Aarau Ich unterstütze dieses Orchester von hoher Qualität
Passmore Tanya Basel
Patelli Lüönd Marlene 6370 Stans
Patrick Rhoda Deutschland
Patrocínio Marta Zürich
Patzen Ursina Luzern
Paul Harald Freiburg Wie kann es sein, dass in einem der reichsten Länder der Erde nicht genug Geld für Kultur vorhanden ist?
Paul Regina Zürich Sinfonieorchester Luzern gehört zu Luzern wie das KKL zu Luzern gehört. Es wäre ein trauriges Dasein der Stadt mit diesem wunderbaren KKL OHNE Orchester, dies dürfen Sie nicht zulassen.
Paulenz Lukas Lübeck
Pavone Karola Gießen
Payet Séverine Bern
PAYET Labonne Francois Genf
Pecoraro Tanja Luzern Wir alle wissen, mit welch grossen finanziellen Herausforderungen Kulturschaffende und Kulturvereine zu kämpfen haben. Dass Musik, Kultur und kulturelle Bildung einen unschätzbaren Wert für Jung und Alt, für Mensch und Gesellschaft haben, darf leider nicht mehr als Selbstverständlichkeit angesehen werden, es braucht unser Feuer!
Peduzzi Gianna Adligenswil
Peetz Michael Greppen Das LSO steht als Residenzorchester des KKL Luzern für Renommee und Qualität die es für eine Musikstadt wie Luzern mit diesem wunderschönen Haus braucht und sorgt so für die Ausstrahlung weit über Stadt, Kanton und unser Land.
Peetz Sabine Greppen
Peier Simone Luzern
Pellaton Roger 4147 Aesch Ich habe schon viele beglückende Momente mit diesem Orchester erleben dürfen. Sparen richtet hier mehr Schaden an, als Nutzen daraus entsteht.
Pellerino Matteo Bern und Zürich
Pelz Christiane Rostock Stoppt den allgegenwärtigen Orchesterabbau!!
Pereira Andreia
Perey Hana und Jean Francois Buttisholz Wir unterstützen das Sinfonieorchester von Luzern!
Perisson Jutta Paris Jetzt hat Luzern seit einigen Jahren endlich ein echtes Weltklasseorchester, das sich mit den ausländischen Gastorchestern des Festivals messen kann! Die Qualität des Orchesters muss erhalten bleiben und darf nicht durch Kürzungen gefährdet sein.
Peristerakis Esther Köln
Perler Alain Thörishaus
Perregaux Jacques 6020 Emmenbrücke Es ist unglaublich, wie der Regierungsrat des Kantons Luzern mit dem Zweihänder alles kaputt macht, was in intensiver und engagierter Arbeit während Jahren aufgebaut wurde und zum guten Ruf und Erfolg des Kantons, der Stadt und der kulturellen Institutionen viel beigetragen hat. Anscheinend alle unter dem Motto "Sparen wir uns zu Tode" und alles zu Gunsten der "Wirtschaft", damit diese ja nicht etwa Steuern zahlen muss!
Perrenoud Olivier Genpve
Perrez Leander Reiden Ich finde es wichtig dass solch musikalisch wertvolle Orkester erhalten bleiben. 😍
Perrez Stephan Reiden
Perrez Margrit 6252 Dagmersellen
Perrez Richard Dagmersellen
Perrez-Aegerter Christoph Kriens
Perrinjaquet Véréna Sugiez
Perschel Jan Neuss
Persicke Gunnar Gottenheim
Persoz Elisa Luzern
Perucchi Marco Luzern
Peschl Bernhard Olching Jedes Orchester ist ein Kulturgut,das erhalten werden muß!!!
Peskina Polina Biel
Peskova Alla Bremerhaven
Peßler Wolfgang Nürnebrg Der Zugang zu Kultur darf nicht durch persönliche finanzielle Möglichkeiten eingeschränkt sein und bleibt deshalb immer eine Aufgabe der öffentlichen Hand. Genauso wie der Straßenbau ist auch die Kultur unverzichtbarer Bestandteil der öffentlichen Infrastruktur. Ich fordere Sie hiermit auf das Luzerner Orchester weiter zu erhalten und der gesamten Luzerner Bevölkerung den Zugang zu Konzerten ihres Orchesters zu gewährleisten.
Pestalozzi-Rauber Hanna 8536 Hüttwilen Für das LSO mit seinen strahlenden Konzerten ist Luzern immer wieder eine lange Reise wert!
Petak Sibylle Zug Wir wünschen Ihnen viel Erfolg weiterhin,,, Viel Kraft für weitere Akionen
Petak Kurt 6300 Zug Der Fortbestand des Luzerner Sinfonieorchesters LSO ist für Luzern, den Standort und das KKL sehr wichtig. Was nützt dieses wirklich (mega) tolle KKL ohne eigenes Jahresorchester? Soll es nur für das Lucerne Festival klassisch bespielt werden? Das wErw sicherlich dürftig!
Petek Deborah Cham Kultur ist wichtig und ein Umdenken nötig! Wir brauchen Lebensqualität, Freude und Inhalt, um auch in der Wirtschaft und Berufsleben volle Leistung erbringen zu können. Am falschen Ort gespart, kostet am Ende mehr. Möchten Sie persönlich dafür verantwortlich sein, eine Jahrhundert alte Kultur sterben zu lassen? Danke, wenn Sie den Weitblick haben und das Sinfonieorchester weiterhin unterstützen. Luzern zuliebe.
Peter Silke Luzern Sparmassnahmen bei der Kultur (incl. LSO) und bei der Bildung sind inakzeptabel!
Peter Aldo Reinach / BL, Kirchgasse 8, Ehemaliges Mitglied (Horn)
Peter Marlis 6045 Meggen die Kulturperle LSO verdient weiter volle Unterstützung.
Peterhans Haas Martina Luzern
Peters Florian Hasle
Peters Hedi D-24242 Felde Ja zum Sinfonie-Orchester, weil ein ein solcher Kultur - und Sympathieträger aus der Stadt nicht wegzudenken ist!
Peters Katharina Hasle
Peters Susanne Basel
Peters Dagmar Hürth
Petersdorff Susanne D- 50374 Erftstadt Musik ist Schwingung, ist Leben, berührt. Lasst uns LEBEN!!! Bewegt euch! Lasst uns singen und klingen! Nix Rückschritt in die Barbarei - vorwärts: Evolution. Gesundheit durch Musik: physisch und psychisch! Orchester für alle - mit allen! Intelligent sein!
Petersen Suse Luzern
Petersen Olaf 24105 Kiel
Petersen Johannes 10715 Berlin Eine alte Demokratie und Kulturnation braucht mehr zum Selbstverständnis als Banken, Uhren und Käse...
Petkov Andrey Görlitz
Petras Vilém Prag
Petrich Amelie Mannheim
Petroli Roberto Zürich
Petronje Boris Luzern Habe sehr viele Oper, Operetten und Konzerten mit LSO gesungen , und das will ich auch in der Zukunft weiter machen !!! 100% für mein LSO!
Petrova Gergana essen
Petzold Holger Schwerin
Peyer F. Willi 6006 Luzern Es wäre eine Schande und ein Eigengoal, wenn man die Unterstützung des LSO kürzen würde.
Peyer Jasmina Sursee Luzern IST Musik!
Peyer Stephan 8180 Bülach ZH Das Sinfonieorchester ist eine echte Bereicherung für den Standort Luzern und jederzeit eine Reise nach Luzern wert.
Peyer Rochus Genf
Peyer Sandra Belp Musik ist Bildung.
Pfäffli Werner Luzern Eine Stadt, die so von Musik geprägt ist und auch international Zeichen gesetzt hat und Anerkennung geniesst, muss sich sehr gut überlegen, ob die Sparwut dann nicht einfach das Fundament dieses wertvollen Kulturgutes wegspült. Das LSO ist Bestandteil unseres Kulturgutes und eine tolle Visitenkarte unseres Kulturschaffens. Ich bin ja schon sehr erstaunt, dass man gerade hier den Sparhebel ansetzen möchte! Liebe Parlamentarier, das geht nicht!
Pfaeffli Heidi Luzern An Kultur und Bildung zu sparen ist ein fataler Systemfehler! Es gibt Dinge, die nicht verhandelbar sind, die sich dem Zählen und Messen entziehen, die nicht den Gesetzen des Marktes folgen sollen und können.
Pfäffli Peter 5430 Wettingen Es wird immer am falschen Ort gespart!!!
Pfäffli Walter Bern
Pfaender Katja 04277 Leipzig
Pfaender Henriette Leipzig Um es mit Weizsäcker zu sagen: "Kultur ist kein Luxus, den wir uns entweder leisten oder nach Belieben auch streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere innere Überlebensfähigkeit sichert."
Pfammatter René Visp
Pfannkuch Nikolaus Freiburg
Pfarr Birgit Dresden
Pfarrer Astrid Wattenwil Jede Stadt die etwas von sich hält hat ein Synfonieorchester und das Luzerner ist besonders sympatisch!
Pfeifer Christian Bremerhaven
Pfeuffer Arno Dormagen
Pfister Julia München Wir Schweizer brauchen unsere eigenen erstklassigen Klangkörper, auf die wir stolz sein können, die uns berauschende Konzerte darbieten und der Welt unsere schweizer Werte vermitteln.
Pfister Franz 6210 Sursee
Philipp Sicher Altdorf
Philipps Hermann D-53173 Bonn
Piastro Alex Essen
Piatti Franco Gümligen
Piatti Matteo Losone, Tessin Luzern soll sehr stolz auf ihres super Orchester sein! Student an der Uni Luzern
Piazza Lisa 6026 Rain danke für Ihre Initiative
Pichois Cornelia 28207 Bremen, Deutschland Wenn nur noch Kultur die Menschheit zusammenhalten kann, sind u.a. symphonische Orchester ein wichtiges "Friedenselement". Musik kommt ohne Worte aus und verbreitet keinen Hass! Alles Gute für die Luzerner Kollegen!!!
Picl Steffen Cottbus
Piekarek Sebastian Luzern
Pieper Margret 6343 Risch Das LSO soll auch in Zukunft mit seinen Klängen und seinem Engagement die Herzen aller berühren dürfen.
Piergentili Andrea 62012 Civitanova Marche Italy
Piesk Wolfgang 82054 Sauerlach Es ist mir unerklärlich, wie man ein langjährig gewachsenes Spitzenorchester, das in der Festival Stadt Luzern als Residenzorchester im KKL einem der weltbesten Säle ansässig, als Kulturbotschafter weltweit unterwegs ist und sich vor Ort um die ganzjährigen Konzert- und Education Programme kümmert, kaputt sparen kann.
Pignat Xavier Zurich
Pilstl Hubert Reimerling JA zu unserer Kultur!
Pinquart Albrecht D-07548 Gera
Pisana Ignazio Egnach
Pistor Verena Horw
Pistor Béatrice Horw
Pistor Ulrich Horw Die Unternehmen der Zentralschweiz brauchen talentierte, innovative Menschen. Damit diese hierherziehen oder bleiben, ist ein hochstehendes Kulturleben wichtig. Fehlt dieses, so fehlen auch die Talente in der Wirtschaft.
Pitteloud Anne-Françoise 2560 Nidau La musique vivante est indispensable au développement de l'humain dans le présent et pour les génération à venir.
Pittet Joël Naters
Pittl Sandra Rapperswil Lebendigkeit und höchste Qualität der Musik -in der Kulisse des KKL- ist eine Bereicherung der Sinnesempfindungen . Immerwieder schön Musik so erleben zu dürfen.
Placke Mechthild Konstanz/Deutschland
Plagg Bernhard Berlin Bitte unterstützen sie weiterhin das lso!!! Ein wunderbares orchester, das der stadt luzern in ihrer jetzigen form erhalten bleiben muss! Vielen dank
Plain Léane Gibswil Weil man Kultur nicht abschaffen sollte! Wo sollte ich sonst als junge Musikinteressierte live klassische Musik hören gehen, wenn nicht in professionellen Orchestern wie dem Luzerner Sinfonieorchester?
Plain Annik Gibswil Die Jugend braucht weiterhin die Kreativität und Inspiration des LSO!
Platzer Stefanie 03044 Cottbus
Pletscher Karin Zürich
Plötner Gudrun 07745 Jena Wie wertvoll ein schönes Konzert für den einzelnen Konzertbesucher ist, kann man nicht messen. Das Luzerner Orchester ist ein riesiger Schatz, der auch unseren Kindern erhalten werden muss.
Pöhner Helmut Gleichen Eine Stadt ohne Orchester und dessen Musiker nimmt der Kultur ihre Konstante
Pölöskey Lars Köln
Pogorzelski Winfried 5634 Merenschwand Wir sind begeistert von Luzern, vom KKL und nicht zuletzt vom hervorragenden Luzerner Sinfonieorchester! Es wäre jammerschade, wenn es aus Mangel an finanzieller Unterstützung nicht mehr das hohe Niveau halten könnte, das es erreicht hat. Deshalb sollte die Politik alles unternehmen, dass dieser herausragende Klangkörper erhalten bleibt, als Aushängeschild für die Musikszene der Schweiz und für Luzern.
Pohl Laura Eschenbach, Luzern
Pohl Christiane Rostock
Pointet Lionel Uster
Pokerschnigg Oyuna Küssnacht am Rigi Luzern ist und bleibt Musikstadt der Schweiz. Das kann man ohne eigene Orchester nicht vorstellen.
Poldrack Stefan Halle/Saale Luzern braucht sein tolles Orchester auch weiterhin, weil es Identitätt stiftet!
Polter Frank Hamburg Finanzkürzungen im Kulturbereich setzen destruktive Zeichen und haben noch nirgendwo tatsächlich zu Haushaltssanierungen in den Staatskassen beigetragen. Vielmehr sind solche Ideen offensichtlich rein populistische und polemische Bestrebungen. Aufrichtige, dem Volk verbundene Politiker können sich nicht solcher Ideen bedienen.
ponsel inge Bayreuth Unsere Familie kommt aus der Wagnerstadt Bayreuth. Wir lieben die klassische Musik und merken wie wichtig es ist in diesem Umfeld zu leben. In der heutigen Zeit ist es eine Schande das wichtigste Gut, wie Musik und Theater zu kürzen. Unsere Kultur ist ein wertvolles Erbe, was erhalten werden sollte. Bitte, keine Subventionskürzungen für das Luzerner Sinfonieorchester.
Popescu Monique Dänemark Es ist wichtig, sich dagegen zu wehren, dass ein Leuchtfeuer der Innerschweizer Kultur zu Tode gespart wird und damit auch die Zukunft unserer Kultur gefährdet wird.
Popovtschak Darko München Wenn an der Kultur und deren Institutionen gespart wird, zeigt sich die verantwortliche Politik von ihrer primitivsten Seite! Ein tolles Orchester mit einem der besten und schönsten Konzertsäle und einem großen und wichtigen Aufgabenbereich zu schließen, stellt ein bitteres Armutszeugnis über die Verantwortlichen aus und das in einer der reichsten Städten Europas!
Popp Hanns 9220 Bischofszell Ich freue mich jedes Mal auf ein Konzert des LSO im KKL
Popp Johannes Nussbaumen AG Ohne das LSO wäre Luzern um ein Juwel ärmer !
Popp-Korner Monica 9220 Bischofszell
Portmann Anja Ruswil
Portmann Lea Ruswil
Portmann Hans 6162 Entlebuch
Portmann Monika Luzern
Portmann Doris 6006 Luzern Sparen Sie dort, wo es nicht bes. um Kunst geht!!!
Portmann Heini Sarnen
Portmann Marius Luzern
Portmann Daniela Kriens
Portmann-Huwiler Maria Luzern Zum erstklassigen Konzerthaus KKL wie zur erstklassigen Musikhochschule Luzern gehört unbedingt ein erstklassiges Sinfonieorchester.
Poschner Aruna Luzern
Posen Daniel Luzern The best thing that has hit Luzern in many years not to mention its local and international successes growing by leaps and bounds. Just look at what they have achieved if there is any doubt! Very proud of what Mr. Bischof and his team have achieved. The local government must take notice and show long term serious support.
Postinghel Marco München Das Orchester muss unbedingt gerettet und dann auch unterstützt werden, ich kann nicht glauben dass man in der Kulturstadt Luzern mit dem schönsten Festival Europas die Finanzen und den Wille dazu nicht hat!!
Pottier Anja Leipzig Ein Orchester stärkt das soziale Lebensgefüge einer Stadt, es bildet, es repräsentiert, es erweitert die Stadt um eine "Sehenswürdigkeit".
Pousaz Désirée Basel Bedenken Sie: Es ist (immer) einfacher, etwas zu zerstören als aufzubauen. (Aus Ungarn)
Prandi Miriam Bern
Prandina Carmen 6312 Steinhausen Luzern sieht sich doch immer als Kulturstadt. Beim Sinfonieorchester zu sparen ist ein Armutszeugnis. Soweit darf es nicht kommen. Eine Gesellschaft zeichnet sich aus durch ihr Kulturschaffen!!
Preik-Steinhoff Hagen Geuensee
Previsic Boris Luzern Als SNF-Förderprofessor der Universität Luzern nehme ich von innen her wahr, wie der Kultur- und Bildungsplatz von innen her am Austrocknen ist. Möchte man sich wirklich nochmals ins Jahr 2008 zurückkatapultieren, in dem klar geworden ist, dass die entfesselte Finanzwelt jegliches Wirtschaften verunmöglicht? Darum: Stopp mit dem Kahlschlag in Luzern!
Pries Lea München
Primosch Ernst Rommerskirchen Luzern ohne Sinfonieorchester ist nurein weiterer Ort auf der Landkarte. Beste Grüße Ernst Primosch CEO
Prinz Waltraud Duisburg
Prochnow Uwe Halle (Saale) Wenn Lieschen Müller für's Alter spart, schuldet ihr die Gemeinschaft Leistungen im Alter. Die Gemeinschaft wird so zu ihrem Schuldner.Wer in der Makro-Ökonomie so denkt und handelt, führt die Gemeinschaft langfristig in den Ruin, den an anderer Stelle führt Sparpolitik zur Entstehung von Schulden. Deutschland hat es vorgemacht, wie man auf Kosten der eigenen Bevölkerung andere Länder der EU-Staatengemeinschaft in den Ruin treibt. Das
Profanter Hansjörg Haar
Profos Felix Berlin
Progano Rosa Schwyz
Proske Christian Illnau Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein erstklassiger Kulturbotschafter mit grosser Ausstrahlung über die Stadt Luzern hinaus und verdient, in seiner jetzigen Qualität und Tätigkeit erhalten zu bleiben. Bei Kultur zu sparen ist der falsche Ansatz!
Prysiaznik PIotr Berlin
Przybyl Juliana Köln
Puchegger Susanne Basel
Püntener Jessica Zug Luzern ist als Kulturzentrum und für das KKL bekannt, um dieses Image aufrechtzuerhalten benötigt es ein Sinfonieorchester! Luzern steht als Kulturbotschafter der Schweiz im internationalen Fokus und dies soll auch so bleiben...
Pürro Maria Meggen Das LSO hat sich enorm weiter entwickelt. Luzern mit dem einziartigen Konzertsaal braucht auch ein würdiges Symphonieorchester. Das LSO ist eines!
Pütters Hanna Luzern
Pulcini Franck Bordeaux
Puntin Flavio 8038 Zürich Eine Stadt mit weltweiter Ausstrahlung, auch kultureller Ausstrahlung, macht sich geradezu lächerlich wenn sie nicht ein hervorragendes Orchester hätte. Dies mit einem der weltbesten Konzert-Sääle, dem KKL. Weiter fürs Luzerner Orchester!
Purtschert Nadine Sempach Die Musik gehört zu unserer Kultur und erfrischt die Seele! Sie ist eine Unterhaltungskunst und bereitet Freude für Jung und Alt. Wenn gespart werden soll, dann bitte nicht an den falschen Angelegenheiten! Das Sinfonieorchester ist eine wunderbare Form des Musizierens, welche man schätzen sollte.
Puskas Notburga Monnetier_Mornex France
Raab Andrea Mainz, Deutschland Das KKL allein genügt nicht, da muss auch ein exzellentes Orchester drin zuhause sein. Gastorchester kosten auch Geld. Außerdem leidet das Image, wenn man nur noch Gäste hat und kein eigenes Hausorchester.
Raas Pedro Luzern Wer nur den Preis der Dinge kennt, kennt ihren Wert nicht mehr! Ich möchte auch in Zukunft nicht nur für Parkplätze und maximale Renditetheorien Steuern entrichten. Für alles, was Herz und Sinne bewegt, sind Buchhaltungskolonnen zu eng. Pedro Raas Kunstschaffender / Freier Texter
Rachide Samir Flums
Radanovics Michael Wien
Raddatz Pascale Kriens Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Nietzsche). Nun soll das LSO, Flaggschiff in Luzern, versenkt werden? No comment
Radke Gerd Frankfurt am Main / Deutschland Ein Land wird durch Kulturabbau sehr viel ärmer, als man es in Zahlen berechnen kann. Das Luzerner Orchester sollte in seinem Land aus diesem Grund uneingeschränkte Unterstützung erfahren. Ist ein Orchester erst verschwunden, wird es bei einer Besserung der finanziellen Situation NICHT einfach wieder "auftauchen" - dieser Verlust wird von Dauer sein!
Radomska Katarzyna Chemnitz
Räber Hannelore Küssnacht SZ Das KKL mit dem Sinfonieorchester sind eine Einheit, die mit viel gutem Willen, Engagement, Fleiss und persönlich Einsatz zu Luzerns bestem Aushängeschild geworden sind. Das wird nun auf's Spiel gesetzt!
Raeber Jonas Luzern
Räber Anton 6130 Willisau die grossartigen Konzerte des Luzerner Sinfonieorchesters begeistern mich immer wieder!
Raeber Yves Zurich besuche beim sinfonieorchester luzern gehören zu unseren kulturellen highlights! es muss weiterhin bestehen, und dies mit adäquater finanzierung.
Räber Christine 6003 luzern
Räber-Müller Trudi 6130 Willisau
Ragaz Christine 3012 Bern
Ramirez Maria Basel
Ramos Morado Tania Valladolid-Spanien
Ramseier Seraina Füllinsdorf
Ramsenthaler Christian Schwerin - Deutschland
Ramuz Brigit 6032 Emmen
Randow Lutz Bischberg Ich bin selber Berufsmusiker und möchte, dass jeder meiner Kollegen seinen Beruf ausüben kann. Kultur ist sehr wichtig für unser Zusammenleben. Wer so viel für Waffen und Munition ausgeben kann, wird sicher auch was für die Kultur übrig haben.
Rapeaud Joel 6005 luzern
Rapp Monica Zürich
Rapp Anja Essen
Raselli Niccolò Luzern Luzern hat den Ruf einer Musikstadt und präsentiert sich auch gerne als solche. Dass in Luzern nicht nur im Rahmen der sommerlichen Festspiele auf hohem Niveau musiziert wird, verdanken wir dem Luzerner Sinfonieorchester und seinen Musikern und Musikerinnen. Es wäre fatal, wenn es diesbezüglich zu Abstrichen käme.
Rast Ludwig Köln Kultur! Ist das was am meisten die Leute verbinden sollte!
Rast Guido Kriens
Ratajczak clemens Wetter
Raths Lorenz 8708 Männedorf Luzern braucht ein Berufs- Orchester!
Rau Andreas Zürich Das Luzerner Sinfonieorchester ist das Residenzorchester des weltberühmten KKL und für die Stadt Luzern ein unverzichtbarer Klangkörper von sehr hohem Niveau. Dieses Organ prägt das Kulturleben der ganzen Region in hohem Masse und bedarf in jeder Hinsicht einer langfristig uneingeschränkten öffentlichen Finanzierung.
Rauber Roger Luzern Luzern braucht Kultur - und somit das LSO. Das sollte uns auch etwas wert sein!
Rauh Stefan Köln Ein Stadt wie Luzern braucht ein präsentes, starkes Sinfonieorchester!
Rauscher Helmut D-92361 Berngau
Reber georges Luzern Weil das Sinfonieorchester zu Luzern passt, weil das Sinfonieorchester zu Luzern gehört, weil Luzern das Sinfonieorchester braucht.
Reber Marie-Cécile Luzern
Regard Christine 1203 Genève
Regez Anne-Marie Basel
Regli Johanna 3612 Steffisburg Bitte unbedingt nicht kürzen!!
Regli-Fisch Bertha Andermatt
Regli-Fisch Jsidor Andermatt
Rehefeldt Dietrich 6043 Adligenswil
Rehefeldt Eleonora 6043 Adligenswil
REICH Heidi Granges-Paccot
Reich Traudel Unterhaching
Reich Hannes Ebersbach/Fils
Reich Frieder Freiburg Mein Bruder, Heiner Reich, seines Zeichens Solocellist im LSO, sowie das LSO selbst hat meine volle Untersützung. Das Orchester muss erhalten bleiben.
Reich Lotte Berlin
Reichel Mathis Basel Das LSO abschaffen? Da werden sich Boulez und Abbado im Grab umdrehen.
Reichl Dominik Freiburg Das LSO ist ein super Orchester und muss auch in Zukunt weiter so super bleiben.
Reichlin Gerhard 6370 Stans
Reichlin Anita 6370 Stans
Reichmuth Daniel Goldach
Reichmuth Daniel Adligenswil
Reidemeister Peter 4104 Oberwil Abbauen ist sehr leicht und geht sehr schnell, Aufbauen ist eine Sache von Jahrzehnten, ja Generationen! Wir dürfen nicht leichtfertig verscherbeln, was unsere Vorgänger für unsere Lebensqualität aufgebaut haben!
Reimann Martin Genf
Reimann Beni Basel Es gibt Institutionen, die sind einmalig. Eine solche ist das Luzerner Symphonieorchester. Bei der Kultur spart man am falschen Ort. Denn Kultur macht das Menschsein aus. Beni Reimann
Reincke Andreas Berlin
Reinhard Margrit 6005 Luzern
Reinhard Niklaus 6052 Hergiswil
Reinhard Johannes Hünibach
Reinhardt Marc Baar Bildung und Kultur sind die Seele und das Herz unserer Gesellschaft. In beiden Bereichen darf man nicht sparen.
Reinhardt Thomas Leipzig Kulturabbau ist in einem so reichen Land wie die Schweizes es ist unnötig, unverantwortlich und peinlich.
Reinhardt Vera 9000 St.Gallen ...selbst im "Osten" schätzen wir das Sinfonieorchester ausserordentlich, möchten es nicht missen und weiterhin in Luzern besuchen und hören können.
Reinhart Josef 6030 Ebikon
Reinhold Hermann Leipzig
Reinle Hans 6370 Stans Natürlich muss man dieses Kulturgut erhalten.
Reinshagen Isabelle Luzern
Reinthaler Sonja Montlingen Wozu ein KKL ohne das Luzerner Sinfonieorchester? Kultur muss auch gelebt werden!
Reis Tony Meggen Das LSO leistet einen wichtigen Beitrag zum internationalen Ruf Luzern's als Musikstadt. Zu einem KKL gehört ein erstklassiges lokales Sinfonieorchester. Das darf nicht aufs Spiel gesetzt werden. Mit dem Abbau von Bürokratie können im Kanton Luzern Einsparungen erzielt werden, ohne Leistungsabbau für den Bürger, ganz im Gegenteil!
Reisdorff Markus Deutschland Die Möglichkeit, sehr gute Konzerte in der eigenen Stadt zu besuchen, hebt die Attraktivität einer weltberühmten Stadt wie Luzern.
Reise Irene Stuttgart
Reisert Wolfgang 53797 Lohmar
Reist Benjamin biel
Reiter Markus Saarbrücken
Reize Marianne Horw
Rellstab Bernadette Luzern Das LSO hat sich in den letzten Jahren qualitativ kontinuierlich entwickelt und ist auf dem besten Weg, ein schweizerisches Spitzenorchester zu werden. Die Programmierungen sind sehr spannend und verbinden in idealer Weise Bekanntes mit Neuem. Die Auslastung der Konzerte spricht eine deutliche Sprache. Luzern braucht dieses Aushängeschild. Die massiven Kürzungen würden jahrelange Aufbauarbeit zerstören.
Renard C. Ludwigshafen
Renaud Eisabeth Genf Die Anreise aus Genf lohnt sich jedesmal, man verspührt Auch eine Spannung im Kozertsaal. Das Orchester hat eine Farbe, eine Identität. Danke für die himmlischen Sternstunden und viel Gluck für die Zukunft.
Rendl Anna Wien
Renggli Philipp 6210 Sursee
Renggli Pia 6206 Neuenkirch Für unsere Zukunf
Renggli Willi 6206 Neuenkirch
Renggli Manuel Entlebuch Luzern steht für Kultur. Das Theater, sowie das Luzerner Sinfonieorchester tragen einen grossen Teil dazu bei. Die Dezimierung der Stadt wäre ein herber Verlust, der so nicht eintreten darf. Die Stadt hat musikalisch zu viel zu bieten, als dass man jetzt mit Einschränkungen kommen darf.
Renggli Josef 6162 Entlebuch Ja zum Luzerner Sinfonieorchester
Renggli-Zihlmann Fritz 6162 Entlebuch
Renner Louis Luzern Es wäre jammerschade, wenn das sehr hohe Niveau des LSO als Folge reduzierter Unterstützung durch den Kanton nicht aufrechterhalten werden könnte. Luzern als Musikstadt wäre die Verliererin.
Renner Susi Luzern Als regelmässige Besucherin der LSO-Konzerte bin ich begeistert von der hohen Qualität der Musikerinnen und Musiker des LSO. Auch bringt es das LSO immer wieder fertig, Spitzen-Solisten zu engagieren. Es wäre bedauernswert, wenn die Qualität infolge Spardrucks leiden würde.
Renner Astrid Unterägeri
Renner Karoline Konstanz
Renner Niklaus Meggen Damit Luzern auch künftig dem Attribut "Leuchtenstadt" gerecht wird und kulturell weit über die Landesgrenzen hinausstrahlt.
Renner Inken Darmstadt
Renner Prof. Dr. med Helmut 6006 Luzern
Rentsch Hans Peter 6045 Meggen
Rentsch Marry 6045 Meggen Ich geniesse die Abonnementskonzerte sehr.
Rentsch Asja Erlenbach (ZH) Liebe Luzerner Politikerinnen und Politiker trotz der relativ langen Reise (+ 1.30h) und trotzdem wir das hervorragende Tonhalle-Orchester viel näher haben, fahren wir immer mal wieder nach Luzern, um uns ein Konzert des LSO anzuhören. Bitte schützt diese wunderbare Institution, denn verliert das Orchester irgendwann seinen guten Ruf, ist es für immer geschehen! Freundliche Grüsse Asja Rentsch
Resch Susanne D 64289 Darmstadt Kulturabbau in einem der reichsten Länder der Erde ist einfach eine Schande!
Retsch Susanne Emmenbrücke Das LSO öffnet unzählige Herzen und bringt jährlich Tausende Augen zum Leuchten. Luzern braucht dieses top Orchester.
Rettich Manuel Lübeck, Deutschland
Reukauf Andres D-49084 Osnabrück Kultur ist unverzichtbar für ein glückliches und gesundes Leben. Bitte erhalten Sie die Musikstadt Luzern und das hiesige Orchester.
Reuteler Peter Wichtrach Immer mal wieder höre ich erstklassige Konzerte dieses wunderbaren Orchesters mit engagierten Musikerinnen und Musiker. Eine Stadt wie Luzern, welche über einen der besten Konzertsäle Europas verfügt, sollte auch entsprechend in ein eigenes erstklassiges Orchester investieren. Alles andere ist eine Schande für diese wunderbare Stadt.
Reuveni Jonathan 4112 Bättwil Ich schätze das Orchester, weil es ein wichtiger Beitrag zur Schweizer Kulturlandschaft ist.
Révai Peter 8002 Zürich Jede Stadt braucht ein gutes Orchester – auch Luzern.
REY Fredy Buchrain
Rey Barbara Oberlunkhofen
Rey Jérôme 9063 Stein
Rhomberg Christine Diepoldsau Als Kulturstadt mit grosser Tradition sollte sich Luzern in aller Konsequenz zu seinem Sinfonieorchester bekennen und damit ein Zeichen setzen, das unsere Gesellschaft in Zeiten wie diesen besonders nötig hat!
Ribes Cathetine Dusseldorf
richard susanne köln
Richartz Ina Köln
Richmond Dennis Luzern Vielen Dank für euren Einsatz!
Richter Andreas Dresden
Richter Thomas 65189 Wiesbaden Deutschland
Richter Carsten München Ganz wichtiger Teil unserer Kultur
Richter Thomas Berlin Luzern ohne ein leistungsfähiges Sinfonieorchester wäre auf dem Weg zur ( nicht nur kulturellen ) Armut!
Richter Michael Ich habe das LSO kürzlich mit "Guillaume Tell" gehört. Ein wunderbarer Klangkörper. Gerade Luzern als wunderschöne und wichtige Stadt sollte zu seinem Orchester Sorge tragen. Es bedeutet gerade in unserer Zeit ein wichtiges Stück Kultur und leistet mit seinen Darbietungen in Oper und Konzert einen wichtigen Beitrag für das seelische Wohl der Bevölkerung. Freundliche Grüsse, Mag. Michael Richter, Studienleiter, Opernhaus Zürich
Richter Gábor Leipzig
Richter Immanuel Knutwil
Rickenbach Anna 6006 Luzern Das Luzerner Sinfonieorchester ist mein Lieblingsorchester. Ich besuche seit Jahren fast jedes Konzert. Das Orchester steht auf einem hohen Niveau. Die Konzerte sind sehr abwechslungsreich und beglücken mich immer wieder mit abwechslungsreichen und wunderbaren SolistInnen und Solisten. Unsere Musikstadt muss unbedingt so bleiben, wie es jetzt ist.
Rickenbacher Hans Peter Luzern Ohne Sinfonieorchester kein Luzern
Rickenbacher Hans-Jürg Nidau Kulturelle Leuchttürme strahlen über die eigenen Grenzen hinweg in die Herzen der Menschen und bewahren Wirtschaftskapitäne vor Untiefen.
Riebau Melinda 58097 Ohne Kultur geht es den Bach runter!
Riebau Melinda 58097 Hagen Ohne Kultur geht es den Bach runter! Ohne Kultur keine Zivilisation , keine Zukunft!
Riebli Silvia 6072 Sachseln
Rieckhoff Alicia Basel
Rieder Ruth Luzern Kultur und Bildung sind Bodenschätze!
Rieder Christian Muri Das LSO muss erhalten bleiben!
Rieder Urs Vitznau
Riedler Georg F. 6030 Ebikon Wir drücken die Daumen und hoffen auf das Beste.
Riedo Zita Luzern Weil Kultur meiner Meinung nach für den Menschen Pflicht und Recht gleichzeitig darstellt.
Rieff Anke Trier
Rieffel Fischer Susanne 6010 Kriens
Rieser Andi Steinhuserberg Statt immer wieder bei der Kultur oder der Bildung zu sparen sollten sie endlich man die Reichen mehr zur Kasse beten! Mit ihrer Steuerpolitik gefährden sie den Zusammenhalt der Gesellschaft.
Rietiker Anikó 8854 Siebnen
Rietmulder Eva Emmen Ohne Musik verliert das Leben seinen Glanz
rietzschel monika leipzig Keine Kürzung der finanziellen Zuwendungen,damit dass Luzerner Sinfonieorchester in voller Größe erhalten bleibt!
Riffel Hans Gregory Heidelberg
Riffel Armin Duisburg Kultur ist genauso wie Bildung NIE eine Subvention. Sie ist INVESTITION. Politiker, die nicht zwischen Werten und Kosten unterscheiden können, verdienen nicht die Verantwortung. Wachen Sie auf!
Rihs Bruno 6043 Adligenswil Ich unterstütze das Anliegen aus ganzem Herzen !
Riklin Susanna 6004 Luzern Mit einer finanziellen Kürzung an das LSO erleidet die Kulturstadt Luzern einen weiteren Imageschaden, der weit über die Landesgrenzen hinaus wirksam sein kann. Das LSO, als Residenzorchester des KKL Luzern hat das nicht verdient!
Rime Jean Luc Fribourg
Rimensberger Daniel Bülach
Rimmer Hwa-Won Stuttgart
Rindle Gisela D 90478 Nürnberg Das wäre ja noch schöner: Mordsmäßige Festivals für betuchte Leute aus aller Welt zu fördern und die Bevölkerung im restlichen Jahr im Stich zu lassen!! Das wäre schandbar, zumal das Luzerner Orchester hervorragend ist. Ich finde diese Diskussion geradezu absurd.
Rindle Ariane Karlsruhe
Rindler-Schantl Gertrude Wien Einer Kulturstadt wie Luzern steht es gut an eine hochrangiges Sinfonieorchester zu haben, Touristen aus aller Welt schätzen an Luzern neben der einzigartigen Kulisse das großartige kulturelle Angebot
Rindlisbacher Rudolf 6004 Luzern "Bitte nicht an der Kultur, sondern mit Kultur sparen!"
Rindlisbacher Urs Schwarzenberg
Rindlisbacher Franziska Kastanienbaum
Rinecker Lydia Berlin
Ringle Margarita Mannheim
Ripfel Irmgard Luzern
Rita Walker Brunnen Das Sinfonieorchester ist Kulturell nicht nur für Luzern sondern auch für die Zentralschweiz sehr wichtig.
Ritzu Willy 6047 Kastanienbaum Das Sinfonieorchester ist ein Teil von Luzern, wie das KKL und der See. Die unselige Sparmentalität darf nicht dazuführen, dass ein so wichtiger Teil der schönen Stadt gefährdet wird.
riva-ruppert leslie potsdam
Rivinius Paul München
Rizopoulos Symeon Frankfurt Ohne ein kulturellgeprägtes Leben, ist Luzern langweilig
Roberto Gonzalez Monjas Winterthur
Rodaro Ettore 6052 Hergiswil Eine solche wundervolle Realität für diese Stadt und ihre Leute, sowie Gäste aus der ganzen Welt, die über 200 Jahren mit enormem Einsatz und Passion unzähliger Personen erschaffen wurde, darf nicht vernachlässigt werden. Kultur ist eine wichtige Lebensader, was sonst bleibt sind Schaufenster und Konsum, nichts wirklich geistreiches.
Rodaro Susanna Hergiswil NW
Rodríguez Núria Langenthal Das LSO gehört zu Luzern wie das KKL und die asiatischen Touristen.
Röckl Susanne Würzburg Weil sonst ein Kultur-Juwel mit internationaler Leuchtkraft unwiderruflich zerstört wird.
Rölli Patrick Luzern
Roelli Hansjakob Sursee Weil die Spielfreude und das hohe Niveau des LSO uns immer wieder unvergesslichen Musikgenuss bieten, stehen wir ein für ein Orchester, das den Ruf der Musikstadt Luzern zum klingen bringt.
Rölli Hertig Sabina Kriens
Röösli Helena 6102 Malters
Röösli Toni Oberrieden ZH Luzerner Symphonie-Orchester bleibt auch für einen Ex-Luzerner im Kt. Zürich wichtig.
Röösli Andrea Horw
Rösner Thomas Bern
Rößler Ralf Salzatal/OT Schiepzig, Deutschland Musik ist Kultur und Kultur ist Bildung. Sollte der Kulturetat, ähnlich wie in den meisten RegionenDeutschlands, bei ca. 1% des Gesamthaushaltes liegen, ist dies wohl kein Posten mit erheblichen Einsparerfolgen.
Rößler Diana Leipzig Musik und Kultur machen eine Stadt lebenswert und attraktiv.
Rössner Lucas Basel Ein Leben ohne die vielfältigen Spielarten der Musik ist undenkbar. Ein Orchester live zu erleben ist nach wie vor ein ganz wichtiger Bestandteil im kulturellen Leben eines jeden Menschen. Kein Download kann und wird dies je ersetzen.
Röthlin Martha 6003 Luzern
Röthlin Peter Luzern
röthlin ruth 6006 luzern Musik bringt freude und ohne freude geht es nicht!
Röthlin Anton + Edith 6010 Kriens Zum KKL und der Musikstadt Luzern mit der Agglomeration gehört ein eigenes Sinfonieorchester. Es ist bedenklich, dass der Kanton Luzern nicht mehr in der Lage sein soll, einen Beitrag wie bisher zu leisten.
Röthlin Rossini Simone Luzern Luzern ohne LSO = Luzern ohne Wasserturm!
Röthlisberger Dominic Zürich
Röthlisberger Jürg Röhrliberg 52 Seit Jahrzehnten bin ich aktiver Hobbymusiker (Cello, Kontrabass, Gesang) und gleichzeitig journalistischer Kommentator (u.a. Zuger Zeitung). In der rechtsextremen Sparwut ist offenbar vor allem Zerstörung von Strukturen am unsinnigsten Ort angesagt..
Röthlisberger Veronika Basel
Rogers Lisa Düsseldorf
rohde thomas lütjensee
Rohner Patrizia St.Gallen
Rohner Katy St. Gallen Luzern - KKL - Sinfonieorchester gehören zusammen!
Rohner Franziska Luzern
Rohr Klaus Luzern
Rohr Susan Luzern
Rohr-Rast Madeleine 6006 Luzern Das LSO ist grossartig und darf niemals wie auf ein tieferes Niveau fallen. Das KKL und LSO sind zwei Fixpunkte in unserer Leuchtensadt.
Rohr-Rast Madeleine 6006 Luzern
Rohrbach Steff Basel Lucerne Festival, KKL und Sinfonieorchester – dieses Kleeblatt ist die Visitenkarte, die den Namen Luzerns in die Welt trägt. Bei der Musik und der Kultur allgemein zu sparen ist ebenso kurzfristig gedacht, wie bei der Bildung, dem einzigen Schweizer Rohstoff: Die Seele der Menschen braucht Nahrung zum Gedeihen und unsere Gesellschaft Stoff für ihre Zukunft.
Rohrer Heidi 9470 Buchs ..weil mir Luzern, das KKL und die Konzerte dort am Herzen liegen.
Rohrer Rita St. Erhard
Rohrer Georg 9470 Buchs
Rohrer Edith 6043 Adligenswil
Rohse Andreas D-96450 Coburg
Rohse Miriam D-96450 Coburg
Rohse Susanne D-96450 Coburg
Roick Reinalde Schwerin
Roither Matthias Stahnsdorf Selbstverständlich muss das LSO eher weiter aufgebaut und gefördert werden, anstatt es mit lähmenden Kürzungen zu bestrafen. Eine so phantastische Stadt wie Luzern mit seinem phantastischen KKL, braucht ein phantastisches LSO um sein Ansehen als Kulturstadt weiterhin behalten und stärken zu können.Einsparungen bringen auf lange Sicht keinen Gewinn sondern nur Armut und Verfall .Viel zu schade für Luzern, so macht man keine sinnvolle Politik
Roither Georg Falkensee, Deutschland Die Etats von kulturellen Einrichtungen wie dem Luzerner Sinfonieorchester zu kürzen, weil man meint, dass man dadurch sparen könnte ist leider dumm und keineswegs nachhaltig gedacht. Inzwischen gibt es viele Fallstudien zu dem Thema, wie sich jeder in die Kultur (und Bildung!!!) gesteckte Euro oder Franken mittelfristig in der Konjunktur einer Region oder Stadt nieder schlägt. Sie ergeben je nach Region ein Verhältnis von 1 zu 7 bis 1 zu 10.
Roland Geiger 97222 Rimpar
Romano Mariann Kriens
Romano Toni Kriens
Romanowsky Christoph D - 81929 München Kulturabbau wegen verfehlter Politik ist nicht zu akzeptieren ! Die Politik muß geändert werden. Für eine Kulturstadt - wie Luzern - mit seinem Theater und dem großartigen KKL ist ein so traditionsreiches Orchester unverzichtbar. Jeder Besuch Luzerns und eines Konzertes des Luzerner Sinfonieorchesters ist für mich ein besonderes Erlebnis. Der Ruf der Schweiz darf nicht ruiniert werden !
Romberger Daniel Braunschweig
Romeis Anne Freiburg Orchesterrettung ist Pflicht!!!!!!
Ronner Petra Zürich
Roos Gregor Anton 3360 Herzogenbuchsee Das LSO bürgt für ein kulturelles Licht in der Leuchtenstadt Luzern. Es hat sich als internationales Orchester weiterentwickelt und bedarf der Unterstützung durch viele Musikfreunde. Mich fasziniert vor allem der gepflegte Klangkörper mit kompetenten Registerführerinnen-Führer und die anspruchsvolle Programmgestaltung mit dem Mute zur Neueren Musik.
Roos Josef Luzern Nicht aus Luzern wegzudenken
Roos Christoph Luzern Das KKL, die Stadt und die gesamte Region bis weit über die Kantonsgrenzen hinaus brauchen ein professionelles klassisches Orchester, das bedeutende Künstler nach Luzern bringt. Auch wegen des hervorragenden Konzertsaals wäre es schade, dieses Angebot zu beschneiden. Das lso leistet mit seinem Club U25 und seinen Angeboten für Schulen einen wichtigen Beitrag, damit auch kommende Generationen unser kulturelles musikalisches Erbe weiterpflegen.
Roos André Luzern
Roos Emil 6030 Ebikon
roos Marianne Schenkon
Roos Beatrice luzern Musik brauchen wir zu einem guten Leben
Rosenberger Toni Kriens Luzern nennt sich eine Kulturstadt. Eine Kulturstadt ohne Sinfonieorchester IST KEINE Kulturstadt.
Rosenfeld Rafael Weisslingen
Rosenfeld Marian Buonas
Rosenfeld Albor Luzern LSO ist ein sehr wichtiges Kultur Instrument. Sollte weiter leben!:
Rosenfeld Pamela 4118 Rodersdorf. s
Rosenfelder Katharina Regensburg
Rosenkranz Jan Bamberg
Rosenstock Dorothea Feldkirch, A Luzern ist nicht Luzern ohne symphonieorchester!
Rosset Fabienne 8047 Zürich Etwas wegzusparen, geht schnell. Einen Klangkörper wie das LSO dann wieder aufzubauen, dauert Jahrzehnte.
Rosset Romain 6370 Stans Das LSO ist Qualität. Qualität kostet.
Rossier Dany Vionnaz
Roßner Gottfried Hannover
Roßner Maike Hannover
rost johanna jena
Rota Gianna Bellinzona La cultura va sostenuta, non penalizzata!
Rota Marco Bellinzona
Rotemberg Teresa ZÜRICH
Roth Silvia 8735 St.Gallenkappel
Roth Melanie Heidelberg
Roth Samuel Rüschlikon Weil Luzern sich als Musikstadt weltweit einen Namen gemacht hat. Was wäre eine Musikstadt ohne eigenes Orchester?
Roth Michel Ebikon
Roth Andrea Christina Luzern Unser Sinfonieorchester verleiht unserer Stadt Luzern den Glanz und die Wärme für das unvergleichbare Zuhause-Gefühl
Roth Alain Kriens Die Konzerte des LSO im KKL sind stets ein sehr hoher Genuss. Das Orchester soll weiterhin auf diesem hohen Niveau spielen können, das es sich in den letzten Jahren erarbeitet hat. Dafür ist es auf eine angemessene Unterstützung durch die öffentliche Hand in der bisherigen Höhe angewiesen.
Roth Martin Wuppertal
Roth-Koch Regula Luzern Wir lassen uns die Kultur nicht durch kurzsichtige Regierungsräte und Parlamentarier wegsparen.
Rothfahl Tobias Zürich
Rothstein Urszula Luzern
Rothstien Joseph Luzern
Rott Reynard Hannover
Rotter Beatrice 6006 Luzern
Rotzler Köhli Prisca 4900 Langenthal Wer Kulturabbau betreibt, schadet nicht nur der Kultur, sondern auch der Gesellschaft. Das Luzerner Sinfonieorchester muss am Leben bleiben! Sein Tod wäre ein Verlust für Luzern und die ganze Schweiz.
Rouiller Gwendoline Zürich
Rovner Olga Hagen, Deutschland
Roy Phillip Esslingen
Rubeli Michael Evilard Dass in unserem Land ständig bei der Kultur gespart werden soll ist unerträglich. Für eine Militärshow in Thun wurden in diesen Tagen 1'000'000 Franken ausgegeben. Ohne eine lebendige Kultur verarmt jede Region und wird provinziell.
Rubio Anita Emmenbrücke Mut! :-)
Ruckli Antonia Sulz
Ruckli Regula 6006 luzern
Ruckli Senta Kastanienbaum Wir brauchen Musik, wir brauchen das LSO!
Ruckli Thomas Inwil
Ruckstuhl Heinz 6010 Kriens Das LSO gehört, wie andere Istitutionen, zum Fundus der Stadt Luzern und hatte bisher eine äusserst bereichernde Funktion inne. So müssen die politischen Gremien hier Finanzen gut heissen, welche das Überleben des LSO garantieren (d.h. nochmals über die Bücher gehen).
Ruckstuhl Dieter Gelfingen
Ruckstuhl Pius J. 6044 Udligenswil Die Lohnsumme des gesamte Beamtenapparates des Kantons soll während 3 Jahren jährlich linear um je 10% gesenkt werden dann würde wieder eine gesunde Basis für die eigentlichen und wichtigen Aufgaben des Kantons geschaffen.
Rudolf van Spijk Rea Luzern
Rudolph Leonardo Basel
Rudolph Enno 8004 Zürich Das inzwischen weltweit hoch angesehene Sinfonieorchester ist von Stadt und Kanton Luzern ebenso wenig wegzudenken, wie der Pilatus vom Panorama der umgebenden Natur. Diesem Mekka des internationalen Nachwuchses und der Kenner auf dem Gebiet der klassischen Musik darf ebenso wenig sein Herzstück herausgerissen werden, wie der Jesuitenkirche ihre Orgel. Das Festival-Orchester ist eine wunderbare saisonale Ergänzung, aber kein stabiler Ersatz.
Rudolph Olivia Zürich
Rückel Guido Olching
Ruedi Eggerschwiler Luzern
Rüedi Andrea Luzern
Rüedi Isabelle und Rudolf Luzern
Rüedi Peter Hochdorf Luzern braucht das LSO
Rüedi-Schmid Annegret 6370 Stans Mein ganzes Umfeld stellt wie ich fest, dass sich das LSO in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt hat und, im Gegensatz zu früher, einen sehr hohen Level erreicht hat. Nur weiter so! Es wäre jammerschade, wenn diese Aufbauarbeit geschwächt würde!!!
Rüegg Christoph Riehen Luzern hat seit langer Zeit ein qualitativ und quantitativ hochstehendes Musik- und Orchesterleben. Musikschulen und Musikhochschule prägen zudem die hervorragend organisierte Musikausbildung der Region. Es wäre äusserst kurzsichtig, eine solche, lange, stetig gewachsene und sich stetig verbessernde Musikkultur wegen eines kurzfristigen, politischen (finanziellen) Engpasses zu opfern.
Rüegg Aline Basel
Rüegg Christine Riehen 4125
Rüegge Andrea Luzern
Rüegsegger Ursula 6110 Wolhusen
Rüegsegger Thomas Homberg
Ruegg Rolf Luzern
Rühl Thomas Hamburg
Rühl Brigitte 8044 Zürich Das Luzerner Orchester ist sehr wichtig für die Stadt Luzern. Luzern soll sich nicht nur über die Festwochen identifizieren. Es braucht auch über das Jahr verteilt gute kulturelle Anlässe. Dazu trägt das wirklich gute Orchester viel bei.
Rüthemann Caroline Winterthur
Rütimann Christoph 8555 Müllheim ich hänge an Luzern ich hänge am KKL warum noch daran hängen, wenn der Inhalt fehlt Christoph Rütimann
Rütimeyer Sandrine Basel JA !! ZUM LSO ! (zu den play@-Kollegen!)
Rüttimann Hubert Stans
Ruf Juliane Luzern
Rufer Seraphina Winterthur Die Stadt braucht ein Orchester, damit die Musikkultur weiterhin bestehen kann.
Ruffner-Wüest Paul Luzern Auch ich bin stolz auf das Luzerner Sinfonieorchester. Eine Institution, die dem Brand "Luzern" nur zuträglich ist. Politiker - orientiert ihr euch an "Luzern" - oder an der Sparwut-Doktrin ? Welche ihre Berechtigung hat - mit Ausnahme "Luzerner Sinfonieorchester".
Ruge Thomas München Eine "musikalische Weltstadt" wie Luzern braucht auch weiterhin ein eigenes hervorragendes Sinfonieorchester, nicht trotz sondern wegen der vielen Weltklasse-Orchester, die sich im KKL die Klinke in die Hand geben. Thomas Ruge, Mitglied der Münchner Philharmoniker und (Gründungs-)Mitglied des Lucerne Festival Orchestra.
Ruge Axel Köln
Ruhland Guido Dessau-Rosslau, Deutschland
Rumpp Angelika Neustadt an der Weinstraße, Deutschland
Runge Eckhard 04683Fuchshain/Leipzig Unbedingt das Orchester erhalten!!!!!
Ruoss Susanne Luzern Ein hervorragendes Orchester, das auch international bestehen kann und immer wieder interessante Programme aufführt! Intendant und Dirigent bringen während des Jahres immer wieder profilierte Künstler/-innen nach Luzern.
Ruoss Urs Luzern Eines der besten Sinfonieorchester der Schweiz mit einem Super-Intendanten und grosser Ausstrahlungskraft. Dieses Orchester sollte man ausbauen und nicht einschränken!
Rusch Samuel 8047 Zürich Eine Kulturstadt wie Luzern braucht ein professionell aufgestelltes Orchester, und das hat seinen Preis.
Rusch Annina 8957 Spreitenbach
Rushton Edward Zürich
Russi Livio Trimmis
Russo Antonio Luzern Weil das LSO für die "musikalische Grundversorgung" der Stadt sorgt. Und dies auf einem hervorragendem Niveau!
Russo Giovanni 6210 Sursee
Rust Franziska Nürnberg
Rust Sonnhild Rosenheim
Rust Karin Prutting
Rusterholz Daniel Zofingen Das ist eine grosse Katastrophe und eine Schande Für die Stadt Luzern. schliesslich ist es eine attraktive Touristenstadt. auch für die Touristik ein Riesiges Minus.
Rutenberg Christian D-02977 Hoyerswerda
Ruth Bossart Géza Anda-Stiftung / Concours Géza Anda 8002 Zürich
Rutter Dimitri Leipzig
Rychla Katka Kastanienbaum
Ryf Janka Bern
Ryffel Hans Kriens Der in dem letzten Jahren aufgebaute Erfolg darf nicht gefährdet werden. Luzern darf stolz auf sein Sinfonieorchester und die geleistete Arbeit.
Ryffel Sonja Zürich Erstklassiges Orchester, tolle Aufführungen mit ebensolchen Solisten. Jedesmal ein wunderbares Erlebnis. Die Anerkennung reicht über die Grenzen hinaus. So etwas zu gefährden ist fahrlässig - provinziell.
Ryffel Robert 8600 Dübenodrf Man kann auch so lange sparen, bis man merkt, dass man Geld nicht essen kann.
Ryffel Ruth 8600 Dübendorf
Ryser Firmin Beat Thun
Ryser-Pfäffli Susanne Bern
S. Julia Horw
Saavedra Isabela Colombia
Saba Lilo 4059 Basel
Sabinski Silke Koblenz
Sachs Barbara Freiburg im Breisgau
Sachs Rainer Freiburg im Breisgau
Sader merz Caroline 40237 Düsseldorf Es ist eine Schande für die doch so reiche Schweiz. Auch hier wird nun die Kultur systematisch kaputt gemacht. Wer wird noch Musik studieren mit solchen Aussichten. Wie kann man Kinder dann noch motivieren zu üben...wenn alles umsonst ist....ein Trauerspiel für die Schweizer, wenn sie sich ihr Kulturgut einfach so von der Politik stehlen lassen....und alles im Zeichen des Mammon.....einfach nur kläglich versagt.....bravo !
Sägesser Robert D 79359 Riegel Leider wird am falschen Ort gespart . Kultur ist ein allgemein Gut und nicht nur für die Oberschicht gedacht ,es sollte für alle befölgerungs Schichten bezahlbar sein. Robert Sägesser
Sage Jane Zwingenberg. Deutschland
Sager Raphaela Luzern Auf keinen Fall darf das Luzerner Sinfonieorchester den Sparmassnahmen zum Opfer fallen!!
Saha Anna Düsseldorf
Sailer Mona 6006 Luzern Luzern hat das Glück, Heimat und Wirkungsstätte dieses wunderbaren Orchesters zu sein. Das LSO ist für unsere Stadt von elementarer Bedeutung. Es wäre fahrlässig, einer Institution von solcher Qualität und Ausstrahlung durch die Kürzung von Subventionen die Luft abzuschneiden.
Sakakibara Toshiko Basel
Salaorni Elisa 3250 Lyss
Salmina- Fritzen Dace 86199 Augsburg
Salvisberg Manuel Hergiswil Für ein erstklassiges Luzern!
salvisberg-sigg christine 6005 St.Niklausen schweiz Luzern will eine Kulturstadt sein und bleiben - dazu gehört unabdingbar das LSO !
Salzmann Maya Luzern Luzern ohne Top-LSO ist wie Kapellbrücke ohne Giebelgemälde!
Samitz Carina Salzburg
Sampson Windy 5721 standing rock, austin, Texas 78730, USA
Samtenschnieder Ulrich D 47509 Rheurdt Unfassbar, ein solches Traditionsorchester durch Kürzungen in eine solche Situation zu bringen. Kultur gehört unbedingt zu unserer Lebensart und muss erhalten bleiben.
Sandel Melissa Luzern
Sandel Scott Luzern
Sanders-Mulder elisabeth Breda Holland "After silence, that which comes nearest to expressing the unexpressible is music" Aldous Huxley
Sandmeier Ernst Emmen
Santora Anna 6043 Adligenswil
Santora Andras Adlıgenswıl
Santora Mischa Minneapolis, USA
Santora Beni Luzern
Sarnthein Ursula Zürich Die Welt und Luzern brauchen Klassik! Live und hautnah!
Sarracco Lucia Luzern
Sartori Aldo Maria 4053 Basel
Sartorti Heike Hamburg
Sassano Jeremy Köln
Sasse Elke Lübeck
Sattler Lena Luzern Liebe Politiker. Als Musikstadt Luzern brauchen wir weiterhin ein starkes Sinfonieorchester. Ich bin gegen eine Streichung der Beiträge am LSO! Erhalten wir die erstklassige Qualität des Orchesters!
Sauer Martin Berlin Kultur ist lebensnotwendig für die Menschen, für eine Region, genau wie Spitäler und Nahverkehr - und das Luzerner Symphonieorchester ist ein wunderbarer Klangkörper mit Geschichte und Zukunft, und mit seinen Konzerten und CDs ein ausgezeichneter Botschafter Luzerns in der Welt !
Sauter Marion Root D4
Sautier Laura St. Gallen
Savary Gabrielle München Ich brauche sie nicht daran zu erinnern, wie wichtig die Musik ist, weil sie die höchsten Gefühle, deren der Mensch fähig ist, zu erzeugen und zu unterstützen vermag. (Johann Heinrich Pestalozzi)
Savona Annamaria Ostermundigen (Bern)
Savova Silviya Winterthur
Schaad-Rosenberg Brigitte 4900 Langenthal Eine tolle Stadt mit einem phantastischen KKL verdient auch ein adäquates Orchester!
Schaal Jürgen Mannheim
Schaar Immo Leipzig
Schabenberger Tobias Basel
Schad Julian Luzern Ich studiere seit diesem Jahr Geige in Luzern und habe letztens zum ersten Mal das LSO gehört und es wäre eine Schande, wenn es in dieser Konstellation nicht mehr existieren würde !
Schade Paul-Heinrich Haslach im Kinzigtal
Schädeli Daniel Bern Der Druck im Musikermarkt hat enorm zugenommen, immer mehr "neue" wollen auch vom "Kuchen". Einmal mehr ist die Politik gefordert nicht in blinde Polemik und pseudo Sparaktionen zu verfallen sondern richtig hinzuschauen. Wer das ehrlich tut kann nur ja zu einem tollen Orchester wie dem LSO sagen.
Schäfer Annette Hamburg
Schäfer Stefan Hamburg Eine Musikstadt wie Luzern braucht ein eigenes erstklassiges Orchester !
Schäfer Martin Basel Kulturabbau ist immer ein Armutszeugnis - das die reiche Schweiz sich nicht leisten kann.
Schaeffer Ulrike DE 55271 Stadecken-Elsheim
Schäli Peter A. Luzern Das LSO ist das Herzstück unser Kulturstadt. Es erfüllt eine wichtige Aufgabe. Das mit Erfolg und Ausstahlung. Es verdient unsere volle Untersützung.
Schällibaum Remé Mittlerhusweg 14 Subventionskürzungen sind die falschen Sparübungen
Schaepe Michael Zürich
Schär Oliver Bremgarten b. Bern Die Stadt mit einem der grössten und bekanntesten Klassik-Festivals Europas muss unbedingt ein eigenes professionelles Orchester mit hohem Niveau haben. Sinfonieorchester sind ein wichtiger Teil unserer vielfältigen Kulturlandschaft. In Biel wurde ein starkes Zeichen gesetzt, das soll auch in Luzern gelingen!
Schär René Ballwil
schär kathrin rothenburg
Schär Rolf 6144 Zell
Schärer Brigitte Meggen
Schärer Rudolf Meggen Das KKL ohne Symphonieorchester Luzern? Wäre zu vergleichen mit dem Louvre in Paris, der seine ganzen Bilder veräusserte.
Schärer Ruth 6317 Oberwil Ja zum Luzerner Sinfonieorchester
Schärli Andri Luzern
Schärlinger Anja Maria Schindellegi
Schätzle Marc Luzern Qualität darf auch etwas kosten - daher kein Sparen in diesem Bereich!
Schätzle Hugo & Doris Luzern
Schätzle Sylvia 6006 Luzern
Schaffert Christine Gersau wir sind schon viele Jahre Freunde des Sinfonieorchester s und hoffen es auch noch Jahre zu bleiben. Sonst sind wir Musikalisch noch weiter hinter dem Berg!
Schaffhauser Margrit Luzern
Schaffhauser Otto Luzern Das Kulturleben in der Stadt Luzern darf nicht gefährdet werden. Der Erhalt des Luzerner Sinfonieorchesters muss unterstützt werden!!
Schaffner Beat 8905 Arni AG
Schaffner Franz Luzern
Schallberger Irene 6005 Luzern
Schaller Dorothe Horw
Schaller Freddy 6048 HORW Das Spitzenorchester LSO ist das "Pünktli" aufs i für das aussergewöhnliche Konzerthaus KKL und muss unbedingt unterstützt werden.
Schaller Beno Luzern Für eine Stadt wie Luzern, mit einem sollch prästigträchtigen auftritt wie dem KKL, gibt es gar keine alternative alls ein Orchester welches auch dies wiederspiegeln kann.
Schaller Ursula Willisau
Schaller-Pilloud Carole 1630 Bulle Couper dans la culture est la marque de politiques incultes et irresponsables! Mettre en danger un orchestre qui apporte une quantité de choses culturelles et humaines c'est inadmissible. Les politiques doivent impérativement revenir sur leur position!
Schantl Bernadette Weggis Toi toi toi
Schardt Hartmut Görlitz/D
Schardt Anselm D-Mülheim
Scharf Burkhard Dresden
Scharff Wolfgang Wolfratshausen
Schatz Johannes D - Hagen "Kultur kostet Geld. Sie kostet Geld vor allem auch deshalb, weil der Zugang zu ihr nicht in erster Linie durch einen privat gefüllten Geldbeutel bestimmt sein darf. (...) Kultur darf nicht etwas sein, was die öffentlichen Hände nach Belieben betreiben oder auch lassen dürfen. ..." Richard von Weizsäcker
Schaub Susanne 6205 Eich Das Orchester auf diesem Niveau wollen wir doch alle erhalten. Wir sind seit 39 Jahre dabei und haben mit viel Freude miterlebt wie es anzahlmässig gewachsen ist und qualitativ immer besser wurde! Super
Schauenburg Stefan Luzern
Schaufelberger Anita Luzern
Schawalder Walter Luzern
Schayegh Leila Basel Mehr Musik für unsere Kinder! Dafür haben wir vor einiger Zeit in der Schweiz gestimmt. Doch das ist erst das Setzkorn der menschlichen Beziehung zur Musik. Sie führt uns alle zusammen und vereint die Geister. Lassen Sie den Baum stehen und das Luzerner Sinfonieorchester weiterhin seine wichtige kulturelle und soziale (!) Arbeit machen! Das touristische Aushängeschild Kulturzentrum Luzern wird es Ihnen danken und tausendfach zurückgeben.
Schebesch Ingo Leipzig
Schefer Hans-Peter Ebmatingen Das LSO ist eine hochkarätige und erfrischende Alternative zu den ebenfalls hochklassigen Orchestern in Zürich. Und erst noch im KKL!
Schefer Ruth Zürich Bei der Kultur darf niemals gespart werden, das sind wir den Musikern und Musikerinnen vom Luzerner Sinfonieorchester schuldig. Wo sonst sollen all die jungen Talente gefördert werden? Ich wünsche ganz viel Erfolg mit der Petition, und ich freue mich auf kommende Konzerte in Luzern, auch als Zürcherin. Das Konzert vom 19. Oktober 2016 war wunderbar!
Schefer Stefan Aesch, ZH Sparen bei der eigenen Visitenkarte - Eine schlechte Idee!
Scheibe Pia Weimar Lasst nicht zu, dass dieselben kurzsichtigen Sparmaßnahmen wie in Deutschland zu unwiederbringlichen Kürzungen führen! Unsere Kultur ist das, was uns auszeichnet und muss bewahrt werden.
Scheidegger Maria Hausen am Albis
Scheidegger Mats Züruch
Scheidegger - Lieb Josef und Lisbeth 6214 Schenkon Das Luzerner Sinfonieorchester leistet nicht nur musikalisch Grossartiges! Es spricht alle Generationen durch die vielfältige Gestaltung der Programme an: Kinderkonzerte, Familienkonzerte, Weihnachtssingen, Konzerte für Menschen mit Demenz. Soll dies alles gefährdet werden?
Scheitlin Christine Luzern
Scheiwiller Simon Siebnen Weil Kultur letztendlich auch Standortmarketing für eine Stadt oder Region ist.
Schelbert Elisabeth 6403 Küssnacht am Rigi
Schellenberh Christian Weinfelden
Schenck Volker Cottbus
Schenk Walter 6006 Luzern
Schenk Caroline Deutschland
Schenk Caroline Deutschland
Schenk, Dr.med. Walter Luzern
Schenkel Brigitte Bülach Eine Stadt wie Luzern lebt nicht nur von der schönen Altstadt und der tollen Lage am See sondern auch von der kulturellen Vielfalt - das Sinfonieorchester gehört dazu!
Schenker Thomas Luzern
Schenker Margrit Zürich Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein wichtiger Akzent in der schweizerischen Orchesterlandschaft und darf nicht zurück gestutzt werden!
Schenker Regula Hergiswil
Scherer Daniel Ennetbürgen
Scherer Anita Ennetbürgen
Scherer Hanspeter Ennetbürgen
Scherer Konrad 6440 Brunnen
Scherer Philipp Luzern
Scherer Joe Malters
Scherrer Regula Rorschach
Scherrer Nørstegård Isabelle Norwegen
Schessk Andreas München Gerade in einem reichen Land müssen Kulturorchester erhalten bleiben- ein gutes Investment in unsere Gesellschaft und Lebensqualität.
Schessl Mathias 85661Forstinning
Scheuber Karl Zürich Es ist unglaublich, dass Luzern ein Instrument, welches seit 10 Jahren jährlich besser wird und grosse Erfolge aufweisen kann, finanziell gefährlich beschneiden will. Das Luzerner Sinfonieorchester geniesst einen hervorragenden Ruf (siehe Kritiken, Tourneen, SolistInnen von Weltformat). Das Orchester hat bewiesen, dass es über Jahre ein vielfältiges Programm gestalten kann (Neue Musik, originelle Konzertreihen, etc.).
SCHEUBER ANDREAS Stans Wenn der Kanton Luzern zu viel spart, verkommen Kanton und vor allem auch die Stadt Luzern zu einem Provinzkaff. Wollen wir das in dieser wunderschönen Region? NEIN! Das bedeutende Orchester ist ein exzellenter Werbeträger für Stadt, Kanton, die Zentralschweiz, ja das ganze Land. Sparen verboten!
Scheurlen Christian Säriswil
Schibich Jean-Pierre 6005 Luzern
Schibli Louis Boll In der Kultur zu sparen ist IMMER der falsche Weg! Die Auswirkungen würden erst in Jahren ersichtlich sein, jedoch würde Luzern massiv an Attraktivität verlieren...
Schick Rainer Freinsheim Wenn selbst in der Schweiz die Kultur zerstört wird, braucht man sich nicht über den Verfall der menschlichen und nationalen Werte empören.
Schicke Thomas 04109 Leipzig
Schicker Jonas Luzern Wer A sagt, der muss auch B sagen. Es ist ja ein Anfang, dass einige VertreterInnen des bürgerlichen Lagers zumindest den standortpolitischen Wert der (Hoch)kultur erkannt haben. Wenn es dann ums Sparen geht, ist man im Zweifel doch wieder für Steuergeschenke an Reiche und Firmen auf Kosten u. a. der Kultur. Dabei ist genau das der Kern des Problems: Die Verwahrlosung unserer Region fusst direkt auf jahrelanger bürgerlicher Misswirtschaft.
Schieferdecker André Dresden
Schiessler Tobias Hannover
Schild Jutta Merlischachen Das LSO hat international einen hervorragenden Ruf und gehört zum Wirtschaftsmotor von Luzern. Dies soll erhalten bleiben!
Schild Agnes 3700 Spiez Musik ist immer wichtiger in unserer Zeit!
Schild Hans und Agnes 3700 Spiez Das Orchester muss bestehen bleiben. Es ist für Luzern ein wichtiger Kulturträger.
Schild Jürgen Bonn
Schilde Jan D-06198 Salzatal
Schiller Christoph Winterthur
Schilling Martin Zürich Das Sinfonieorchester Luzern soll weiterhin auf dem Niveau bleiben, den das KKL als Konzertsaal gesetzt hat
Schilling Theresa Salzburg
Schiltknecht Hans-Peter Ammerzwil
Schindler Iris Zürich
Schindler Sebastian Bern Das LSO ist ein Spitzenorchester und genau richtig im KKL. Ich hoffe sehr, dass es weiterhin die Unterstützung von der Stadt und Politik erhält, die es verdient. Ich durfte selber schon teil dieses grossartigen Orchesters sein und hoffe das auch in Zukunft noch einmal erleben zu dürfen!!!
Schindler Xenia Richterswil das Orchester muss unbedingt unterstützt werden.
Schindler Monika 3032 Hinterkappelen
Schindler Caroline Hergiswil
Schippmann Ralf Leipzig Wohinab noch in dieser geistarmseligen Zeit?
Schirmer Susanna Luzern
Schläfli Philipp Zürich Zur Stadt Luzern gehört hochstehende Kultur, zum KKL ein würdiges Orchester!
Schläpfer Ernst Liestal Das LSO feiert seine Höhepunkte im KKL - aber die Musiker sind seit Jahren auch in den Dörfern und Schulhäusern zu erleben, als "Musikwagen". Schulklassen besuchen Proben und Konzerte, schauen hinter die Kulissen. Luzern und die ganze Zentralschweiz darf stolz sein auf ein so lebensnahes Orchester!
Schläpfer Timotheus Zürich
Schlaud Hildegard 21465 Reinbek, Deutschland
Schlegel Jan 5603 Staufen Was eine solche Ausstrahlungskraft, über Jahre gewachsen ist, darf nicht Partikularinteressen geopfert werden. Ohne Steuern keine Kultur - ohne Kultur gibt's aber auch keine Steuern mehr!
Schleifer Karin Stans
Schleifer Martin Stans
Schliephake Ingrid Berlin Jede bedeutende Stadt hat mindestens 1 eigenes Sinfonieorchester. Das ist ein kulturelles Markenzeichen. Städte, die nur von Gastorchestern leben, sind nicht kulturell innerlich stark, überzeugend und bedeutend im Verhältnis zu anderen Städten des Landes. Ein Orchester aufgeben bedeutet immer, eine Stadt kulturell zu schwächen. Das Luzerner Sinfonieorchester MUSS erhalten bleiben!
Schlosser Judith Bern
Schlotz Gérard Lausanne Courage , comme membre de l'Orchestre Symphonique de Bienne-Soleure (clarinette solo) je suis de tout coeur avec vous.
Schmanke Ingrid Bern
schmauder gesine stralsund unbedingt musik !!!
Schmed René Malters
Schmeding Viktoria Reutlingen
Schmid Andrea Egerkingen Ein wichtiges Kulturgut, das Tradition und Moderne über die Schweizer Grenzen hinweg vereint! Ich selbst bin u.a. durch die Nachwuchsförderungsangebote in den Genuss von prägenden Konzerten des LSO gekommen.
Schmid Fabienne Schüpfheim
Schmid Gunda Luzern Das erstklassige Luzerner Sinfonieorchester ist für die Stadt Luzern und die weitere Umgebung ein kulturell wichtiger Werbeträger. Jung und Alt erfreuen sich an dem Musikangebot und den weltbekannten Solisten. Es wäre ein Armutszeugnis, wenn die Erhaltung dieses Orchesters nicht mehr möglich wäre. Es wäre Sparen am falschen Ort. Ich hoffe auf einen grossen Erfolg dieser Aktion.
Schmid Jean-jacques Bern
Schmid Otto 6006 Luzern Nicht nur Beamte sondern auch Musiker brauchen im Leben ein Minimum an Plannungssicherheit!
Schmid Peter Luzern Das LSO ist danke excellenter Führung und sehr erfolgreichem Fundrasing zu einem nachhaltig wichtigen Pfeiler der auch international bekannten Musikstadt Luzern geworden. Luzern, Stadt und Kanton, müssen in ihre Stärken investieren, auch in finanziell weniger guten Zeiten. Alles andere ist kurzsichtige Politik, die in einer wirtschaftlichen Negativspirale enden wird.
Schmid Véronique Schüpfheim Musik verbindet. Ein Instrument zu lernen ist Teil von Bildung und bei der Bildung sollte man nicht sparen. Deshalb sollte auch nicht beim Budget fürs LSO nicht gespart werden.
Schmid Leana Hellbühl
Schmid Monika Hellbühl
Schmid Peter 6370 Stans
Schmid Rahel Ausserberg
Schmid Roman 8486 Rikon
Schmid Anton Luzern Es kann doch nicht sein, wenn im "Kleinen" gespart, wird und im "Grossen" Geld verbraucht wird (EDV-Projekte etc).
Schmid Beat Kottwil
Schmid Esther Buchrain
Schmid Pia 6030 Ebikon
Schmid Ronja 6016 Hellbühl
Schmid Silvia Kriens
Schmid Chantal Wildhaus
Schmid Daniel Zürich Damit unsere Kultur lebendig bleibt, brauchen wir professionelle Orchester. Als Leuchtturm sind sie für Liebhaber-Musiker/innen Orientierung, und ermöglichen die Auseinandersetzung sowohl mit unserer musikalischen Wurzeln als auch mit innovativer Musikentwicklung. Der durch kurzsichtig "eingesparter Ressourcen" verursachte gesellschaftliche Schaden wird sich erst offenbaren, wenn die ihn verursachenden Politiker nicht mehr im Amt sind.
Schmid Jörg Kriens Das Luzerner Sinfonieorchester ist ein wichtiger Kulturbotschafter und verdient unsere Unterstützung!
Schmid Cornelia Luzern Die Konzerte mit dem LSO sind immer wieder ein Genuss und eine Bereicherung. Darauf verzichten zu müssen wäre ein sehr grosser Verlust. Daher JA zum Luzerner Sinfonieorchester!
Schmid Linda Carmen Uster
Schmid Herbert Ebikon Eine Musikstadt ohne Orchester ist wie Salat ohne Sauce: fad und eintönig!
Schmid Vreni Ebikon Sensationelles Orchester auf höchstem Niveau und das vor unserer Haustüre in Luzern!
Schmid Susanne Luzern
Schmid Andrea Hitzkirch
Schmid Judith Hedingen
Schmid Theo 5210 Windisch
Schmid Thomas Hellbühl
Schmid Monika Hellbühl
Schmid Mark Luzern Ich erwarte die Solidarität der LSO-Fans auch für die Betroffenen von Musikschulgeld-Erhöhung, reduzierten Beiträgen im Sozialbereich, Angebotsstopp im ÖV-Bereich..... Herzlich Mark Schmid
Schmid Margrit Luzern
schmid isolde 4052 basel Auch für Bewohner ausserkantonal ist das Sinfonieorchester wichtig, Luzern ist durch das KKL ein Zentrum für Musik
Schmid Gustav 6010 Kriens Ich liebe Musik
Schmid Wyss Hanny 8702 Zollikon Sollte das Orchester nicht mehr existieren können, fehlt in der Innerschweiz eine grosse Kultur! Das Publikum will nicht nur hochkarätige Weltorchester hören!
Schmidhofer Thomas M. Luzern Ein ausgezeichneter Konzertsaal wie das KKL von J.Nouvel braucht ein erstklassiges Orchester wie das LSO!
Schmidiger Christine Horw
Schmidiger Michelle Menzberg
Schmidiger Bruno Horw Es ist eine Schande, dem Hausorchester des KKL, zu dem die Luzerner und andere Zentralschweizer Steuerzahler jährlich Millionen von Franken beitragen, u.a. zugunsten rekordtiefer Unternehmenssteuern Mittel zu entziehen. Dasselbe gilt für das Kunstmuseum, das im gleichen Haus das ganze Jahr hindurch ein kulturelles Angebot bietet.
Schmidiger Zeno Küssnacht am Rigi Weil im Radio, Fernsehen und auch häufig an OpenAirs fast nur noch richtig schlechte Musik gespielt wird. Die Bevölkerung braucht mehr gute, kulturelle und leidenschaftliche Musik und nicht noch weniger! Und Musik gehört schhliesslich in unser Leben und wenn schon dann sollten wir überlegte, gute und schöne musik hören/spielen.
schmidli stefan Luzern
Schmidlin Brigitte 6033 Buchrain Luzern hat das wunderschöne KKL und dazu gehört auch das Sinfonieorchester!!
Schmidt Hubertus Erfurt - Germany Tolles Orchester an einem der schönsten Standorte der Welt! Kulturkürtingen jeder Art und besonders bezüglich des Sinfonieorchesters sind ein Armutszeugnis für die Menschheit und die Sozialisierung folgender Generationen! Es gibt nur ein Wort: STOPP (t) den Irrsinn!
schmidt c. cottbus
Schmidt Peter Taaken
Schmidt Christa 3953 Leuk-Stadt
Schmidt Laura Luzern
Schmiel ILona Zürich Dieses hervorragende und sehr engagierte Orchester ist einer der geeignetsten Botschafter für die Stadt Lucerne. Es ist für seine Besucher aller Altersgruppen eine wirkliche Bereicherung und macht die Stadt lebenswert.
Schmitt Sibylle Luzern
Schmitt Christian Bern
Schmitt Cheyenne Emmenbrücke
Schmitt Lara Solothurn
Schmitt-Mechelke Thomas Luzern Es kann nicht angehen, dass ein Orchester dieser Qualifikation und Reputation und mit einem solch hohen Anteil an eigenfinanzierten Sponsor-Beiträgen aufgrund einer Sparübung für eine (angeblich passagere) finanzielle Schieflage des Kantons gefährdet wird !
Schmitz Stefan Kürten
Schmitz Yvonne 6006
Schmocker Hans-Ueli Egolzwil
Schmuck Norbert St. Gallen
Schmucki Elisabeth 06034 Foligno/PG Italien Ich bin Schweizerin, wohne in Italien und bin stolz auf das Orchester. Ich bin in Luzern aufgewachsen und freue mich immer, wenn ich in srf kultur etwas von diesem Orchester hören kann. Wir Menschen brauchen eine gute Kultur. Bitte unterstützt weiterhin dieses Orchester. Danke
Schmuckli-Imhof Annemarie 6010 Kriens Es ist ein Jammer, dass Luzern bei einem solch hervorragenden Spitzenorchester sparen will - das geht nicht! Erhöhen sie die Steuern entsprechend - haben Sie Mut!
Schmutz Thomas Luzern
Schnack Peter 6006 Luzern Wir sind begeisterte Anhänger und langjährig ständige Besucher des KKL und würden uns sehr freuen wenn uns Luzernern diese 200-jährige kulturelle Tradition des KKL auf diesem Weltklasseniveau erhalten bleiben kann.
Schneebeli Cramm Barbara 4228 Erschwil
Schneebelo David Basel Hochstehende künstlerische Qualität hängt nicht allein vom Geld ab, aber eben doch auch. Lange, beharrliche Bemühungen um ein hochstehendes Niveau dieses Klangkörpers waren gerade auch erfolgreich, weil ausreichend - wenn auch nicht übermässig! - Mittel zur Verfügung standen. Der Weg abwärts ist wesentlich kürzer. Ich wünsche der Politik in Stadt und Kanton den erforderlichen, unabdingbaren Mut, dem LSO seine Existenzgrundlage zu erhal
Schneeberger Balduin Bremgarten b. Bern
Schneeberger Edith Horw
Schneider Cosima Dortmund
Schneider Harald Müllheim Als Manager des Ensemble Corund bin ich und das ganze Ensemble sehr daran interessiert, die hohe und in der Kulturbranche überlebenswichtige Qualität des Orchesters auch für eine zukünftige erfolgreiche Zusammenarbeit zu erhalten.
Schneider Stephan Hildisrieden
Schneider Bettina Rietheim Luzern ist und bleibt für mich eine Musikstadt. Ein Luzern ohne ihr Sinfonieorchester würde ein großes Loch hinterlassen. Deshalb Ja zum Sinfonieorchester!!!
Schneider Damian Neckargemünd
Schneider Felix Meggen Ein Orchester, das auf eine über 200-jährige Tradition zurückblicken kann und heute dank der Aufbauarbeit durch hervorragende Dirigenten zu den besten Orchestern dieser Welt gezählt werden muss, darf nicht in seiner Existenz bedroht sein.
Schneider Isabel Heidelberg Es ist wichtig für eine Stadt wie Luzern ihr Orchester als prägende Kultureinrichtung zu erhalten.
Schneider And Rothenburg
Schneider Gertrud 3253 Schnottwil Die Abschaffung des LSO - was für ein unmessbarer Verlust von hoher Kompetenz und Initiative für die Stadt und die Region Luzern. Orchesterimport ist kein Ersatz für die musikalische Vitalität eines eigenen Orchesters. Luzern reduziert auf ein Architekturmekka?
Schneider Hans Meggen Das LSO hat sich nicht zuletzt auch dank den heutigen Führungspersonen höchst erfolgreich entwickelt. Künstlerisch, aber auch wirtschaftlich. So hat sich der Selbstfinanzierunggrad dank permanent zunehmer Auslastung der Konzerte wesentlich erhöht. Es wäre höchst problematisch, diese Erfolgsgeschichte durch Kürzung der Kantonsbeiträge in Frage zu stellen.
Schneider Jörg Lengnau
Schneider Charlotte Neuchâtel Splendide orchestre!
Schneider Elisabeth Biel
Schneider Simone Malters
Schneider Katharina Bornheim, Deutschland
Schneider Olivier Zug Das LSO ist einzigartig und bi